Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kein Schwein im Islam

2.033 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 16:12
Seit wann gibts denn Schweine im ISLAM?


melden

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 16:44
versteh ich nicht...essen kein schwein aber trinken alk und beten nicht...
aber jedemdas seine...
ein stück schwein hat jedenfalls noch niemanden umgebracht
ich esseheut ein schönes schnitzel
mmh lecker...


melden

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 16:55
5. Mose 14, 8

(..14, 7: Dagegen dürft ihr ... nicht essen) ( ferner dasSchwein, denn es hat zwar gespaltene Klauen, ist aber kein Wiederkäuer: als unrein solles euch gelten (...)


In meiner Bibel (ja, ich hab ein paar HeiligeBücher^^) lautet das irgendwie anners ;)


melden

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 17:09
was hat der verzehr von schwein oder jedem anderen tier mit einer religion zu tun...
wenn ich etwas gern esse wird gott mich mit sicherheit nicht bestrafen und ich bindeswegen auch nicht weniger religiös


melden

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 17:21
sawyer


ganz erlich lass dir schmecken...

ich persönlich veruschegarkein fleisch zu essen
weder aus religösen noch ethnischen gründen

und diesemiten sollten wie ihre indoeuropäischen freunde anfangen den stier
bzw die kuhauch als heilig zu ehren und nciht zu verzehren
bevor sie anfangen sich überschweinefresser zu ärgern...

by jin


melden

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 17:26
moin

physiologisch spricht jedenfalls nichts gegen den verzehr vonschweinefleisch.
im gegensatz zu den japaner, die ihre aversion gegen käse immerhinnoch mit einem fehlenden enzym des verdauungsapparates begründen können.

dieunflexible handhabung der vorschriften des koran kostet den islam
moslem.
schweinwar im überwiegenden teil der welt immer schon ein nahrungslieferant.
was macheneigentlich die afrikanischen frischmissionierten ?
am horn von afrika macht sich derislam doch gerade breit,
hatten die schwarzen kleinbauern da keine schweinchen imgatter ?
ach nein,
der islam kam ja erst, als die schwarzen schon gras gefressenhaben,
die schweine waren ja schon weg

buddel


melden

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 18:00
//und die semiten sollten wie ihre indoeuropäischen freunde anfangen den stier
bzwdie kuh auch als heilig zu ehren und nciht zu verzehren
bevor sie anfangen sich überschweinefresser zu ärgern... //

1. hindus und moselms essen kein schwein, weiles ein unreinses tier ist.
2. juden sind auch semiten und essen auch kein schwein
3. indoeuropaer sind perser ,afgahnen, pakistani, und nord inder und sie sindmehrheitlich moselms und essen auch kein schwein.

:) :) :)


melden

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 18:03
hier was fuer sekptiker dir mir einfach net gluben wollen,\

The Demand fora Ban on Cow Slaughter from the Go-raksha Samitis
- Our views on Cow Slaughter
Werepeatedly hear about imposition of a Ban on Cow slaughter from the Go-raksha Samitis inIndia. We also keep hearing about the religion directed conviction that the pig is anunclean animal. We are responding here to both these attitudes which many a time createsocial tensions, communal riots and most importantly defy human commonsense and are achallenge to every thinking human. Ironically not all members of our thinking species ofthe human being use that faculty which distinguishes us humans from the rest of livingbeings - our capacity to think rationally. We present the Hindutva viewpoint on Cowslaughter. Here we go

http://hindutva.org/cow.html (Archiv-Version vom 03.01.2007)

her eine disusionauf english warun wir kein schwein und rind essen

http://www.indiamike.com/india/showthread.php?t=13855


melden

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 19:19
moin

die abneigung gegen den verzehr jeglichen fleisches ist indoktriniert undkeinem weiteren zwang verhaftet

buddel


melden

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 21:28
Richtig, zumal der Betgriff UNREIN wenn dann überhaupt auf mangelnde hygienischeBedingungen im entsprechenden Land zurückzuführen ist.

Wie greenline das schonoft dargelegt hat: Wo die Leute noch vors Haus kacken, kann auch kein hygienischesNahrungsmittel gefordert werden!


melden

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 21:36
Link: www.spiegel.de (extern)

moin

greenline,
hier mal ein link zur realität

buddel


melden

Kein Schwein im Islam

16.11.2006 um 21:46
Ach buddel, willst du nur Hetze betreiben oder weisst du, wie´s da wirklichist...ääh..wiehglihc ist?!
^^


melden

Kein Schwein im Islam

17.11.2006 um 00:01
>>die unflexible handhabung der vorschriften des koran kostet den islam
moslem.<<

Erstens hat ein Mensch nicht die Berechtigung Allahu Tealas Gebote zu verändernund zum zweiten: Wo kostet denn die Vorschrift in Bezug auf Schweinefleisch den IslamAnhänger? ;-)


melden

Kein Schwein im Islam

17.11.2006 um 08:23
@greeeeeeen
//und die semiten sollten wie ihre indoeuropäischen freunde anfangenden stier
bzw die kuh auch als heilig zu ehren und nciht zu verzehren
bevor sieanfangen sich über schweinefresser zu ärgern...

1. hindus und moselms essenkein schwein, weil es ein unreinses tier ist.
2. juden sind auch semiten und essenauch kein schwein
3. indoeuropaer sind perser ,afgahnen, pakistani, und nord inderund sie sind mehrheitlich moselms und essen auch kein schwein. /////



ich habe darauf aufmerksam gemacht das die kuh/stier in diesen 2 volksgruppen vonanfang an heilig war
und die einen angefangen haben es zu essen wo die anderen esanfingen anzuhimmeln

und andere gar daraus einen stierkapmpf kult gemacht haben
usw..

nicht einmal die EINHEIT DER KUH ist gegeben

bei dir frageich mich als indischer muslim
isst du rind?



@falak

undwarum sollen die menschen kein schwein essen?
sollte die entscheidung nicht bei einemselber liegen?
ich denke auch eisen kann man in maßen essen ;)
auch der überfrassan rind kann bedrohlich für den körper sein
genauso wie mit mon oder brot
in dermenge liegt das geheimniss
und nicht an der sorte
....


melden

Kein Schwein im Islam

17.11.2006 um 08:56
@blondy - das Thema heißt kein Schwein im "Islam" - wer noch alles kein was auch immernicht frißt ist mir so was von egal, es geht mir nur darum zu zeigen, das einige derHerren auch noch meinen, stolz darauf sein zu müssen, zurNichtschweinefleischfresserfraktion zu gehören - um uns zu zeigen was für Schweine wirdoch sind - dafür kriegen wir dann bei nächster Gelegenheit wieder mal nen Märtyrer freiHaus geliefert, weil wir in deren Augen ja nur minderwertige Ungläubige sind - verstehst?? Sollen sie doch da bleiben wo sie sind, dann können sie auch essen was sie wollen undkeinen stört´s, wir gehen ja auch nicht nach Islamistan und verkünden voll Stolz, das wirderen Fraß zum kotzen finden - deutlich genug ?


melden

Kein Schwein im Islam

17.11.2006 um 10:40
Erstens hat ein Mensch nicht die Berechtigung Allahu Tealas Gebote zu verändern undzum zweiten

LOL - wer hat denn deine Gebote verfasst? Achtung, das ist einerhetorische Frage und die Antwort ist nicht Allah ;)


melden

Kein Schwein im Islam

17.11.2006 um 11:52
lightbringer



. Mose 14, 8

(..14, 7: Dagegen dürft ihr ...nicht essen) ( ferner das Schwein, denn es hat zwar gespaltene Klauen, ist aber keinWiederkäuer: als unrein soll es euch gelten (...)

In meiner Bibel (ja, ich habein paar Heilige Bücher^^) lautet das irgendwie anners




liegtwohl daran das es unzählige bibeln gibt


melden

Kein Schwein im Islam

17.11.2006 um 12:42
>>LOL - wer hat denn deine Gebote verfasst? Achtung, das ist eine rhetorische Frage unddie Antwort ist nicht Allah<<

Pass auf, lightbringer. Für uns Muslime ist derKoran das ungeschaffene Wort Allahu Tealas, welches unserem Propheten Muhammed,sallallahu aleyhi we sellem offenbart wurde, um es an die Mensch heranzutragen und sie zulehren, wie man nach den Geboten des Koran lebt. Damit sind die Geobte, von denen dusprichst, die Gebote Allahu Tealas, unseres Schöpfers.

Egal, ob du dich über dieDinge belustigst, die für uns relevant sind, es ändert nichts an dieser Tatsache. :-)

Und mal ehrlich, wenn man es genau nimmt, strotzen deine Beiträge in Bezug auf die Thematik auch nicht gerade vor bloßem argumentativem Inhalt. ;-)


melden

Kein Schwein im Islam

17.11.2006 um 12:47
@blondy - das Thema heißt kein Schwein im "Islam" - wer noch alles kein was auchimmer nicht frißt ist mir so was von egal, es geht mir nur darum zu zeigen, das einigeder Herren auch noch meinen, stolz darauf sein zu müssen, zurNichtschweinefleischfresserfraktion zu gehören - um uns zu zeigen was für Schweine wirdoch sind - dafür kriegen wir dann bei nächster Gelegenheit wieder mal nen Märtyrer freiHaus geliefert, weil wir in deren Augen ja nur minderwertige Ungläubige sind - verstehst?? Sollen sie doch da bleiben wo sie sind, dann können sie auch essen was sie wollen undkeinen stört´s, wir gehen ja auch nicht nach Islamistan und verkünden voll Stolz, das wirderen Fraß zum kotzen finden - deutlich genug ?




mankamel

es geht nicht drum das das thema islam ist, sondern es geht darum das dubehauptest moslems würden schweine nicht essen um sich vom rest der welt abzugrenzen!
diese behauptung ist blödsinn!
ich widerhole mich nicht gerne aber ich sags dirnochmal!
in jeder monotheistischen religion ist das schwein verboten!
und diemeisten moslems halten sich halt dran!
wo ist dein problem dabei?
was geht dichdas an was andere essen und was nicht?
man hat es hier zur genüge erklärt

1.ist es eine regel gottes und ein gläubiger moslem stellt die regeln gottes nicht in frage( aus diesem grund ist es bescheuert darüber zu diskutieren, auch wenn das fleisch dasgesündeste der welt wäre, es ist eine regel gottes und deshalb wird ein gläubiger moslemkein schwein essen)

2. steckt auch ein gesundheitlicher aspekt dahinter
(kannst ja mal googeln, das internet ist nicht nur eine spamquelle sondern auch einewunderbare informationsquelle)

ich für dir trotzdem beispiele auf:

- Trichinen


17 Trichinellose-Fälle wurden zwischenDezember 2005 und März 2006 bei zahlreichen Familienangehörigen in Mecklenburg-Vorpommernfestgestellt. Die lokalen Gesundheits- und Veterinärbehörden verdächtigen ausHausschlachtung stammendes Schweinefleisch als Infektionsquelle.
Die Trichinellose wird den durch Rundwurm Trichinella spiralis verursacht. DieVerbreitung dieser Helminthose ist weltweit. Der Mensch gilt für Trichinen als sehrempfänglich.
Die Infektion des Menschen erfolgt durch Genuss von rohem oderungenügend erhitztem Fleisch, das Larven des Erregers enthält. Neben dem Menschen sindinsbesondere Fleisch- und Allesfresser wie Schweine, Wildschweine, Bären, Pferde undRobben betroffen.
Insgesamt wurden damals 52 humane Erkrankungsfälle gemeldet. Durchepidemiologische Untersuchungen dieses Ausbruchs konnte die Ursache für dieseInfektionshäufung aufgedeckt werden. Als Infektionsquelle konnte kontaminiertesSchweinehackfleisch
sowie eine im Handel vertriebene roheRäucherwurst als Ansteckungsquelle identifiziert werden. Die kontaminierteHackfleischpräparation wurde in mehreren Filialen einer Supermarktkette verkauft.
Da das verwendete Schweinefleisch
für das Hackfleisch aus 9verschiedenen Schlachthöfen in Deutschland, Belgien und den Niederlanden stammte, ließsich die genaue Infektionsquelle nicht mehr ermitteln. Das Rohmaterial für dieRäucherwurst stammte aus Deutschland, Belgien und Spanien. Auch bei diesem Produkt ließsich nicht mehr genau rekonstruieren, woher die Kontamination stammte.
NachBerechnungen wurde das kontaminierte Schweinefleisch zu etwa 10.000 bis 40.000 Würstenverarbeitet. Dies lässt vermuten, dass höchst wahrscheinlich mehrere hunderte PersonenTrichinellen-exponiert gewesen sein dürften.



Schweinefleisch -nichts für eine gesunde Ernährung

Aus dem Buch «Bioenergietherapie» vonKeymer/Schmedtmann/Reinhold (erhältlich im Buchhandel, nicht beim VgT)

Dasbetrifft nicht nur das Schweineschnitzel, sondern auch alles andere, was mitSchweinefleisch hergestellt wird: jegliches Schweinefleisch, Wurst mit Schweineanteilen,Speck, Schinken etc. Warum sind wir so strikt? Warum ist eine absolute Einhaltung desSchweinefleischverbotes so notwendig? Weil Schwein für den Menschen hochtoxisch, alsohochgiftig ist. Das hat vielerlei Gründe: Schweinefleisch hat einen sehr hohenFettgehalt. Selbst sogenanntes mageres Schweinefleisch enthält noch grosse Mengen Fett,da dieses im Gegensatz zu anderen Fleischsorten (zB Schaf oder Rind) auch intrazellulärangereichert wird. Schweinefleisch hat einen hohen Cholesteringehalt. Schweinefleischenthält ein Eiweiss, das aufgrund seiner Struktur eine hohe Verwesungsrate hat. Es gehtsehr schnell in Fäulnis über. Die dabei entstehenden Fäulnisprodukte belasten Darm,Lymphe, Blut und Ausscheidungsorgane erheblich. Die Eiweissstruktur des Schweinefleischesist derjenigen des menschlichen Fleisches ähnlich. Dadurch wird es bei der Verdauung vomAbwehrsystem nicht als Fremdkörper erkannt, sondern kann leicht durch die Darmwand insLymphsystem und ins Blut gelangen, mitsamt seinen Eiweissfäulnisprodukten und Toxinen.Schweinefleisch hat eine negative Wirkung auf das Bindegewebe (Aufquellen infolgeschwefelhaltiger Verbindungen). Schleimsubstanzen des Schweinefleisches werden in Sehnen,Bändern und Knorpeln eingelagert. Dadurch entstehen typische Erkrankungen wie Rheuma,Arthritis, Arthrose, Bandscheibenschäden. Schweinefleisch enthält eine hoheHistaminkonzentration, die höchste der Schlachttiere. Histamin ist jedoch der stärksteAuslöser allergischer Reaktionen. Es unterstützt auch entzündliche Prozesse wie Abszesse,Furunkel, Darmentzündungen, Venenentzündungen aber auch entzündliche Hauterkrankungen wieEkzeme. Ein mit Schweinefleisch ernährter Körper ist weniger stressbelastbar und neigtdeswegen eher zu Magengeschwüren und zum Herzinfarkt. Die Gifte des Schweinefleischesstören Nervenfunktionen und damit alle anderen Funktionen des Organismus. Insgesamt istdas Schwein in der Massentierhaltung ein krankes, verseuchtes Tier. Das ist bei densogenannten Bio-Schweinen nicht wesentlich anders.


du kannst auch gern malnen arzt fragen!






es geht mir nur darum zuzeigen, das einige der Herren auch noch meinen, stolz darauf sein zu müssen, zurNichtschweinefleischfresserfraktion zu gehören - um uns zu zeigen was für Schweine wirdoch sind



also ich esse auch kein schweinefleisch und dasbestimmt nicht um euch zu zeigen das ihr schweine seit!
tickst du noch richtig?
oder hast du irgendwelche paranoia?
wer hat denn das von sich gegeben?
jederhier hat versucht zu erkären warum moslems kein schwein essen!
nirgendwo hieß es " umeuch zu zeigen was für schweine ihr seid" also warum ziehst du dir irgendwelche dingeausm arsch?



dafür kriegen wir dann bei nächster Gelegenheitwieder mal nen Märtyrer frei Haus geliefert, weil wir in deren Augen ja nur minderwertigeUngläubige sind - verstehst ??



ne kein wort versteh ich!
du leidest wohl echt an komplexen
deine logik besagt weil wirnichtschweinefresser sind bezeichnen wir euch als schweine und aus dem grund liefern wirnoch nen märtyrer, alles klar!
wann hast du denn nen märtyrer frei haus geliefertbekommen?



Sollen sie doch da bleiben wo sie sind, dannkönnen sie auch essen was sie wollen und keinen stört´s, wir gehen ja auch nicht nachIslamistan und verkünden voll Stolz, das wir deren Fraß zum kotzen finden - deutlichgenug ?


ne auch hier nicht deutlisch genug!
wer hat dir dennjetzt gesagt das er dein fraß zum kotzen findet?
habe nichts dergeleichen gesehenoder gelesen!
blos weil wir etwas nicht essen wollen, sollen wir dahin gehen wo wirherkommen?
was für ne logik!
nach dieser logik müßten ja deutsche die in asienleben alles essen was es dort gibt. z.b.
ratten hunde igel usw.
machen se abertrotzdem nicht oder? also bedeutet das, das derjenige schleunigst ausreisen sollte!

hat sich eigentlich irgendein moslem bei dir beschwert, das er irgendwie verhungertoder ähnliches?
es gibt genug alternativen und moslems essen halt die alternativenohne sich zu beschweren!
wo ist dein problem?



melden

Kein Schwein im Islam

17.11.2006 um 12:51
moin

damit bestimmt der islam den untergang der rasse hausschwein

achnein, schwarze schweinslederjacken sind ja bei islamischen jungen männern äusserstbeliebt,
puuh, nochmal schwein gehabt, das schwein

buddel


melden