Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kein Schwein im Islam

2.033 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kein Schwein im Islam

19.10.2010 um 08:42
@nurunalanur

Da hste ja mal wieder eine Seite verlinkt...Hauptseite: http://www.vgt.ch/index.html und dann gibt es ein klein wenig runter gescrollt auch weitere andere Informationen
Islam im Vormarsch - immer mehr Schächtfleisch

Halal - was das für die Tiere bedeutet: Video

Coop verkauft Schächt-Fleisch!
Coop bestreitet, aber es ist offensichtlich doch Schächtfleisch!

Wie Coop seine Kunden für dumm und dämlich hält

Videoaufnahmen von moslemischem Schächten

Protestaktion gegen den Schächtfleisch-Verkauf
Bei denen ist nicht nur Schwein angeblich schlecht und giftig (man wundert sich ja beinahe wieso wir noch nicht alle ausgestorben sind), sondern jede Art von Fleisch denn dies ist eine Veganer-Seite. Dort wird auch dringend vom Verzehr von Eiern und Milch abgeraten weil sie schädlich wären


melden

Kein Schwein im Islam

19.10.2010 um 08:48
@Auweia

Natürlich gibt es zu Hauf Belege und Beweise, dass Schwein, viel ungesünder ist als die meisten Fleischsorten! Wenn du meine Quelle oben gelesen hättest, dann wüsstest du auch warum!

Ein allgemeinverständlicher Vortrag von
Dr. med. Hans Heinrich Reckeweg


"Homotoxikologie des Schweinefleisches"

Fütterungsversuche

Ich entschloß mich also, noch strengere Maßstäbe anzulegen als bisher schon üblich, und Fütterungversuche mit Versuchstieren zu machen. Ich besorgte mir als Mäusekäfige 30 breite und hohe Einmachgläser, die es nach der Währungsreform ja plötzlich wieder in Hülle und Fülle gab, kaufte einen Stamm weißer Mäuse und machte mit verschiedenen Gruppen Fütterungsversuche.

Das Ergebnis habe ich 1955 in meinem Buch (Homotoxine und Homotoxikosen, Grundlage einer Synthese der Medizin, Aurelia-Verlag, Baden-Baden)beschrieben.

Die mit Schweinefleisch ernährten Mäuse neigten extrem zu Kannibalismus. Mit zumehmendem Alter, nach einigen Monaten bzw. nach etwa einem Jahr trat in größerem Umfang Krebs an verschiedenen Körperstellen auf. Auch Hautkrankheiten waren verschiedenlich festzustellen, demgegenüber die mit normaler Kost ernährten Mäuse zwar auch Erkrankungen zeigten, jedoch von Krebs und schweren, tödlichen Erkrankungen weniger befallen waren, praktisch auch keinen Kanibalismus zeigten.

Da mir nun von verschiedenen Seiten auch über sonstige toxische Wirkungen des Schweinefleisches bei Tieren berichtet wurde, ergaben sich rasch weitere Hinweise auf verschiedene toxische Wirkungen von Schweinefleisch.

So erfuhr ich, daß Boxer-Hunde unter keinen Umständen Schweinefleisch erhalten dürfen, weil sie dann bald an Räude und juckenden Hautkrankheiten sowie an evtl. bösartigen inneren Leiden erkranken sollen

Dasselbe wurde dann auch von Zirkustieren, insbesondere von Löwen und Tigern berichtet, die unter keinen Umständen Schweinefleisch erhalten dürfen, weil sie dann träge und zu fett werden, außerdem - wahrscheinlich durch Blutdruckerhöhung - Nasenbluten bekommen und evtl. daran zugrunde gehen.

Der Besitzer einer Forellenzucht machte mich darauf aufmerksam, daß man die gesamte Zucht durch Darreichung von zerkleinertem Schweinefleisch vernichten kann, da alle Forellen dann innerhalb von Tagen verenden.

Quelle: http://www.beepworld.de/members51/islamru2/sfleisch1.htm

Es gibt noch so viele Belege und Beweise wie extrem Ungesund und Schädigend Schweinefleisch ist, Hunderte Funde, Untersuchungen, Test und die Wissenschaft beweise es, und es ist nicht weg zu leugen.

Siehe noch hier: http://www.beepworld.de/members51/islamru2/sfleisch.htm


melden

Kein Schwein im Islam

19.10.2010 um 09:26
@nurunalanur

Ach der gute Dr. Reckeweg, der begründer der Homotoxologie?

Der behauptet es wären seltsame Sutoxine im Schweinefleisch, jedoch keinen wissenschaftliche Beleg anführen kann?

Der ist fast so schlimm wie die Scharlatane, die behaupten Krebs durch irgendwelche Pillen zu heilen.

Kannibalismus unter Mäusen ist nix neues, es kommt auf die Populationsdichte an.

Zum Krebs hab ich auf die schnelle nix gefunden, aber da beide Probantengruppen Krebserkrankungen zeigen gehe ich mal von der allgemeinen "Gesundheit" der Mäuse aus.

Die eine Gruppe wurde nur mit Schweinefleisch gefüttert und die andere normal? Klar dass es der "nur Schweinefleisch" Gruppe schlechter geht -> Einseiteige Ernährung, keine Vitamine etc.

Der Rest mit den Zirkustieren und der Forellenzucht ist nur hörensagen, nix Wissenschaftliches.


melden

Kein Schwein im Islam

19.10.2010 um 10:13
@nurunalanur

Homotoxikologie ist Pseudowissenschaft genauso serioes waere es Rotkaepchen im Punkto verhalten von Woelfen zu zitieren...

Wenn du nichts anderes isst als Schweineflesich wirst du lanfristig sterben
Aber nicht weil das Schweinfleisch giftig waere sondern weil viele Naehrstoffe da einfach nicht drin sind.

Du kannst das genauso mit 90% aller Nahrungsmittel machen.
Eine Zu einseitige ernaehrung wird einen fast sicher umbringen

Vielleicht ist dir aufgefallen dass in deinem Link nicht steht WAS den im Schweinfleisch giftig oder krebserrend sein soll....
Meinst du nicht das waere sehr unwahrscheinlichd ass das unbekannt ist. wenn sich Wissenschaftler damit beschaeftigt haette?

Zum untersuchen ob Schweinfleisch giftig ist braucht du keine Tierversuche..
Millionen MEnschen essen das die ganze Zeit.
Meinst du nicht wenn es giftig waere waere das aufgefallen?

Krebserregend ist ebenfalls sehr unwahrscheinlich aber schon eher moeglich weil man im Gegensatz zu giftig eher eine langzzeitige Wirkung erwartet.

Mal im ernst...
Der GRund fuer dei Warnung vor Schweinfleisch sind Trichinen
Und etwa 2700 Jahre lang(Im Fall der Thora)
Udn immerhin etwa15000 Jahre lan gim Fall von Mohamed war die Warnung auch sehr berechtigt:
Die Trichinellose ist eine durch Trichinen hervorgerufene parasitäre Infektionskrankheit (Parasitose). Sie wird vor allem durch den Verzehr von rohem Schweinefleisch übertragen und unterliegt in der Europäischen Union der Meldepflicht. Sie zeigt sich zumeist unspezifisch in Schwäche, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Später treten Fieber, Muskelschmerzen und Ödeme im Augenbereich auf. In Einzelfällen kann der Herzmuskel befallen werden und die Erkrankung damit tödlich enden.
Aber heute:
Durch die Trichinenuntersuchung sank diese Zahl in 50 Jahren auf nahezu Null



melden

Kein Schwein im Islam

19.10.2010 um 10:18
@nurunalanur
Allgemein sind die inneren Organe von Schweinen den unsere viel aehnlicher als das bei reinen Pflanzefressern wie Rindern oder Schafen der Fall ist...

Weswegen die Parasisten Krankheisterreger usw von Schweinen viel gefahelricher fuer uns sind.

Das ist nichts was man nicht mit einer entsprechednde Zubereitung in den Griff bekommen koennte..

Sagen wir mal es hat einen Sinn warum manche Leute ein Rindersteak innen Blutig essen und das bei einem Schwein keiner tut...
Es waere unklug


melden

Kein Schwein im Islam

19.10.2010 um 10:19
@nurunalanur
Hups eine 0 zuviel
1500 Jahre lang im Fall von Mohamed soll das heissen...


melden

Kein Schwein im Islam

19.10.2010 um 10:33
@nurunalanur
Ich hatte schon gedacht, Harun Yahya sei der absolute Tiefpunkt deiner Recherchen, aber du lotest gerade Tiefen aus, in die bisher kaum ein Mensch vorgedrungen ist. :D
Wikipedia: Homotoxikologie
Ist die Ablehnung von Hypothesen durch die Wissenschaft (In Placebo-kontrollierten randomisierten klinischen Studien konnte keinerlei Nachweis über eine therapeutische Wirksamkeit erbracht werden) für dich eigentlich conditio sine qua non um sie hinauszutrompeten?


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 15:28
Also in einer Welt ohne die
Mettbrötchen,
Mettwürstchen,
Schweinerippchen,
Kotletts,
Schinken und am Sonntag einen leckeren
Schweinebraten
möchte ich nicht leben!!!
geht euch das ähnlich?
Ich lebe fürs essen!
=)


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 16:35
@Fabiano
Dieses Gebot Gottes aus der Bibel als Tradition zu sehn zeigt eigendlich nur
das du zu denen gehörst die Gottes Gebote nach ihrem eigenen willen umgestalten
"ach dies ist nur tradition , das kann ich gebrauchen und das nicht passt nicht mehr zu unserer zeit etc... "

Wobei doch Jesus euer Herr ist ihr glaubt daran und Wenn er kein Schwein gegessen hat solltet ihr als "Jesus Anhänger" (was ihr keines weges seit) es auch nicht tun!


1x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 16:46
@bafrali55

Es ist nicht wie im Islam, dass man das Leben des "Propheten" am besten 1:1 nachmachen sollte. Es geht um die Lehren, welche er verbreitet hat (so weit ich das im Christentum verstanden habe)


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 16:59
Die Meschen in Deutschland haben schon immer Schweine gehalten und gegessen, warum sollte ich das jetzt ändern?! Warum sollte man kein Schwein essen, dass ist einfach völliger Unsinn! Weil irgendein (vermeintlicher) Prophet kein Schwein isst? Ich esse keinen Spinat also sollen meine Kinder auch keinen Essen?


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 17:48
@bafrali55
Zitat von bafrali55bafrali55 schrieb:Wobei doch Jesus euer Herr ist ihr glaubt daran und Wenn er kein Schwein gegessen hat solltet ihr als "Jesus Anhänger" (was ihr keines weges seit) es auch nicht tun!
Und weil Mohamed keinen Kaffe getrunken hat sollen alle Mohamed anhaenger auch keinen Kaffee trinken...

Jesus wurde in eine Gesleschaft geboren in der kein Schweinefleich konsumiert wurde...
Also hat er das auch nicht getan..
Das heist nichtd as es integraler BEstandteil seiner Lehre ist.

Im NT gibt es keine Speisegebote
Warum sich christen nicht an die Speisegebote des AT gebunden fuehlen wird normalerweise mit Markus 7 gerechtfertigt.
Davon abgesehen hat Paulus sich zu dem Punkt die Finger wund geschrieben..

Ich moechte in diesem Zusammenhang betonen dass du offensichtlich mit der nichteinhaltung der ganzen anderen Speisegebote die von Moslems auch ignoriert werden kein Problem hast
Du willst also nicht das sich die Christen mehr wie Jesus verhalten sondern mehr wie Moslems.


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 18:04
@bafrali55
also ich frage mich auch warum juden und muslime kein schweinefleisch essen dürfen.

ein religiöses verbot reicht mir eigendlich nicht. ich möchte schon die ursachen wissen die zu dem
verbot geführt haben.

und wenn es eine so große sünde ist, warum wird das essen von schweinen nicht in den
10 geboten verboten.


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 18:07
@bobman
Sofern ich mich richtig erinnere, muss wohl mal ein Heer im Mittelalter verdorbenes Schweinefleisch gegessen haben und viele gestorben sein.

Keine Ahnung ob ein wahrer Kern darin steckt, aber es macht eigentlich sinn


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 18:13
Meint Ihr vieleicht in dem in Deutschland heiß geliebten Döner würde nicht auch zum Teil skrupellos Schwein mit verarbeitet ?

Schweinefleisch ist viel billiger im Einkauf und wo ganz klar die Profitgier hintersteht, tja dem ist das einfach egal ob er Schwein- oder Gammelfleisch mit verarbeitet.

http://www.handelsblatt.com/magazin/nachrichten/schweinefleisch-in-jedem-dritten-doener;1319621 (Archiv-Version vom 09.01.2011)

/dateien/rs31249,1287764013,schweine-ausstellung

Das zum Thema kein Schwein im Islam.


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 18:14
@der_wicht
ja, das währe eine erklärung, danke.


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 18:15
@Cruiser156
Das ist eben fadenscheinig. Schweinefleisch ablehnen, aber damit Geld verdienen und anderen verkaufen.

Verstößt das nicht sogar gegen den Koran, wenn Moslems Schwein zum Verzehr verkaufen?


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 18:34
@der_wicht

Religiöse Schweinefleischverbote

Im Judentum und im Islam ist der Verzehr von Schweinefleisch verboten:

Alle Tiere, die gespaltene Klauen haben, Paarzeher sind und wiederkäuen, dürft ihr essen.
Ihr sollt für unrein halten das Wildschwein, weil es zwar gespaltene Klauen hat und Paarzeher ist, aber nicht wiederkäut. Ihr dürft von ihrem Fleisch nicht essen und ihr Aas nicht berühren; ihr sollt sie für unrein halten. (3. Buch Mose 11)

Verboten hat Er euch nur (den Genuss von) natürlich Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist. Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld; wahrlich, Allah ist Allverzeihend, Barmherzig. (Koran 2,173)

Spätestens seit dem 12. Jahrhundert wurde versucht, diese Verbote mit der „unreinen“ Lebensweise von Schweinen zu begründen, wie sie bei nicht artgerechter Haltung auftritt. So schrieb Moses Maimonides, jüdischer Leibarzt des Sultans Saladin:

„Wenn das Gesetz das Schweinefleisch verbietet, so vor allem deshalb, weil die Lebensgewohnheiten und die Nahrung des Tiers höchst unsauber und ekelerregend sind. Das Maul eines Schweines ist so schmutzig wie der Kot selbst.“

Ein wissenschaftlicher Erklärungsversuch aus dem 19. Jahrhundert vermutete als Grund eine andere „Unreinheit“, die Übertragung der Trichinose durch nicht vollständig gegartes Schweinefleisch. Da aber auch rohes Fleisch anderer Tierarten schwere Krankheiten übertragen kann, ist diese Erklärung unwahrscheinlich.

Also, bevor ein "Gläubiger" verhungert darf er auch Schwein essen.

Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld; wahrlich, Allah ist Allverzeihend, Barmherzig. (Koran 2,173)


Die Jungs in der Dönerbude sehen aber nicht gerade verhungert aus.


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 19:03
@bafrali55

"Dieses Gebot Gottes aus der Bibel als Tradition zu sehn zeigt eigendlich nur das du zu denen gehörst die Gottes Gebote nach ihrem eigenen willen umgestalten "ach dies ist nur tradition , das kann ich gebrauchen und das nicht passt nicht mehr zu unserer zeit etc... "

Naja das gleiche könnte ich den Muslims, die die Burka bis aufs Blut verteidigen auch sagen. Es steht eindeutig nix davon im Koran, ist also nichts weiter als eine alte Tradition, die ihr nach eurem belieben in den Islam integriert habt, wie die Christen halt das Schwein :D

Aber dann krieg ich wieder eins drauf wegen OT...

Das Prinzip ist aber das gleiche. Gehts dich was an, was Christen essen? Mich gehts auch nichts an, was du isst.

Im übrigen ist das Schwein auf meinem Ernährungsplan ohnehin nur eine Ausnahme. Normalerweise kommt bei mir das gar nicht auf den Tisch. Wobei das in meinem Falle gesundheitliche Gründe hat und keine religiösen, aber das mal nur nebenbei. Also warum behauptest du, dass ich etwas nach meinem Willen umgestalte? Du kennst mich ja gar nicht und kennst auch nicht meine Ernährungsgewohnheiten. Ich spreche hier von den Christen im allgemeinen.

Du schreibst: "Wobei doch Jesus euer Herr ist ihr glaubt daran und Wenn er kein Schwein gegessen hat solltet ihr als "Jesus Anhänger" (was ihr keines weges seit) es auch nicht tun!"

Erstens kannst du gar nicht beurteilen ob wir Jesus-Anhänger sind oder nicht und zweitens hat Jesus selbst vom Schwein überhaupt nicht gesprochen. Er hat es selbst nicht gegessen, weil er Jude war, er hat es aber weder extra verboten, noch erlaubt. Also das entscheidet dann wohl jeder für sich, meine ich.

Hat Mohammed von der Burka gesprochen? Und warum sollen eure Frauen sowas tragen? Daher solltet ihr Muslims sowas auch nicht tun ! :D

Ihr mögt es nicht, wenn wir uns in eure muslimischen Angelegenheiten mischen, warum mischt ihr euch dann in unsere?

Soll doch jeder essen was er möchte. Was geht´s mich an? Bin ich hier der Moralapostel, der anderen auf den Teller guckt?


melden

Kein Schwein im Islam

22.10.2010 um 19:25
@Fabiano
Ich glaube du liest nie richtig mit kann es sein :D
Ich bin der Jenige der diesen Burka thread eröffnet hat und gleich am anfang hatte ich geschrieben das es nicht islamisch ist und nur Tradition und sowieso sehr wenig benutzt wird meistens
von hardcore konvertiten oder arabern...

und zum schweinefleischverbot braucht ihr euch nicht selbst anzulügen
jesus selbst sagt
"Ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen". - Matthäus 5:17
das bedeutet das die Gesetzte im AT also darunter auch Schweinefleisch weiterhin verboten sind
ihr könnt es drehn wie ihr wollt ihr werdet euch nur selbst anlügen


1x zitiertmelden