Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kein Schwein im Islam

2.033 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:27
Zitat von trance3008trance3008 schrieb:Äh... nein. Es sei denn, man setzt den Begriff "Schöpfer" in seiner Bedeutung mit "Diktator" gleich. Das nur mal so am Rande...
Äh.... doch.
Gläubige folgen dem Wort ihres Schöpfers- Egal ob Christ, Jude oder Moslem.
Das hat nichts mit Diktatur zu tun. Das nur mal so am Rande...


1x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:29
@Eraz
Dann müssen wir uns doch mit den vorgeblichen Wundern des Koran beschäftigen?
Hast du mal danach gegoogelt?
Schau mal nach Zaghloul El-Naggar, der sollte dir bekannt sein.


melden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:29
@Eraz

Erklär mir mal den Unterschied zwischen einem religiösen und einem politischen Despoten. Was macht den einen besser als den anderen?


melden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:34
@trance3008 Gott führt nichts böses im Schilde. Wenn er uns etwas befohlen hat, dann nur weil er es für richtig hielt und es gut meinte mit uns.

Ein Dikator jedoch ist egoistisch und denkt nicht an sein Volk. Er denkt an sich, wie er seine Macht festigen und weiter ausbauen kann.
Nun kannst du als Gegenargument sagen, "aber Hitler wollte das ganze deutsche Volk an der Spitze sehen.."
Dies stimmt nur insofern, als dass er sie als Mittel benutzte. Es wurde manipuliert.

Glaube mir oder glaube mir nicht - Ein Diktator ist nicht mit Gott gleichzusetzen..niemand ist es


@Zyklotrop
Habe nach ihm gegoogelt...
Nach was muss ich nun genau Ausschau halten?^^


2x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:41
@Eraz
Zaghloul Ragheb Mohamed El-Naggar (arabisch ‏ زغلول راغب محمد نجار‎‎ Zaghlūl Rāghib Muḥammad Najjār; * 1933 in al-Gharbiyya, Ägypten) ist ein ägyptischer Wissenschaftler, islamischer Gelehrter und Autor. Einer seiner Arbeitsschwerpunkte bilden Fragen des wissenschaftlichen Wundercharakters im Koran und in der Sunna.[1]

Er studierte Geologie an der Universität Kairo und erhielt sein PhD in Geologie von der University of Wales. Er ist Professor für Geowissenschaften und lehrt an der König-Abd-al-Aziz-Universität (King Abdulaziz University) in Jeddah, Saudi-Arabien. Er ist Fellow der Islamic Academy of Sciences[2] in Amman, Jordanien.[3] Er ist Vorsitzender der Internationalen Kommission des wissenschaftlichen Wundercharakters im Koran und in der Sunna (‏الهيئة العالمية للإعجاز العلمي في القرآن والسنة‎ / engl. Committee on Scientific Facts in the Glorious Qur’an / etc.) im Obersten Rat für Islamische Angelegenheiten[4] (‏ المجلس الأعلى للشؤون الإسلامية‎ / Majlis al-'Ala li al -Shu'un al-Islamiyya[5]) der Arabischen Republik Ägypten mit Sitz in Kairo.

Er war einer der 138 Unterzeichner des offenen Briefes Ein gemeinsames Wort zwischen Uns und Euch (engl. A Common Word Between Us & You), den Persönlichkeiten des Islam an „Führer christlicher Kirchen überall“ (engl. "Leaders of Christian Churches, everywhere …") sandten (13. Oktober 2007).[6]

2009 wurde er in der Liste der 500 einflussreichsten Muslime des Prinz-al-Walid-bin-Talal-Zentrums für muslimisch-christliche Verständigung der Georgetown University und des Royal Islamic Strategic Studies Centre von Jordanien aufgeführt.[7]
Wikipedia: Zaghloul El-Naggar

Geht doch eigentlich klar aus seiner Vita hervor und ich hatte es auch bereits im letzten Post angesprochen. Der Herr möchte seinen Lesern die Wunder im Koran verkaufen.


melden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:53
@Zyklotrop

Den Wikipedia Artikel habe ich mir durchgelesen. Und jetzt? Was willst du mir denn genau sagen, das irgendein Typ seinen Lesern die Wunder im Koran verkaufen will?

Bin Laden hat auch erzählt, Allah wolle den Krieg gegen die Ungläubigen, und das, was er tut sei legitim. Da hat sich der Herr Bin Laden aber auch geirrt.


1x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:53
Zitat von ErazEraz schrieb:Gott führt nichts böses im Schilde. Wenn er uns etwas befohlen hat, dann nur weil er es für richtig hielt und es gut meinte mit uns.
Natürlich nicht. Er löscht nur mal eben mit einer Sintflut 90% aller Lebewesen aus, weil er kein Bock mehr hatte, sich mit seiner schiefgelaufenen Schöpfung - dem Menschen - rumzuplagen. Oder er lässt sie elendig unter einem Regen aus brennendem Gestein verrecken, wie bei Soddom und Gomorrha passiert ist.
Oder er schickt einen hirnkaputten, misogynen "Propheten", dem er den Segen gibt, Unschuldige auszurauben, zu lynchen und zu morden, weil sie einen "falschen" Glauben hatten.

Oder er lässt Erdbeben, Tsunamis, Vulkanausbrüche, Tornados und höchst aggressive Krankheitserreger entstehen, die Tausende, gar Millionen dahinraffen. Im Quran wird der gute Gott nicht müde, allen "Ungläubigen" sadistischste Strafen in seiner Hölle anzudrohen, die selbst dem kränksten Hirn nie einfallen würden.

Und dann gibt er sich mal zur Abwechslung fürsorglich und erlässt i-welche pseudowissenschaftliche Verbote, wie den zum Schweinefleischverzehr, weil er sich ja ach so viele Sorgen um unser Wohl macht.

Ja, der liebe Gott meint es echt gut mit uns.
Zitat von ErazEraz schrieb:Ein Dikator jedoch ist egoistisch und denkt nicht an sein Volk
Stell dir vor, dein Allah ist kein Deut besser. Auch er ist purer Egoist, der seine gläubigen Schafe nur zur Selbstbeweihräucherung und Selbstverherrlichung missbraucht. Wer nicht funktioniert, wie Allah es will, der wird verdammt und in die Hölle entsorgt. Wer aber brav sputet, kriegt Lob und Huren als Geschenk im Paradies. Auch Diktatoren belohnen nur die, die ihnen folgen, und kennen keine Gnade gegen jene, die sich aufbegehren, selbst wenn diejenigen Volksangehörige sind und gestern noch von ihrem Diktator die Hand geschüttelt bekommen haben. Es gibt nichts, was deinen Gott von einem Stalin, Hitler, Mussolini oder Mao unterscheidet. Alles dieselben Wölfe im Schafspelz.


melden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:55
Zitat von ErazEraz schrieb:Kein Mensch auf Erden hat das Recht, über ihn zu urteilen.
Aber natürlich habe ich das Recht, über Gott zu urteilen. Warum denn nicht? Du magst mit der Aussage "Ein Gläubiger der Religion XY hat nicht das Recht über seinen Gott zu urteilen, weil es in XY steht" Recht haben.
Aber wer um Himmels willen soll mir dieses Recht absprechen? Bin ich mit irgend jemandem einen Vertrag eingegangen und weiß es nicht? ;)

Ich würde sogar so weit gehen und postulieren: Jeder Mensch hat die Pflicht, über seinen Gott zu urteilen.


2x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:56
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Jeder Mensch hat die Pflicht, über seinen Gott zu urteilen.
So ist es!


melden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:57
@Eraz
Zitat von ErazEraz schrieb:Und jetzt? Was willst du mir denn genau sagen, das irgendein Typ seinen Lesern die Wunder im Koran verkaufen will?
Du hast den Beleg doch selbst angefordert.
Zitat von ErazEraz schrieb:Beweise mir, dass muslimische Gelehrte sich ein Bein ausreißen und Lügen konstruieren?
Ich hab dir nicht nur irgendeinen genannt sondern jemanden der eine gewisse Reputation sein eigen nennt. Ich hätte es mir auch einfach machen und Harun Yahya nehmen können


1x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:58
"Und richtet nicht, und ihr werdet nicht gerichtet werden, verurteilt nicht, und ihr werdet nicht verurteilt werden, sprecht frei, und ihr werdet freigesprochen werden! (Lukas 6,37)"

"Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet! Denn mit welchem Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden, und mit welchem Maß ihr messt, wird euch gemessen werden" (Matthäus 7,1-5)
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber natürlich habe ich das Recht, über Gott zu urteilen
Laut Bibel anscheinend nicht.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich hab dir nicht nur irgendeinen genannt sondern jemanden der eine gewisse Reputation sein eigen nennt
Jap, ich sehe worauf du hinaus willst. Aber kannst halt nicht irgendeinen für alle Moslems nehmen. Wäre dann ja schon USA mäßig hier, nach dem Motto Bin Laden ist ein Terrorist, alle Moslems sind es


2x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 15:59
@Eraz


du fragtest dich bzw. mich doch gestern ,ob nur zeugen jehovas laut ihrer ansicht gerettet werden können.

und dazu sagte ich dir ,es heisst sogar in der bibel :
es heisst sogar:

(Römer 2:14-15) . . .Denn wenn immer Menschen von den Nationen, die ohne Gesetz sind, von Natur aus die Dinge des Gesetzes tun, so sind diese Menschen, obwohl sie ohne Gesetz sind, sich selbst ein Gesetz. 15 Sie zeigen ja, daß ihnen der Inhalt des Gesetzes ins Herz geschrieben ist, wobei ihr Gewissen mitzeugt und sie inmitten ihrer eigenen Gedanken angeklagt oder auch entschuldigt werden.


(Matthäus 22:34-40) 34 Als die Pharisäer hörten, daß er die Sadduzạ̈er zum Schweigen gebracht hatte, taten sie sich zu einer Gruppe zusammen. 35 Und einer von ihnen, ein Gesetzeskundiger, stellte ihn auf die Probe mit der Frage: 36 „Lehrer, welches ist das größte Gebot im GESETZ?“ 37 Er sprach zu ihm: „ ,Du sollst Jehova, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Sinn.‘ 38 Dies ist das größte und erste Gebot. 39 Das zweite, ihm gleiche, ist dieses: ‚Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.‘ 40 An diesen zwei Geboten hängt das ganze GESETZ und die PROPHETEN.“


wobei die sache für atheisten "ein wenig " schwierig wird ,weil sie das 1. gebot wohl kaum halten ,wenn dann wohl eher unbewusst und ich sag mal "zufällig".

und das zweite auch in den grossen religionen kaum beachtung findet ,wobei die christenheit da nicht besser dasteht als die moslemische welt.

aber muss ja einen weg geben ,wenn man römer 2:14-15 beachtet....
zum eigentlichem thema hier : "schweinefleisch"
da hatte jesus übrigens keine bedenken , komisch ,dass moslems das nicht berücksichtigen wollen ,obwohl sie jesus angeblich als propheten anerkennen:

denn er sagte:
(Matthäus 15:11) 11 Nicht was in [seinen] Mund hineingeht, verunreinigt einen Menschen; sondern was aus [seinem] Mund herauskommt, das verunreinigt einen Menschen.“

wieso dann also ein schweine- essverbot im islam? entweder erkennt man jesus als propheten an , oder man tut es nicht. ich fürchte im islam wird er halt doch nicht voll anerkannt , nicht nur nicht als prophet.


1x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:00
Zitat von ErazEraz schrieb:Laut Bibel anscheinend nicht.
Ich wusste nicht, dass ich verpflichtet bin, dem Inhalt eines alten Buches zu folgen, das für eine Zeit geschrieben wurde, in der andere gesellschaftliche Normen galten. Aber seis drum. In den von Dir zitierten Stellen geht es um das gegenseitige Richten, nicht um das Richten über Gott.


1x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:00
Zitat von pere_ubupere_ubu schrieb:zum eigentlichem thema hier : "schweinefleisch"
da hatte jesus übrigens keine bedenken , komisch ,dass moslems das nicht berücksichtigen wollen
Zitat von pere_ubupere_ubu schrieb:wieso dann also ein schweine- essverbot im islam? entweder erkennt man jesus als propheten an , oder man tut es nicht. ich fürchte im islam wird er halt doch nicht voll anerkannt , nicht nur nicht als prophet.
Du als Zeuge müsstest aber wissen, dass in der Bibel auch steht dass man kein Schweinefleisch essen soll ;)


2x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:01
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Ich wusste nicht, dass ich verpflichtet bin, dem Inhalt eines alten Buches zu folgen, das für eine Zeit geschrieben wurde, in der andere gesellschaftliche Normen galten.
Für Christen gilt der Inhalt des Buches - egal wie alt es sein mag.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber seis drum. In den von Dir zitierten Stellen geht es um das gegenseitige Richten, nicht um das Richten über Gott.
Das kann man sehr wohl auch auf Gott beziehen.


1x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:02
Zitat von ErazEraz schrieb:Du als Zeuge müsstest aber wissen, dass in der Bibel auch steht dass man kein Schweinefleisch essen soll
Aber weißt Du auch, warum das so ist? Damals mag dieses Verbot sinnvoll gewesen sein. Aber tragen diese Intentionen auch heute noch?


1x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:03
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber weißt Du auch, warum das so ist? Damals mag dieses Verbot sinnvoll gewesen sein. Aber tragen diese Intentionen auch heute noch?
Warum beziehst du denn alles nur auf den historischen Kontext? Der liebe Gott wird sich wohl was dabei gedacht haben, als er es in die Bibel aufnahm- bestimmt nicht, damit die Menschen 2000 Jahre später es missachten.

Desweiteren galt das auch pere - Zeugen richten sich auch nach dem Alten Testament, da ist es egal ob diese Intentionen auch heute noch tragen.


3x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:04
@Eraz
Zitat von ErazEraz schrieb:Du als Zeuge müsstest aber wissen, dass in der Bibel auch steht dass man kein Schweinefleisch essen soll ;)
leseschwach?
ich sagte dir doch grad was jesus dazu sagte , und seit jesus stehen christen nicht mehr unter dem ehemaligem mosaischen gesetz aus dem ersten testament.
das einzige gebot , bzw. verbot was im neuen testament aus dem alten wiederholt und beibehalten werden soll für christen ist das verbot blut zu sich zu nehmen und zu verzehren.


melden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:05
@Eraz
Zitat von ErazEraz schrieb:Jap, ich sehe worauf du hinaus willst. Aber kannst halt nicht irgendeinen für alle Moslems nehmen. Wäre dann ja schon USA mäßig hier, nach dem Motto Bin Laden ist ein Terrorist, alle Moslems sind es
Meine Aussage war, dass sich muslimische Gelehrte ein Bein ausreissen um den Koran mit Hilfe von Lügen zu stützen. Ich habe dafür ein Beispiel gebracht, ein hochrangiges.
Das alle Gelhrte so verfahren habe ich nie behauptet.


melden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:05
Zitat von ErazEraz schrieb:Der liebe Gott wird sich wohl was dabei gedacht haben, als er es in die Bibel aufnahm
Da spricht die pure Naivität eines denkfaulen, indoktrinierten Opportunisten.


1x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:06
Zitat von trance3008trance3008 schrieb:Da spricht die pure Naivität eines denkfaulen, indoktrinierten Opportunisten.
Na, gehen die Argumente aus, oder wieso wirst du plötzlich beleidigend? ;)


melden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:06
@Eraz
Zitat von ErazEraz schrieb:Desweiteren galt das auch pere - Zeugen richten sich auch nach dem Alten Testament
nein irrtum ,nur in den dingen die wie gesagt im neuen testament explizit wiederholt werden und beibehalten werden sollen.


1x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:07
@Eraz

Das war keine Beleidigung sondern eine Feststellung. Außerdem habe ich dir oben bereits genügend Argumente geliefert, auf die bis jetzt keine Reaktion deinerseits kam.


melden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:07
Zitat von ErazEraz schrieb:Für Christen gilt der Inhalt des Buches - egal wie alt es sein mag.
Wie ich schon schrieb, wenn man sich dem Buch unterwirft, mag das gelten. Aber wenn man das nicht macht, darf ich über Gott richten.
Zitat von ErazEraz schrieb:Der liebe Gott wird sich wohl was dabei gedacht haben, als er es in die Bibel aufnahm
Soweit ich weiß, haben Menschen die Bibel verfasst. Bitte korrigiere mich, falls ich mich da irren sollte ;)
Und diese Menschen waren Kinder ihrer Zeit. Selbst wenn man ihnen zugesteht, dass sie mit den Regeln etwas Positives für die Gesellschaft erreichen wollten, so konnten sie nur die damaligen Umstände berücksichtigen und nicht die sozialen Entwicklungen der kommende Jahrtausende.


2x zitiertmelden

Kein Schwein im Islam

17.10.2013 um 16:09
@Eraz
Zitat von ErazEraz schrieb:Gott führt nichts böses im Schilde.
Das ist eine Lüge. Siehe: Hölle.

@pere_ubu
Zitat von pere_ubupere_ubu schrieb:nein irrtum ,nur in den dingen die wie gesagt im neuen testament explizit wiederholt werden und beibehalten werden sollen.
Wo werden die 10 Gebote im Neuen Testament wiederholt?


2x zitiertmelden