weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.991 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker

Guter Gott - Böser Gott

14.12.2009 um 22:44
Hmm...ich sehe es nicht als Untergang - eher als Reinigung und Neuanfang @endgame


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2009 um 19:28
Ich habe mir Den Artikel von Spiegel / Wissenschaft.de ... auch durchgelesen.
Meint ihr nicht, dass es übereilt ist, sich jetzt schon mit "Voruniversen" zu beschäftigen, wo wir doch noch nicht einmal dazu fähig sind, unsere Vorstellungen unseres eigenen "Universums" zum allgemeinen Verständis auszudrücken?
Warum gibt es dieses Diskussionforum um einen guten und/oder bösen Gott schon solange?
Bisher habe ich fast nur über mögliche "Endzeittheorien" und "Schöpfungsideen" gelesen.
Und von der Diskussonsleitung wird vorgegeben, dass es nur diesen "einen Gott gibt, welcher uns richten wird und welchen wir verglorifizieren sollen und welcher uns das Wissen über Gut und Böse vermittelln will".
Ich aber glaube, - unabhängig vom Wissen über irgendwelche neuen atronomischen Erkenntnisse über irgendwelche Universen - wir alle können spüren, dass wir uns dieser Verbindung zu unserem "unversiellen DU" im "nicht-physischen" annähern können, wenn wir das wollen.
Ich verweise dazu auf die Texte von Jerry und Ester Hicks: "Vertrautwerden mit den Weisheiten Abrahams (a channeled session)" Links: www.abraham-hicks.com .
Auch wenn ihr es nicht lesen wollt:
Ich kann nur zu meiner inneren göttlichen Schöpfung Zugang zu finden versuchen und das "Böse / Dämonische" in meinen Vorstellungen durch Verstehen und Begreifen zu öffnen und mit meinen "positiven Inputs" entgegenwirken.
Es erscheint mir logisch, dass schon alleine unsere Gedankenengergie jenes herbeiführen kann, was wir wollen - aber auch nicht wollen.
Ich kann noch nicht von Erfolgen sprechen, denn es gelingt mir natürlich selber nicht, diese "Weisheiten..." so mir nix ´Dir ´nix in meine Erlebensrealität umzusetzen.
Trotzdem aber meine ich, dass wir unsere "Selbstverantwortung" nicht einfach einem "über-drüber-Gott-Vater" abgeben sollen und uns egal - welche Ge- und Verbote uns im Wege sehen - uns darauf konzentrieren, WER WIR SIND - was wir wollen und welche Verantwortlichkeit uns mitgegeben wurde. Jeder hat seinen eigenen Weg. Vielleicht sollten wir uns zunächst mal in Toleranz üben und zu verstehen versuchen, WARUM WER WIE seinen Weg GEHT.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2009 um 19:39
sunson schrieb:Trotzdem aber meine ich, dass wir unsere "Selbstverantwortung" nicht einfach einem "über-drüber-Gott-Vater" abgeben sollen und uns egal - welche Ge- und Verbote uns im Wege sehen - uns darauf konzentrieren, WER WIR SIND - was wir wollen und welche Verantwortlichkeit uns mitgegeben wurde. Jeder hat seinen eigenen Weg. Vielleicht sollten wir uns zunächst mal in Toleranz üben und zu verstehen versuchen, WARUM WER WIE seinen Weg GEHT.
Werther @sunson :D
Sag uns doch mal wer wir sind und welche Verantwortlichkeit uns mitgegeben wurde!


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.12.2009 um 22:42
IHR seid jene, welche sich um das "Verständnis" bemühen und jeweils Eure Erfahrungen miteinbringen wollen in diesen Diskussionsprozess. Ich weiß nicht, @Niselprim, wen Du mit "wir/ihr" konkret meinst.... Nur zur Verantwortlichkeit: Wir haben die Aufgabe - spätestens ab dem Zeitpunkt, wo wir ERKENNEN - und uns unserer eigenen VERANTWORTLICHKEIT bewusst werden, Akzente zu setzen. Wen wir nicht wahrhaben wollen, was mit und um uns passiert, dann versetzt uns das "Leben" einen "Hinweis-Schlag", manchmal ruppig, machmal sanfter.
Auch DU, @Niselprim - wirst davon betroffen gewesen sein - bzw. bist Du es noch immer, - denn , - sonst würdest Du nicht so schreiben, wie Du schreibst.
Also: z.B. "Verantwortlichkeit" oder Ehrlichkeit oder "zur Wahrheit stehen": Auch wenn man sich damit ins "Out" stellt, oder Bedürfnis nach Harmonie und Frieden zu verwirklichen versucht, auch wenn wir UNS mit "Rechtfertigungen" ständig bekriegen oder belehren wollen .... was führt zu (einem) Ziel?
Ich glaube, wir müssen zuerst mal lernen, Zugang zu unserem "Ruhepol" zu finden, - ich meine damit, z.B. unsere "Energieströme" erspüren, unser körperliches Bewusstsein schärfen, uns selber wahrzunehmen.
Wenn ich davon ausgehe, dass ich mit meiner "Gedankenenergie" - mental - auch etwas auf der "physischen" Ebene bewegen kann, dann beinhalten meine Gedanken auch, dass sich da auch etwas "im Kollektiv" auf der Meta- oder psychischen Ebene bewegen kann. Letzendlich geht es dabei nicht nur darum, was ich für mein momentanes "Wohlbefinden" tun kann, sondern, - was hinterlasse ich, was bleibt evt. von mir??
Und ich glaube nicht, dass ich einer "Gott-Vater-Idee" hörig werden muss, um etwas nicht "begreifbares" zu verglorifizieren, - "Glorie" lieber DEM, was wir in uns an "göttlicher und leider auch dämonischer" Energie anteilhaftig werden lassen können und "Glorie" unserem eigenem Willen und unserer eigenen Entscheidungsfähigkeit.
Wenn wir uns das Paradies wünschen, - wünschen wir uns es und im Kollektiv kann jede Gedankenkraft wirksam werden - nicht nur die positive.
Wünschen wir uns auch, an der Destruktvität - Zerstörung unserer Welt - nicht aktiv teilnehmen zu wollen.
Soviel zu unserer "Verantwortlichkeit", welche hoffentlich vielen von uns mitgegeben worden ist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.12.2009 um 10:55
sunson schrieb:was führt zu (einem) Ziel?
Sicherlich nicht, dass beispielsweise das Klima besser wird,
wenn wir Abgaben dafür bezahlen @sunson
Es ist doch eher so, dass Mutter Erde das tut und kommen lässt,
was der Meisterkonstrukteur eingefädelt hat :ok:
Ja @sunson
Die Gedanken sollte Einjeder auf 'unseren VATER' ausrichten,
um IHM gerecht zu werden!
Nicht!!!, um sich auf die gleiche Stufe zu stellen @sunson
denn, zu SEINER Rechten sitzt wer? Ja genau ---> DAS WORT, Amen!


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.12.2009 um 18:45
Hallo, @Niselprim: (Der Du wie immer auch bist....) Ich will mich nicht auf die gleiche Stufe "uneres Vaters" stellen, - ich will ihn nur in MIR verspüren. Auch, wenn wir uns - womit immer - "berauschen" - denn, seine Essenz steht immer darüber. Ich kann mich - wenn auch mit Widerwillen - seiner Führung anvertrauen. Würde ich schreiben, Du bist ein "Hirnwixer", so müsste ich mir dies ebenso ausstellen. Vielleicht lebst Du auch Askese, was mir nicht wirklich gelingt. Doch auch, wenn DEIN Gedankengut nur inspirativ wirkt, ist es schon fruchtbar. Bleibe in Deiner Blüte und alles Liebe, sunson.


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.12.2009 um 12:48
@Niselprim
Du hast mir mal was von Telepatie versucht zu erzählen und das wir das nicht mehr könnten.
Meine Frage ist jetz, kannst du es oder Textest du hier nur so ne Zeug um ein auf dicke Hose zu machen?
Hammer


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.12.2009 um 20:52
@IchHammer
Nein @IchHammer ich beherrsche die Telepathie nicht :(
aber ich habe ein - denke ich - gute Intuition und Menschenkenntnis


Bleibe in Deiner Blüte und alles Liebe Du auch @sunson


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.12.2009 um 05:11
Bleibe in Deiner Blüte und alles Liebe Du auch @sunson
Lieber @nieselprim : Deine Antwort ist glücklichmachend und kommt aus DIR.
Zur "BlÜTE": Da könnte ich einerseits sagen, wir tragen bereits die "Früchte" unserer Blüten - und wir können uns natürlich nocheinmal - zumindest mental - dermaßen "befruchten" lassen, sodass wir vielleicht nocheinmal ERBLÜHEN - und weitere Früchte "hervorbringen".
Unser (biologisches) Leben währt, so lange es ist bzw. sein wird.
Andererseits, - hat man den Frühling und den Sommer verinnerlicht, nimmt man den Herbst und den kommenden Winter mit Gelassenheit und Zuversicht - wir werden noch oft einen Frühling mit allen "Blüten" und einen Herbst mit dem, was wir von uns ernten oder nicht ernten können, erleben.
Wenn wir uns wünschen, "in der Blüte zu bleiben", dann wollen wir wahrscheinlich sagen: Bleibe aber hinterfrage auch, warum Du in jenem "Strom" herumtreibst, so wie es ist. Versuche zu erkennen, welchen "Strömungen" zu welcher Zeit Du Dich nur aufzuschwingen brauchst. Und sehe, was zu Dir kommt.
Wie sind wir verwurzelt, - was macht uns frei.
Welchen "Entscheidungen" und "Wendungen" wollen wir unsere "Gedanken", unsere Energie widmen.
Ich wünsche weiteres Erblühen, alles Liebe, sunson.


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.12.2009 um 19:34
sunson schrieb:Welchen "Entscheidungen" und "Wendungen" wollen wir unsere "Gedanken", unsere Energie widmen.
Ich wünsche weiteres Erblühen, alles Liebe, sunson.
Natürlich wollen wir Früchte des Lebens :D @sunson
Weißt Du, wir kommen alleine und gehen alleine - und dazwischen - bleibt uns nur...
...nun ja, Früchte sind zum genießen da ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.12.2009 um 12:20
Stimmt: Wir kommen alleine - und wir gehen vermutlich fast alle alleine.
Und die jetzige biologische Zeit kann tatsächlich sehr begrenzt sein.
Deshalb sollten wir uns erfreuen, über jene Früchte, welche unser Tun, Fühlen und Handeln schon hervorgebracht hat. Und: Welche Früchte wir noch hervorbringen wollen!
Deshalb freuet Euch alle über Euer Leben, denn Ihr dürft ALLE selber entscheiden!!
Love & Peace, sunson.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.12.2009 um 15:33
sunson schrieb:...Deshalb freuet Euch alle über Euer Leben, denn Ihr dürft ALLE selber entscheiden!!
Hmm... @sunson das trifft jetzt aber ganz bestimmt nicht auf alle zu :(
Oder?


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.12.2009 um 23:41
@Niselprim
Woher weist du dann, das es funktioniert?
Ist doch recht schwammig.
sunson schrieb:Love & Peace, sunson
Ist wohl eher gegen die Natur, da geht es um das Recht des stärkeren und wer euch erzählt im Sozialem oder Politischem gehe es anders zu, der Lügt oder ist gagaa.

Gruß
Hammer


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2009 um 14:48
IchHammer schrieb:Woher weist du dann, das es funktioniert?
Weil jedes Tier 'Gespür' hat @IchHammer
Was beispielsweise bei den Tieren der Instinkt ist, ist beim Menschen die Intuition ;)
Außerdem gibt es Überlieferungen darüber, bei Geschichten von Lemuria und Atlantis.
Ja, klar, ob die Überlieferungen stimmen^^wie so viele^^
Jedenfalls musste es vor der Sprache und Schrift
eine andere Kommunikation/'Art der Übertragung' gegeben haben. Oder?


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.12.2009 um 17:50
@Niselprim
Jedenfalls musste es vor der Sprache und Schrift
eine andere Kommunikation/'Art der Übertragung' gegeben haben. Oder?


Nein, denn es gab schon immer seit Menschen gedenken eine Kommunikation auf sprachlicher Basis.
Mit der Zeit und der Ausbreitung des Menschen wurde diese nur vielfälltiger und komplexer.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.12.2009 um 19:43
Hi @Schalom ...Kommunikation auf sprachlicher Basis...
Das ist eben die Gedankenübertragung gewesen ---> bis Babel


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.12.2009 um 19:47
Hallo @Niselprim,

Hi @Schalom ...Kommunikation auf sprachlicher Basis...
Das ist eben die Gedankenübertragung gewesen ---> bis Babel


Das wäre mir neu, gibt es dafür Belege oder zumindest Indizien?


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.12.2009 um 19:53
Indizien gibt es genug @Schalom Doch kannst nach über 6.000 Jahren keine Beweise verlangen ;) Wennst allerdings nach Hinweisen suchst - Schau! Der Rausschmiss aus dem Paradies, der Turm zu Babel und die Sintflut können doch ein und die selbe Gedchichte versuchen zu erzählen, nämlich wie die des Platon über Atlantis :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.12.2009 um 20:04
@Niselprim

Was genau darin lässt dich denn glauben das die Menschen vorher Gedankenübertragung praktizierten und weshalb hatten sie diese dann später abgelegt?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

29.12.2009 um 20:09
Hmm...in der Bibel heißt es ""als die Menschen noch eine Sprache sprachen"";
laut Offenbarung, wird das 'Zungenreden' wieder enden;
der Poseidonkristall...in einem Obelisk...diese gibt es zu Genüge, aus dem Altertum...

Such einfach mal danach und mach dir Dein eigenes Bild :D @Schalom


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden