weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

30.11.2008 um 19:07
ein Schüler ist ein Meister und ein Meister ein Schüler

Ein Meister der was ersann; Lehrling jedermann.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

30.11.2008 um 19:10
@SoundTrack
Scheinheiligen Geistlichen überleben werden die sich in Ihren heiligen Kathedralen verstecken und den überlebenden danach zu Predigen ja so haben wir es vorausgesehen

Wenn das Chaos ausbricht, wird die Geistlichkeit verfolgt werden, weil sie es nicht erklären können.


melden
booyaka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.11.2008 um 19:15
Niemandems pflicht ist zu gehen in die Schicht, schaden kanns ihm nicht, doch wenn man Jemanden trifft, begegne ihn mit dem Schlangen Gift. Denn wenn man Jedermann schadet kanns pasieren das Kali Dich wird jagen!


melden
booyaka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.11.2008 um 19:24
Ein Jahr, zum Gott über das Leben, brauchte ich um zu erkennen, dass ich immer schon der war, der ich zu sein hatte. Ein Name und das Datum des erscheinens auf Erden, verraten alles über einen Menschen, wenn man nicht lange daran denken will, was dieser eigentlich sein könnte.

Ist das Erste Dogma, so Punkt!


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.11.2008 um 19:33
@StillHere




""@StillHere
es geht aus der Bibel klar das Gott das Universum geschaffen hat und dann erst die
Schöpfung auf der Erde.

Die Stelle musst mir aber mal genauer erklären!



StillHere


@Niselprim

musst gar nicht weit blättern!



1 Im Anfang erschuf Gott die Himmel und die Erde.

2 Die Erde nun erwies sich als formlos und öde, und Finsternis war auf der Oberfläche
der Wassertiefe; und Gottes wirksame Kraft bewegte sich hin und her über der
Oberfläche der Wasser.

3 Und Gott sprach dann:...


Hier wird klar das Gott das Universum und Erde schuf.
Danach wird gezeigt das Gottes Geist sich hin und her bewegte!
Scheint nicht sonderlich aktiv gewesen zu sein oder wie interpretierst du das?



Niselprim



@StillHere

Batrachtet man die Aussage von Gensis,1 "Am Anfang schuf GOTT Himmel und Erde."
als Hinweis, dass ER - entgegen der Evolutiontheorie - es zuerst tat:
Dann, 2 "Noch war die Erde leer und ohne Leben, von Wassermassen bedeckt.
Finsternis herrschte, aber über dem Wasser schwebte der GEIST GOTTES."
Also, noch herrschte Chaos/Unordnung im UNIversum und ES tat auf die Erde das Süß- und Salzwasser (das Lebenselexier/die ELohim), wärend die GEDANKEN GOTTES über sie 'regierte'.

StillHere



Irgend etwas verstehst du da nicht ganz oder deine Ausführungen sind nicht
verständlich genug.

Mit Himmel ist das Universum gemeint und IN unserem bekannten Univ. befindet sich
auch die Erde.
Die Reihenfolge gibt es ja vor!^

Das für Himmel benutzte Wort ist schamájim (immer im Plural) und bedeutet Himmel
im plural.


Das Süss und Salzwasser kommt erst später ins Spiel

Vers 6 dann:
Und Gott sprach weiter: „Die Wasser unter den Himmeln sollen sich an e i n e n Ort
sammeln, und das trockene Land erscheine.“ Und so wurde es. 10 Und Gott begann
das trockene Land Erde zu nennen, die Sammlung der Wasser aber nannte er Meere.
Auch sah Gott, daß [es] gut [war].

des weitern ist das was du mit "DIE ELOHIM" wieder gibst falsch

das mit Geist wiedergegebenes Wort ist: werúach. Das Wort rúach wird nicht nur mit
„Geist“ übersetzt, sondern auch mit „Wind“ sowie mit anderen Ausdrücken, die eine
unsichtbare wirksame Kraft bezeichnen.



______________________________

Du kennst den Himmel nicht, weil Du es Dir nicht richtig vorstellst!

Genesis 1,6
Und GOTT befahl: "Im Wasser soll sich ein Gewölbe bilden, das die Wassermassen voneinander trennt!" So geschah es: ER machte ein Gewölbe und trennte damit das Wasser darüber von dem Wasser, das die Erde bedeckte. Das Gewölbe nannte ER 'Himmel'. Es wurde Abend und wieder Morgen. Der zweite Tag war vorüber.

Wo - oder was - is nu der Himmel?



Was die Einhaltung der Reihenfolge anbelangt:
Genesis 1,9
Dann sprach GOTT: "Die Wassermassen auf der Erde sollen zusammenfließen,..."


melden
booyaka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.11.2008 um 19:35
12Und die Erde ließ aufgehen Gras und Kraut, das sich besamte, ein jegliches nach seiner Art, und Bäume, die da Frucht trugen und ihren eigenen Samen bei sich selbst hatten, ein jeglicher nach seiner Art. Und Gott sah, daß es gut war.

Meine Diktate werden immer besser. ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.11.2008 um 23:29
@Niselprim
Und Gott sprach weiter: „Es entstehe eine Ausdehnung zwischen den Wassern,
und es trete eine Scheidung ein zwischen den Wassern und den Wassern.“ 7 Dann
ging Gott daran, die Ausdehnung zu machen und eine Scheidung herbeizuführen
zwischen den Wassern, die unterhalb der Ausdehnung sein sollten, und den Wassern,
die oberhalb der Ausdehnung sein sollten. Und so wurde es. 8 Und Gott begann die
Ausdehnung Himmel zu nennen. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen, ein
zweiter Tag.n
Ja, ich kenne die Stelle und ich hab sie das eine oder andere mal erklärt, was uns
aber von unserem ursprünglichem Thema ablenkt! ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.12.2008 um 19:36
@StillHere

Das lenkt uns nicht vom eigentlichen Thema ab.
Ich habe behauptet, GOTT sei das Universum. Du wolltest mir anhand der Schöpfungsgeschichte erklären, das Universum sei der Himmel. Wo ist nun das obere Wasser?


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.12.2008 um 19:37
:D

ich habe lediglich gesagt das Gott eine Schöpfungspause gemacht haben kann, mehr
nicht.
Wenn du meinst das Gott das Universum ist ist das deine Ansicht, nicht meine!


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.12.2008 um 19:54
Aha


melden
freund77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.12.2008 um 20:08
Es halte sich niemand an unwesentlichen Kleinigkeiten auf

..du sollst Dir kein Bildnis machen
Weder vom obigen noch.. o.ä.

Stille Grüße


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.12.2008 um 20:23
@freund77

Willst Du das zweite Gebot erklären?


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.12.2008 um 12:22
@Niselprim

Wo ist nun das obere Wasser?

Oberes Wasser --> Wolken (nicht in der form wie du sie jz kennst´.)
(in foRm von dichten Wolken, stell ich mir recht flashig vor da man die sonne ergo nicht klar sehen konnte.

Um es 40 Tage und 40 Nächte regnen zu lassen, braucht man schon recht vieel wasser :)) wo isn das wasser?


melden
booyaka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.12.2008 um 15:54
Für zukünftiges, es ist besser Kopfnüsse und -küsse zu verteilen, als den Kopf auf die Tastatur zu schlagen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.12.2008 um 20:25
Oberes Wasser --> Wolken (nicht in der form wie du sie jz kennst´.)

Doch auch, aber vielleicht auch die 'Milch'straße?

wo isn das wasser?---------Na, verdunstet nach oben :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.12.2008 um 06:46
@Niselprim

bingo! teils verdunstet, teils noch in den Meeren.
aber.:

woher ist denn das Wasser her?.


(sag jz nich sowas wie."!Schleusen des Himmels!".)


..Milchstraße?


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.12.2008 um 18:39
woher ist denn das Wasser her?.

Nun ja, jedenfalls kam es von oben, denn es regnete ja. Vielleicht gespeicherter Dunst (irgendwo dort oben :D) als das Eis nach der großen Eiszeit schmolz.

Andererseits kann es auch sein, dass alle Menschen damals in einer Talebene angesiedelt waren, ein Komet ins Meer einschlug und eben diese Talebene überflutete, wobei dadurch das Tote Meer entstand. Nur, dann hätte es wahrscheinlich keine 40 Tage durchgeregnet, wobei aber trotzdem das Wasser von oben auf sie herunter fiel.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.12.2008 um 19:24
Wie wäre es mit Seebeben und Tsunamis ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.12.2008 um 19:39
Auch möglich, anstatt eines Kometen.


melden
Anzeige
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.12.2008 um 17:37
Manchmal zeigt sich das Gute im Bösen!
Und manchmal zeigt sich das Böse im Guten!

Das Gute entspringt dem Bösen und das Böse dem guten!

Gott entspringt damit beidem und zugleich keinem!
Dem Bösen so wie dem Guten oder sogar keinem!
Gott ist in einem moment alles und in einem anderen nichts!
Gott ist die endlichkeit und die unendlichkeit!

Die Zeit und das Zeitlose! Die Urkraft und die einzelkraft! Die Ursache und die Wirkung. Alles und zugleich nichts!


DOCH alles was Gott letzendlich sein kann und ist, ist der GEDANKE und das WISSEN, die definitionen dessen was sich selbst presigibt. Gott ist Universum und zugleich Buddah, Gott ist Allah und zugleich der Teufel, Gott ist Jesus und zugleich G.W.Bush und so weiter und so fort. Alles was Gott sein kann behrbergt das Wissen und das Gefühl, die Sehensucht nach dem was man als Überzeugung denkt gefunden zu haben.

Den die Wahrheit und die Lüge ist so eng miteinander verknüpft das sie(eigentlich) nicht voneinander zu unterscheiden sind







shalomdariat


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden