Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 19:17
Der kann mir den Buckel runterrutschen.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 19:21
Ach so, na dann :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 20:28
@Niselprim

und derRest auch


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 20:47
@TransCender

Welcher Rest, da für Dich scheinbar solches nicht existiert?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 20:49
@Niselprim

Drum.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 20:52
@Fabiano
Fabiano schrieb:Genau nach Christis Vorgaben zu leben - hatte es doch nichtmal das Volk Israel geschafft, damals nach Moses Vorgaben zu leben. Gnade ist ein unverdientes Geschenk Gottes und kein Verdienst. Wir sollten uns nicht rühmen unserer Taten wegen, ob gut oder böse, wir sollten demütig unsere Schwachheit annehmen und in dieser dennoch voller Zuversicht sein auf Gottes Heil.
Deine These läßt sich doch leicht damit widerlegen, daß Jesus gesandt wurde, weil es seit Moses' Zeiten eben nicht mehr so gut gelaufen war (salopp ausgedrückt) und Jesus kam um genau dies zu ändern. Somit kann der Zustand der alles hinnehmenden Schwäche nicht mit dem göttlichen Willen übereinstimmen.

Gnade ist groß, wahrhaftig und größer als es je ein Mensch begreifen wird, dennoch kommt von nichts eben - nichts. Man kann schließlich auch nicht, ohne etwas einzusäen, auf einen Acker starren und auf die "Gnade" hoffen, daß sich dort vielleicht doch das gewünschte Pflänzchen zeigen würde. Man muß also selber etwas dafür tun.

Zu Eigeninitiative rief Christus ja gerade auf, zu einem Wachsen und Werden durch eigenes Regen. Einen verkümmerten Menschen, der sich nicht mit allen seinen von Gott gegebenen Fähigkeiten um Wachstum kümmert, kann Gott und auch die Schöpfung eigentlich nicht gebrauchen. Dies ist kein Leistungsdruck und auch kein Aussortieren der Schwachen, sondern durch göttliche Gebote gegebener Ansporn der alleine uns zu dem macht, was wir sein sollen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 20:57
@Sidhe

Wobei die Sache mit dem Lendentuch immer noch nicht ganz genau geklärt ist.

Zuerst - im Frühchristentum - hatte er keins.
Später - im Spätchristentum - hatte er eins.

Wie kam dieser Modenwechsel zustande ? Und warum hat man Ihn nicht einfach von
einem Turm geworfen ? Mit oder ohne Lendentuch.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 21:14
@TransCender

Die ungelösten Rätsel der Menschheit.

Warum gibt es Witze, die nicht lustig sind?
Warum kann hier im Forum jeder Depp schreiben?
Warum gibt es Einfälle, die eher Durchfällen ähneln?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 22:26
@Sidhe

:D :D :D


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 22:29
Deine These läßt sich doch leicht damit widerlegen, daß Jesus gesandt wurde, weil es seit Moses' Zeiten eben nicht mehr so gut gelaufen war (salopp ausgedrückt) und Jesus kam um genau dies zu ändern. Somit kann der Zustand der alles hinnehmenden Schwäche nicht mit dem göttlichen Willen übereinstimmen.
Die Zeiten wo es angeblich nicht so gut gelaufen ist und Moses die Bühne betrat sind doch nichts im Vergleich zu den heutigen Umständen und Problemen die wir haben
also Bitte :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 22:41
:) :) :|


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 22:41
@SoundTrack
Die Zeiten wo es angeblich nicht so gut gelaufen ist und Moses die Bühne betrat sind doch nichts im Vergleich zu den heutigen Umständen und Problemen die wir haben
also Bitte



Also wird es Zeit, dass ER wiederkommt?


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 22:48
Niselprim schrieb:Also wird es Zeit, dass ER wiederkommt?
Tja jetzt hab ich dich Festgenagelt :)

Wie kannst du inzwischen das Jahrhunderte Jahre vergangen sind und wir Kriege erlebt haben Krankheiten überstehen mussten halt Katastrophen allgemein, du noch tatsächlich eine Figur erwartest das und erlöst ?

Der den Ihr erwartet versucht Seit Jahrhunderten eventuell auf sich Aufmerksam zu machen aber er hat ein Problem er kann kein Ticket einlösen er versteht unsee Welt nicht mehr er geht unter :)


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 22:50
Das Sollte Oben uns erlöst heissen :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 23:00
@SoundTrack

Das möchte ich so mal nicht betrachten. Warte mal ab was geschieht, wenn SEIN Heer versiegelt ist :D


melden
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 23:42
@Niselprim
Niselprim schrieb:Schon klar, dass eine gute Lüge 'n Funken Wahrheit in sich hat, sonst würde man diese gleich als Lüge entlarven können. Aber sicherlich kannst nicht GOTT mit Buddha oder CHRISTUS mit G. W. Bush gleichstellen. Was willst Du uns mit solchen Aussagen eigentlich erklären?
Was ich damit sagen will ist ganz einfach. Das Symbol Gottes, die Definition selbst kann sich nur im Gedanken eines Wesens formen und dementsprechend wirken. Was Gott Symbolisiert und wie Gott definiert wird entscheidet am ende jeder selbst. Deshalb ist auch diese Aussage total richtig aus der jeweiligen sicht .......
Niselprim schrieb:Es ist relativ einfach, Lügen zu erkennen, wenn man die Wahrheit kenn
Die Wahrheit die man kennt bzw kennenlernt wird auch zu der Wahrheit die man so definiert. Egal wie sie aussehen mag. Jede Defnition einer Begebenheit, einer sache eines Gefühls usw hängt von den Erfahrungen des jeweiligen Wesens ab.

Im Endeffekt ist also der versuch etwas zu definieren der selbe wie bei Gott und allen anderen Dingen auch. G.W Bush hat auch sehr sehr viele Definitionen die ihn beschreiben, genau wie bei Jesus, Teufel, deine Person und alles was wir sehen riechen schmecken erdenken usw können. DAs heist nicht das Gott eine allgemeingültige Definition ist dessen Gesetz überall wirkt sondern es wirkt nur so viel wie man Defniert und diese Defnition auch auslebt. Genau so wie bei allen anderen Sachen und Theman auch.

Somit ist die Wahrheit nur eine Individuelle Sicht die geformt wurde durch oder aus anderen vielen Erfahrung bzw Wahrheiten. Doch keine hat allgemeingültige Gesetze die im Kosmos wirken oder beschränkt auf diese Welt sondern nur auf das jeweilige Gemüt bzw Sicht, Leben, Welt des einen der es formt.




shalomdariat


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 23:52
@shalomdariat
DAs heist nicht das Gott eine allgemeingültige Definition ist dessen Gesetz überall wirkt sondern es wirkt nur so viel wie man Defniert und diese Defnition auch auslebt. Genau so wie bei allen anderen Sachen und Theman auch.


Absolut richtige Auffassung ;) Nur, wenn jeder eine Lebenseinstellung hätte, nach GOTTES Willen zu leben, wäre alles nur gut!


melden
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 23:54
@0ne2seven
0ne2seven

Profil von 0ne2seven

Profil / Nachricht
Mitglied seit 2008

gestern um
19:21 (melden)
Guter Gott - Böser Gott

@shalomdariat

Manchmal zeigt sich das Gute im Bösen!
Und manchmal zeigt sich das Böse im Guten!


Beispiel hausnummer 5 ...darf etwas extrem sein.

Es ist eben gerade diese lücke die gefunden worden ist..(siehe obige threads).

Da gibts einen Profikiller..kein gewissen, tötete schon hunderte menschen.
Jetzt Muss er eine Frau umbringen, sieht aber wie sie weinend Ihre Tochter in den Armen hält, wird weich und kann sie nicht erschiessen.

Anderwaltig gibts einen lebenslustigen Menschen der keiner Fliege was zuleide tut.

Doch eines Tages zuckt er aus und bringt seinen Nachbarn um.

FAZIT...DAS BÖSE IST IN BEIDEN...
WENN DAS BÖSE IN KEINEM WÄRE WÜRDEN BEIDE NICHT MAL AUF DIE IDEE KOMMEN SOWAS ZU TUN.
_______
hatte leider schon öfters mit menschen zu tun, die fast täglich in ihren gedanken gemordert oder vergewaltigt haben, ist echt hart wenn du mit sowem ein tiefers gespräch führst...aber das böse ist leider in 99,999999´ % aller, ich sag mal "Teilchen" dieser Welt
Hehe, es ist sehr leicht einen Menschen als einen Profikiller ab zu stempeln oder einen anderen Menschen im ersten moment als harmlos und im anderen als mörder im affekt zu kennzeichen als die Hintergründe zu hinterfragen WARUM dieser Mensch diesen Weg gegangen ist.

Jeder Lebensweg den man beschreitet stützt sich auf die Erfahrung seiner Gegenwart und formt sich so zu der Vergangenheit und der Zukunft. Kein Mensch begeht eine Tat weil er abgrundtief Böse ist oder heillig und somit durch und durch gut ist.

DAs BÖse und das Gute exsitiert nur in einer Scheinwelt. Einer Welt die nichts anderes kennt als das Gute und das Böse so wie die mitte. Und nur in dieser Scheinwelt kann sie sich zeigen und INDIVIDUELL zeigen so das es den anschein trägt etwas höhers an zu gehören doch im endeffekt sich nur durch die Erfahrung des Wesen geformt hat.







shalomdariat


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 23:56
Somit ist die Wahrheit nur eine Individuelle Sicht die geformt wurde durch oder aus anderen vielen Erfahrung bzw Wahrheiten. Doch keine hat allgemeingültige Gesetze die im Kosmos wirken oder beschränkt auf diese Welt sondern nur auf das jeweilige Gemüt bzw Sicht, Leben, Welt des einen der es formt.



Dem kann ich Dir nicht beipflichten. Denn, wenn man nach der einzigen Wahrheit sucht, findet man sie auch - das weiß ich in der Beziehung ganz gewiss!


melden
Anzeige
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 23:58
@Niselprim
Absolut richtige Auffassung Nur, wenn jeder eine Lebenseinstellung hätte, nach GOTTES Willen zu leben, wäre alles nur gut!
In deiner Welt mag es stimmen und vielleicht auch in millionen von anderen, doch am ende bleibt es nur eine Definition die man nicht braucht. Alles was man am ende braucht ist sein Wesen selbst. All die Mistaten und das Gute und das Böse enstehen gerade durch äusserliche einflüsse wie diesen und vielen anderen auch. Die Defnition Gottes (egal welchen) ist nur die Spitze des ganzen Berges das eine Welt formt die in einer anderen Welt als dieser gesucht wird. Den eigentlich alles was man braucht (und damit meine ich nicht materielles) hat man hier auf Erden, immer wenn du in den Spiegel schaust.

Doch warum der Eisberg wiederum existiert mit all seinen Defnitionen die eine scheinheillige Welt aufbauen ist wieder ne GAAANZ andere Geschichte.



shaömdariat


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden