weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.991 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.12.2008 um 18:13
Du kannst das vielleicht nicht unterscheiden, aber deshalb gilt deine Maxime, dass alles in allem gleich sei, noch lange nicht für jeden.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 04:27
@shalomdariat

Die "Lü g e" nützt die "L ü cke".


melden
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 11:14
@kpu

kann sein das die Lüge eine Lücke benutzt doch darin ist die Wahrheit genau so wiedru zu finden wie die Lüge selbst.





shalomdariat


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 11:21
Die Zeit hat Lücken. Die Lüge nützt Sinn-lücken.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 18:46
@shalomdariat

Schon klar, dass eine gute Lüge 'n Funken Wahrheit in sich hat, sonst würde man diese gleich als Lüge entlarven können. Aber sicherlich kannst nicht GOTT mit Buddha oder CHRISTUS mit G. W. Bush gleichstellen. Was willst Du uns mit solchen Aussagen eigentlich erklären?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 18:51
Alles ist relativ, hatte Einstein schon gesagt ... Nix neues unter der Sonne :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 19:07
@Fabiano

Es ist relativ einfach, Lügen zu erkennen, wenn man die Wahrheit kennt ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 19:21
@shalomdariat

Manchmal zeigt sich das Gute im Bösen!
Und manchmal zeigt sich das Böse im Guten!


Beispiel hausnummer 5 ...darf etwas extrem sein.

Es ist eben gerade diese lücke die gefunden worden ist..(siehe obige threads).

Da gibts einen Profikiller..kein gewissen, tötete schon hunderte menschen.
Jetzt Muss er eine Frau umbringen, sieht aber wie sie weinend Ihre Tochter in den Armen hält, wird weich und kann sie nicht erschiessen.

Anderwaltig gibts einen lebenslustigen Menschen der keiner Fliege was zuleide tut.

Doch eines Tages zuckt er aus und bringt seinen Nachbarn um.

FAZIT...DAS BÖSE IST IN BEIDEN...
WENN DAS BÖSE IN KEINEM WÄRE WÜRDEN BEIDE NICHT MAL AUF DIE IDEE KOMMEN SOWAS ZU TUN.
_______
hatte leider schon öfters mit menschen zu tun, die fast täglich in ihren gedanken gemordert oder vergewaltigt haben, ist echt hart wenn du mit sowem ein tiefers gespräch führst...aber das böse ist leider in 99,999999´ % aller, ich sag mal "Teilchen" dieser Welt


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 20:40
Wer alles Böse aus sich verbannt und zum reinen Lichtkörper gelangt, wird erlöst - FREI - sein...

Liebe und Licht


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 20:46
das böse verbannen geht ohne 100%e isolation schwer @Dude


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 21:24
das böse verbannen geht ohne 100%e isolation schwer

Verbannen geht eh nicht, aber widerstehen muss man es.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 21:48
mit 100% isolation ....waru nicht @Niselprim


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.12.2008 um 22:02
@0ne2seven
sry, habe mich nicht so gut ausgedrückt.
es ging darum zu sagen, dass man alle anhaftungen (muster) der dunkelheit - des bösen - IN SICH drinnen auflösen sollte. die muster bewusst ablegen. nach und nach, stück für stück, bis hin zur 100% aktivierten merkabah - dem lichtkörper...

L&L


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 10:17
@0ne2seven
mit 100% isolation ....waru nicht

Den Antichristen (das Böse) kannst nicht isolieren. Er ist und hält sich mit 'Scheinheiligkeit' über Wasser - leider fallen Viele auf sein Schauspiel rein.

@Dude
es ging darum zu sagen, dass man alle anhaftungen (muster) der dunkelheit - des bösen - IN SICH drinnen auflösen sollte. die muster bewusst ablegen.

Richtig! So sehe ich das auch.
Es sollte das Ziel eines jeden Gläubigen sein, durch Beurteilung, das Böse zu erkennen und zu meiden! Aber erst an dem Tag, wenn CHRISTUS wieder kommt, werden diejenigen, welche es geschafft haben, mit IHM tatsächlich zum Licht zurückkehren.
Dies wird nur erreicht, wenn man genau nach CHRISTIS Vorgaben lebt ;)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 10:37
Da guckt mir schon wieder zu viel Leistungsdenken bei heraus, als wenn man sich den Himmel durch gute Taten verdienen könne. - Genau nach Christis Vorgaben zu leben - hatte es doch nichtmal das Volk Israel geschafft, damals nach Moses Vorgaben zu leben. Gnade ist ein unverdientes Geschenk Gottes und kein Verdienst. Wir sollten uns nicht rühmen unserer Taten wegen, ob gut oder böse, wir sollten demütig unsere Schwachheit annehmen und in dieser dennoch voller Zuversicht sein auf Gottes Heil. Leistungsdenken ist eine westliche Krankheit. Gott ist größer.
Ging Jesus zu denen die nach den göttlichen Vorgaben lebten um sie zu belohnen? Oder ging er zu den Armen und Schwachen, den Kranken und Sündern um sie aufzurichten?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 14:38
@Fabiano

Klingt ziemlich paradox ...


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 16:21
Was ist paradox? - Das Leistungsdenken finde ich paradox. Ich tu was und dann will ich dafür eine Belohnung. Wehe wenn ich keine krieg. Gott legt ganz andere Maßstäbe und Bewertungskriterien an. Da bekommt der Arbeiter im Weinberg der schon früh am Tage angefangen hat das gleiche wie der, der grad am Abend noch eine Stunde arbeitet. Da wird der Reiche, der alle Gebote gestreng befolgt hat nach Hause geschickt um alles zu verkaufen was er hat um Jesus nachzufolgen und der Vebrecher am Kreuz, bekommt in seiner Todesstunde noch das Paradies verheißen. Das passt nicht so ganz zum Leistungsdenken der Menschen...


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 16:52
Genau das meine ich; dieses Leistungsdenken.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 19:12
@Fabiano
Gnade ist ein unverdientes Geschenk Gottes und kein Verdienst. Wir sollten uns nicht rühmen unserer Taten wegen, ob gut oder böse, wir sollten demütig unsere Schwachheit annehmen und in dieser dennoch voller Zuversicht sein auf Gottes Heil

Etwa so -
'Glaubst, dann kommst in den Himmel; Glaubst nicht, kommst trotzdem in den Himmel'
- oder was?

Ging Jesus zu denen die nach den göttlichen Vorgaben lebten um sie zu belohnen? Oder ging er zu den Armen und Schwachen, den Kranken und Sündern um sie aufzurichten?

ER ging vor allem zu den Kranken, denn die Gesunden brauchen keinen Arzt!
Ihnen
half ER, wenn sie an IHN glaubten;
erklärte den richtigen Weg, wenn sie nicht an IHN glaubten!

Da bekommt der Arbeiter im Weinberg der schon früh am Tage angefangen hat das gleiche wie der, der grad am Abend noch eine Stunde arbeitet.

Die Arbeiter im Weinberg sind jene, welche SEIN WORT verbreiten und tun.
Und was ist mit dem Verwalter, der das ihm Übergebene nur aufgehoben hat?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

06.12.2008 um 19:14
@TransCender
Genau das meine ich; dieses Leistungsdenken.


Wie willst Du dem guten GOTT gerecht werden?


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden