weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

19.12.2017 um 22:01
Koman schrieb:Dann wärst du aber nicht ganz normal, wenn du dies glaubst...
... denn alle um dich herum, waren sich sicherlich bewusst, dass sie sich im Jahr 2017 befunden haben.
Da bin ich mir nicht so sicher. :D
Koman schrieb:Nur du anscheinend nicht...
Doch, eben ob des Geschehens um mich herum.
Das war soweit weg von mir, und so surreal, dass ich nur noch gedacht habe, ich bin hier in, "Rosemaries Baby", Teil 3. :D
Und das ist jetzt kein Quatsch.
Koman schrieb:Wo liegt dann wohl der Fehler?
Bei den anderen?
Oder bei dir?
Puh, keine Ahnung.
Ich denke, dass hat auch nichts mit, "Fehlern", zu tun.
Das sind einfach verkrustete Strukturen.
Jemand der aus so einem Kaff nicht rauskommt, und dort sein Leben verbringt, wird religiös assimiliert.
Und erschreckend finde ich, wie nah das doch, eigentlich bei einem ist.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

19.12.2017 um 22:17
@DyersEve
Koman schrieb:
Dann wärst du aber nicht ganz normal, wenn du dies glaubst...
... denn alle um dich herum, waren sich sicherlich bewusst, dass sie sich im Jahr 2017 befunden haben.
Da bin ich mir nicht so sicher.
Glaubst du das?
Oder weist du es?
Koman schrieb:
Nur du anscheinend nicht...
-------------------------------------------
Doch, eben ob des Geschehens um mich herum.
Das war soweit weg von mir, und so surreal, dass ich nur noch gedacht habe, ich bin hier in, "Rosemaries Baby", Teil 3. :D
Und das ist jetzt kein Quatsch.
Fast so wie bei einer Depersonalisation...
... oder eher noch, eine affektive Störung, wie eine Manie.
Koman schrieb:
Wo liegt dann wohl der Fehler?
Bei den anderen?
Oder bei dir?
Puh, keine Ahnung.
Ich denke, dass hat auch nichts mit, "Fehlern", zu tun.
Das sind einfach verkrustete Strukturen.
Jemand der aus so einem Kaff nicht rauskommt, und dort sein Leben verbringt, wird religiös assimiliert.
Und erschreckend finde ich, wie nah das doch, eigentlich bei einem ist.
Würde auch auf eine Manie deuten, da nimmt man meist an, gegenüber den Anderen, dass weitentwickelte Genie zu sein und voll den Durchblick zu haben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.12.2017 um 22:27
DyersEve schrieb:Und erschreckend finde ich, wie nah das doch, eigentlich bei einem ist.
Am erschreckendsten ist das was so nah bei dir ist das es dich spiegelt und dir das in dir zeigt was du am Meisten fürchtest.


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.12.2017 um 22:53
Koman schrieb:Glaubst du das?
Oder weist du es?
Ich würde behaupten, ich weiß das.
Denn ich habe die Menschen ja auch beim, "Leichenschmaus", kennengelernt.
Und die leben, und sind da, in ihrer eigenen Welt.
Erschreckend war für mich aber eher, Leute kennenzulernen, die in meinem, oder in dem Alter meiner Freundin sind,
und anscheinend, den selben Werdegang gehen, wie ihre Eltern und Großeltern.
Ein Riesenthema war ein anstehender Wechsel eines Pfarrers.
Ich habe da nur noch hin und her geguckt, und dachte mir, wo bin ich hier? :D
Koman schrieb:Fast so wie bei einer Depersonalisation...
... oder eher noch, eine affektive Störung, wie eine Manie.
Lach....
Manisch waren dann doch eher die brabbelnden Omis, die das Ave Maria rauf und runter exerzierten.
Koman schrieb:Würde auch auf eine Manie deuten, da nimmt man meist an, gegenüber den Anderen, dass weitentwickelte Genie zu sein und voll den Durchblick zu haben.
Lach, 2.0 :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.12.2017 um 23:23
@DyersEve
Und die leben, und sind da, in ihrer eigenen Welt.
Was denkst du, wenn du sie gefragt hättest, wo sie sind?
In einer eigenen Welt, oder in der gleichen Welt wie du?
Erschreckend war für mich aber eher, Leute kennenzulernen, die in meinem, oder in dem Alter meiner Freundin sind,
und anscheinend, den selben Werdegang gehen, wie ihre Eltern und Großeltern.
Ganz normal, wenn du mich fragst.
Ich kenne genügend Menschen, wo die Kinder z.B. auch Ärzte, Lehrer, Bauarbeiter usw. werden, wie ihre Eltern.
Ich habe da nur noch hin und her geguckt, und dachte mir, wo bin ich hier? :D
Warum wohl?
Weil du dich vielleicht außerhalb gefühlt hast?
Außerirdisch^^


Wir alle haben zu lernen, dass wir diese WELT teilen.
Da gibt es keine andere, alle Welten sind eingebildete Weltbilder, so wie du eine andere Welt wahr nehmen willst, die es für dich gar nicht gibt...
...obwohl es sie, nicht mehr oder weniger gibt, als auch deine eigene Welt gibt.
Der Ort, also dieses Kaff, ist ja auch ganz sicher, auf jeder normalen Karte von uns verzeichnet, oder?
Also ist "er" genauso ein Teil von dieser Welt, auf der wir uns befinden^^
Du denkst zwar, es ist eine andere Welt, aber sei dir gewiss, es ist die gleiche.
Ein Riesenthema war ein anstehender Wechsel eines Pfarrers.
So wie es z.B. in der USA ein Riesenthema ist, wenn der Präsident wechselt...


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.12.2017 um 06:43
Moin ihr Lieben hier gibts wieder eine Karte des Tages


07DB42AE-0C17-4AAE-A63A-7AFD00D8B559.jpeg

Betrachte deine Trauer, gib ihr Zeit und nimm den Verlust
wahr. Danach kannst du dich umdrehen und erkennen, was du noch alles auf deinem Weg neu findest.


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.12.2017 um 06:59
@benihispeed
Moin :) Falscher Thread, macht aber nix ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 18:07
Bublik79 schrieb:Wirr Warr, total wirr.
Nur weil du diese Dinge so nicht annehmen willst
Bublik79 schrieb:Wirr Warr, total wirr.

Also Universum ist Gott und wird nie vergehen.
Und Schlussfolgerungen dass die Finsternis im Universum ist und demnach im Gott Selbst.

Das habe ich doch auch gemeint. Demnach gehört die Finsternis die ja im Gott ist zum Gott, den wie sonst soll auf der Erde Finsternis geben wenn Gott das Universum ist?
Nein - die Finsternis hat nichts mit der Dunkelheit zu tun,
ebenso wenig wie Abend nicht die Nacht ist ;)

Das Dunkle im Universum ist uns als "Dunkle Materie" bekannt und es ist uns noch nicht klar, was das ist bzw. können wir es noch nicht wirklich erklären. Hmm.. dein Vergleich mit der Dunkelheit auf der Erde in der Nacht zeugt davon, dass du dir noch nicht wirklich richtig Gedanken über die Zusammenhänge von Dies und Das gemacht hast - weil ja Tag und Nacht ist, weil die Erde sich dreht (zweiter Schöpfungstag) --- Das Licht also ist bereits, wann die Erde sich dreht ;)
Diese Finsternis aber; Genesis:
1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.
1,3 Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es wurde Licht.

... diese Finsternis aber war ja schon vorher
--->Das Wort Gottes hat hier also etwas zum Guten gewendet,
indem Es Das Licht schuf.

Das kannst du sowohl physisch als auch psychisch betrachten,
denn wenn das Licht weg ist, dann ist es finster.

Jedoch dass Finsternis im Universum vorhanden ist, beweist nicht, dass diese von Gott ist, denn die Bibel erklärt ja, dass die Finsternis im Anfang bereits ist. Somit gehört die Finsternis nicht zu Gott und auch nicht zur Schöpfung Gottes, weil göttliche Schöpfung ja nur Gutes hervor bringt.
Der Wille Gottes, also Das Wort Gottes (Welches den Willen zum Ausdruck bringt),
ist nicht die Finsternis sondern Das Licht. Und da Das Wort Gottes nicht nur Das Licht
sondern auch Die Wahrheit und Das Leben ist, entspricht die Finsternis dem Gegenpfad
des Lebens und der Wahrheit nämlich dem Tod und der Lüge.
Stell dir hierzu einfach mal vor, Adam würde geschaffen, lege aber leblos da
-> die Lösung des Problems wäre dann wohl, ihm Leben einzuhauchen ;) oder nicht?
Bublik79 schrieb:Du denkst du verstehst als einziger die Bibel richtig?
dedux schrieb:Moohar..... vergiss den Quatsch einfach
Okay @dedux deine Einstellung hierzu habe ich zur Kenntnis genommen.
DyersEve schrieb:Sprich, wenn ich auf dem Totenbett alles bereue, und ich dem Märchenonkel huldige, komme ich ob meiner schlechten Taten,
immer noch ins Himmelreich?
Da begrüße ich dann mei­net­hal­ben, unter Umständen, sämtlichen diversen Schlächtern und Despoten der Weltgeschichte.
Mir ist es wirklich unbegreiflich, wir fern ab man sein muss, um so einen irrwitzigen religiösen Schwachsinn zu propagieren.
Diesen Schwachsinn legst doch du gerade so aus @DyersEve und nimmst die Sache nicht ernst.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 18:31
Niselprim schrieb:1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.
Beachte das scheinbar die Erde auch schon vor Gott da war.
Aber halt es heisst der „Geist“ Gottes schwebte über den Wassern.
Nur sein Geist nicht der ganze Gott, weil der Körper Gottes die Materie und seine Lebenskraft die Energie, sprich das Licht, ist.
Der Geist ist das Allbewusste die Matrix nach dem sich alles organisiert.
Finsternis ist nur dort wo der Mensch mit seinen Sinnen nichts wahrnehmen kann.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 19:08
benihispeed schrieb:Beachte das scheinbar die Erde auch schon vor Gott da war.
Aber halt es heisst der „Geist“ Gottes schwebte über den Wassern.
:D Mal dir doch nicht immer wieder einfach die Dinge aus,
wie du es gerne hättest ;) @benihispeed
Denn klar und deutlich hat Gott die Himmel und die Erde erschaffen; Genesis:
1,1 Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde.
... Da Gott die Erde schuf, war Er wohl schon :)
... Und da Der Geist Gottes über den Wassern schwebte, war wohl Gott schon :)
benihispeed schrieb:Nur sein Geist nicht der ganze Gott, weil der Körper Gottes die Materie und seine Lebenskraft die Energie, sprich das Licht, ist.
Der Geist ist das Allbewusste die Matrix nach dem sich alles organisiert.
Finsternis ist nur dort wo der Mensch mit seinen Sinnen nichts wahrnehmen kann.
Gott, Das Leben, muss einen wahrnehmbaren Körper (eine Intelligenz) besitzen, um Geist und Bewußtsein reifen lassen und entwickeln zu können. Ausschlaggebend was der Geist von sich gibt, Ist Es Das Wort Gottes, Welches Die Göttliche Ordnung In Göttlicher Weisheit und Im Göttlichen Licht (wieder)herstellt, denn nur durch und in Christus Ist Die Wahrheit.

Verständlicherweise nimmst du an, die Erde war vor Adam (als Gott) und erklärst die Große Mutter als vorher existent - das mE aber nur sein kann, wenn man beachtet, dass die Erde "wüst und leer" war und aufgrund göttlichen Geistes Ordnung und Fülle entstandt. Dann verhält es sich doch so, dass das Leben erst nach bzw. aufgrund des Geistes Gottes hervorgebracht wurde.

Was den Körper Gottes betrifft, lässt es sich schwer sagen, ob das Universum tatsächlich Das Ursprüngliche ist, weil ja die Göttliche Schöpfung nur einem Schöpfungsgedanken entspricht. Dieser "Gedanke Gottes" muss also nicht unbedingt Gott selbst sein, sondern kann durchaus nur einer Idee gleichkommen, welche halt in die Tat (manifestiert) umgesetzt wird.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 19:25
DyersEve schrieb:Manisch waren dann doch eher die brabbelnden Omis, die das Ave Maria rauf und runter exerzierten.
Wie geht denn das? @DyersEve


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 19:34
Niselprim schrieb:Diesen Schwachsinn legst doch du gerade so aus @DyersEve und nimmst die Sache nicht ernst.
Das kommt doch nicht von mir!
Und nein, ernst kann man so einen Unfug wirklich nicht nehmen.
Niselprim schrieb:Wie geht denn das?
Woher soll ich das wissen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 19:45
DyersEve schrieb:
Manisch waren dann doch eher die brabbelnden Omis, die das Ave Maria rauf und runter exerzierten.
Niselprim schrieb:Wie geht denn das? @DyersEve
DyersEve schrieb:Woher soll ich das wissen.
Hast du also nicht zugehört, was die - wie du schreibst: "brabbelnden Omis" - exerzierten?
Woher willst du dann wissen, ob sie dabei manisch waren?

Hier beispielsweise kann ich nichts Manisches erkennen ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 20:22
Niselprim schrieb:. Da Gott die Erde schuf, war Er wohl schon :)
... Und da Der Geist Gottes über den Wassern schwebte, war wohl Gott schon :)
So weit sind wir gar nicht auseinander, denn Gott war natürlich schon vorher da.
Es gibt ja auch gar nichts ausser Gott, der nur seine Form verändert.
Ich frage mich nur wo du das sogenannte Böse verortest, wenn nicht im Menschen selber, den nur ein vermeintlich unabhängiges Bewusstsein kann sich gegen seine eigene Entwicklung stemmen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 21:00
Welch ein: To·hu·wa·bo̱·hu herrscht hier!

Was diesen Teilkommentar betrifft:>>>ich frage mich nur wo du das sogenannte Böse verortest, wenn nicht im Menschen selber, ..
Was versteht man mit"verordest"?
Die Bibel - das Wort Gottes - spricht ÜBER 250 x von böse bzw. dem Bösen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 21:10
jowi39 schrieb:Die Bibel - das Wort Gottes - spricht ÜBER 250 x von böse bzw. dem Bösen.
Die Bibel ist ja auch Menschenwerk.
Menschen beschreiben das was sie von Gott verstehen.
Nach meiner Meinung kann in Gott nichts Böses existieren, ausser es kommt vom einzigen relativ unabhängigen Wesen dem Menschen selber und das auch nur nach Masstäben der Menschen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 21:12
jowi39 schrieb:Die Bibel - das Wort Gottes - spricht ÜBER 250 x von böse bzw. dem Bösen.
Das AT erwähnt auch eine Vielzahl anderer Götter:
Wikipedia: Götter_(Bibel)

Und diese werden für falsch und/oder böse betrachtet.
Eigentlich ist das Christentum ein Polytheismus :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 21:27
Wie kommst Du auf diese Aussage?>>>>Eigentlich ist das Christentum ein Polytheismus. ? ? ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 21:39
Niselprim schrieb:Hast du also nicht zugehört, was die - wie du schreibst: "brabbelnden Omis" - exerzierten?
Nein.
Ich habe später erfahren, was die Omis da unter Unterlass brabbelten.
Niselprim schrieb:Woher willst du dann wissen, ob sie dabei manisch waren?
Weil es so krankhaft und übersteigert rüber kam.
Niselprim schrieb:Hier beispielsweise kann ich nichts Manisches erkennen
Nie im Leben würde ich mir Helene Fischer geben.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

28.12.2017 um 21:39
An:beihispeed>>>
Was diesen Deinen Kommentar betrifft>>>Die Bibel ist ja auch Menschenwerk.
Menschen beschreiben das was sie von Gott verstehen.
Nach meiner Meinung kann in Gott nichts Böses existieren,<<<
NUN, viele Menschen MEINEN, daß die Bibel Menschenwerk ist. Von dieser Meinung sind wahrscheinlich nur SEHR wenige abzubringen.
Du hast hiermit Recht>>>Menschen beschreiben das was sie von Gott verstehen. So kommen sie nicht weiter! NUR, wer den Gott der Bibel erfahren möchte, der MUSS glauben, daß es IHN gibt! Den Gott der Bibel KÖNNTE jeder erkennen der will. Eine Aussage der Bibel lautet:"Seit Erschaffung der Welt haben die Menschen die Erde und den Himmel und alles gesehen, was Gott erschaffen hat und können daran IHN, den unsichtbaren Gott, in seiner Macht und seinem göttlichen Wesen KLAR erkennen. Deshalb haben sie KEINE Entschuldigung dafür, von Gott nichts gewußt zu haben."


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden