weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 11:35
dedux schrieb:Das kann so gesehen werden, dass gut und böse verschmelzen oder auch direkt als nicht existent, weil vom Ego erzeugt, erkannt werden.
Hmm, ich denke du hast schon vor landgem verstanden dass ich das verstehe oder wieso schreibst du mir jetzt über Transzendenz? Was hast du für Ziel? Willst du mir etwas vermitteln was ich auch anderen vermitteln möchte?
dedux schrieb:Ich argumentiere nicht im wörtlichen Sinne, weil ich kein Ziel verfolge.
Also das ist mir etwas zu unverständlich, wenn ich schon bedenke dass alleine die Anmeldung im Forum ein Ziel haben muss, so wie du ein Ziel für Transzendenz hast.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 11:42
@Bublik79
Du hast mich gefragt und ich hab geantwortet. Ursprünglich hab ich dich nicht angesprochen, sondern nur was in den Thread geschrieben ;)


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 11:47
dedux schrieb:Ursprünglich hab ich dich nicht angesprochen, sondern nur was in den Thread geschrieben ;)
Und das ohne Ziel? Du bist im Forum geau wie ich und da du etwas geschrieben hast ist das der Ursprung und in einem Forum sollte man schon als Voraussetzung haben dass jeder angesprochen werden kann... :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 11:48
@Bublik79
Bist du in Diskutierlaune? Ich aber nicht :troll:


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 11:50
dedux schrieb:Bist du in Diskutierlaune?
Ja, manchmal... :)
dedux schrieb:Ich aber nicht :troll:
Gut belassen wir es dabei. :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 13:38
Bublik79 schrieb:Wie aber vermittelt man jetzt jemandem der wertet und trennt?
Ich habe dafür Seitenlang versucht etwas aufzuzeigen aber man kann es nicht erzwingen, wenn manche jemandem den Teufel oder die Schlange zuschreiben und sich dabei als Gute sehen, ohne mal sich tiefer mit den Gedanken über Gut und Böse auseinandergesetzt zuhaben.
Siehst du es nicht als Trennung wenn, zwischen Wertenden und Unwertenden, unterschieden wird?

Ist es denn schlecht wenn dem Teufel das Böse zugeschrieben wird? Ist es nicht so, dass das Schlechte erst mit der Trennung entsteht?

Wie ist es möglich etwas aufzuzeigen, ohne diesem Etwas, einen Wert beizumessen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 14:33
Simplething schrieb:Wie ist es möglich etwas aufzuzeigen, ohne diesem Etwas, einen Wert beizumessen?
Es ist gar nicht möglich nicht zu werten und es ist auch nicht schlimm es zu tun. Aber man sollte es immer Wohlüberlegt tun. Denn Gut und Böse sind relative Werte und das grundlose, absolute Böse gibt es nicht.
Von mir aus gesehen ist die Erkenntnis von Gut und Böse etwas zutiefst menschliches und wertvolles, von Gott gewolltes aber nicht grundlegend in „Gott“
vorhandenes.
Wie könnte man „Gott“ Gut oder Böse nennen wenn er Naturkatastrophen oder die natürliche Auslese zulässt.
Aber nach meinem Glauben sind Bewusstsein und ehtisches Handeln das Ziel einer jeden Entwicklung die Gott durch das Leben anstösst.
Für mich ist Bewusstsein und Emphatie untrennber miteinander verbunden, denn nur im andern kann man erkennen das man Eigen ist.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 14:43
Simplething schrieb:Siehst du es nicht als Trennung wenn, zwischen Wertenden und Unwertenden, unterschieden wird?
Trennung ist Illusion.
Simplething schrieb:Ist es denn schlecht wenn dem Teufel das Böse zugeschrieben wird?
Gott und Teufel ist das Selbe nur im anderen Betrachtungswinckel. Wenn man aber jetzt Teufel als etwas abgetrenntes von Gott sieht, ist es was anderes.
Simplething schrieb:Ist es nicht so, dass das Schlechte erst mit der Trennung entsteht?
Davon schreibe ich auch.
Simplething schrieb:Wie ist es möglich etwas aufzuzeigen, ohne diesem Etwas, einen Wert beizumessen?
benihispeed schrieb:Denn Gut und Böse sind relative Werte und das grundlose, absolute Böse gibt es nicht


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 15:36
Bublik79 schrieb:Trennung ist Illusion.
Illusion entsteht erst wenn ihr der Wert einer Illusion beigemessen wird. Erst wenn unterschieden wird. Dann gibt es Illusion und Realiät.
Trennung ist demnach ebenso Realität wie Illusion.

Wenn es keine Trennung gibt, dann gibt es weder Dualität noch Einheit.
benihispeed schrieb:Es ist gar nicht möglich nicht zu werten und es ist auch nicht schlimm es zu tun. Aber man sollte es immer Wohlüberlegt tun.
Ich weiß nicht ob es möglich wäre. Aber es ist keines falls schlimm zu werten, da stimme ich dir zu.

Wieso aber glaubst du, dass es wohl überlegt sein sollte? Was spielt es für eine Rolle, für dich, ob etwas nun so oder so betrachtet wird?


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 16:07
Simplething schrieb:Wenn es keine Trennung gibt, dann gibt es weder Dualität noch Einheit.
Was ist es dann wenn nicht Einheit, oder was ist für dich Einheit?


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 16:22
@Bublik79
Wenn ich sage es gibt keine Einheit, dann meine ich damit eine erfahrbare Einheit.

Wenn jemand "Einheit" erfährt, dann war es keine Einheit, da es immer noch den Erfahrenden und die Einheit gibt.
Wenn Einheit bestehen würde, dann würde es niemanden geben der sie erfahren könnte.

Gedanklich ist diese Einheit natürlich, als Ergänzung der Dualität, vorhanden. Da aber eine Trennung zwischen Beobachter und Beobachteter vorhanden sein muss, damit eine Beobachtung (im Sinne von wahrnehmen) überhaupt sein kann, ist für mich eine Einheit nur in der Dualiät existent.
Bublik79 schrieb:was ist für dich Einheit?
Nichts :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 16:25
@Simplething
Also ich würde es eher so ausdrücken:
Die Einheit kannst du nur durch die Dualität/in der Dualität erkennen.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 16:41
Simplething schrieb:Wenn ich sage es gibt keine Einheit, dann meine ich damit eine erfahrbare Einheit.
Die Einheit erfährt sich Selbst. ;)
Simplething schrieb:Wenn jemand "Einheit" erfährt, dann war es keine Einheit, da es immer noch den Erfahrenden und die Einheit gibt.
Das ist die Illusion die zu erkennen geht, dass der Erfahrende nicht die Einheit ist.
Simplething schrieb:niemanden
Simplething schrieb:Wenn Einheit bestehen würde, dann würde es niemanden geben der sie erfahren könnte.
Doch, die Einheit Selbst. ;)
Simplething schrieb:Gedanklich ist diese Einheit natürlich, als Ergänzung der Dualität, vorhanden.
Es ist nicht richtig, da es keine Ergänzung der Dualität ist, sondern die Dualität beinhaltet.
Simplething schrieb:Da aber eine Trennung zwischen Beobachter und Beobachteter vorhanden sein muss, damit eine Beobachtung (im Sinne von wahrnehmen) überhaupt sein kann, ist für mich eine Einheit nur in der Dualiät existent.
Anfang=Ende=Anfang, es ist ein Kreis oder hier
depositphotos 101732814-stock-illustrati

images 9


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 17:07
@Koman
Ja, könnte man so auch sagen. Von wo wird aber die Gewissheit genommen, dass diese Einheit existent ist, wenn sie nicht direkt erfahrbar ist?
Bublik79 schrieb:Das ist die Illusion die zu erkennen geht, dass der Erfahrende nicht die Einheit ist.
Natürlich ist der Erfahrende nicht die Einheit, da das was er erfährt, außerhalb von ihm (getrennt von ihm) sein muss damit er es erfahren (wahrnehmen) kann.

Dann ist diese Einheit aber auch keine Einheit, da der Erfahrende sich immer noch außerhalb (getrennt von der Einheit) befindet.
Bublik79 schrieb:Die Einheit erfährt sich Selbst. ;)
Das ist nach meinem Verständnis nicht möglich, da es eine Trennung zwischen Beobachter und Beobachteter geben muss, da Erfahrungen sonst nicht sein können. Aber vielleicht kannst du mir genauer erklären was du damit meinst.
Bublik79 schrieb:Es ist nicht richtig, da es keine Ergänzung der Dualität ist, sondern die Dualität beinhaltet.
Verstehe. Find ich gut.

Dann ist die Trennung aber keine Illusion, da die Dualität ein Teil der Einheit wäre. Würde diese Trennung verschwinden, so würde ein Teil der Einheit verschwinden und sie wäre keine mehr.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 17:41
Simplething schrieb:Von wo wird aber die Gewissheit genommen, dass diese Einheit existent ist, wenn sie nicht direkt erfahrbar ist?
Das ist ein Trugschluss, den das Ziel der Einheit ist diese direkte Erfahrung zumachen.
Simplething schrieb:Natürlich ist der Erfahrende nicht die Einheit, da das was er erfährt, außerhalb von ihm (getrennt von ihm) sein muss damit er es erfahren (wahrnehmen) kann.
Der Erfahrende Ist die Einheit, das was er erfährt ist das Selbst und das Selbst ist von sich Selbst nicht getrennt, es gibt nichts ausserhalb von Selbst, sondern ist alles im Selbst. Man geht in Sich um aus Sich zu gehen.
Simplething schrieb:Das ist nach meinem Verständnis nicht möglich, da es eine Trennung zwischen Beobachter und Beobachteter geben muss, da Erfahrungen sonst nicht sein können. Aber vielleicht kannst du mir genauer erklären was du damit meinst.
Der Beobachter und das Beobachtete ist zu gleich das Selbst (Einheit) im selben Augenblick.
Dieses Paradox als Paradox erscheint nur dem unerfahrenen Verstand, für Erfahrenden ist es keins, da es über die Grenzen des Verstandes und Logik, der Beschrenktheit hinausgeht.

Alles ist im Selbst oder Einheit. Das Selbst geht im Selbst in die Dualität um zu erkennen dass die Dualität nicht wirklich Ist, sondern man das Selbst (Einheit) Ist.
Simplething schrieb:Dann ist die Trennung aber keine Illusion, da die Dualität ein Teil der Einheit wäre. Würde diese Trennung verschwinden, so würde ein Teil der Einheit verschwinden und sie wäre keine mehr.
Jein, den, für den Erfahrenden in der Dualität ist die Dualität dann eine Illusion, wo er erfährt dass er nicht Dual sondern die Einheit ist, obwohl die Dualität zu der Einheit gehört und in der Einheit ist. Es geht diese Trennung, die es nicht gibt zu erkennen. Natürlich ist dann eine Illusion auch ein Teil der Einheit und wäre somit auch wirklich.


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 18:02
@Simplething
@Bublik79
Also ich kann euch beide verstehen und auch beide Begründungen gut nachvollziehen.
In der Dualität können wir z.B. erfahren, dass wir sowohl gut als auch böse sein können.
Wir haben Hände, oder eine linke und eine rechte Hand usw...

Gerade durch diese Erkenntnisse können wir uns der Einheit annähern.
Indem wir im Geteilten erkennen, dass es aus einem besteht.
So wie geteilt Mann und Frau oder in Einheit Mensch.

Dadurch bekommt dann auch eine Ahnung, was Einheit bedeutet.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 18:24
Koman schrieb:In der Dualität können wir z.B. erfahren, dass wir sowohl gut als auch böse sein können.
Jop, das sind Zustände (Wertunge) von Selbst.
Koman schrieb:Indem wir im Geteilten erkennen, dass es aus einem besteht.
So wie geteilt Mann und Frau oder in Einheit Mensch.
Jop, zum Beispiel.


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 19:07
Wenn wir eins sind, wieso sind wir? 🤔


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 19:13
Bublik79 schrieb:Der Beobachter und das Beobachtete ist zu gleich das Selbst (Einheit) im selben Augenblick.
Kennst du das vom Hören oder hast du das tatsächlich so erfahren?

Es ist nicht möglich die Erfahrung des Beobachteten zu machen, da dieser Beobachteter wahrnehmen müsste um diese Erfahrung zu machen, jedoch ist er dann kein Beobachteter sondern ein Beobachter.

Auch hier kann man sich zwar ein wenig mit dem Gedanken spielen, jedoch ist es nichts was erfahrbar wäre.
Bublik79 schrieb:Der Erfahrende Ist die Einheit, das was er erfährt ist das Selbst und das Selbst ist von sich Selbst nicht getrennt, es gibt nichts ausserhalb von Selbst, sondern ist alles im Selbst. Man geht in Sich um aus Sich zu gehen.
Für mich gilt, das Selbst ist weder der Erfahrende noch das was erfahren wird.
Das Selbst ist viel mehr das, was hinter diesen Begriffen steht. Das, was alles Beobachtbare und jeden Beobachter, durch das Ausüben von Aufmerksamkeit, entstehen und vergehen lässt.

Die Einheit wenn man so will, die die Dualität erschafft. Alles was das Selbst wahrnehmen kann ist das worauf es Aufmerksamkeit richten kann.
Wo jedoch nur eins und nicht zwei sind, kann keine Aufmerksamkeit/ Wahrnehmung sein.
Bublik79 schrieb:Das ist ein Trugschluss, den das Ziel der Einheit ist diese direkte Erfahrung zumachen.
Bublik79 schrieb:Du setzt ein Ziel, was auch ein Ego hat und das ist Trennung.


melden
Anzeige
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.01.2018 um 19:21
Simplething schrieb:Kennst du das vom Hören oder hast du das tatsächlich so erfahren?
Erfahren! ;)
Bublik79 schrieb:Du setzt ein Ziel, was auch ein Ego hat und das ist Trennung.
Kannst du bitte mir den Beitrag zeigen wo du das her hast? Erscheint mir ohne Kontext etwas komisch :D


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Bahaitum97 Beiträge
Anzeigen ausblenden