Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:20
Niselprim schrieb:Damit hast du aber eine komische Folgerung, zumal du nicht wissen kannst, was es da gab oder nicht. Schau. Wenn man den Darstellungen in der Bibel folgt, dann wird dort beschrieben, dass dem Adam (also dem ersten Menschen) das Leben eingehaucht wurde (von Gott wohlgemerkt), ja?
Wenn ihm also das Leben eingehaucht wurde,
dann war er (also sein Körper) davor leblos, also tot, oder?
Machts jetzt bei dir *Klick*?
Jedes Mal, wenn ich deine Kommentare lese, bin ich quasi neu gefestigt in -meinem- Glauben.
Danke dafür.
-
Gott hat also nach dieser Theorie das Leben erschaffen und es in leblose Körper "eingehaucht".
"Leben" steht hier metaphorisch für "spirit" das ist dir hoffentlich klar.
Wir haben also die Unterteilung in Physis und Spirit (Seele). Gott hat die Seele an den Körper gefunden und so Leben erschaffen.
Das ist die christliche Theorie.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:22
KL21 schrieb:Meines Erachtens gibt es diesen "Gott" von dem du immer schreibst schon aus Gründen der Logik nicht.
Niselprim schrieb:Ansonsten sind wir hier schon noch beim Thema im Unterschied von Gut und Böse, weil ja bspw. @benihispeed die Meinung vertritt, diesen Unterschied gibt es nicht wirklich (also wir bilden uns den ein oder so ähnlich).
Natürlich gibt es für uns Menschen Gut und Böse, das soll auch so sein, denn schliesslich sind wir duale Wesen, nur machen wir es in unserem Urteil gar zu einfach, indem wir Schema X anwenden.
Aber wir sollten nicht umsere Moral auf „Gott“ und „Teufel“ projizieren.
Erstens gibt es nur „Gott“ und keine Böse Macht und zweitens gelten für „Gott“ ganz andere Masstäbe, er beurteilt nach meinem Glauben nicht, sondern begrüsst jedes Bewusstsein das zu ihm findet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:32
Jedes Mal, wenn ich deine Kommentare lese, bin ich quasi neu gefestigt in -meinem- Glauben.
Danke dafür.
:D
Gott hat also nach dieser Theorie das Leben erschaffen und es in leblose Körper "eingehaucht".
Du beweist, dass du nicht richtig liest @RedBird bzw. den Kontext nicht verstehst. Deine Anmerkung war ja, dass es bevor es Menschen gab, das Böse nicht gab.
Diese Aussage hielt ich für ziemlich wage und versuchte dir zu erklären, dass genau das Gegenteil der Fall war/ist, nämlich dass der Tod (bzw. das Böse bzw. die Finsternis) bereits da war/ist, bevor der Mensch wurde.
"Leben" steht hier metaphorisch für "spirit" das ist dir hoffentlich klar.
Nö - damit wir uns richtig verstehen - der Odem ist da der "Spirit"
und dieser Odem wurde eingehaucht -> und dadurch wurde Adam eine "lebende Seele".
Wir haben also die Unterteilung in Physis und Spirit (Seele). Gott hat die Seele an den Körper gefunden und so Leben erschaffen.
Soweit sind wir uns ja eigentlich irgendwie einig :)

Aber klären wir zwei Beiden trotzdem bitte die Definitionen für
"Seele"
"lebende Seele"
"Leben"
"Spirit"
"Geist"
"Körper"


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:36
Natürlich gibt es für uns Menschen Gut und Böse, das soll auch so sein, denn schliesslich sind wir duale Wesen, nur machen wir es in unserem Urteil gar zu einfach, indem wir Schema X anwenden.
Aber wir sollten nicht umsere Moral auf „Gott“ und „Teufel“ projizieren.
Erstens gibt es nur „Gott“ und keine Böse Macht und zweitens gelten für „Gott“ ganz andere Masstäbe, er beurteilt nach meinem Glauben nicht, sondern begrüsst jedes Bewusstsein das zu ihm findet.
Was aber ist mit den Bewußtseins, welche nicht zu Ihm finden? @benihispeed


Und sicherlich gibt es Kräfte, welche gegen das Leben wirken.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:39
Niselprim schrieb:Du beweist, dass du nicht richtig liest @RedBird bzw. den Kontext nicht verstehst. Deine Anmerkung war ja, dass es bevor es Menschen gab, das Böse nicht gab.
Diese Aussage hielt ich für ziemlich wage und versuchte dir zu erklären, dass genau das Gegenteil der Fall war/ist, nämlich dass der Tod (bzw. das Böse bzw. die Finsternis) bereits da war/ist, bevor der Mensch wurde.
Den Tod gab es vor dem Leben?
Fällt dir da wirklich kein logischer Fehler auf?
Es kann keinen Tod geben, wenn nichts lebt. Leben und Tod bedingen sich gegenseitig.
-
Weißt du, warum mich das in meinem Glauben bestätigt?
Weil es einfach nur gedankenloses Nachplappern ist, ohne jede logische Überprüfung von Inhalten.
Es sei dir unbenommen.
Niselprim schrieb:Aber klären wir zwei Beiden trotzdem bitte die Definitionen für
"Seele"
"lebende Seele"
"Leben"
"Spirit"
"Geist"
"Körper"
Das ist schnell geklärt. Nach dieser Definition ist es das, was übrig bleibt wenn dein Körper in der Erde verfault.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:41
Niselprim schrieb:, dass genau das Gegenteil der Fall war/ist, nämlich dass der Tod (bzw. das Böse bzw. die Finsternis) bereits da war/ist, bevor der Mensch wurde.
Immer der alte @Niselprim,😄 es ist mir schleierhaft wie du zu deinem Glauben kommst Tod und Finsternis mit dem „Bösen“ gleichzusetzen.
Gerade der Tod ist doch ein ganz nützlicher Gesell für das Leben findest du nicht?


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:45
benihispeed schrieb:Gerade der Tod ist doch ein ganz nützlicher Gesell für das Leben findest du nicht?
Der Tod ist das das Schönste, was die menschliche Existenz zu bieten hat.
Damit meine ich den Tod im okkultistischen Sinne, nicht die reine Biologie.
Es gibt nichts, das Freiheit näher kommt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:48
Niselprim schrieb:Was aber ist mit den Bewußtseins, welche nicht zu Ihm finden? @benihispeed
Das habe ich dir schon mehrfach erklärt @Niselprim.
Es gibt nach meinem Glauben gar kein Bewusstsein das, über kurz oder Lang und nach mehreren Leben, nicht zum AllEinen findet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:56
RedBird schrieb:Damit meine ich den Tod im okkultistischen Sinne, nicht die reine Biologie.
Da bin ich ganz deiner Meinung, nur wer bereit ist sein Ich sterben zu lassen, wird Erwachen.
Aber der biologische Tod ist für mich das grosse Erwachen.
Nur wer im Leben gestorben ist, weiss das er im Tod nicht sterben wird


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 21:05
Den Tod ab es vor dem Leben?
Fällt dir da wirklich kein logischer Fehler auf?
Es kann keinen Tod geben, wenn nichts lebt. Leben und Tod bedingen sich gegenseitig.
Ich hatte dir doch vorhin erst geschrieben:
Beitrag von Niselprim, Seite 930
Als Gott Sich, Die Schöpfung, erdachte, war die Finsternis längst erkannt. Worauf Er Das Licht erschuf und das Licht von der Finsteris trennt(e).
...worauf du nachfrägst:
Beitrag von RedBird, Seite 930
Was ist denn die Finsternis?
... darauf meinte ich: Beitrag von Niselprim, Seite 930
Finsternis ist die Abwesenheit von Licht :ok:
Also, vielleicht ist es besser, wenn auch du Erkenntnisse als gegebene Tatsache bewertest.


@benihispeed
Gerade der Tod ist doch ein ganz nützlicher Gesell für das Leben findest du nicht?
Finde ich nicht, dass der Tod ein nützlicher Gesell für das Leben sei, weil ja der Tod das Leben beendet.
Es gibt nach meinem Glauben gar kein Bewusstsein das, über kurz oder Lang und nach mehreren Leben, nicht zum AllEinen findet.
Das dauert aber noch bis dahin, weil das Böse im Weg ist :}


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 21:15
Oh Leute, ich hoffe nur, wenn ich tot bin weckt mich keiner mehr auf, sonst werd ich bei aller Liebe echt ein bisschen pissig.

Gut und böse ist für mich menschen gemacht - mit Gott oder ohne.
Ohne Mensch gäbe es auch keine Probleme auf der Welt, da der Mensch es ist der etwas als Problem klassifiziert, so einfach ist die Kiste.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 21:22
Luzifer von Hermann Löns

Der Tag des jüngsten Gericht war es.
Am letzten Tage des letzten Jahres;
Mit weithin hörbarem Donnerknall
Zersprang der morsche Erdenball.

Alle, die dort vorhanden waren,
Sind sofort gen Himmel gefahren;
Sie scharten sich um Gottes Thron,
Strafe erharrend oder Lohn.

Die Frommen, die ganz vorne standen,
Zu ihrer Entrüstung plötzlich fanden,
Daß auch Satan bei ihnen sei;
Das war ihnen gar nicht einerlei.

Ließen darum bei dem Herren fragen,
Was er eigentlich täte sagen
Zu dieser Frechheit sonder Maß,
Die sich herausnähme Satanas.

Der Herr sprach ohne viel Federlesen:
»Auf mein Geheiß ist er Satan gewesen;
Hätte die Sünde gehabt nicht Platz,
Wo wäre geblieben der Gegensatz?

Wäre kein Satan zur Erde gekommen,
Gäb's keine Schächer, gäb's keine Frommen.
Ihr Erzengel, öffnet eure Reih'n:
Fortan soll er wieder Luzifer sein!«
Niselprim schrieb:Das dauert aber noch bis dahin, weil das Böse im Weg ist
😄😄😄


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 21:24
Oh Leute, ich hoffe nur, wenn ich tot bin weckt mich keiner mehr auf, sonst werd ich bei aller Liebe echt ein bisschen pissig.
Der Clou bei der Aufersehung ist ja, dass man daran glauben muss.
Gut und böse ist für mich menschen gemacht - mit Gott oder ohne.
Ohne Mensch gäbe es auch keine Probleme auf der Welt, da der Mensch es ist der etwas als Problem klassifiziert, so einfach ist die Kiste.
Ja @Yooo menschengemacht sind die vom Menschen verursachten Fehler und Probleme sicherlich - und gerade deshalb sollte man sich die Fragen unbedingt stellen, was ist gut oder was ist eher schlecht und wie kann man Schlechtes vermeiden. Oder meinst du nicht auch?


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 21:35
@Niselprim:
Der Gedanke Gottes bzw. der Schöpfungsgedanke ist ja schon vorhanden, bevor die Schöpfung im Gange ist. Leuchtet dir das nicht ein?
Nein.

Wenn die Schöpfung die Schöpfung ist, kann sie sich nicht selbst geschöpft haben. Das kommt dir vielleicht vor wie Erbsenzählerei, aber auch eine Erbse gäbe es nicht, wenn es keine Erbsenschote gäbe. Ein Erbse kann jedoch kein Schote schöpfen.


Nachtrag:

@Niselprim, wir zäumen das Pferd mal von der anderen Seite auf. Erkläre uns doch mal mit verständlichen Worten, wer den Gott eigentlich erschaffen hat. Vielleicht kommen wir so zusammen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 21:52
Es gäbe ja auch keine Schote, wenn der Erbsenstrauch nicht vorhanden ist @Leichenbitter
Erkläre uns doch mal mit verständlichen Worten, wer den Gott eigentlich erschaffen hat. Vielleicht kommen wir so zusammen.
Habe ich doch heute schon erklärt:
Beitrag von Niselprim, Seite 930

Mal angenommen, Gott ist das Universum und das Universum ist wie ein Organ eines Wesens ähnlich des Menschen, dann könnte das Universum bspw. das Herz oder die Lunge dieses Wesens sein. Das würde bedeuten, dass Gott in seiner Welt nicht der Einzige ist, weil da ja mehrere Organe sind. Für uns aber, weil wir ja sozusagen Zellen Gottes (also Zellen von diesem Organ) sind, gilt bzw. ist nur dieser eine Gott. Geschaffen aber ist Gott von seinem Ursprung, von eben diesem Wesen, in dem er selbst ein Organ ist. Das Wesen, indem Gott ein Organ ist, gibt ihm natürlich ebenso vor, wie er uns vorgibt.


Der Erbsenstrauch kann auch nur entstehen, wenn Same...


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 21:57
Niselprim schrieb:Also, vielleicht ist es besser, wenn auch du Erkenntnisse als gegebene Tatsache bewertest.
Erkenntnisse von andere sollen mir als Dogma dienen?
Dios mío, nein.
Was du schreibst enthält viele logische Fehler.
Die siehst sie nicht, weil du sie nicht suchst.
Mit "Finsternis" ist nicht die rein physikalische Abwesenheit von Licht gemeint.
Es ist die Abweseheit der Materie an sich.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 22:03
Erkenntnisse von andere sollen mir als Dogma dienen?
Hmm... Sagenwirmalso, allgemeingültige Erkenntnisse sollte man als gegebene Tatsachen werten.
Dios mío, nein.
Was du schreibst enthält viele logische Fehler.
Die siehst sie nicht, weil du sie nicht suchst.
Mit "Finsternis" ist nicht die rein physikalische Abwesenheit von Licht gemeint.
Es ist die Abweseheit der Materie an sich.
In diesem Thema betrachte ich alle Zusammenhänge immer physisch und psychisch
- also es muss meiner Auffassung nach für Beides in gleicher Weise funktionieren.

Finsternis also kann sowohl psychisch als auch physisch herrschen @RedBird

Naja, ist es dunkel, dann schaltet man das Licht an, um zu sehen :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 22:06
@Niselprim:
Mal angenommen, Gott ist das Universum und das Universum ist wie ein Organ eines Wesens ähnlich des Menschen, dann könnte das Universum bspw. das Herz oder die Lunge dieses Wesens sein. Das würde bedeuten, dass Gott in seiner Welt nicht der Einzige ist, weil da ja mehrere Organe sind. Für uns aber, weil wir ja sozusagen Zellen Gottes (also Zellen von diesem Organ) sind, gilt bzw. ist nur dieser eine Gott. Geschaffen aber ist Gott von seinem Ursprung, von eben diesem Wesen, in dem er selbst ein Organ ist. Das Wesen, indem Gott ein Organ ist, gibt ihm natürlich ebenso vor, wie er uns vorgibt.
OK. Das kann ich halbwegs verstehen. Weißt du, eine gewisse Nachvollziehbarkeit brauche ich, auch wenn es um ein imaginäre Welt geht :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 22:10
OK. Das kann ich halbwegs verstehen. Weißt du, eine gewisse Nachvollziehbarkeit brauche ich, auch wenn es um ein imaginäre Welt geht :)
Schön, dass ich dir meine Ansichten doch noch irgendwie vermitteln kann :) @Leichenbitter
Diese, wie du es nennst, "imaginäre Welt", ist in meinen Augen absolut real
-> ja, okay, vielleicht nicht haargenau so, wie ich es eben beschrieben habe,
aber so ähnlich, wie ich es mir vorstelle, ist es durchaus.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 22:13
@Niselprim
Der Unterschied zwischen physikalisch und physisch ist aber bekannt, oder? Die Voraussetzung für Licht ist Dunkelheit und Vice versa. Diese Metaphern sind sehr abstrakt. Es ist vollkommen unmöglich, dass das Licht wertvoller als die Dunkelheit ist. Ohne Dunkelheit gibt es kein Licht.


melden
485 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Merkaba66 Beiträge