weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.01.2009 um 19:22
@Niselprim

der Diptan brennt nicht, sondern seine Gase verpuffen, daber entzünden sich allerdings auch manchmal seine Blätter und der Busch verbrennt vollkommen. Zweitens trägt der Diptam keine Dornen(wie der brennende Busch der Bibel) und kommt auch nicht im Nahen Osten vor.

Moses ging durch ein Meer und nicht über den Jordan und teilte es mit einer Handbewegung und liess das Wasser mit selbiger zdie Ägypter vernichten. Kein Erdrutsch, kein Stauung des Jordans, ausserdem hat das rote Meer zugang zum Ozean. Also ist deine Hypothese Schwachsinn.

Sieh es ein, die Bibel ist mit den Naturgestzen unvereinbar.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

31.01.2009 um 21:48
@Obrien

Schwachsinn redest Du!
Botaniker sagen zu Diptam folgendes...
Ein seltenes Phänomen ist am Diptam an extrem heißen Tagen zu beobachten, wenn er so viel ätherisches Öl erzeugt, dass er sich selbst entzündet. Erklärt wird dies durch die Brennglaswirkung bei Tröpfchenbildung. In der Dämmerung kann man bei Windstille und großer Hitze an der Pflanze kleine blaue Flammen sehen. Die Blütenstände des Diptam (Dictamnus albus) sind so reich an ätherischen Ölen, dass man sie anzünden könnte, ohne dass Pflanzenteile Schaden nehmen.
Ein Schutz gegen zu hohe Wasserverdunstung bei Hitze.

...googel halt einfach mal!
Es gibt Pflanzen, die dem Betrachter erscheinen können,
als würden sie brennen, aber nicht verbrennen!

Dass Mose nicht über den Jordan ging, ist wohl jedem bekannt.
Mit dieser Reaktion darauf beweist Du nur, dass Du überhaupt gar nicht wissen willst,
wie genau ich die Dinge betrachte und abwäge. Stattdessen versuchst Du noch meine Aussagen zu verdrehen und mich als Bibelunkenntlichen hinzustellen.
Außerdem muss es nicht sein, dass Mose mitten durch das Meer ging (Aqaba).


Du bist der Jenige, welcher noch Einiges einsehen sollte.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

31.01.2009 um 23:47
Wenn alles rein naturmäßig erklärt werden kann, wenn auch mit gewissen Klimmzügen dabei, dann hat man aber gar nichts dabei gewonnen. Was ist dann so wunderliches an den biblischen Geschichten? Nichts. - Und genau das würde dann die, die sowieso nicht dran glauben, erst recht bestätigen, dass es auch keinen Gott gibt, sondern dass alles eben rein naturmäßig zu erklären ist. - Alle Wunder waren und sind auch Zeichen für die Ungläubigen. Aber es nutzt sowieso nichts, denn die würden Gott nicht mal anerkennen wenn er persönlich vor ihnen stünde und es als Fata Morgana bezeichnen oder sich lieber selber in eine Klinik wegen Halluzinationen einweisen, alsdass sie einen Gott anerkennen würden....


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 00:10
Fabiano schrieb:denn die würden Gott nicht mal anerkennen wenn er persönlich vor ihnen stünde
Ich lach mich weg....wenn Gott vor ihnen stehen würde xD
Gott hat für dich nicht mal ein bischen was übrig!! Das beweist schon deine Anwesenheit hier :D

Das leben ist weder naturgemäss zu erklären noch durch ein Gottesbild!! Es gibt weder einen liebenden Gott noch einen hassenden. Es gibt kein Gottesbild! Und das wird es auch nie geben!! Das einzige was es geben wird, sind machtpositionen die Gottesbilde erschaffen um sich daraus zu berreichern. DAs ist alles!! Und wer dieser Wahrheit nicht die Augen öffnet, dann hintergeht gerade dieser Mensch seinen Ursprung. Wie dieser auch aussehen mag! Den das ist ja auch der fall hier oder was meinst du Fabiano!?


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 00:28
Naturgesetzte? Man konnte sich lange auch nicht erklären wie die Pyramiden gebaut wurden!! Man streitet jetzt noch darüber und sie stehen! Warum kann nicht etwas dazu geführt haben, was man früher nicht in Worte fassen konnte? Magnetfelder können viel verändern, z. B.!!@Niselprim @Obrien


melden
jogo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 01:17
@ Alashama: Also, dass es nur Götter gibt, weil jemand Macht daraus erlangen will, ist ja vollkommener Quatsch. Damit unterstellst du ja, dass jemand vor x-tausend Jahren mal beschlossen hat: "Es gibt absofort Götter (egal ob es jetzt der christliche Gott ist, oder ein Stein, der von einem Naturstamm angebetet wird) damit ich mir einen persönlichen Vorteil daraus ziehe." Götter gibt es deswegen (egal ob es jetzt tatsächlich einen gibt oder nicht), weil die Menschen von Urzeiten an sich Gedanken darüber machen: Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was ist das sind des Lebens? Warum gibt es das, was es gibt? und andere philosophische und gleichzeitig theologische Fragen. Und auf diese Fragen kann (muss aber nicht zwangsläufig) ein Gott/Götter Antworten darauf geben.

Wie gesagt, das besagt lange nicht dass es tatsächlich Götter gibt.

Und weiter, Gottes Existenz ist letzendlich genauso unbeweisbar, wie seine Nichtexistenz. Aber um Beweise geht es letztendlich ja nicht. Es geht darum was man glaubt und was man nicht glaubt. Der eine glaubt an Gott der andere eben nicht und da finde ich es ziemlich anmaßend und überheblich, jemanden der an Gott glaubt (ich tu es z. B.) als, so hab ich deinen Post jedenfalls verstanden, alls nicht mehr ganz dicht zu bezeichnen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 01:30
@jogo30


Nein ich gehe davon nicht aus sondern ich weiss es! Einige dinge werden eben durch die mächtigen benutzt und andere bewusst erschaffen! Die Gottesbilder auf dieser Welt haben nichts, rein garnichts mit der Urkraft aller Kräfte zu tun. Es sind fehl intepretationen die von Generation von Generation weiter gereicht worden sind. Und dabei sind eben auch
welche dabei die bewusst erfunden worden sind um einen bestimmten Zweck zu erfüllen!

Ich kann beweisen das die Urkraft rein granichts mit den Gottesbildern hier auf Erden gemein hat!! Die Urkraft kann man nämlich nicht erfassen.

Diese liegt ausserhalb unserer Vorstellungskraft. Wir können diese Kraft nicht erfassen! Egal wie weit wir reisen, wie weit wir erleuchtet/beleuchtet sind und egal wie sehr man sich bemüht!! Das was man denkt zu wissen wird nur neue wege und tore öffnen die dann neue Fragen aufwerfen werden!! ^^


Natürlich ist jemand der an etwas Höheres glaubt/sucht nicht ganz dicht!! Den gerade diese Person erschafft damit eine Umgebung die sich nicht akzeptiert!! Es nimmt nicht das hin was es hat um damit im Einklang zu leben. Da ist der Gläubige genau solch ein depp wie ein Wissenschaftler der seine Welt mit der suche nach der höchsten Instanz begibt und sie auch damit formt! Auch der naturverbundene ist ein depp der diese kopieren möchte um seine Welt danach auf zu bauen!!

Die Urkraft besteht nicht aus Instanzen und auch nicht aus Stufen :) DAs sind eben die Gottesbilder die hier auf der Erde weilen um zu kontrollieren!!


melden
jogo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 01:51
Alashma schrieb:Ich kann beweisen das die Urkraft rein granichts mit den Gottesbildern hier auf Erden gemein hat!! Die Urkraft kann man nämlich nicht erfassen.
Bitte was ist der Unterschied zwischen "Urkraft" und "Gott"? Das ist für mich genau das selbe, eben nur eine andere Bezeichung. Und bitte wie kannst du mir beweisen, dass die "Urkraft" nichts mit den Gottesbildern auf Erden zu tun hat, wenn man doch die "Urkraft" nicht fassen kann (wie man übrigens "Gott" auch nicht fassen kann, das ist ja der Witz)? Das widerspricht sich schlicht und ergreifend.

Offenbar glaubst du an die "Urkraft" und bist daher offenkundig, ich meine das jetzt nicht persönlich, auch ein Depp, weil du an etwas glaubst, um dir gewisse Dinge zu erklären. Aber wenn wir doch alle Deppen sind, weil wir nämlich alle etwas glauben (und sei es, dass wir glauben, dass wir an nichts glauben), dann könnten wir uns doch alle tothängen und aufschießen, weil alles doch sowieso keinen Sinn hat. Also ehrlich gesagt möchte ich das nicht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 01:56
könnte es vllt. auch sein, das gut und böse einfach nur durch menschen definiert wurde? und vorallem von kultur und jahr abhändig ist?

oft wird über gott geredet, wie wenn er menschliche charakterzüge oder emotionen hätte...dabei ist gott noch nichtmal eine person...es ist etwas änderes...eben gott


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 02:07
@jogo30


Ja natürlich ist es das selbe :) Aber es ist nicht das selbe wenn man sein leben darauf aufbaut. Es ist eben ein immenser Unterschied ob man die Welt auf Instanzen aufbauen möchte die sich im höheren Sinn sehen oder einfach das Leben nach dem definiert was das Leben birgt :) Und was das ist wissen wir ja nun mal Alle!! *g*

Ich glaube nicht, Und baue ganz bestimmt nicht meine Welt mit einer Kraft auf die weder ich noch jemand anderes jemals verstehen könnte!! Da liegt eben der Unterschied!! Genauer gesagt liegen dazwischen Welten!!

Ich akzeptiere mein Leben wie ich es bekommen habe seit der Geburt! Frei und unabhängig!! WAs das Systeme nachher mit mir machen wollte ist natürlich ein anderes Thema was ansatzweise damit in vebindung gebracht werden kann. So wie belight schon erwähnte. Das Gute und das Böse sind Definitionen die von Menschen erschaffen worden!!

Und dieses Bild wird so sehr ausgenutzt wie kein anderes!!


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 11:06
@Fabiano

Richtig, Wunder wären keine Wunder...
Was ich sagen will, ist, dass wir es nicht erklären können, weil wir es nicht wissen wie ER was tut - dabei ist aber eine Annahme, dass die Wunder gegen die Naturgesetze verstoßen fehl am Platz, denn in keinster Weise spricht ein biblisches Wunder gegen irgend ein Naturgesetz - weil wir es nicht erklären können, heißt es doch noch lange nicht, dass es nicht machbar ist.
Sicherlich ist es dabei als das GÖTTLICHE zu betrachten, dass ER was kann was wir nicht können und auch nicht erklären zu vermögen!
Wenn ein Obrien meint, die Auferstehung sei gelogen, dann macht er sich lediglich nicht genug Gedanken darüber, dass es auch Rückholung, Scheintod und Wiederbelebung gibt.
Wenn der Selbige meint, dass ein Dornbusch nicht brennen kann ohne dass er vom Feuer verzehrt wird, und ich ihm aufzeige, dass es sehr wohl zumindest eine Pflanze auf der Erde gibt, die den Anschein erwecken kann, dass sie brennt und nicht verbrennt, dann habe ich doch dargestellt, dass es nicht gegen die Natur verstößt - auch dann nicht, wenn er in seiner Uneinsichtigkeit einen Kopfstand macht und mit dem Popo wackelt.

Könnten wir die Wunder GOTTES erklären, dann wäre wohl nichts göttliches mehr an SEINEN Offenbarungen.



@Alashma
Das einzige was es geben wird, sind machtpositionen die Gottesbilde erschaffen um sich daraus zu berreichern. DAs ist alles!

Deine Ausführung ist lediglich die Beschreibung eines Antichristen
- Einer, welcher sich aufspielt als sei er der SCHÖPFER und GOTTVATER.

Und wer dieser Wahrheit nicht die Augen öffnet, dann hintergeht gerade dieser Mensch seinen Ursprung.

Die Wahrheit über unseren VATER ist darin bestätigt, dass nichts sein kann ohne einen Ursprung zu haben! Oder was meinst Du, von wo all die Dinge und alles Leben herkommt?


Ich glaube nicht, Und baue ganz bestimmt nicht meine Welt mit einer Kraft auf die weder ich noch jemand anderes jemals verstehen könnte!!

Wenn Du es nicht verstehst und erfassen kannst, heißt es noch lange nicht, dass es andere auch nicht können!



@Sirod
Man streitet jetzt noch darüber und sie stehen!

Vor allem darüber, wie sie es gemacht haben ohne unsere fortschrittliche Technologie ;)





@jogo30
Und auf diese Fragen kann (muss aber nicht zwangsläufig) ein Gott/Götter Antworten darauf geben.

Was dann? Außerirdische? Annunaki? ELohim?




@Belight82
oft wird über gott geredet, wie wenn er menschliche charakterzüge oder emotionen hätte...dabei ist gott noch nichtmal eine person...es ist etwas änderes...eben gott

Immerhin hat ER uns nach SEINEM Ebenbild geschaffen ;)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 11:21
Der springende Punkt ist aber, dass es laut Bibel, Geschehnisse gab, die wir uns eben auf natürliche Weise nicht erklären können. So gesehen waren es dann Wunder. - Wenn man nun diese versucht, doch auf ganz natürliche Weise zu erklären, dann sind es keine Wunder mehr.

Ich will jetzt nicht so weit gehen, dass ich sage, Wunder verstoßen grundsätzlich gegen die Naturgesetze, aber es hat den Anschein, denn sonst wären es ja keine Wunder, sondern allesamt ganz natürlichen Ursprungs.

Ich kann mir zumindest nicht erklären, wie Moses ohne die Macht Gottes das rote Meer geteilt haben könnte, oder wie Jesus aus Wasser Wein machen konnte usw... Naturmäßig jedenfalls nicht.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 13:41
@Niselprim

Dass Mose nicht über den Jordan ging, ist wohl jedem bekannt.

Der Jordan war deine Idee, nicht meine.

Der Diptam ist auch ein Holzweg deinerseits, denn er brennt nicht, sondern sieht nur so aus...wie du selbst sagst. Zumal er weder im Nahen Osten verbreitet ist,noch einen Dornbusch ist.

Gib es auf Nisel, du kannst keine wissenschaftlichen Beweise für die Existenz von Gott und seinen Wundern anbringen. Alle deine Erklärungen sind relativ einfach auseinander zu pflücken, da sie sich selbst widersprechen. Du willst es nur nicht wahrhaben. stattdessen wirst du poelmisch und unsachlich.

Versteht man dich nicht, nur weil du dich irrst? Fabiano hat das Paradoxon deiner Aussage am besten auf den Punkt gebracht.

Ein Naturereignis ist kein Beweis für die Existenz Gottes, auch wenn die Entstehung ihm zugeschrieben wird.


melden
jogo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 14:06
@Niselprim
Und auf diese Fragen kann (muss aber nicht zwangsläufig) ein Gott/Götter Antworten darauf geben.
Was dann? Außerirdische? Annunaki? ELohim?
Wie "Elohim"? "Elohim" ist Gott. Und zwar meist ein einzelner und nicht mehrere. Tsts. Und Annunaki sind auch Götter. Also ich versteh diese Aufzählung als "Alternative" zu Gott nicht.

Außerirdische sind hingegen eine Alternative zu Gott/Göttern und wenn man daran glaubt, dass Außerirdische uns beeinflussen, können natürlich auch Außerirdische Antworten auf die von mir genannten Fragen geben. Es steht jedem frei zu glauben, was er will und niemand ist deswegen schlecht, ein Depp oder ähnliches, nur weil er nicht glaubt, was ich vielleicht für richtig halte.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 14:11
@Niselprim

aber das würde ja bedeuten, dass er auch hass, zorn und vergeltung kennt!


melden
jogo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 14:11
Und um Himmels willen, warum ist es den so wichtig, Gott zu beweisen, bzw. widerlegen zu wollen. Entweder man glaubt an ihn oder nicht. Ich glaube an Gott und bin im Grunde froh darüber, dass ich seine Existenz nicht beweisen kann, denn könnte man ihn beweisen, dann wäre alles was ich glauben würde, bzw. das, wie ich meinen Glauben auslebe, völlig unsinnig und unötig. Im übrigen sind am Versuch Gott zu beweisen schon große Philosophen und Theologen wie Anselm von Canterbury und Thomas von Aquin gescheitert, also lassen wir das doch einfach und lassen wir unsere Mitmenschen das glauben was sie wollen, den "Glauben ist nicht Wissen".


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 15:20
@Niselprim


Ja ich bin der Antichrist, lol!! Mit solchen Menschen zu reden wie du einer bist, ein fester gottesgläubiger, ist pure Zeitverschwendung :) Und eine Diskussion mit mir ist genau so Zeitverschwendung für einen festen gottesgläubigen!! Aber ich versuche es aus langerweile trotzdem mal *g*.Und vielleicht tust du es ja auch!!

Der feste Gottesgläubige fährt sich dogmatisch so fest das er garnichts anderes mehr sehen kann ausser in ebenbildlichen Weltbildern. Gut und Böse.......Schwarz und Weiß.......Gott und Teufel..........

Und es ist eben ein riesen Unterschied sein Leben auf etwas wie ein Gott auf zu bauen oder die eigene Verantowrtung in die eigenen Hände zu nehmen um die Last zu tragen!!

Du denkst wahrscheinlich du tust das Richtige!! Den deine Bibel, dein Gottesvater hat dir strickte anweisungen gegeben wie du dich zu verhalten hast, stimmts?! Lol, sei mir nicht pöse aber eigentlich tust du genau das gegenteil dessen was die Bibel, Koran Bhagavad Gita, Buddhistische Lehren aussagen. Na ja in vielen Dingen wiederrum nicht :)

Jedes mal wenn du deine Steuern bezahlst müssen unzählige Menschen, unschuldige Menschen die eigentlich in deinem Gottesbild sogar GUT wären, sterben!! Jedes mal wenn du dein Bauch voll machst mit köstlicher Nahrung müssen Tausende Kinder und Erwachsene wegen Hungersnöten sterben. Nur damit du über-Leben kannst!! Du meinst das ist unsinn?! Wahrscheinlich ist es das aus deinem Gottebild! Den dieses besagt ja das du das böse bekämpfen und das Gute sein sollst und natürlich verbreiten so weit es geht! Es sind die pösen pösen anderen die diese Hungersnöte und Kriege heraufbeschwören.Oder sogar etwas Gottgewolltes^^ (was noch konfuser erscheinen würde)

Mhhhhhh, aber trotzdem gehst du jeden Tag oder jede Woche einmal zum Bankautomaten und ziehst dein schönes hart und erhrlich verdientes Geld um zu über-Leben! Doch einem sehr fest gefahrenen Gottesgläubigen kommt garnicht erst in den Sinn das dieses Geld womit er über-Leben muss/darf/will mit dem Blut dieser Opfer gedruckt wird damit er oder sie was zu essen hat oder sich MAteriell begnügen kann!! DAs ist die wahre nackte Wahrheit!!

Wenn ich jetzt ein Bibelfester Mensch wär und nicht wissen würde das diese Instanzen nur zur ablenkung bzw als Katalysator für all die ungesunden Gedanken die in solch einem Systeme aufkommen wären, dann würde ich doch meinen, dass ich mit diesen zwiespältigen Handlungen der ANTICHRIST wäre :) Richtig.........

Ich bin der Antichrist, du bist der Antichrist und jeder auf dieser Welt ist heuchlerisch der auf der einen Seite das ganze bemängelt und auf der anderen Seite ein Teil der Mitschuld trägt der diese RIESIGEN Mängel mit erschafft. Denkst du etwa der Antichrist ist eine Person?! Denkst du etwa die Bibel hat was mit der Urkraft zu tun?! Oder der Koran oder die Bhagavad Gita oder die Buddhistischen Lehren und alle anderen auch?! Dann lies alle noch mal, oder die dir nur zusagen. Und reflektiere es auf deine Person! Reflektiere es auf dieses Systeme das du tagtäglich mit deinen Taten unterstützt. Aber wahrscheinlich wirst du auch eine Stelle in einem religiösen Text finden die DAS alles wieder entschuldigt und ins gleichgewicht bringt *GG*
Dan macht man mal hier und da eine Gute Tat oder verschreibt sein Leben dem Schiksal immer das Böse zu Bekämpfen!! Und befriedigt sein Gottesglauben etwas gutes zu tun für den Vater, für Gott!! Doch in Wahrheit, in der wiederlich schmeckenden Wahrheit tut man genau das Gegenteil!!

Das kann ich bei ALLEN die in diesem Systeme Leben oder ausserhalb die es trotzdem unterstützen (ja so was gibt es auch^^) belegen. Ich rede ihr nicht aus einem Glauben raus oder aus einem bestimmten Wissen. Ich kan ALLES belegen was diese Welt für eine Monstrosität hervorbringt. TAG für TAG. STUND für STUNDE!

Aber wahrscheinlich wirst du entweder ein Text in der bibel zitieren um dein Gottesglauben zu stärken oder mir befehlen mich wieder dahin zu verkreichen wo ich hergekommen bin oder erst garnicht antworten, damit dein EGO, dein Gottesbild weiter wachsen kann um nicht schwächer zu werden. 'Um sich gut zu fühlen, um das richtige zu tun. Nicht wahr?! :D

Du kannst dir/mir/allen/Gott millionen von guten Taten vorweisen, Millionen von schlechten Taten vorweisen, millionen von Philosophischen Aussagen vorweisen, millionen von Weissen Sprüche vorlegen, millionen von wissenshcaftlichen erkenntnissendarlegen doch du kannst mir/dir/allen/Gott nicht EIN einzigen Beweis vorlegen das du du nicht MITverantwortlich bist an diesem ganzen Schlammasel. Den solange du hier Sprüche Klopfst, solange du jeden Tag deiner Arbeit anchgehst, solange du wie jeder andere Steuern zahlst, solange du dir dein Bauch stopfst, solange du du dich diesem Systeme bedienst, solange du das gute oder das böse bekämpfst, solange du ...........................(Es könnten unzählige Beispiele folgen^^) bist du GENAU WIE ICH UND ALLEN ANDEREN AUCH....... DER ANTICHRIST DIE IN DER BIBEL UND IN ANDEREN AUFGEZEIGT WERDEN :) Da kannst du noch so viel in der Bibel lesen, noch so viel gute oder Böse Taten vollbringen und noch so viel in Auftrag eines Gottes reden wie du oder ein anderer es möchte!!


Man kann noch so viele Versuche starten um das Weltbild ins LICHT zu rücken, noch so viele Versuche starten um es zu entschuldigen wie man möchte. DIE WAHRHEIT, welche von einigen sehr sehr wenigen Menschen wie z.B Jesus auch erkannt wurde........ ist genau die Wahrheit die heute wiederlich schmeckt, wiederlich riecht und wiederlich zu geniessen ist!

Deshalb ist jedes Gottesbild, jedes Weltbild das nach der höchsten Instanz sucht und finden möchte die Schuld die den Ursprung all der Monstrotisitäten ausmacht !! Egal
ob es mit die Welt mit der bibel, mit dem Koran, mit den Indischen oder mit den wissenschaftliche 'Lehren aufgebaut wird. Jeder diese Instanzen ist trägt die eigentliche Schuld daran! Und wir unterstützen jeden Tag diese Schuld damit ihr Fundament immer Grösser wird!!

Gibt es Gut und Böse......ja ds gibt es!! Aus einem Gottesbild, egal wie dieser auch aussehen mag, aus der Wissenschaft gibt eses diese Guten und Bösen Definitionen. Jedoch abseits dieser Lehren, in den wahren Lehren der Menschen wie Jesus und wenig anderen gibt es das nicht. Es gibt kein Guten oder Bösen Gott. Ja es gibt ja noch nicht mal ein GOTTESBILD :) Diese, die auf dieser Welt weilen, sind entweder fehlintepretationen oder bewusst erschaffene um zu kontrollieren oder nicht die hoffnung zu verlieren!! Das beweisen nicht meine Worte hier, sondern tagtäglich die Handlungen eines JEDEN hier auf dieser Welt!!



Prost, und auf ein neues zitieren, sich selbst belügen, sein Ego stärken, sein Leben leben!! Wie es auch aussehen mag!! Hallo lieber Teufel, heisse mich willkommen mit meinen Taten in diesem Systeme, mit all meinen Steuerzahlungen und unterstützungen, ICH/WIR sind die wahren ANTICHRISTEN und adiö lieber Gott/Wissenschaft............... vielleicht sehen wir uns ja in einem neuen Leben!! LOOL





(Entschuldigt meine Gross schreibung und die Zeichen, aber ich kann es mir nicht verkneifen bei solchen Themen^^)


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 15:25
Ich hab es auch nicht so verstanden, das Nisselprim Gott wissenschaftlich beweisen wollte. Nisselprim wollte doch nur erklären wie die Geschehnisse in der Bibel möglich sind, die Wahrscheinlichkeit besteht, das es eine natürliche Erklärung dafür gibt, siehe diesen Busch! Vielleicht gab es zu damaligen Zeiten einen ähnlichen Busch dort, der jetzt nicht mehr dort zu finden ist, wer weis! Es geht doch darum das man die Möglichkeit im Kopf behalten sollte, das es einfache Erklärungen dafür gibt! Die Menschen damals waren einfacher gestrickt! Ihre bildliche Darstellung war einfach nur ihre Sichtweise der Geschehnisse! Nostradamus beschrieb die Flugzeuge auch anders, glaub fliegende Vögel!
Wenn wir es sicher wissen wollen, müßen wir Zeitreisen und zusehen, Lach!
So können wir nur die Möglichkeiten erörtern!
Heut gibt es z. B. Künstler, die in ihrer Schow aus Wasser Wein machen, sicher mit einem Trick! Es gibt auch die Massenhypnose in der man glaubt Wein zu trinken!
Und es gibt immer noch unerklärliche Wunder!!!!
Ich glaube an Gott, aber auch die Wissenschaft interessiert mich!
Also wie gesagt, die Diskussion ist ein WAS WÄRE WENN !@Niselprim @Obrien


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 15:38
@Alashma
In einem geb ich dir recht! Der Glaube wird ausgenutzt um über andere Macht zu haben!
Es ist aber nicht der Glaube an sich, sondern die Menschen die ihn benutzten! Jeder hat den freien Willen um sich dem entgegen zu stellen! Ich bin Katholik, alles was der Papst sagt muß nicht richtig sein! Er ist auch nur ein Mensch und das muß einem erst mal bewust werden!
Wenn es nicht der Glaube wäre, würden die Menschen was anderes finden um Macht zu haben! Heut ist es mehr das GELD, der MAMMON!
Im alten Testament spürt man auch die Macht, aber im neuen wird das alles auf den Kopf gestellt!
LG S


melden
Anzeige
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2009 um 15:45
@Sirod

Ja, es kann gut sein, das es für die biblischen Wunder, wissenschaftliche Erklöärungen gibt, für viele ist das sogar sehr wahrscheinlich, aber ein Wunder zeichnet sich ja dadurch aus, das es eben nicht erklärbar ist, ausser durch göttliches Handeln. Du sagst folgerichtig, das sich die Menschen von damals einfacher gestrickt waren und daher für sie unerklärliche Phänomene nur mithilfe eines Gottes erklären konnten. Wenn wir diese Phänomene nun besser erklären können, widerlegt das natürlich nicht die existenz Gottes, aber die bisherigen Gottesbweise.

Im grunde müsste ich Nisel dankbar sein, schliesslich demontiert er selbst die HInweise auf das göttliche Wirken^^


melden
348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden