weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

29.01.2009 um 20:41
@NoSilence

Warum sollte ich erklären, wie Mose Wasser zu Wein verwandeln kann?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

29.01.2009 um 20:52
@Niselprim
Dann haben sich jene, die dich belehrt haben, geirrt.Gott hat nie ein "richtig" oder "falsch", ein "tu das" oder "tu das nicht" festgelegt.Hätte er das getan, so wärst du deines grössten Geschenks beraubt worden-der Gelegenheit zu tun, was dir gefällt, und die Ergebnisse davon zu erfahren.Gott hätte dir die Möglichkeit genommen, dich nach dem Ebenbild dessen, was-du-bist, neu zu erschaffen.Gott hätte dir den Raum entzogen, die Wirklichkeit eines immer höheren und noch höheren Selbst herzustellen, das sich auf deine großartigsten Vorstellungen über das gründet, wozu du fähig bist.Wenn Gott sagen würde, dass etwas -ein Gedanke, ein Wort, eine Handlung - "falsch" sei, würde er dir damit praktisch anweisen, es nicht zu tun.Und wenn er sagen würde, du sollst es nicht tun, würde er es dir verbieten.Und ein solches Verbot bedeutet Einschränkung.Und eine solche Einschränkung hieße, das Gott dir die Wirklichkeit dessen, wer-du-wirklich-bist, wie auch die Gelegenheit verweigert, diese Wahrheit zu erschaffen und zu erfahren.

Du @Niselprim bist z.B. einer/eine der sagt, das Gott uns einen freien Willen gegeben hat, doch zeitgleich behauptest du, das er mich zur Hölle schickt, wenn ich ihm nicht gehorche.Was für eine Art freier Wille ist das?Wird Gott dadurch nicht zum Gespött gemacht- von irgendeiner Art wahrhaftiger Beziehung zwischen Gott und dir ganz zu schweigen....


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.01.2009 um 21:01
@deet
die dich belehrt haben

Mich belehrt die Weisheit selbst - und die irrt nie.

Ansonsten mache ich auch was ich will, aber immer im Sinne GOTTES,
weil ich mich selbst und frei dazu entschieden habe
und es schränkt mich in keinster Weise ein.
Durch die Suche nach GOTT, unseren VATER, erfahren wir erst, wer wir wirklich sind,
wenn wir erstmal erkannt und eingesehen haben, dass ER unser aller VATER ist.
Als VATER besteht ER natürlich auf Gehorsam und Liebe - nicht um uns einzuschränken, sondern weil ER das Beste für uns will.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.01.2009 um 21:12
@Niselprim
Niselprim schrieb:Als VATER besteht ER natürlich auf Gehorsam und Liebe
Stimmt nicht, wie gesagt: Freier Wille = Gott besteht auf NIX


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 05:03
@deet

inwiefern ist der freie wille beschränkt?

wieviele möglichkeiten / optionen benötigt "man/du" zum wählen um es als "freien" willen bezeichnen zu können?
reine interessensfrage =)



1. Johannes 4,16 Und wir haben die Liebe erkannt und geglaubt, die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. von dem her völlig kürreKt.@Niselprim

Micha 6,8 Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem Gott?

Römer 12,9 Die Liebe sei ungeheuchelt! Haßt das Böse, haltet fest am Guten!

nur sehe ich keine wirkliche einschränkung des freien willens.
es liegt ganz allein bei dir.
________
p.s. about hell
Manche Kirchenväter, wie etwa Origenes (185–254), lehrten die Allaussöhnung, das heißt die Rückkehr aller Geschöpfe zu Gott. Für diese Lehre wurde er 553 auf dem fünften ökumenischen Konzil in Konstantinopel verurteilt. Ein Teil der Christen wendet sich bis heute gegen die Lehre von der Ewigkeit der Höllenstrafen oder lehnen die Hölle als Ganzes ab, oft entgegen der offiziellen Lehre ihrer Kirchengemeinde. Mit ihrer Interpretation der Bibel, in der sie von Barmherzigkeit lesen und einem gütigen Gott, lässt sich die Lehre von der Hölle ihrer Meinung nach nicht vereinbaren.
quelle: Wikipedia: Hölle


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 08:35
@0ne2seven
0ne2seven schrieb:inwiefern ist der freie wille beschränkt?
Diese Frage ist paradox da sie die Antwort schon enthält.
0ne2seven schrieb:wieviele möglichkeiten / optionen benötigt "man/du" zum wählen um es als "freien" willen bezeichnen zu können?
Alles was du wählst ist dein Wille.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 08:48
Die Frage ist ganz und garnicht paradox...Du versuchst nichtmal mir eine antwort zu geben. entäuschend.
@deet

Du setzt deinen freien Willen irgendwo auf einen podest und den darf niemand anfassen noch in frage stellen.

Menschen haben riesige minderwertigkeitskomplexe was den freien willen angeht.


Die einzigen die den freien Willen in zaum halten sind die Menschen selbst...aber viel zu busy um es herauszufinden.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 08:54
0ne2seven schrieb:Die Frage ist ganz und garnicht paradox...Du versuchst nichtmal mir eine antwort zu geben. entäuschend.
Entäuschend ist hier einzig und alleine die Tatsache das du dir nicht die Mühe machst, nachzudenken.
Der Freie Wille ist nicht beschränkt, sonst wäre er nicht frei.
0ne2seven schrieb:Du setzt deinen freien Willen irgendwo auf einen podest und den darf niemand anfassen noch in frage stellen.
Doch darfst du, ist dein freier Wille ;-)
0ne2seven schrieb:Die einzigen die den freien Willen in zaum halten sind die Menschen selbst...aber viel zu busy um es herauszufinden.
Habe ich dem widersprochen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 14:39
@Niselprim

da du ja behauptest das die Bibel nicht gegen die Naturgesetze verstößt müsstest du doch als Bibelfreund wissen wie das so ohne weiteres passiert.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 14:43
@Niselprim

Warum du erklären sollst, wie Wasser in Wein verwandelt wird? Es war deine Aussage, dass die Bibel völlig im Einklang mit den Naturgesetzen stünde. Anstatt die Frage zu beantworten, wie es denn möglich sei das Moses das Meer teilt oder Wasser in Wein verwandelt wird, stellst du die völlig absurde Gegenfrage, gegen welches Naturgesetz diese Ereignisse denn verstiessen.

Wein enthält unter anderem Ethanol (das was wir gemeinhin Alkohol nennen;)), ein organisches Molekül:

200px Ethanol structure.svg

Wie du an der Strukturformel erkennen kannst, besteht Alkohol unter anderem aus Kohlenstoff.
Wasser besteht jedoch ausschliesslich aus Wasserstoff und Sauerstoff. Damit ist völlig ausgeschlossen, das aus Wasser Wein wird.(zumal Wein noch etliche andere, weitaus schwieriger zu synthetisierende Aromen, Farbstoffe usw. enthält).

Mich belehrt die Weisheit selbst - und die irrt nie.

Dich belehrt die Weisheit?Mir scheint es eher ,als das du dich selbst belügst...


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 14:49
@Niselprim

Warum sollte ich erklären, wie Mose Wasser zu Wein verwandeln kann?

Weil du behauptet hast, die Bibel stünde mit den Naturgesetzen in Einklang. Bisher kamen von deiner Seite aus, nur smileys. Allerdings lesen die sich im Kontext eher verzweifelt, als vergnügt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 15:20
Warum sollten wir uns damit begnügen,
KOPIEN zu sein,
wo Gott uns als
ORIGINALE in die WELT gesetzt hat.

(Billy Graham)


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 17:50
@alle

Ich finde es etwas unfair hier mit allen auf @Niselprim rumzuhacken.Lasst sie doch an ihren Werten und Überzeugungen festhalten, diese umzuwerfen würde ihre Erfahrung auflösen, ob sie nun funktionierend oder nicht funktionierend sind ;-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 18:14
Zum Thema „freier Wille“:
Ist unser Wille wirklich frei, kann er es überhaupt sein angesichts der viellen Einflüsse die auf uns einströmen.
Eine Gläubiger zum Beispiel ist dem gehorsam zu seinem Gott verpflichtet, und sofern er diesen lebt kann er über keinen „freien Willen“ verfügen. Aber nicht nur Gläubige sind davon betroffen, wir alle haben Dogmen oder auch ganz reale Personen die uns leiten.

Ferner möchte ich noch einmal auf die Prozesse im Gehirn hinweisen, die dort durch Fremdwesen beeinflusst werden.

Gruß
ToE


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 18:15
Zumindest wissen wir jetzt das Niselprim weiblich ist :)
Dies ist nun mal ein Diskussionsforum. Und im Moment diskutieren wir eben mit Niselprim.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 18:35
@NoSilence

Zumindest wissen wir jetzt das Niselprim weiblich ist

Meinst du deswegen:
deet schrieb:diese umzuwerfen würde IHRE Erfahrung auflösen
???


Ehrlich gesagt weiss ich selber nicht ob er/sie Männlich oder Weiblich ist.Sie schreibt aber immer wie ein Mädchen ;-)


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 20:12
@deet

Niselprim kann glauben woran er/sie/es will, aber er soll glauben und nicht Glauben mit Wissen gleichsetzen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 20:16
@Obrien

Das was du sagst wird sie nicht interessieren, das ist immer so bei den fanatischen Bibelpeople, selbst wenn Jesus Himself versuchen würde, sie eines besseren zu belehren, würde sie es als Teufelswerk anprangern.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 22:03
Hey, ich find das gar nicht so fanatisch! Ich hab das mit dem Vater so verstanden: Man ist dem Vater gehorsam, weil es der Vater ist! Aus dem Leben: Dem eigenen Vater ist man solang gehorsam, wie man ihm vertraut und das aus eigenem Willen! Man will gehorsam sein! Das Wort gehorsam bedeutet nicht willenlos, es ist einstellungssache!
Jeder Vater würde seinen Sohn gern bestrafen, wenn er ihm nicht gehorcht. Mit zunehmendem Alter des Sohnes geht das aber immer schwerer! Jeder Sohn kennt aber die Konsequenzen, wenn er es nicht tut! Die Vertreibung aus dem Paradies! Lach!
Ich denke wenn Nisselprim länger erklären würde, kämt ihr zu einem anderen Schluß!
Und zum Wein: Vieles in der Bibel ist ein Gleichnis! Man sollte nicht über den Wein streiten! Sondern über den Sinn der Geschichte diskutieren!
Es steht sicher auch viel in der Bibel zu den Naturgesetzen!
Fanatismus ist für mich wenn man NICHT mehr diskutiert und hier wird doch diskutiert!!!
@deet
@Niselprim Danke, hier kann ich sogar noch was lernen über die Vorgeschichte!


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

30.01.2009 um 22:10
@deet
inwiefern ist der freie wille beschränkt?

Diese Frage ist paradox da sie die Antwort schon enthält.
Diese Frage ist nicht so paradox, wie sie auf den ersten Blick den Anschein erweckt.
Man kann sich, das wirst du nicht bestreiten, auch für das Falsche entscheiden.
Summiert sich dies, entsteht mit der Zeit eine Einschränkung des freien Willens,
da die falschen Entscheidungen eben so negativ geartete Wirkungen nach sich ziehen
und peu à peu quasi eine Mauer aufbauen, die die volle Freiheit des Willens einengt.

Ergo : Der Wille ist von Natur aus frei, kann sich aber selber "einmauern" was im Folgeschluß zu einer nur mehr einschränkten Willensfreiheit führt.


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden