Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 00:32
Also hast du seit deinem 12 Lebensjahr sozusagen nichts mehr wirklich mit der Kirche zu tun.
Zudem hältst du nichts vom Inhalt der Bibel. In der Bibel aber ist der Antichrist beschrieben.
Und du brauchst dem Anschein nach auch Gott nicht, weil du ja selbst entscheiden kannst.
Auf welcher Grundlage also basiert hier jetzt gerade unsere Unterhaltung? @sarevok Doch nur auf deinen Behauptungen.
sarevok schrieb:du kennst dich mit den lehren von isa / Yehoshua aus ?
Warum nennst du Ihn nicht einfach so, wie Er heißt?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 00:32
@Niselprim
Niselprim schrieb:Warum nennst du Ihn nicht einfach so, wie Er heißt?
eben das tue ich doch

ist dir wohl sein echter name nicht bekannt ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 00:35
ruhm und anerkennung sind mir vollkommen gleichgültig

nur die warheit interessiert mich


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 00:36
sarevok schrieb:nur die warheit interessiert mich
Nun ja @sarevok Wie heißt es: Wer sucht, wird finden.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 00:36
Niselprim schrieb:Wer sucht, wird finden.
richtig

Youtube: Polarkreis 18 - Unendliche Sinfonie (HQ)


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 00:41
Was agst du dazu? @sarevok

Was zeigt uns der Herr wenn er sich ans Kreuz nageln lässt?
Zeigt uns der Erlöser mit dieser qualvollen Hinrichtung nicht das Übel?
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Tammuz wurde übernatürlich von seinem zuvor verstorbenen Vater gezeugt,
zugleich ist er der Geliebte seiner Mutter.
Dreinigkeitsdogma?
Vater und Sohn (Nimrod und Tammuz) ein und derselbe Gott in verschiedener Gestalt.
Semiramis wurde als ewig jungfräuliche Himmelskönigin Ischtar verehrt.
;Isch=Frau und Tar=Turm (von Babel);
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Mithras ist eine Abwandlung des babylonischen Tammuz-Kultes.
Der babylonische Mithras-Kult war im römischen Reich überaus populär.
Mithras wurde als unbesiegbare Sonne (lat.: Sol Invictus) verehrt.
Sein Geburtstag wurde am 25. Dezember, kurz nach der Sonnenwende gefeiert.
Rituale des Mithras-Kultes:
- eine Messe
- eine Kommunion
- eine heilsbringende Taufe
- sieben Sakramente
- eine Dreieinigkeitslehre
- DAS KREUZ das Zentrale Symbol
- Sonn-Tag


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 00:45
@Niselprim

ich spüre das du tiefes wissen hast

nur wundere ich mich warum du dann blendern folgst ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 08:22
Niselprim schrieb:zugleich ist er der Geliebte seiner Mutter.
Mamma war Sirtur (aka Dittur, Duttur und Sirtir).
Papa war Enki (aka Ea).
Sein Weib war Inanna (aka Ishtar).
Niselprim schrieb:Vater und Sohn (Nimrod und Tammuz)
Laut Alexander Hislop.
Und dieser hat das aus seinen Fingern gesaugt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 11:45
sarevok schrieb:ich spüre das du tiefes wissen hast

nur wundere ich mich warum du dann blendern folgst ?
Falls du denkst, ich würde der Kirche folgen, dann liegst du voll daneben @sarevok
denn ich folge allem voran Dem Herrn, Jesus Christus.
Diese Erklärung im Bezug Kirche und Antichrist hatte ich dir ja gestern erst gestellt:
Niselprim schrieb:Diskussion: Wer ist der Antichrist? (Beitrag von Niselprim)

Niselprim schrieb am 06.01.2008:
Eure Unterhaltung in den letzten Sprüngen hier hab' ich gelesen.
Finde Eure Gedanken gar nicht so schlecht!
Meiner Meinung nach, ist der Vatikan der Antichrist!
Die sich selbst ernannten "Stellvertreter Christi" lehren nicht die Wahrheit,
wie sie in der Bibel geschrieben steht! Sie nehmen sie nur als Werkzeug,
um ihre Macht auszuüben! Würden die Leute nicht immer gleich schreien:
"Bibel ist Scheisse!", weil sie den Auslegungen derer glauben, könnte der
Antichrist die Macht, die er hat, nicht mehr ausüben!
Wer sich Gedanken macht und die Wahrheit wissen will, der lese die Bibel selbst!!!!
Meiner Meinung nach hat der Vatikan auch heute noch das Zeugs für einen Antichristen :}



Niselprim schrieb:zugleich ist er der Geliebte seiner Mutter
Kybela schrieb:Mamma war Sirtur (aka Dittur, Duttur und Sirtir).
Papa war Enki (aka Ea).
Sein Weib war Inanna (aka Ishtar).
Ja @Kybela von daher rührt die ganze Sache - nur dass halt enki oder ea oder Inanna und auch nicht enlil und auch nicht anu in der Bibel oder in Israel auf irgend eine Art und Weise Erwähnung finden - Dumuzi aber schon - womit Parallelen in den Geschichten gefunden sind:
Tammuz (von Dumu-Zi, Sohn der Auferstehung) war der Sohn von Nimrod,
dem Gründer von Babel, seine Mutter Semiramis war Nimrods Frau.
Tammuz gilt als der auferstandene Nimrod.
Sein Zeichen ist der babylonische Buchstabe “tau”!

Dem Anschein nach sind auch die Israeliten der Faszination dieses ungöttlichen Götzentums immer wieder erlegen; bis heute heißt der vierte Monat im jüdischen Kalender Tammus!
Kybela schrieb:aus seinen Fingern gesaugt
"Aus den Fingern gezogen", würde ich das nicht nennen ;) @Kybela

Vor langer Zeit sollte auf Erden alles Leben vernichtet werden. Noah überlebte mit seiner Familie und den weiteren Bewohnern der Arche dieses Ereignis.
Einer seiner Söhne war Ham, der Kusch zeugte, und von dem Nimrod war.
--- Der Herr lehrt uns, nicht zu töten und den Nächsten zu lieben! ---
-- Nimrod war der erste Herrscher, der sich andere Völker mit Gewalt unterwarf! --
Ausgangspunkt seines Reiches war Babylon;
von dort breitete er sich in Assyrien aus und baute u. a. die Stadt Ninive.


Also wenn da in Punkto "Babylon" nicht dem Nagel auf dem Kopf getroffen ist :ask:


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 11:49
Niselprim schrieb:Falls du denkst, ich würde der Kirche folgen, dann liegst du voll daneben
in dem fall scheine ich mich wohl geirrt zu haben

daher mea culpa :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 12:41
Für mich ist Gott der mich bedingungslos liebende Vater, bei dem ich mich sehr geborgen weiss, obwohl ich viel Schweres erlebt habe.
Zum Vatikan: Es gibt keinen einzigen Hinweis in der Bibel, dass Gott einen Stellvertreter wollte auf Erden, somit ist das der Papst nicht. Er ist ein Mensch wie wir. Das ganze Gehabe ist ein sehr kostspieliger Pomp, die Führung im Vatikan ist undurchsichtig und wohl in viel Schlechtes verstrickt. Die Lehre entspricht in vielen Teilen nicht der Bibel, z. Bsp. die Heiligenverehrung, die Absolution bei der Beichte, das Verständnis des Abendmahls usw. Das sind von Menschen erfundene Praktiken, die nichts mit der Bibel zu tun haben. Das Machtgehabe des Vatikans finde ich unerträglich. In eine solche Kirche würde ich nie gehen. Die Lehre, die Jesus uns im neuen Testament geschenkt hat macht glücklich und frei. Dazu braucht es keinen Papst.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 12:42
Damit wir den Faden nicht verlieren ...
Beitrag von Niselprim, Seite 948
Koman schrieb:Ich muss es mal komplett lesen, dann kann ich das Ganze wohl etwas besser sehen.
Aber diese Gedanken, sind mir jetzt mall alle gekommen.
Niselprim schrieb:Wäre gut,
wenn man sich damit mal ordentlich befassen und sich gegenseitig austauschen kann
- denn ist ja sozusagen doch schon ziemlich hohe Eisenbahn, oder?
Dieses Bild wird dir auch etwas zeigen können, im Bezug auf das Babylonische System @Koman
Nebukadnezars Statue:
Standbild


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 12:51
Hallo @Carole60 :) schön, dass du da bist :)
Carole60 schrieb:Für mich ist Gott der mich bedingungslos liebende Vater, bei dem ich mich sehr geborgen weiss, obwohl ich viel Schweres erlebt habe.
Ja - so oder so ähnlich geht es mir auch mit Gott :lv:
Carole60 schrieb:Zum Vatikan: Es gibt keinen einzigen Hinweis in der Bibel, dass Gott einen Stellvertreter wollte auf Erden, somit ist das der Papst nicht. Er ist ein Mensch wie wir. Das ganze Gehabe ist ein sehr kostspieliger Pomp, die Führung im Vatikan ist undurchsichtig und wohl in viel Schlechtes verstrickt.
Nun ja. Es werden immer mehr Stimmen, welche die Meinung vertreten, dass der Vatikan dem Antichrist entspricht.
Carole60 schrieb:Die Lehre entspricht in vielen Teilen nicht der Bibel, z. Bsp. die Heiligenverehrung, die Absolution bei der Beichte, das Verständnis des Abendmahls usw. Das sind von Menschen erfundene Praktiken, die nichts mit der Bibel zu tun haben. Das Machtgehabe des Vatikans finde ich unerträglich. In eine solche Kirche würde ich nie gehen. Die Lehre, die Jesus uns im neuen Testament geschenkt hat macht glücklich und frei. Dazu braucht es keinen Papst.
Dennoch habe ich die Auffassung, dass Kirche für Leute schon auch gut sein kann, welche selbst nicht imstande sind, Kontakt zu Gott aufzunehmen, oder Leute, welche einen gewissen Halt brauchen und suchen, dass Leute halt einfach wenn es sein muss, über eine kirchliche Gemeinschaft zu Gott finden können. Ich kann mir auch vorstellen, dass viele Bedienstete in den Kirchen gute Menschen sind und wirklich christlich leben wollen - hmm... eigentlich bin ich damit sogar ziemlich sicher ;)

Von daher würde ich nicht die komplette Gemeinschaft verteufeln wollen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 12:52
Niselprim schrieb:Dieses Bild wird dir auch etwas zeigen können, im Bezug auf das Babylonische System @Koman
Nebukadnezars Statue:
Darüber wird viel diskutiert. Es kann so sein wie auf dieser Statue, es gibt aber auch zahlreiche andere Vorstellungen über das babylonische System. Letztlich ist es eine Auslegungssache verschiedener Bibelverse.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 13:04
Niselprim schrieb:Dennoch habe ich die Auffassung, dass Kirche für Leute schon auch gut sein kann, welche selbst nicht imstande sind, Kontakt zu Gott aufzunehmen, oder Leute, welche einen gewissen Halt brauchen und suchen, dass Leute halt einfach wenn es sein muss, über eine kirchliche Gemeinschaft zu Gott finden können. Ich kann mir auch vorstellen, dass viele Bedienstete in den Kirchen gute Menschen sind und wirklich christlich leben wollen - hmm... eigentlich bin ich damit sogar ziemlich sicher ;)

Von daher würde ich nicht die komplette Gemeinschaft verteufeln wollen.
Es gibt viele katholische Pfarrer und Priester, die ganz anders predigen als die Kirche das vorgibt. Sie tun einen wertvollen Dienst. Für mich ist die Kernfrahe, ob Jemand glaubt, dass Menschen in der Autorität Gottes Sünden vergeben können, wie das praktiziert wird. Das ist nicht mit der Bibel vereinbar und es braucht auch nicht den Weg über Maria, um mit Gott reden zu können. Wenn man in einer Kirche nicht vermittelt bekommt, dass wir jederzeit direkt mit Gott reden und ihn z. Bsp. um Vergebung bitten können, weil nur er Sünden vergeben kann ist das eine Irrlehre. Ich will nicht die kath. Kirche verteufeln, ich weiss, dass es sehr gute Reformbewegungen gibt, die aber leider meist abgeblockt werden. Es gibt sicher viele gute kath. Gemeinden, wichtig scheint mir einfach, dass man das Herzstück der Bibel begreift.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 13:06
Carole60 schrieb:Die Lehre, die Jesus uns im neuen Testament geschenkt hat macht glücklich und frei.
Und wie bei allen anderen Gläubigen, wird das AT natürlich vollkommen ausgeblendet. :D
Es ist schon ziemlich absurd und absolut schräg, wenn Menschen einen Massenmörder anbeten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 13:10
DyersEve schrieb:Und wie bei allen anderen Gläubigen, wird das AT natürlich vollkommen ausgeblendet. :D
Es ist schon ziemlich absurd und absolut schräg, wenn Menschen einen Massenmörder anbeten.
Nein ich blende es nicht aus und ich komme auch nicht damit klar, dass es im AT so viele gottgewolte Tötungen gab. Aber Gott ist souverän, er ist uns keine Rechenschaft schuldig über sein Tun. Aber im NT haben wir ein ganz anders Gottesbild und das ist für mich gültig.


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 13:35
Carole60 schrieb:Für mich ist Gott der mich bedingungslos liebende Vater, bei dem ich mich sehr geborgen weiss, obwohl ich viel Schweres erlebt habe.
Zum Vatikan: Es gibt keinen einzigen Hinweis in der Bibel, dass Gott einen Stellvertreter wollte auf Erden, somit ist das der Papst nicht. Er ist ein Mensch wie wir. Das ganze Gehabe ist ein sehr kostspieliger Pomp, die Führung im Vatikan ist undurchsichtig und wohl in viel Schlechtes verstrickt. Die Lehre entspricht in vielen Teilen nicht der Bibel, z. Bsp. die Heiligenverehrung, die Absolution bei der Beichte, das Verständnis des Abendmahls usw. Das sind von Menschen erfundene Praktiken, die nichts mit der Bibel zu tun haben. Das Machtgehabe des Vatikans finde ich unerträglich. In eine solche Kirche würde ich nie gehen. Die Lehre, die Jesus uns im neuen Testament geschenkt hat macht glücklich und frei. Dazu braucht es keinen Papst.
Niselprim schrieb:Dennoch habe ich die Auffassung, dass Kirche für Leute schon auch gut sein kann, welche selbst nicht imstande sind, Kontakt zu Gott aufzunehmen, oder Leute, welche einen gewissen Halt brauchen und suchen, dass Leute halt einfach wenn es sein muss, über eine kirchliche Gemeinschaft zu Gott finden können. Ich kann mir auch vorstellen, dass viele Bedienstete in den Kirchen gute Menschen sind und wirklich christlich leben wollen - hmm... eigentlich bin ich damit sogar ziemlich sicher ;)

Von daher würde ich nicht die komplette Gemeinschaft verteufeln wollen.
Carole60 schrieb:Es gibt viele katholische Pfarrer und Priester, die ganz anders predigen als die Kirche das vorgibt. Sie tun einen wertvollen Dienst. Für mich ist die Kernfrahe, ob Jemand glaubt, dass Menschen in der Autorität Gottes Sünden vergeben können, wie das praktiziert wird. Das ist nicht mit der Bibel vereinbar und es braucht auch nicht den Weg über Maria, um mit Gott reden zu können. Wenn man in einer Kirche nicht vermittelt bekommt, dass wir jederzeit direkt mit Gott reden und ihn z. Bsp. um Vergebung bitten können, weil nur er Sünden vergeben kann ist das eine Irrlehre. Ich will nicht die kath. Kirche verteufeln, ich weiss, dass es sehr gute Reformbewegungen gibt, die aber leider meist abgeblockt werden. Es gibt sicher viele gute kath. Gemeinden, wichtig scheint mir einfach, dass man das Herzstück der Bibel begreift.
Ja @Carole60 dem kann ich dir beipflichten
- ich denke, wir sind in dieser Beziehung ziemlich gleicher Meinung.
Carole60 schrieb:Nein ich blende es nicht aus und ich komme auch nicht damit klar, dass es im AT so viele gottgewolte Tötungen gab. Aber Gott ist souverän, er ist uns keine Rechenschaft schuldig über sein Tun. Aber im NT haben wir ein ganz anders Gottesbild und das ist für mich gültig.
Absokut richtig - ja - denn, nur wer im Geist neugeboren ist, wird das Reich Gottes erreichen.
Oder anders gesagt bzw. wie Es Der Herr, Jesus Christus, sagt:
"Meint nur nicht, ich sei gekommen, um das Gesetz und die Worte der Propheten aufzuheben - Ich werde vielmehr beides bekräftigen und erfüllen! Denn das sage ich euch: Auch der kleinste Buchstabe im Gesetz Gottes behält seine Gültigkeit, solange Himmel und Erde bestehen! Wenn jemand nur das geringste Gebot Gottes für ungültig erklärt oder andere dazu verleitet, der wird in Gottes neuer Welt nichts bedeuten! Wer aber anderen Gottes Gebote weitersagt und sich selbst danach richtet, der wird in Gottes neuer Welt großes Ansehen haben! Ich warne euch: Wenn ihr das Gesetz Gottes nicht besser erfüllt als die Pharisäer und Schriftgelehrten, kommt ihr nicht in Gottes neue Welt!"







Niselprim schrieb:
Dieses Bild wird dir auch etwas zeigen können, im Bezug auf das Babylonische System ()
Nebukadnezars Statue:
Carole60 schrieb:Darüber wird viel diskutiert. Es kann so sein wie auf dieser Statue, es gibt aber auch zahlreiche andere Vorstellungen über das babylonische System. Letztlich ist es eine Auslegungssache verschiedener Bibelverse.
Ja @Carole60 Da in der Offbg d Joh das Buch Daniel Erwähnung findet, und Johannes aufgefordert wird, weitere Vorhersagen zu machen, kann ich gewiss davon ausgehen, dass die Geschichte im Buch Daniel in der Offenbarung durch Johannes weiter erläutert wird.
Daher also versuch(t)e ich die Darstellungen beider Bücher sozusagen übereinander zu legen.
Guckst du mal hier; Offbg d Joh:
... 13,2 Und das Tier, das ich sah, war gleich einem Panther, und seine Füße wie die eines Bären und sein Maul wie eines Löwen Maul. Und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Thron und große Macht. ...

Und guckst mal hier; Daniel:
... 7,2 Daniel fing an und sprach: Ich schaute in meinem Gesicht in der Nacht, und siehe, die vier Winde des Himmels wühlten das große Meer auf. 7,3 Und vier große Tiere stiegen aus dem Meer herauf, jedes verschieden vom anderen. 7,4 Das erste war wie ein Löwe und hatte Adlerflügel; ich sah [hin], bis seine Flügel ausgerissen wurden und es von der Erde aufgehoben und wie ein Mensch auf seine Füße gestellt und ihm das Herz eines Menschen gegeben wurde. 7,5 Und siehe, ein anderes, ein zweites Tier, war einem Bären gleich. Und es war auf der einen Seite aufgerichtet und hatte in seinem Maul drei Rippen zwischen seinen Zähnen. Und man sprach zu ihm so: Steh auf, friß viel Fleisch! 7,6 Nach diesem schaute ich, und siehe, ein anderes, wie ein Leopard: das hatte vier Vogelflügel auf seinem Rücken. Und das Tier hatte vier Köpfe, und Herrschaft wurde ihm gegeben. ...
... Siehst du die Übereinstimmungen in den Tieren?
Das sind die selben Tiere - nur dass halt Johannes die Geschichte von hinten her aufrollt.

Zur Statue Nebukadnezars also folgende Daten:

Daniel in der Bibel (AT)

Nebukadnezars Traum: Eine riesige Statue
1) Kopf aus reinem Gold
2) Brust und die Arme aus Silber
3) Bauch und Hüften aus Bronze
4) Beine aus Eisen, und die Füße teils aus Eisen und teils aus Ton

Ohne menschliches Zutun, löst sich plötzlich ein Stein von einem Berg.
Er trifft die Füße aus Eisen und aus Ton, und zermalmt sie.
Der Stein, der die Statue zertrümmert hat,
wächst zu einem riesigen Berg und breitet sich über die ganze Erde aus.

Deutung durch Daniel:
1) Nebukadnezar (Babylon) ist der Kopf
2) Das nächste Reich ist schwächer
3) Das dritte (das bronzene) Reich, wird die ganze Welt beherrschen
4) Das vierte Reich ist hart wie Eisen. Es zerschlägt alle anderen Reiche.
Es ist ein geteiltes Reich
5) Aufbau des Reich Gottes;
Kein anderes Volk, kann ihm jemals die Herrschaft streitig machen!


Geschichtliche Darstellung:
1) Der goldene Kopf:
612 v. Chr. fiel das Gebiet der Assyrer (Ninive) an die Babylonier
605 - 562 v. Chr. war die Zeit des Nebukadnezar
2) Die silberne Brust und die silbernen Arme:
559 v. Chr. gründete Kyrus das Persische Reich
539 v. Chr. eroberte Kyrus Babylon und gründete das Reich der Meder und Perser
3) Der bronzene Bauch und die bronzene Hüfte:
Um 500 v. Chr. Aufstand griechischer Städte in Kleinasien,
gegen die persische Vorherrschaft
490 v. Chr. persischer Versuch, Griechenland zu erobern, scheiterte.
Die Griechen verhindern damit, das Vordringen der Perser nach Westen
334 v. Chr. Alexander der Große erobert in 7 Jahren das Perserreich
4) Die eisernen Beine, und die eisernen und tönernen Füße:
Seit dem 4 Jhdt v. Chr. baute Rom ein mächtiges Imperium auf
Im 2 Jhdt v. Chr. eroberten die Römer das Griechische Reich
Um 100 v. Chr. hatte das Römische Imperium seine größte Ausdehnung:
Europa westlich des Rheins und südlich der Donau, England, südwestdeutsches Gebiet,
fast ganz Rumänien, Kleinasien, Syrien, Palästina, Ägypten und Nordafrika.
Mittelpunkt, ist die Stadt Rom.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Daniels Erste Vision:

1) Ein Löwe, mit Adlerflügel:
Plötzlich werden ihm die Flügel ausgerissen, er wird aufgerichtet wie ein Mensch
auf 2 Füßen und ihm wird ein menschliches Herz gegeben.
2) Ein Bär, auf einer Seite aufgerichtet:
3 Rippenknochen zwischen den Zähnen;
Zuruf. "Los, steh auf und friss Fleisch, soviel du kannst!"
3) Ein Panther, mit vier Vogelflügel auf dem Rücken und vier Köpfe:
Große Macht
4) Es ist grauenerregend, und strotzt vor Kraft:
Krallen aus Bronze, Zähne aus Eisen, zermalmt und zertritt alles;
völlig anders, als die anderen drei Tiere; 10 Hörner;
1 weiteres Horn kommt hervor gewachsen.
- dieses Horn hat Menschenaugen und ein Maul mit großen Reden,
es ist furchterregender als die anderen Hörner.


Gegenüberstellung, mit der Statue aus dem Traum des Nebukadnezar:

1) Nebukadnezars Traum: Brust und Arme

Übereinstimmungen:
2 Füße oder 2 Arme entsprechen einem Doppelweltreich,
wie das der Meder und Perser.
Zudem herrschte bereits nach der Eroberung Assyriens,
der "geflügelte medische Löwe" über ein gewaltiges Reich.
Und die unterworfenen Völker, durften alle nach ihren Religionen, Sprachen und Sitten
leben (z. B. durften die Juden, nach 70 Jahren babylonischer Gefangenschaft, in ihre
Heimat zurückkehren und ihren Tempel wiederaufbauen): Ein menschliches Herz.

2) Nebukadnezars Traum: Bauch und Hüften

Übereinstimmungen:
Der Bauch bietet Platz für das viele Fleisch.
Der aufgerichtete Bär (Griechenland), bot den Persern 490 v. Chr. Widerstand,
so dass sie nicht den Westen unterwerfen konnten.

3) Nebukadnezars Traum: Beine aus Eisen

Übereinstimmungen:
Die 4 Köpfe oder die 4 Schenkel (der Beine), entsprechen 4 Königreiche,
des RÖMISCHEN REICHES, die teils gleichzeitig oder nacheinander entstanden:
1. Oströmisches Reich (395 n. Chr.)
2. Weströmisches Reich (395 n. Chr.)
Das Weströmische Reich fiel 476 n. Chr. an die Germanen
Das Oströmische Reich bestand bis 1453 n. Chr.
3. Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation (962 n. Chr.)
1806 n. Chr. legte Franz II., die Kaiserkrone nieder,
Er machte damit Napoleons Streben nach der römischen Kaiserkrone Zunichte!
4. Das Zweite Deutsche Kaiserreich (18.1.1871)

4) Nebukadnezars Traum: Füße teils aus Eisen und teils aus Ton - geteiltes Reich

Übereinstimmungen:
Gleiche Anzahl der Hörner, wie Zehen an den Füßen.

(1. Alemannen; 2. Franken; 3. Angelsachsen; 4. Lombarden; 5. Sueven;
6. Burgunder; 7. Heruler; 8. Vandalen; 9. Ostgoten; 10. Westgoten)

England gehörte bis 410 n. Chr. zum eisernen römischen Reich. Im Krieg
gegen die französische Revolution und Napoleon, ging England als Sieger hervor.
Nach dem 1. Weltkrieg, war der Höhepunkt ihrer politischen Macht.
Einschreiten der USA, am Ende des 1. Weltkrieges.

Nach dem 2. Weltkrieg, Vormachtstellung der Amerikaner.


10 Zehen und 10 Hörner können auch weltweite Staatenbündnissse bedeuten.
In jedem Fall versucht Europa, im Schirm der Europäischen Union, das Römische Reich wieder aufzustellen (Römische Verträge) - das haben nach Cäsar schon viele versucht!

Ist bereits geschehen:
476 n. Chr.; Heruler
533 n. Chr.; Ostgoten
548 n. Chr.; Vandalen
---drei von den zehn Hörnern---


In der Ersten Vision Daniels sind 4 Tiere:
1. Löwe = Perser; 2. Bär = bronzenes Griechenland; 3. Panther = eisernes Rom;
4. Krallen aus Bronze und Zähne aus Eisen = Kultur, Sitten, Rechtsformen usw.
wie Griechenland und Rom, also EU und was sich sonst noch damit verbindet!
Eiserne und tönerne Füße bedeutet, das harte und weiche Menschen, Völker,
Kulturen, Regierungen usw., z. B. durch Heirat sich verbinden!


Die große Hure Babylon

- Die Hure thront sicher an den vielen Wasserläufen! -

Eine Frau in der Wüste,
auf einem scharlachroten Tier voll Namen und Lästerung und mit
7 Köpfen und 10 Hörner.
Auf ihrer Stirn steht geschrieben:
"Geheimnis, Babylon die Große, die Mutter der Hure und der Greuel der Erde"

Das Tier, war und ist nicht mehr, und es wird aus dem Abgrund heraufkommen und ins Verderben laufen!

Die 7 Köpfe sind 7 Berge, auf denen die Frau sitzt, es sind 7 Könige:
5 sind gefallen und der eine ist da, der andere ist noch nicht gekommen,
und wenn er kommt, dann nur für eine kurze Zeit;
Das Tier, das war und nicht ist, ist auch selbst der Achte,
und es ist einer von den 7, und es läuft ins Verderben!
Die 10 Hörner sind 10 Könige, die haben noch kein Reich,
aber sie erlangen Macht wie Könige, für 1 Stunde zusammen mit dem Tier.
Sie werden ihre Macht an das Tier abgeben;
Die 10 Hörner des Tiers, werden die Hure hassen und sie verwüsten und entblößen,
und sie werden ihr Fleisch verzehren und sie mit Feuer verbrennen!
Die Frau ist die große Stadt, die Herrschaft ausübt, über alle Könige der Erde!


- so sah es Johannes.


Was sagst du dazu?


melden

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 13:52
Carole60 schrieb:Nein ich blende es nicht aus und ich komme auch nicht damit klar, dass es im AT so viele gottgewolte Tötungen gab.
Nicht gottgewollte!
Gott initiierte!
Carole60 schrieb:Aber Gott ist souverän, er ist uns keine Rechenschaft schuldig über sein Tun.
Ne klar, Gott hat Bock auf einen Massengenozid, also find ich das als Gläubiger natürlich auch gerechtfertigt.
Da kommt mir echt das Rührei hoch.
Carole60 schrieb:Aber im NT haben wir ein ganz anders Gottesbild und das ist für mich gültig.
Es ist der selbe Gott, der urplötzlich zum lieben Onkel umfunkioniert wurde.
Ich frag mich echt immer, wie Menschen wie Du, dass so ausblenden können.
Ich könnte Dir jetzt auch noch ein paar gewaltverrherlichende Zitate von seinem ach so gütigen
Sohn verlinken, aber ich denke, dass würdest Du auch ohne mit der Wimper zu zucken,
schönreden oder relativiern.
Schlimm sowas!


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

26.05.2019 um 13:57
L
Niselprim schrieb:Was sagst du dazu?
Vielen Dank für deine ausführliche Erläuterung ! Für mich sind diese Verse wie viele weitere Prophetien schwer zu verstehen, ich lese deshalb lieber Erläuterungen dazu.


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt