Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Satanismus

1.410 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Philosophie, Moral, Atheismus, Satanismus, Okkultismus
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.10.2011 um 12:53
@V.
Sorry, das erste Satan mit Gott ersetzen dan passts ^^


melden
Anzeige

Satanismus

27.10.2011 um 13:00
@interrobang
Er bleibt seinem Schema treu.
Ohne Inzest ist zur Zeit Adam und Evas wohl auch nicht abgegangen.
Eigentlich wurde der Inzest erst durch den Menschen geächtet.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 13:05
@interrobang
Wieviele Leute zogen im Namen Gottes in den Krieg (wahlweise auch Allah oder Jaweh) und wieviele im Namen Satans? :)
Im Namen Gottes zogen viele Menschen in den Krieg, am Meisten waren es islamische Fundamentalisten, und die Christen während der Zeiten des Kreuzzugs.

Jene lieferten ein offenes Bekenntnis ab, für dass sie in den Krieg zogen. Nach der Lehre Jesu ist es aber falsch, einen gewaltsamen Krieg gegen seinen Nächsten zu führen.
Daher ist der Krieg auf der Gläubigen Seite mehr ein politisches, als wahrhaft religiöses unterfangen.

Bei den Anhängern Satans ist es nicht so leicht zu differenzieren, da dass Böse viele Formen und Bereiche hat. Es beginnt bei einer "normalen" Lüge und kann schliemmstenfalls im Mord enden. Du wirst wenige Menschen treffen, die sich öffentlich zum Bösen bekennen, da dass Böse -wie ich schon schrieb- subversiv arbeitet.
Beginne bei dir selbst: du hast, wie eigentlich fast jeder, auch schonmal ein Unrecht begangen. Dass kann ein kleiner Diebstahl sein, eine Lüge, ein Betrug usw. Wer jenes tut, befindet sich auf einem schlechten Weg. Und wenn Lügen und Betrug mit wirtschaftlichen Erfolg "belohnt" werden (wie in der Wirtschaft zu sehen), dann kann man schon ein Anhönger des Bösen sein, ein Freund Luzifers, auch wenn vielen dies nicht bewusst ist.

Den Weg der Tugend einzuschlagen sind nur wenige Menschen bereit, da viele gerne ihren hiesigen Lüsten fröhnen und sich selbst -wie es beim ausgelebten Liberalismus gang und gäbe ist- als Maß aller Dinge nimmt.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 13:22
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Ohne Inzest ist zur Zeit Adam und Evas wohl auch nicht abgegangen.
Eigentlich wurde der Inzest erst durch den Menschen geächtet.
Aus rein biologischen Aspekt wäre Inzest auf solcher Basis schonmal nicht möglich, da die Genetik völlig missraten würde. Wie heute bei Inzest-Famielien zu sehen, würden die Kinder Behinderungen haben, was nach ein paar Generationen in völliger Zeugungsunfähigkeit und damit das Aussterben des Menschen bedeuten würde. Das zur These des Inzests.

Aus rein religiösen Aspekt ist es auch nicht möglich respektive nicht nachvollziehbar, denn die Kinder von Adam und Eva waren Kain und Abel. Nachdem Kain Abel erschlagen hat, zog Kain in ein anderes Land, wo er sich eine Frau nahm.

Heißt im Umkehrschluss, dass Kain als Kind von Adam und Eva gilt, aber auch andere Völker erschaffen wurden. Und ob diese von Adam und Eva gezeugt wurden, dazu habe ich keine weiteren Quellen oder Infos.

Mythentechnisch war jedenfalls zwischen Adam und Eva und Kain und Abel ein sehr großer Zeitraum vorhanden. Und Eva selbst kann auch keine anderen Völker "in Übermaß" gezeugt haben.

Daher werden Adam und Eva Mythentechnisch als erste Menschen angesehen, aber sie werden nicht die ganze Welt erzeugt haben können. Das wäre, auf religiöser Basis, Gott.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 13:25
@V.
Mir musst du das nicht erzählen, ich gestehe der Bibel den gleichen Wahrheitsgehalt zu wie Grimms Märchen.
Die Geschichte der Bibel sind wohl wesentlich grausamer.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 13:43
@Zyklotrop

Gerne kannst du glauben was du willst. Vor mir musst du dich nicht rechtfertigen.

Und bei den Brüdern Grimm? Es gab in Berlin mal eine Versteigerung eines Museums, bei dem SM-Devotionalien versteigert wurden, die den Brüdern Grimm gehört haben sollen (nach der Museumsleitung.

Und bei den Märchen der Grimm-Brüder floß auch haufenweise Blut.

Siehe

- Hänsel und Gretel
- Schneewittchen
- Brüderchen und Schwesterchen
- Aschenputtel
-Der Wolf und die sieben jungen Geisslein

usw.

Was war nochmal grausamer? Die Bibel natürlich...


melden

Satanismus

27.10.2011 um 14:02
@V.
Warum sollte ich mich vor dir rechtfertigen?
Da war bei dir wohl der Wunsch Vater des Gedankens. :D
Was erzählst du mir von SM-Devotionalien? Versuchst du hier die Gebrüder Grimm zu diskreditieren?
Wie ärmlich ist das denn. :D
Wenn dem so gewesen wäre, was hätte es mit ihrer sonstigen Tätigkeit zu tun?
Wäre die Relativitätstheorie weniger wert wenn Einstein schwul gewesen wäre?
Ist Albert Schweitzers Leistung anders zu beurteilen, wenn heraus kommt, dass er sich selbst befriedigt (befleckt) hat?

Junge, Junge, du bist ganz heisser Anwärter für die Allmystery-Hall-Of-Fame.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 14:05
@Zyklotrop

Ich diskreditiere niemanden. Ich habe dir nur deutlich gemacht, dass die Medaille immer zwei Seiten hat.

Was es mit der anderen Tätigkeit zu tun hat? Die blutigen und schmerzhaften Geschichten kommen wohl nicht von ungefähr. Und da hat Einstein nichts mit zu tun.

Hall-Of-Fame? Nein danke. Dieser Titel steht dir besser als mir. Ich denke, dir wird er auch was bedeuten.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 14:09
@V.
Die beiden Seiten der Medaille haben aber nichts miteinander zu tun, es sei denn du kannst den Beweis antreten.
Die Brüder Grimm habe sich die Märchen auch nichts selbst ausgedacht sondern gesammelt, was deinen Versuch völlig ins Leere laufen lässt.

Was die Hall of fame angeht, Ehre wem Ehre gebührt.
Aber bestimmt schaff ich es auch noch hinein.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 14:16
@Zyklotrop

Richtig, sie waren Sammler. Aber die Werke mussten auch überarbeitet und angepasst werden, dieses taten die Brüder Grimm.

Und da das Denken und die eigene Art immer in Werke einfließen, mag ihr Fetisch dort auch zugetragen worden sein. Daher die zwei Seiten.

Mach dir wegen der Hall-Of-Fame mal keine Sorgen. Du hast es schon geschafft und bist drin. Freu dich, diese Ehre zu haben... :D


melden

Satanismus

27.10.2011 um 14:18
@V.
Du bist bestimmt eine Frau. :D


melden

Satanismus

27.10.2011 um 16:06
@Zyklotrop

Keineswegs. Und nebenbei: Du bist nicht so witzig wie du denkst; aber genau deswegen bist auch in der "Hall-Of-Fame". :D



Und nun wieder zurück zum Thema.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 16:25
@V.
na dann hats doch funktioniert, was ich schrie meinte ich auch so. Von Witz war da keine Rede.
Amüsiert habe ich mich nur über dich. :D

Back to topic
Es gibt hier einige, die Satanisten anscheinend für durch die Bank bse halten. So ein Ein-Schubladen-Modell erleichter zwar enorm die Übersicht,ist aufgrund der Vielschichtigkeit des Menschen aber auch in diese Falle absoluter Blödsinn.
Wer Satanismus=Böse (oder das Böse) setzt, möge hier bitte mal erklären, warum.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 16:57
@Zyklotrop

Erklär du uns lieber mal, warum du Satanismus für "gut" hälst. Oder wie stehst du zum Satanismus? Man sollte immer erst seinen eigenen Standpunkt festlegen, bevor man von anderen dasselbige verlangt.

Und freut mich, dass ich die Quelle deines Amüsements bin. Nicht jeder ist so aktiv im virtuellen Leben wie du und hat sonst so wenig zu lachen :D

Und nun deinen Standpunkt, bitte.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 17:18
@V.
Angst sich zum Thema zu äussern?
Viele (anonyme) Leser verunsichern dich?
Warum sonst soll jemand dein Händchen halten und dir voran gehen?
Egal, ich helf dir gern.

Ich bin scientistischer Atheist.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 17:26
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Angst sich zum Thema zu äussern?
Viele (anonyme) Leser verunsichern dich?
Wie kommst du auf den Mist? Ich habe hier schon immer meine Meinung geschrieben. Fernab von anderen ;)
Zyklotrop schrieb:Warum sonst soll jemand dein Händchen halten und dir voran gehen?
Egal, ich helf dir gern.
Mit süffisans bist du begnadet :D
Zyklotrop schrieb:Ich bin scientistischer Atheist.
Eigentlich wenn schon so: Szientistischer Atheist

Und ich bin gläubiger Christ. Gut, jetzt haben wir das geklärt.


melden

Satanismus

27.10.2011 um 17:35
V. schrieb:Und ich bin gläubiger Christ. Gut, jetzt haben wir das geklärt.
Und welcher Jahwe-Version huldigst Du?

Der jähzornigen, verbitterten Kreatur aus dem AT oder der Hippie-Gottheit aus dem NT?


melden

Satanismus

27.10.2011 um 17:40
@V.
Hättest du jetzt die Höflichkeit mir zu erklären, was du unter Satanismus verstehst?


melden

Satanismus

27.10.2011 um 18:07
@Mr.Dextar

Es mag dich schockieren, aber ich lasse mich nicht auf das AT und das NT reduzieren. Die spezifischen Dimensionen des religiösen Erlebnisses sind durch Stigmatisierungen des "bösen" und "guten" Gottes nicht zu erfassen und es Bedarf einer weiteren Klassifizierung des Begrffes Gott.

Die heutige, existenzielle Situation des modernen Menschen ist der straffe Gegensatz zu dem eines von heiligen Werten erfüllten Menschen. Um Gott als den Schöpfer zu akzeptieren, bedarf es eines freien Denkens, das fern von der gelebten Einstellung der Vielen ist; der Atheismus ist als Beispiel zu nennen. Ich bin nunmal in einer christlichen Wertegemeinschaft aufgewachsen, dem Okzident. Wäre ich im Orient geboren, würdest du mich als Mohammedaner kennen lernen. Aber der Name, der den Glauben an Gott benennt, ist nicht wichtig.

Wichtig ist die Religion an sich, da die Mythologie den Weg zu einem geistigen Leben weist. Und diese Wegweisung ist für den Menschung als seelische Reifung zu verstehen. Mir geht es nicht um "meine Religion hat immer Recht", mir geht es darum, dass Menschen den Ursprung in einem heiligen Phänomen entdecken, dass auf der Erde nunmal Gott heißt. Und als im Okzident lebender Mensch ist meine Religion das Christentum, ohne Gewähr auf völlige Richtigkeit. Und die kann es auf dieser Erde auch nicht geben, denn Leben heißt sein und werden. Es heißt, eigene Erfahrungen zu machen und Gott in sich selbst und in der Welt zu finden. Denn die Liebe, der Ursprungwille von Gott erschuf den Menschen. Das Schlechte zu kennen und sich für das Richtige entscheiden, dass heißt Gottes Funken in sich zu entdecken.

F. Bethge sagte es treffend: Der dankbare Glaube an Gott, weckt die Liebe zu Gott, die den eigenen Willen mit Gottes Willen eint, die der Seele höchsten Fortschritt und wahres Glück beschafft.


melden
Anzeige
wiccagirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.10.2011 um 18:14
Hallo ihr Satanismus-Experten,

ich hatte schon eine Diskussion aufgemacht (und inzwischen wieder schließen lassen)
über den "Hermetic Order of the Silver Star": Diskussion: Hermetic Order of the Silver Star .

Mir schien es so als wären das 3 Scherzbolde, die sich wichtig machen wollten.
könntet ihr vielleicht ganz kurz eine Auskunft geben ob ich mich da geirrt habe,
oder richtig liege?

(Die behaupten eine Verbindung zu Aleister Croley zu haben, der ja Satanist war oder zumindest mit dem Satanismus sympathesiert hat, deswegen frage ich hier)

Danke!
Wiccagirl


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt