Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Satanismus

1.410 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Philosophie, Moral, Atheismus, Satanismus, Okkultismus
Namrael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

17.03.2014 um 20:55
@Namah

Gut, gehen wir mal davon aus, die historische Person Jesus gab es wirklich ( der Name war ja Standard zu dieser Zeit ). Vielleicht hat er wirklich etwas bewirkt, vielleicht war er seiner Zeit mit seinem Denken weit voraus. Vielleicht sah man ihn deshalb ja als Erlöser an, als Erlöser aus der Dunkelheit des Geistes. Wenn du es so betrachtest, ist das ganze Klimbim was in der Bibel steht garnicht so falsch. Nur heillos übertrieben und durcheinander.


melden
Anzeige
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

17.03.2014 um 21:46
@Namrael

Ich glaube nicht, dass Jesus mit seinem Denken der Zeit vorraus war, sonst hätte er wohl kaum ständig vom Weltuntergang gesprochen und wer weiß vielleicht hätte Rom dann auch im Jahr 64 nicht so gebrannt. Es ist laut Massimo Fini ( Schrifsteller) und auch einiger anderer nicht auszuschließen, dass die Christen selbst Rom in brand setzten. Sie haben die Löscharbeiten behindert und zugegeben daran beteiligt zu sein, obwohl sie gar nicht gefragt wurden. Das Nero diese Leute verhaften ließ dürfte normal sein. 1. ließ er von den damals in Rom lebenden Christen( ca.3000) "nur" 200-300 verhaften die auch nicht alle in der Arena verbrannt wurden. Zum Teil wurden sie auch nur gezüchtigt und wieder frei gelassen( zu dieser Zeit war es eine normale Bestrafung für Brandstifter) 2. nur unmittelbar nach dem Brand verfolgte er die Christen. Wenn er was gegen den Glauben gehabt hätte, hätte er diese Menschen auch davor und weitaus danach verfolgt. Die Römer waren in Glaubenssachen relativ neutral.

In der Bibel stehen m.M. nach aber auch vollkommen unlogische, lächerliche Dinge. Gott verfluchte die Schlange auf dem Bauch zu kriechen und Dreck zu fressen. 1. Jeder normale Mensch weiß, das Schlangen ausschließlich Fleischfresser sind und 2. wie hat sich dieses Tier denn vor dem Fluch fortbewegt? Das wäre so als wenn man einen Hund dazu verfluchen würde auf 4 Beine zu laufen. Manche sagen zwar es wäre eine Echse gewesen, aber eine Echse ist eine Echse und keine Schlange. Vielleicht hat er ja auch den Delphin verflucht Flossen zu bekommen, denn dieser war anfangs ein Landtier und ging aus Nahrungsmangel ins Wasser und mit den Jahren wurden aus den Beinen Flossen.


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

17.03.2014 um 22:30
@Namrael

Ach nochwas: Irgendwie muss dieser Freak Jesus ein kleines Problem mit Alkohol gehabt zu haben. Zudem scheint Gott eine Weinplantage zu besitzen, denn in MK.14.25 steht: Wahrlich ich sage euch, dass ich hinfort nicht trinken werde vom Gewächs des Weinstockes, bis auf den Tag, da ich's ERNEUT trinke IN dem REICH GOTTES. In Mk.15 gehts schon los mit der Kreuzigung, also kurz vor der Kreuzigung muss der Freak das gesagt haben.


melden

Satanismus

17.03.2014 um 23:25
@Jupiterhead
Es sind klar Erfahrungen mit Gott welche meine Überzeugung über die Bibel als das Wort Gottes gefestigt haben, hast Du aber Deine Erfahrungen gemacht dann ist es der Wille Gottes das wir auf Sein Wort achten und nicht immer nach Effekten haschen, wenn ich das so sagen darf :-)

"Abraham spricht zu ihm: Sie haben Mose und die Propheten; auf diese sollen sie hören! Er aber sprach: Nein, Vater Abraham, sondern wenn jemand von den Toten zu ihnen ginge, so würden sie Buße tun! Er aber sprach zu ihm: Wenn sie auf Mose und die Propheten nicht hören, so würden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn einer aus den Toten auferstände!" Lukas 16:29-31

Und das ist die Wahrheit, es gibt unzählige Berichte über Nahtoderlebnisse im Internet zu finden, ein großer Teil von denen berichtet von einem Ort der Finsternis und Qual oder einem Ort des Lichtes und der Liebe, genau wie die Bibel es auch tut aber was macht der Mensch daraus? Er tut es ab als ein chemischer Vorgang im Gehirn, ein Hirngespinnst der von der Evolution dazu geschaffen wurde um den Menschen den Übergang zum Tod zu erleichtern oder zumindest so ähnlich -.- Wenn der Mensch etwas nicht glauben möchte dann tut er es auch nicht und deshalb "Wenn sie den Propheten nicht glauben, dann glauben sie auch nicht wenn einer von den Toten auferstände". Wer seinen Glaube auch mehr auf übersinnliche Erfahrung baut als auf das Wort Gottes, der läuft auch Gefahr dem Satan und seinen Dämonen auf dem Leim zu gehen, wie es zB bei einer großen Zahl Esoteriker der Fall ist denn auch Satan kann Übersinnliches wirken. Das Wort ist so wichtig, es ist die Nahrung für den Geist und hat eine Tiefe die sich in einem einzigen Menschenleben nicht vollständig ergründen läßt, selbst die besten Bibellehrer dieser Erde haben niemals ausgelernt.

@Namah
Hättest Du zu den Dingen welche Dir nicht logisch erscheinen auch gerne den Versuch einer Erklärung oder möchtest Du beim monieren ungestört bleiben? :-)

Und ich meine das ich hier im Satanismus-Thread goldrichtig bin, denn hier haben die Menschen wenigstens noch eine Ahnung davon das es höhere Dimensionen gibt die wir nicht wahrnehmen und keiner von euch möchte freiwillig in die Hölle, das sind nur Worte von Menschen die nicht den Hauch einer Vorstellung davon haben was sie dort erwartet. "Da werden alle meine Kumpels sein, wir werden Skat kloppen, Schnaps trinken und mit einem Schweinebraten im Mund die Frauen reihenweise flachlegen! HäHä!" So ein Blödsinn bekommt man manchmal echt zu hören.. Es gleicht eher dem Hostel mit Jigsaw als Gastgeber, nur ohne den Tod weil diesen gibt es im Jenseits nicht mehr. Jesus sagte nicht ohne Grund das es besser wäre sich lieber eines seiner Gliedmaßen abzutrennen als an diesem Ort zu gelangen.

Jetzt kommt natürlich wieder die Phrase das man den Menschen Angst einjagen möchte und so ist es auch, das ist nämlich kein Spaß. Aber wer Gott wirklich fürchtet, der flüchtet sich zu Ihm hin und nicht weg von Ihm, denn bei Ihm ist das Heil, der Schutz und die Liebe. Er ist ein gütiger Gott und Er ist es gerne aber Er ist GOTT und nicht irgendein Meier von nebenan, das muß man sich bewußt machen.

Gute Nacht. Jesus Christus segne und behüte euch. Der Herr kommt!


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

17.03.2014 um 23:35
@Namah
Namah schrieb:Es ist laut Massimo Fini ( Schrifsteller) und auch einiger anderer nicht auszuschließen, dass die Christen selbst Rom in brand setzten. Sie haben die Löscharbeiten behindert und zugegeben daran beteiligt zu sein, obwohl sie gar nicht gefragt wurden. Das Nero diese Leute verhaften ließ dürfte normal sein. 1. ließ er von den damals in Rom lebenden Christen( ca.3000) "nur" 200-300 verhaften die auch nicht alle in der Arena verbrannt wurden. Zum Teil wurden sie auch nur gezüchtigt und wieder frei gelassen( zu dieser Zeit war es eine normale Bestrafung für Brandstifter) 2. nur unmittelbar nach dem Brand verfolgte er die Christen. Wenn er was gegen den Glauben gehabt hätte, hätte er diese Menschen auch davor und weitaus danach verfolgt. Die Römer waren in Glaubenssachen relativ neutral.
Wow deine Texte schreibst du mit einem Zorn den ich selten sehe.
Aber um auf den Punkt zu kommen, was hat das bitte mit der Lehre Jesu zu tun? Wenn du seine Geschichte kennst, glaubst du wirklich er wäre dabei gewesen ein Feuer zu legen? Oder er wäre später ein Kreuzritter gewesen? Inquisitor?
Das ist, als würdest du Newton für die Atombombe verantwortlich machen.

Namah schrieb:In der Bibel stehen m.M. nach aber auch vollkommen unlogische, lächerliche Dinge. Gott verfluchte die Schlange auf dem Bauch zu kriechen und Dreck zu fressen. 1. Jeder normale Mensch weiß, das Schlangen ausschließlich Fleischfresser sind und 2. wie hat sich dieses Tier denn vor dem Fluch fortbewegt? Das wäre so als wenn man einen Hund dazu verfluchen würde auf 4 Beine zu laufen. Manche sagen zwar es wäre eine Echse gewesen, aber eine Echse ist eine Echse und keine Schlange. Vielleicht hat er ja auch den Delphin verflucht Flossen zu bekommen, denn dieser war anfangs ein Landtier und ging aus Nahrungsmangel ins Wasser und mit den Jahren wurden aus den Beinen Flossen.
Wieder, warum soviel Hass? Egal welches Buch du auch öffnen würdest, mit einer solchen Einstellung wirst du daraus nichts lernen.

Gott ist laut Bibel, Liebe. Bedenke das die Linguistik damals noch nicht so präziese war wie heute. In der Evolutionstheorie wissen wir, das sich Mikroben einander anschmiegten (liebe machten wenn du es so willst) und dadurch Leben entstand. Wenn du das ganze weiter spinnst, war erst die Landeidechse da, dann die Schlange.
http://www.welt.de/print/die_welt/wissen/article12485802/Schlangen-stammen-von-Landeidechsen-ab.html


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 00:18
BibleIsTruth schrieb: Und ich meine das ich hier im Satanismus-Thread goldrichtig bin, denn hier haben die Menschen wenigstens noch eine Ahnung davon das es höhere Dimensionen gibt die wir nicht wahrnehmen und keiner von euch möchte freiwillig in die Hölle,
es gibt natürlich viele Strömungen im Satanismus. Allerdings glauben die meisten NICHT an eine Hölle. LaVey Satanisten glauben überhaupt nicht an ein Leben nach dem Tod und viele theistische glauben zwar an ein Leben nach dem Tod aber NICHT an eine Hölle. Ich persönlich glaube an den Nexus, Chaos wo die "Welt" mehr als schön ist. Aber genau dahin will ( zum Glück ) kein Christ.
BibleIsTruth schrieb: Jesus sagte nicht ohne Grund das es besser wäre sich lieber eines seiner Gliedmaßen abzutrennen als an diesem Ort zu gelangen.
was meinst du was uns das gelaber dieses Freaks interessiert.
Namah schrieb: Zitat Satanische Bibel : Ich tauche meinen Zeigefinger in das wässerige Blut eures impotenten, wahnsinnigen Erlösers und schreibe auf seine von Dornen entstellte Stirn: Der wahre Prinz des Bösen - der König der Sklaven! Sehet das Kreuz; was symbolisiert es? Bleiche Inkompetenz, die an einem Baum hängt.
BibleIsTruth schrieb: Aber wer Gott wirklich fürchtet, der flüchtet sich zu Ihm hin und nicht weg von Ihm, denn bei Ihm ist das Heil, der Schutz und die Liebe.
ich starre in die glasigen Augen eures furchsammen YHWH und ziehe ihn am Bart, ich erhebe die Streitaxt und zerschlage ihm seinen von Würmern zerfressenen Schädel. (SB)
Zophael schrieb: Wow deine Texte schreibst du mit einem Zorn den ich selten sehe.
Das betrachte ich als Kompliment.....
Zophael schrieb: was hat das bitte mit der Lehre Jesu zu tun?
geh mal mit Logik an die Sache. Einige Kreationisten konnten es nicht mehr abwarten, dass sich Jesus Lehre erfüllt.
Zophael schrieb: glaubst du wirklich er wäre dabei gewesen ein Feuer zu legen?
kann man nicht sagen, weil er nun mal nicht dabei war, seine dummen Anhänger aber schon.
Zophael schrieb: Wieder, warum soviel Hass?
was hat denn die Logik mit Hass zu tun?
Zophael schrieb: Gott ist laut Bibel, Liebe.
Da kann ich dir aber genug Bibelstellen nennen, wo der Demiurg alles andere als Liebe ist.

2.Könige 19.35, Numeri 11.19, Numeri 21.6,Exodus 16.3,Exodus 7.3 ... und dieser komische Moses war zudem auch noch ein Mörder. Exodus 2.12... dazu kommen noch vollkommen unmenscxhlich Bibelstellen wie: Mose 24:45, 46; 1. Könige 17:10, 11; Markus 15:40, 41; Lukas 10:40,Titus 2:5,1. Korinther 7:15,1. Korinther 11:3 um nur einige wenige zu nennen. Wie laut Bibel mit Kindern umgegangen werden soll möchte ich im Moment gar nicht schreiben müssen, dass verursacht mir zu dieser späten Stunde eher Alpträume. Toll euer liebender Gott --- nein danke!!!
Zophael schrieb: Wenn du das ganze weiter spinnst, war erst die Landeidechse da, dann die Schlange.
Und warum heißt die Eidechse, Eidechse und die Schlange, Schlange? Was denkst du denn, warum ich das Beispiel mit dem Delphin geschrieben habe? Nur mit dem Unterschied das der Delphin damals genau so hieß wie er heute noch heißt. Demnach wäre es logischer gewesen den Delphin zu verfluchen. Delphine mit Beinen gibt es nicht mehr, jedoch aber Eidechsen. Dann dürfte es keine Eidechsen mehr geben, wenn deine Theorie von der Bibel stimmen würde, sondern nur noch Schlangen.
Der Demiurg hat lediglich die Evolution erschaffen, ohne sich darin weiter einzumischen.
BibleIsTruth schrieb: Gute Nacht. Jesus Christus segne und behüte euch. Der Herr kommt!
Ave Satanas!!!
Heil Azerate!!!


melden

Satanismus

18.03.2014 um 00:47
@Zophael
Zophael schrieb:Wow deine Texte schreibst du mit einem Zorn den ich selten sehe.
manche leute müssen einfach ihren zorn, freien lauf lassen:)
so sieht das dann aus...


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 01:31
@Koman
Das Zorn die Sicht verblendet ist ja bekannt.

@Namah
Namah schrieb:kann man nicht sagen
Hat Jesus irgendwo gesagt das man jemanden mit Gewalt, Richten sollte? Er hat das genaue Gegenteil gepredigt. Und wer sich so auskennt wie du, weis das auch. Warum dann eine solche falsche Antwort?
Namah schrieb:Und warum heißt die Eidechse, Eidechse und die Schlange, Schlange? Was denkst du denn, warum ich das Beispiel mit dem Delphin geschrieben habe? Nur mit dem Unterschied das der Delphin damals genau so hieß wie er heute noch heißt. Demnach wäre es logischer gewesen den Delphin zu verfluchen. Delphine mit Beinen gibt es nicht mehr, jedoch aber Eidechsen. Dann dürfte es keine Eidechsen mehr geben, wenn deine Theorie von der Bibel stimmen würde, sondern nur noch Schlangen.
Der Demiurg hat lediglich die Evolution erschaffen, ohne sich darin weiter einzumischen.
Vielleicht weil das Buch vor sehr langer Zeit geschrieben wurde? Wie gesagt, die Sprache ist Heute viel präzieser als früher. Vielleicht war es die Geburt der ersten Schlange? Wer weis. Aber wie es auch schon Jesus predigte, vertieften sich die "Gelehrten" immer in den alten Geschichten und Passagen um danach jegliche Wörter auf die Goldwaage zu legen.
Namah schrieb:Da kann ich dir aber genug Bibelstellen nennen, wo der Demiurg alles andere als Liebe ist.
In der Bibel wird auch von mehreren Göttern(mehrere Arten von Liebe) berichtet. Falschen Göttern(falsche Liebe zu etwas).
Aber der einzig wahre Gott, ist die Liebe an die Menschheit. Den Gott der keinen anderen Gott neben sich haben darf. Das heist aber, wohl welche unter ihm.
Namah schrieb:was hat denn die Logik mit Hass zu tun?
Sehr viel. Es blendet deine Sinne und dein Herz. Oder glaubst du du kannst besser eine Arbeit verrichten wenn du sie hasst? Wenn du deine Arbeit Liebst, gehste darin auf. Aber das weist du ja selbst. Mich Intressiert es einfach woher dieser Hass kommt. Denn dadurch kann ich dich vielleicht besser verstehen.
Namah schrieb:kann man nicht sagen, weil er nun mal nicht dabei war, seine dummen Anhänger aber schon.
Doch kann man. Das weist du auch. Falls nicht Lese mal seine Geschichte. Was manche seiner Anhänger taten ist leider Geschichte. Das bestreite ich nicht.
Nach dieser Logik wäre ein Fußballer, der Fairplay predigt und spielt, dafür verantwortlich das eine Gruppe Hools mal ein Paar gegnerische Fans zerfetzen.


melden
Namrael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 06:44
@Zophael

Das ist kein Zorn, welches namah leitet, sondern ein ganz anderer, recht einfacher Grund: Die Liebe zur Realität, der Wunsch, das was in der Bibel steht, zu hinterfragen, was er / sie auch tut. Ich weiß nicht ob sich @Namah an LaVeys SB eher hält als an die Bibel selbst, ich tue es nicht, aber wenn ich gewungen wäre zu wählen, dann würde ich mich für LaVey entscheiden. :)


melden

Satanismus

18.03.2014 um 09:22
@Zophael
@Namrael
Namrael schrieb:Das ist kein Zorn, welches namah leitet, sondern ein ganz anderer, recht einfacher Grund: Die Liebe zur Realität
merkwürdige art, seine liebe auszudrücken...
Namah schrieb:Ave Satanas!!!
Heil Azerate!!!
ist nichts anderes als:
BibleIsTruth schrieb:Gute Nacht. Jesus Christus segne und behüte euch. Der Herr kommt!
beide be-kennen sich zu ihren glauben....
und zu dem der dahinter steckt...

und keiner versteht die andere seite...
es hat keiner von beiden recht...
denn wäre es wirklich wahr, dann würde es auch für jeden klar sein...
ist es das?

der eine beleidigt gott/jesu der andere luzifer/satan...
beim be"leid"igen sind sie beide gleich gut...

keiner dieser worte ist menschlich genug für mich, das ich auf sie hören würde...
jeder schaft mit seiner sympathie für das eine, anti-sympathie für das andere...
das haben schon genug vor ihnen gemacht, was dabei rauskam,
muss ich wohl nicht erörtern oder?

@Namrael
Namrael schrieb:Ich weiß nicht ob sich @Namah an LaVeys SB eher hält als an die Bibel selbst, ich tue es nicht, aber wenn ich gewungen wäre zu wählen, dann würde ich mich für LaVey entscheiden. :)
ja... ist ja voll sinnvoll...
von der einen kirche in die andere...
von einem buch zum anderen...
das leben lernt man aber nicht aus büchern...
sondern aus dem leben...

wenn nur einer von beiden verstehen würde...
dann sollte dieser jemand einfach nur das natürliche beobachten...
gibt es in der natur nicht platz für jeden?
wieso denkt dann einer von den beiden, das er mehr im recht liegt als der andere?
das leben findet immer einen weg...

nur bei dieser art von menschen, ist nicht genug platz...


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 11:26
@Namrael
Namrael schrieb: dann würde ich mich für LaVey entscheiden.
Da kann ich dich auch gut verstehen. Die Religiösen Institutionen sind für soviel Leid verantwortlich das ein aufgeschlossener, gesunder Mensch, der sein Herz am rechten Fleck hat, nur wenig sich damit Identifizieren kann/möchte.

Aber genau darin Liegt der Kern im Pfeffer begraben. Mit diesem Jesus verbindet man immer(!), diese Institution des Christentum.

Jesus lehrte keine völlige Selbslosigkeit. Kein Denken den anderen zu überlassen. Er wollte keine Institution, AG, GmbH, KokG gründen. Genau im Gegenteil, er sagte das wir Menschen an uns selber glauben sollten und das Höchste und Beste der Glaube an unser eigenes Herz ist. Den darin befindet sich der einzige wahre Gott (die Einzige wahre Liebe die uns verbindet).
Er Predigte nie das man Wut, Hass, Faulheit usw nicht Leben dürfte. Wohl aber das man darin sich nicht verlieren sollte.

Ganz anders als die Kirchen, die Jahrhunderte lang die völlige Unterdrückung solcher Gefühle predigten aber gleichsam es einsetzten um ihren Einflussbereich zu vergrößern.

Es gibt eine Geschichte indem Jesus in einen Tempel ging. Dort sah man, vom heutigen Standpunkt, normales treiben. Es gab Leute die Opferungen(Lämmer, Hühner usw) verkauften, womit andere Opfer bringen konnten. Es stand ja so im Alten Testament.
Was machte Jesus? Er rastete aus :D Er schmiss die Stühle, Tische um und schmiss alle Händler herraus. Es zeigt das er Menschlich war wie du und ich. Gleichzeitig auch, das die Leute die alten schriften zu wörtlich genommen haben.

Wäre Jesus Heute auf der Welt, würde er das Christentum heute genauso Verurteilen. Vielleicht noch nichtmal wegen ihrer Vergangenheit. Wohl aber weil sie Geld damit betreiben. Paläste damit errichten. Er würde, meiner Meinung nach, Wieder so ausrasten :D

Was ist bitte gesünder, sich als Mensch ohne ein Label zu betiteln und auf sich selbst zu vertrauen? Mit dem Wissen das alle anderen Menschen im Grunde genauso sind wie wir selbst und es keine Christen, Islamisten, Politiker, Schwarze, Weisse, Kleine, Große sind, sondern einfach- Menschen. Wie du selbst.


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 11:43
@Koman
Sorry habe deine Verlinkung im vorherigen Text vergessen. Wollte dich damit aber auch ansprechen :)


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 11:59
@Koman
@Namrael
Warum glaubt ihr, Sind diese Menschen so Verdammt gut indem was sie machen?
Youtube: Street Musician's Tremendous Voice
Youtube: Estas Tonne - The Song of the Golden Dragon
Weil sie das was sie tun, absolut und unverfälscht lieben. Sie tun es nicht aus Gier zum Geld. Sondern aus der Freude ihres Herzens. Sie glauben so Stark an sich mit ihrem Herzen, das Leute sogar in den Kommentaren es unbewusst erkennen und Sachen schreiben wie, "God of Guitar" "Godlike". Sogar so stark, das sie diese Liebe nur durch Ihr Instrument, ohne Worte zum ausdruck bringen können.
Dafür bedarf es nicht unbedingt einer Gitarre, goldgleiche Stimme, einer perfekten Kunst andere auf Papier zu Zeichen.
Das Leben hat für jeden ein eigenes Instrument geschaffen. Wir haben es meist nur verlernt oder sind zu faul. zu abgelenkt, zu getrennt von uns selbst, als das wir es Spielen.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 12:11
@Zophael


Was hilft solch ein Kunstwerk, wenn die Menschen im Nachhinein zurück in ihr verwirrtes Leben gehen? :)


@Namah
Namah schrieb:Ave Satanas!!!
Heil Azerate!!!
Bist du dir im klaren, das du mit diesem Verhalten nichts weiter als die Gegenseite derer abbildest, die sich einen Gott vorstellen? Das was du gegenüber zu sehen versuchst ist nichts weiter als dein Spiegelbild, so wie die Gläubigen, die an ein Gott der Bibel oder dem Gott des Korans glauben, ein Spiegelbild derer sind, die sie als Teuflisch ansehen.


Der Teufel ist nicht der Böse, sondern auch der Gute. Und wenn du dem entsprichst, dann findest du dich als verfälschten Menschen, auf einer Seite wieder, woraus du andere verfälschte Menschen, die sich scheinbar auf der gegenüberliegenden Seite befinden, bekämpfst. Wer profitiert davon, wenn nicht die teuflische (verwirrende) Macht? Willst du das? Willst du dich selbst genau so instrumentalisieren wie die, die sich gläubig im Sinne Gottes verstehen? Das was du davon hast, ist nichts weiter als ein innerer und äußerer Kampf...... :)


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 12:14
@Jesussah
Jesussah schrieb:Was hilft solch ein Kunstwerk, wenn die Menschen im Nachhinein zurück in ihr verwirrtes Leben gehen? :)
Die Bestätigung des eigenen Herzens das man richtig Handelt. Und Gott sah, das es Gut war. Wir sind alle Schöpfer. Demnach sollten wir auch das Ausüben was wir wollen. Nicht was andere Wollen.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 12:15
@Zophael


Es gibt in Wirklichkeit keine Handlungen die richtig sein können, sondern nur wirklich. Man kann zwar das ausüben was man gerne will, doch was kann schon der verwirrte Wille ausüben, wenn nichts verwirrtes? :)


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 12:17
@Jesussah
Richtig. Deshalb mein Hohelied in diesem Forum an das Herz. Nicht an die verwirrung.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 12:19
@Zophael


Ist der Verstand verwirrt, so ist auch das Herz verwirrt. Man braucht nur einen Biss vom Apfel, des Baumes in der Mitte, zu nehmen, um vollkommen verwirrt zu sein. Das solche Lieder einen richtig stimmen, so wie satanische Lieder, Satans Anhänger richtig stimmen, ja daran kannst du erkennen, das nichts wirkliches dabei herauskommt, sondern nur verwirrtes......verwirrte Menschen...... :)


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 12:24
@Jesussah
Jesussah schrieb:Ist der Verstand verwirrt, so ist auch das Herz verwirrt.
Falsch, meiner Meinung nach. Man kann den Verstand verwirren, das Herz aber nur unterdrücken. Weil das Herz die Konstante zwischen Richtig und Falsch ist.

Man kann ewig eine Arbeit sich gut reden um damit Geld zu verdienen. Aber im Innern, wissen die meisten selbst, das es besser ginge. Wir alle wissen was Passiert wenn man nicht das tut was man will. Der Körper wird Krank.

So muss los. Freue mich auf eine Fortsetzung :)


melden
Anzeige
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

18.03.2014 um 12:29
@Zophael
Zophael schrieb:Falsch, meiner Meinung nach. Man kann den Verstand verwirren, das Herz aber nur unterdrücken. Weil das Herz die Konstante zwischen Richtig und Falsch ist.
Unterdrückung resultiert aus der Verwirrung. So wie man den Verstand, das
Verstehen unterdrücken kann, so tut man es auch mit dem Herzen. Das alles würde gar nicht nötig sein, wenn da nichts verwirrtes vorliegen würde. Wenn man klar sehen kann,warum dann unterdrücken? Wenn das Herz also klar sehen würde, würde es nichts zu unterdrücken brauchen. Es unterdrückt, weil es verwirrt ist, nicht klar blicken kann :)
Zophael schrieb:Man kann ewig eine Arbeit sich gut reden um damit Geld zu verdienen. Aber im Innern, wissen die meisten selbst, das es besser ginge. Wir alle wissen was Passiert wenn man nicht das tut was man will. Der Körper wird Krank.
Das was du tun willst, gründet sich auf das was du erlebst. Das was Menschen wollen, richtet sich immer nach dem, was sie wollen, weil sie darin heil erwarten. Wir beide wissen aber nur zu gut, das in dem, was man gerne tun will,nicht wirklich heil liegt, sondern nur eine Linderung, eine Betäubung des Schmerzes :)


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kulturelle Christen70 Beiträge