Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

1.257 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Seele ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

24.01.2023 um 18:30
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Ich persönlich habe 2 Reanimationen hinter mir und das einzige was vorher passiert ist war: Die Lichter gingen aus und das wars.
Vielleicht war die Zeit nicht genug, das du dich als Seele wahrnimmst?
Ich habe mich als Seele wahrgenommen und bin fest überzeugt, das wir nach dem Tod als Seele weiterleben.
Ich frage mich, was wäre, wenn jeder das erlebt nach dem Tod, woran er glaubt?
Wenn einer an nichts glaubt, erlebt er nach dem Tod dann nichts?


2x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

24.01.2023 um 18:32
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Von mir aus kann jeder glauben oder auch nicht glauben was er will. Wenn die letzte Stunde geschlagen hat wird jeder erfahren, was am Glauben dran ist oder eben nicht dran ist. Vermutlich gehen einfach nur die Lichter aus und das war es dann. Die Enttäuschung wird riesengroß sein.
Was die letzte Stunde betrifft, kann niemand mit Sicherheit sagen, was passieren wird, da es darüber unterschiedliche Ansichten und Glaubensrichtungen gibt. Was für den einen die Enttäuschung sein kann, kann für den anderen die Erfüllung sein. Es ist wichtig, dass jeder seinen eigenen Weg findet und respektiert wird.


melden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

24.01.2023 um 19:32
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Ich frage mich, was wäre, wenn jeder das erlebt nach dem Tod, woran er glaubt?
Wenn einer an nichts glaubt, erlebt er nach dem Tod dann nichts?
Ich halte es für vorstellbar, dass unmittelbar vor dem Tod (= Nahtoderfahrung) ein entsprechendes Erleben stattfindet - genauso wie Träume davon beeinflusst sind was in unserem täglichen Leben stattfindet. Insofern sehe ich Berichte über Nahtoderfahrungen nicht als pauschale Lügen an. Der ein oder andere wird da schon etwas wahrgenommen haben, geprägt durch eigenes Erleben und Erwartungen.
(Man denke hierbei auch an unterschiedliche Interpretation eindeutig existenter Ereignisse, z.B. Naturereignisse: Der eine/ zur einen Zeit machte man daraus z.B. eine Heiligenerscheinung, heutzutage interpretiert man es als Ufo.)

Aber danach? Da wirkt es mir doch wahrscheinlicher dass es für alle gleich weitergeht.


2x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

24.01.2023 um 19:39
Zitat von RaspelbeereRaspelbeere schrieb:Aber danach? Da wirkt es mir doch wahrscheinlicher dass es für alle gleich weitergeht.
Wann ist danach? Wie lange nach dem Tod geht es weiter?


1x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

24.01.2023 um 19:52
Zitat von RaspelbeereRaspelbeere schrieb:Ich halte es für vorstellbar, dass unmittelbar vor dem Tod (= Nahtoderfahrung) ein entsprechendes Erleben stattfindet - genauso wie Träume davon beeinflusst sind was in unserem täglichen Leben stattfindet. Insofern sehe ich Berichte über Nahtoderfahrungen nicht als pauschale Lügen an. Der ein oder andere wird da schon etwas wahrgenommen haben, geprägt durch eigenes Erleben und Erwartungen.
(Man denke hierbei auch an unterschiedliche Interpretation eindeutig existenter Ereignisse, z.B. Naturereignisse: Der eine/ zur einen Zeit machte man daraus z.B. eine Heiligenerscheinung, heutzutage interpretiert man es als Ufo.)

Aber danach? Da wirkt es mir doch wahrscheinlicher dass es für alle gleich weitergeht.
Ich denke, es ist möglich, dass Menschen unmittelbar vor ihrem Tod bestimmte Erfahrungen machen, die von ihren Erwartungen und Erfahrungen im Leben beeinflusst werden. Es gibt Berichte über Nahtoderfahrungen, die nicht als pauschale Lügen angesehen werden sollten. Was danach geschieht, ist jedoch umstritten und hängt von der persönlichen Überzeugung ab. Für mich erscheint es wahrscheinlicher, dass es für alle gleich weitergeht.


melden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

24.01.2023 um 21:22
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Wann ist danach? Wie lange nach dem Tod geht es weiter?
Danach = wenn das Leben wirklich vorbei ist. Die Nahtoderlebnisse stellen die letzten Momente eines Lebens dar, danach verstirbt ein Mensch entweder oder kann durch medizinische Möglichkeiten weiterleben (was diejenigen ja taten: ansonsten könnten sie nicht davon berichten).

@Parapsychologe
Exakt das. Ich vermute dass es sich bei Nahtoderfahrungen um typische Empfindungen kurz vorm Versterben handelt und dann für alle das selbe passiert, unabhängig ob dieser Mensch an etwas geglaubt hat. Ein Mechanismus der zum Leben gehört, wie z.B. die Geburt, das Altern. (Mangels anderer Hinweise gehe ich davon aus, dass sich das Gehirn einige Zeit nach den Nahtoderfahrungen endgültig abschaltet und dann das passiert was äußerlich beobachtbar ist: Dieses Lebewesen, z.B. dieser Mensch, ist tot, es gibt keine geistigen Regungen mehr, der Körper zerfällt, verwest.


melden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

24.01.2023 um 22:56
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Ich habe mich als Seele wahrgenommen und bin fest überzeugt, das wir nach dem Tod als Seele weiterleben.
Da stellt sich mir die Frage, für wie lange so eine Seele dann noch weiterleben wird. Bis in alle Ewigkeit im wahrsten Sinne des Wortes? Also auch dann noch, wenn eines fernen Tages das innere Sonnensystem von der sich aufblähenden Sonne zerstört wurde? Was machen die Seelen denn dann die ganze Zeit? Oder spielt sich das dann in einer Art inneren oder geistigen Welt ab, die keinen realen Planeten braucht?


1x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 07:51
Zitat von martenotmartenot schrieb:Was machen die Seelen denn dann die ganze Zeit? Oder spielt sich das dann in einer Art inneren oder geistigen Welt ab, die keinen realen Planeten braucht?
Mit der Seele ist es meines Erachtens genau so, wie mit den Göttern. Sie werden von Menschen mit Bedürfnissen erschaffen. Wer so etwas braucht, der erschafft es sich, ganz gleich, ob es nun ein Gott, eine Seele, eine Weiterlebensfantasie o. Ä. ist.
Ganz viele Menschen brauchen so etwas. Sei es, dass sie nicht damit klarkommen, dass mit dem Tod jegliches Leben endet, sie sich einreden müssen in einem wie auch immer gearteten Jenseits für erlittene Ungerechtigkeiten oder Leid entschädigt zu werden oder was auch immer. Mit diesen oder vielleicht ähnlichen Bedürfnissen im Hintergrund basteln sie sich die Welt zurecht. Da gibt es dann Götter, Seelen usw.
Bist du erst einmal so weit ist alles möglich und die persönliche Fantasie stellt die einzige Grenze dar.


1x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 15:48
Zitat von RaspelbeereRaspelbeere schrieb:Eine "Seele" - hier frage ich mich auch was unter dieser verstanden wird. Teils synonym mit "Psyche" genutzt: Ein "Institut für seelische Gesundeit" kann ein völlig serioses psychiatrisches Institut sein, "seelisches Wohlbefinden" kann sein sich etwas Gutes zu tun ohne spirituelle Anteile.
Ich, für mich, fasse den Begriff "Seele" so auf, wie du es eingefasst hast: das Innerste, das Ich, das Selbst - materiell bedingt, ohne spirituelle Anteile, mit dem Tod verlöschend.
Gläubige indes wollen darunter etwas nach dem physischen Tod Weiterexistierendes verstanden wissen.


2x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 17:48
Zitat von emanonemanon schrieb:Das glaubst du und es ist völlig legitim das zu glauben. Aber dein Glaube macht es nun mal nicht zum Fakt.
Ja ich meinte dass ich das glaube, nicht dass es bereits wissenschaftlich bewiesen ist. Sonst hätte ich natürlich eine Quelle angegeben ;)


melden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 17:51
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Ich, für mich, fasse den Begriff "Seele" so auf, wie du es eingefasst hast: das Innerste, das Ich, das Selbst - materiell bedingt, ohne spirituelle Anteile, mit dem Tod verlöschend.
Gläubige indes wollen darunter etwas nach dem physischen Tod Weiterexistierendes verstanden wissen.
Ist ja auch richtig so - des dass Gläubige verstehen @FlamingO weil ja das, was du erklärst der "Psyche" entspricht - diese ist physischer Natur - die Seele aber ist eine Energie, die nicht an den Körper gebunden ist und mit dem Sterben des Körpers sozusagen ausgehaucht wird.


3x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 18:49
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:die Seele aber ist eine Energie, die nicht an den Körper gebunden ist und mit dem Sterben des Körpers sozusagen ausgehaucht wird.
Das glaubst du. Dein Glaube macht es aber nun mal nicht zum Fakt.


melden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 18:52
Ja klar. Aber dir der Unterschied schon auch klar, oder? @emanon Seele ist Seele und Psyche ist Psyche. Oder wie erklärst du den Unterschied von Seele und Psyche?


3x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 18:54
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Oder wie erklärst du den Unterschied von Seele und Psyche?
Das ließe sich nur anhand tauglicher Begriffsdefinitionen erörtern. Bis dahin ist deine Frage ungültig, weil sie Voraussetzungen macht, die nicht belegt sind.


1x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 18:56
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Oder wie erklärst du den Unterschied von Seele und Psyche?
Wie soll ich dir den Unterschied erklären? Es gibt doch keinerlei halbwegs tragfähigen Beleg für die Existenz einer Seele.
Jeder, der das braucht, glaubt an eine Seele. Heißt noch nicht einmal, dass alle Seelengläubige die gleiche Vorstellung von einer Seele haben.


1x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 19:03
Zitat von NemonNemon schrieb:Bis dahin ist deine Frage ungültig
Okay @Nemon Vielleicht reden wir dann mal weiter, wenn du die nötige Begriffsdefinition hinter dir hast. Denn ich hab ja schon was geliefert, nur taugt es dir halt nicht.
Zitat von emanonemanon schrieb:Wie soll ich dir den Unterschied erklären? Es gibt doch keinerlei halbwegs tragfähigen Beleg für die Existenz einer Seele.
Hmm... Naja, da ist ja schon mal das Wort "Seele" vorhanden.
Und außerdem hatte ich ja grad dargelegt, dass Seele und Psyche unterschiedliches ist. Und jetzt kommst du damit um die Ecke, dass die Existenz der Seele noch nicht mal bewiesen sei. Nun ist es aber so, dass die Existenz der Psyche tatsächlich als erwiesen sein dürfte. Also sind "Seele" und "Psyche" nicht identisch. Wo liegt also dein Problem? @emanon


4x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 19:06
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Denn ich hab ja schon was geliefert,
Sag noch mal, bitte.


melden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 19:08
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Hmm... Naja, da ist ja schon mal das Wort "Seele" vorhanden.
Das Wort "Stoßmichziehdich" auch.
Das heißt aber nicht, dass das Tier auch existiert.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Und außerdem hatte ich ja grad dargelegt, dass Seele und Psyche unterschiedliches ist.
Das ist so, als wenn ich darlege, dass Elefant und Stoßmichziehdich verschiedene Tiere sind.
Das hat keinen großen Nährwert.
Die Seele ist ein Glaubenskonstrukt. Glaube allein macht nichts zu einem Fakt.


melden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 19:16
@emanon

Zunächst muss man bedenken, dass alle Wörter erfunden sind und man ihnen Definitionen gab.

Heißt es es ist bewiesen dass es Gott gibt, da es das Wort göttlich oder das Wort Gott selbst gibt?

Nur weil die ursprüngliche Definition von Seele zur Psyche abgewandelt wurde, heißt es nicht, dass man die ursprüngliche Definition nicht auch benutzen kann.

Zu Seele gibt es mittlerweile zwei Definitionen:

1.
Gesamtheit dessen, was das Fühlen, Empfinden, Denken eines Menschen ausmacht; Psyche
"die menschliche Seele"
2.
substanz-, körperloser Teil des Menschen, der nach religiösem Glauben unsterblich ist, nach dem Tode weiterlebt
"die unsterbliche Seele"


1x zitiertmelden

Wie kann man einen Atheisten überzeugen, dass er eine Seele hat?

25.01.2023 um 19:16
Ich hatte hier grad eigentlich nur den Unterschied von "Seele" und "Psyche" erklärt. @emanon @Nemon

Wenn ihr nun daraus eine Grundsatzdiskussion darüber halten wollt, ob denn die Seele überhaupt existent sei, weil sie ja nicht bewiesen ist, dann ist das euer Problem, denn mit dieser Überlegung habt ihr ja auch den Unterschied von "Seele" und "Psyche", weil ihr ja sicher nicht abstreiten könnt, dass die "Psyche" existiert.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Also sind "Seele" und "Psyche" nicht identisch.
So. Und nun wünsche ich euch einen schönen Abend und sonst auch noch eine gute Zeit.


2x zitiertmelden