Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gedankenlesen und Telepathie

4.165 Beiträge, Schlüsselwörter: Telepathie, Gedankenlesen
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Gedankenlesen und Telepathie

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:28
Jimmybondy schrieb:Diese einfache Frage habe ich korrekt und logisch beantwortet.
Aha. Kannst du das mal verlinken?
Ich seh da eine hilflose Gegenfrage und einen Rückgriff auf die Philosophie, der auch nicht weiter erläutert wurde.
Nun haben wir ja schon mehrfach festgestellt, dass unsere Ansprüche da recht unterschiedlich sind.
Ich versuche es noch einmal weiter zu vereinfach und auf einen Satz einzudampfen, vielleicht fällt es dir dann leichter.
Zyklotrop schrieb:Wie viele (Beispiele) kennst du denn in denen das Geistige ohne ein Hirn auskommt?
Einschub durch mich.

@CptTrips
ich hatte den Verschreiber editiert.


melden
Anzeige

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:29
Jimmybondy schrieb:Ich behaupte nicht das Telepathie real ist, jedenfalls nicht im übernatürlichem Sinne.
Jetzt schlägt's mal wieder 13.
Was denn nun?

Du postulierst ein Phänomen Telepathie. Dies sei aber nicht real. Es zeige sich geistig.
-> Das Geistige ist bei dir also nicht real. (In der Religion aber schon.)

Was machen wir denn jetzt mit der doppelten Verneinung?
"Nicht real, jedenfalls nicht im übernatürlichen Sinne?"
-> ???


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:40
Zyklotrop schrieb:Aha. Kannst du das mal verlinken?
Ich seh da eine hilflose Gegenfrage und einen Rückgriff auf die Philosophie, der auch nicht weiter erläutert wurde.
Nun haben wir ja schon mehrfach festgestellt, dass unsere Ansprüche da recht unterschiedlich sind.
Ich versuche es noch einmal weiter zu vereinfach und auf einen Satz einzudampfen, vielleicht fällt es dir dann leichter.
Jimmybondy schrieb:Der Zusammenhang Bewusstsein und Intuition und damit auch intuitive Telepathie liegt auf der Hand. Es gibt schlicht keinen anderen Ort wo Telepathie auftreten kann, das liegt schon in der Natur dieses Phänomens. Es ist etwas geistiges, was denn sonst?
Ich sehe da ein stichhaltiges Argument.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:43
Jimmybondy schrieb:Ich sehe da ein stichhaltiges Argument.
Da bist Du wohl recht alleine, zumal Du
Jimmybondy schrieb:jimmybondy schrieb:
Der Zusammenhang Bewusstsein und Intuition und damit auch intuitive Telepathie liegt auf der Hand.
... den "auf der Hand liegenden" Zusammenhang nicht erläutern kannst. Also wohl kein Argument, vor allem kein stichhaltiges.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:44
Nemon schrieb:Jetzt schlägt's mal wieder 13.
Was denn nun?

Du postulierst ein Phänomen Telepathie. Dies sei aber nicht real. Es zeige sich geistig.
-> Das Geistige ist bei dir also nicht real. (In der Religion aber schon.)

Was machen wir denn jetzt mit der doppelten Verneinung?
"Nicht real, jedenfalls nicht im übernatürlichen Sinne?"
Ja genau, für mich persönlich schliesse ich übernatürliches aus.
Man kann ansonsten mal daran denken was die Buddhisten über die Natur des Bewusstseins sagen. Sie nennen es illusionär usw. Das zählt für mich dennoch zur Religion.

Man will mich hier eben nicht verstehen, so zeigt es sich mir. Und jeder Zuspruch wird umgekehrt natürlich als OT gelöscht.

Ich kann das akzeptieren aber es gibt keinen Grund für mich, eure naturwissenschaftlichen Fundi Sichtweise ebenfalls anzunehmen.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:45
CptTrips schrieb:Gedankenlesen und Telepathie
heute um 11:43

jimmybondy schrieb:
Ich sehe da ein stichhaltiges Argument.

Da bist Du wohl recht alleine, zumal Du

jimmybondy schrieb:
jimmybondy schrieb:
Der Zusammenhang Bewusstsein und Intuition und damit auch intuitive Telepathie liegt auf der Hand.

... den "auf der Hand liegenden" Zusammenhang nicht erläutern kannst. Also wohl kein Argument, vor allem kein stichhaltiges.
Ja wen man nicht verstehen kann das Intuition ein rein geistiger Prozess ist der sich im Bewusstsein zeigt mag das so sein.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:45
Jimmybondy schrieb:Ich sehe da ein stichhaltiges Argument.
Wir müssen ja nicht diskutieren was du in der Lage bist zu sehen oder dir einzureden.
Ich bin sicher, dass dir da keine allzu engen Grenzen auferlegt sind.
Es war zuerst einmal nach der Anzahl der Beispiele gefragt, die du für Geist anführen kannst, der ohne Gehirn auskommt.
Die Frage ist nach wie vor unbeantwortet.
Zyklotrop schrieb:tröti schrieb:
Wie viele (Beispiele) kennst du denn in denen das Geistige ohne ein Hirn auskommt?
Hole das doch bitte nach.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:46
Jimmybondy schrieb:Ja wen man nicht verstehen kann das Intuition ein rein geistiger Prozess ist der sich im Bewusstsein zeigt mag das so sein.
Das ist halt einfach nicht richtig. Aber Du weigerst Dich ja zu verstehen, was Intuition ist. Kann man machen, wirkt halt bissel unbeholfen.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:54
Zyklotrop schrieb:Es war zuerst einmal nach der Anzahl der Beispiele gefragt, die du für Geist anführen kannst, der ohne Gehirn auskommt.
Die Frage ist nach wie vor unbeantwortet.
Die Forderung ist völlig vermessen und es versteht sich von alleine das es hier keine Belege geben kann.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:55
CptTrips schrieb:Das ist halt einfach nicht richtig. Aber Du weigerst Dich ja zu verstehen, was Intuition ist. Kann man machen, wirkt halt bissel unbeholfen.
Intuition habe ich hier eingebracht als eine Denkweise, welche direkt aus dem Unmittelbaren herrührt und zwar als einzigste Denkweise, alles andere ist mittelbar, auch der Verstand. Intuition benötigt nicht nur keine Herleitung sondern kann keine haben, das ist ja das besondere an ihr.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:58
Jimmybondy schrieb:ein rein geistiger Prozess ist der sich im Bewusstsein zeigt
Die Grundannahme rein geistiger Systeme ist so verdammt unlogisch. Wie soll man denn damit etwas anfangen.

Wo findet die Übersetzung/Decodierung in das materielle Schema statt, sodass unser Gehirn mit einbezogen wird?


melden
aero
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von aero

Lesezeichen setzen

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:58
Zyklotrop schrieb:Wie viele (Beispiele) kennst du denn in denen das Geistige ohne ein Hirn auskommt?
Könnte man denn, wenn es um definitionen von "Geistig" geht wie
"Wahrnehmen", "Lernen", "Erinnern" zb., nicht auch eine "Qualle" als beispiel für einen "Hirnlosen Geist" nennen ?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:59
Jimmybondy schrieb:Intuition habe ich hier eingebracht als eine Denkweise, welche direkt aus dem Unmittelbaren herrührt und zwar als einzigste Denkweise, alles andere ist mittelbar, auch der Verstand. Intuition benötigt nicht nur keine Herleitung sondern kann keine haben, das ist ja das besondere an ihr.
Ist halt wieder nicht richtig. Ich meine, natürlich kannst Du Dir Deine eigene Definition von Intuition ausdenken und postulieren, steht Dir unbenommen. Aber das führt halt zu nix, außer dass Du für Dich - und nur für Dich - Deine Glaubensvorstellungen belegen kannst. Zu was das führt, hat @kleinundgrün sehr geduldig versucht Dir klar zu machen. Aber Du bist da halt voll festgefahren.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 12:01
Eine gewisse Schambefreitheit kann man dir nicht absprechen, du windest dich schon seit mehreren Seiten wie ein Wurm. :D
Allerdings hapert es doch ganz erheblich am Verständnis der der deutschen Sprache, ob wohl du meines Wissens Muttersprachler bist.
Zyklotrop schrieb:tröti schrieb:
Wie viele (Beispiele) kennst du denn in denen das Geistige ohne ein Hirn auskommt?
Hier wurde danach gefragt wie viele Beispiele du kennst, nicht danach wie viele du belegen kannst.
Jimmybondy schrieb:Die Forderung ist völlig vermessen und es versteht sich von alleine das es hier keine Belege geben kann.
Muss man dich tatsächlich mit Worten füttern wie ein Kleinkind.
Nun zeig doch einfach mal, dass du in der Lage bist die Frage in ihrer Gänze zu erfassen und gib bitte mal eine vernünftige Antwort.
aero schrieb:Könnte man denn, wenn es um definitionen von "Geistig" geht wie
"Wahrnehmen", "Lernen", "Erinnern" zb., nicht auch eine "Qualle" als beispiel für einen "Hirnlosen Geist" nennen ?
Klar, kannst du machen. Welche geistigen Leistungen einer Qualle sind dir denn bekannt?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 12:03
CptTrips schrieb:Ist halt wieder nicht richtig. Ich meine, natürlich kannst Du Dir Deine eigene Definition von Intuition ausdenken und postulieren, steht Dir unbenommen. Aber das führt halt zu nix, außer dass Du für Dich - und nur für Dich - Deine Glaubensvorstellungen belegen kannst. Zu was das führt, hat @kleinundgrün sehr geduldig versucht Dir klar zu machen. Aber Du bist da halt voll festgefahren.
Für sich nicht richtig, für Spinoza hingegen schon. Es bringt halt nichts mich hier immer weiter zu drangsalieren wo ich nichtmal naturwissenschaftliche Erkenntnis in Aussicht stelle.

Was auch aufgrund dessen schon nicht funktionieren kann, weil diese eine riesige Erkenntnislücke hat.

Spekulieren kann man hingegen, sich auch manches anschauen. Aber da nehmt ihr mir hier weiterhin jegliche Freude daran. Da gibt es unentwegt Unterstellungen, Herabwertungen usw.

Naja wenn ihr meint das dieses verhalten zielführend sein soll, bitte...


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 12:05
Zyklotrop schrieb:Hier wurde danach gefragt wie viele Beispiele du kennst, nicht danach wie viele du belegen kannst.
Schopenhauers Weltwille scheint hier schwer präsent. Ein schönes Beispiel nicht? :D


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 12:05
aero schrieb:Könnte man denn, wenn es um definitionen von "Geistig" geht wie
"Wahrnehmen", "Lernen", "Erinnern" zb., nicht auch eine "Qualle" als beispiel für einen "Hirnlosen Geist" nennen ?
Nun, die meisten Wahrnehmungen in meinem Alltag benötigen meine (körperlichen, materiellen) Sinne und Rezeptoren, also würde ich das nicht zum definierten von "geistig" nutzen ...


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 12:08
Zyklotrop schrieb:Nun zeig doch einfach mal, dass du in der Lage bist die Frage in ihrer Gänze zu erfassen und gib bitte mal eine vernünftige Antwort.
Du scheinst hier tatsächlich unmögliches zu verlangen, da scheinen gewisse Grundvoraussetzungen nicht vorhanden zu sein. Dafür bekommt er in der Sparte "ausweichende und nichtssagende Antworten" 9 von 10 Punkten von mir.


melden
aero
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von aero

Lesezeichen setzen

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 12:10
aero schrieb: Könnte man denn, wenn es um definitionen von "Geistig" geht wie
"Wahrnehmen", "Lernen", "Erinnern" zb., nicht auch eine "Qualle" als beispiel für einen "Hirnlosen Geist" nennen
Zyklotrop schrieb:Klar, kannst du machen. Welche geistigen Leistungen einer Qualle sind dir denn bekannt?
Auf das spezifische leben der quallen bezogen vllt. jene, die die art der quallen seit ca. 500 millionen jahren auf der erde bisher schon existieren läßt ?

Absehbar ist es jetzt schon, das "geistige leistungen" der menschheit dies offenbar nicht ermöglichen werden.
Quallen

Quallen gibt es schon seit rund einer halben Milliarde Jahren auf der Erde – länger als Amphibien, Reptilien und Säugetiere. Damit sind sie eine der erfolgreichsten Tiergruppen der Erdgeschichte.


melden
Anzeige

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 12:15
Jimmybondy schrieb:Schopenhauers Weltwille scheint hier schwer präsent. Ein schönes Beispiel nicht? :D
Nein, eher dumm.
Daher durchaus standesgemäss, wenn man deine bisherige Performance betrachtet.
Kann ich also davon ausgehen, dass du nicht in der Lage bist eine Frage zu begreifen, die ein Vorschulkind vor keine unlösbare Aufgabe stellen würde. :note:
aero schrieb:Auf das spezifische leben der quallen bezogen vllt. jene, die die art der quallen seit ca. 500 millionen jahren auf der erde bisher schon existieren läßt ?
Langes Bestehen einer Art ist ja nicht an besondere geistige Leistungen gebunden. Ums Geistige gehts aber hier.
Quallen haben eine stabile Nische gefunden in der sich gut leben lässt. Sie haben Rezeptoren und Effektoren, wo genau soll da die geistige Leistung liegen?


melden
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt