Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gedankenlesen und Telepathie

3.522 Beiträge, Schlüsselwörter: Telepathie, Gedankenlesen

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 10:09
@jimmybondy
Noch kurz hintendran:

Du kannst natürlich sagen: "Es gibt eine wie auch immer geartete Wahrscheinlichkeit oder Möglichkeit, dass es Telepathie gibt. Ich halte das für ausreichend und daher bin ich davon überzeugt."
Da gibt es nichts hinzuzufügen. Das ist unwiderlegbar und so ist es. Du entscheidest, was Du für richtig hältst. Punkt.

Aber wenn dann jemand in einer Diskussion aufzeigt, dass diese Restwahrscheinlichkeit so gering ist, dass wir uns dem Weihnachtsmann nähern. Dann wirst Du Dir eben auch anhören müssen, dass Deine Überzeugung daran gemessen und bewertet wird.
Wenn ein geistig gesunder Erwachsener davon überzeugt ist, es gäbe den Weihnachtsmann wirklich, dann wird das sicherlich dazu führen, dass andere diese Überzeugung bewerten und letztlich auch die Person, die diese Überzeugung vertritt. Je absurder etwas ist, desto eher und desto mehr wird das Auswirkungen haben.
Und klar, der Weihnachtsmanngläubige wird sich unverstanden fühlen. Warum ihn alle für bekloppt erachten, wo es doch sein könnte ....

Jetzt ist Telepathie nicht in einer Liga mit dem Weihnachtsmann - aber doch ziemlich weit weg von einer heutzutage vernünftigerweise vertretbaren ernsthaften naturwissenschaftlichen Betrachtung. Und das hat dann auch zur Folge, dass Erläuterungen dieses Standpunktes immer absurder werden. Der Strohhalm wird immer dünner. Jedenfalls von außen betrachtet.

Daher abschließend Mein Vorschlag wie eingangs erwähnt:
Die Aussage: "Es gibt eine wie auch immer geartete Wahrscheinlichkeit oder Möglichkeit, dass es Telepathie gibt. Ich halte das für ausreichend und daher bin ich davon überzeugt (egal wie winzig diese Möglichkeit auch sein mag).", ist unangreifbar. Aber sie führt natürlich zu Unverständnis bei allen, die diesen Standpunkt nicht teilen. Mit dem musst Du halt leben.


melden
Anzeige

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 10:11
jimmybondy schrieb:Philosophie ist keine Pseudowissenschaft.
Behauptet doch keiner.
Aber sie trägt nichts dazu bei, die Funktionsweise der materiellen Welt zu beschreiben.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 10:17
kleinundgrün schrieb:Aber sie trägt nichts dazu bei, die Funktionsweise der materiellen Welt zu beschreiben.
Ja wer denn sonst? Das Thema hier ist auch immer Bewusstsein. Die Naturwissenschaft kann es nicht erklären. Das Thema steht ansonsten nicht umsonst in Spiritualität.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 10:18
jimmybondy schrieb:Das Thema hier ist auch immer Bewusstsein.
Ja, du machst es ständig zum Thema.
Wann sagst du mal was dazu?
Gebeten wurdest du schon mehrfach.
tröti schrieb:Was genau ist denn Bewusstsein für dich?
Erzähl doch bitte mal.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 10:22
@kleinundgrün
Jetzt hast du wiederholt mit - nicht zuletzt angesichts der Thread-Historie - bewundernswerter Geduld und Sachklichkeit die Dinge dargelegt, zurechtgerückt, moderiert.

Hoffen wir, dass es jemand da draußen wahrnimmt und honoriert. Dass es vielleicht etwas bewirkt.

Wer in die Kirche des Weihnachtsmannes geht, bezieht allerdings sein Selbstwertgefühl vom Weihnachtsmann und nicht von der Wissenschaft. Wer sich darüber definiert anders zu sein, der will und wird halt auch immer Gegenpositionen einnehmen, um einer belächelten aber - und das gibt einem ja dieses Selbstgefühl der Erhabenheit - exklusiven Sekte der Sonderlinge anzugehören. In einer affirmativen Blase zu leben und sich dort gegenseitig auf die Schultern zu klopfen.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 10:30
tröti schrieb:Ja, du machst es ständig zum Thema.
Wann sagst du mal was dazu?
Gebeten wurdest du schon mehrfach.
Was möchtest Du hören? Keine Ahnung.... Mir scheint der Sachvehalt klar.
Das Qualia Problem, Leib Seele usw. ist alles bekannt und nicht gelöst.
Und ja ich sehe die Telepathie dem Bewusstsein zugeordnet, wohin sonst damit?

Da wir hier ja in Religion sind können wir schauen was die Buddhisten dazu sagen. Dann wären wir endlich mal beim Topic. Obwohl diese ja teilweise auch Atheisten sind. :D


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 10:33
jimmybondy schrieb:Und ja ich sehe die Telepathie dem Bewusstsein zugeordnet, wohin sonst damit?
Du hältst "keine Ahnung wohin damit, dann nehme ich einfach einen Haufen zu dem ich auch nichts sagen kann/will" für eine geeignete Lösung um der Existenzfrage näher zu kommen?
Wäre zumindest mal eine revolutionäre Strategie.
Sei doch so gut und beantworte einmal meine Frage. Mich interessiert der Zusammenhang Bewusstsein <--> Telepathie.
jimmybondy schrieb:Da wir hier ja in Religion sind können wir schauen was die Buddhisten dazu sagen. Dann wären wir endlich mal beim Topic.
Ist Telepathie ein religiöses Phänomen?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 10:39
@tröti

Ja natürlich ist es ein religiöses Phänomen, hatte nicht umsonst etwa die Yogas hier eingebracht.
Und die sind wie bekannt Blaupause für die New Age Bewegung gewesen, nicht umgekehrt.

Der Zusammenhang Bewusstsein und Intuition und damit auch intuitive Telepathie liegt auf der Hand. Es gibt schlicht keinen anderen Ort wo Telepathie auftreten kann, das liegt schon in der Natur dieses Phänomens. Es ist etwas geistiges, was denn sonst?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 10:50
jimmybondy schrieb:Ja natürlich ist es ein religiöses Phänomen, hatte nicht umsonst etwa die Yogas hier eingebracht.
Zu kurz gesprungen mMn.
Der Glaube an die Existenz der Telepathie ist nicht von der Zugehörigkeit zu einer oder einer bestimmten; Religion abhängig.
Religion ist auch nicht conditio sine qua non um daran zu glauben.
jimmybondy schrieb:Der Zusammenhang Bewusstsein und Intuition und damit auch intuitive Telepathie liegt auf der Hand.
Wenn er uaf der Hand liegt solltest du ihn auch aufzeigen können.
Kannst du das mal etwas ausführlicher darlegen?
jimmybondy schrieb:Es gibt schlicht keinen anderen Ort wo Telepathie auftreten kann, das liegt schon in der Natur dieses Phänomens. Es ist etwas geistiges, was denn sonst?
Wenn es das Geistige ohne das Körperliche nicht gibt, wovon ich ausgehe, dann sind wir beim Hirn.
Andiskutiert war das Thema ja bereits.
Wo, wenn nicht im Hirn sollten die Gedanken/das Geistige entstehen?
Das Hirn ist aber durchaus materiell und damit die viel gescholtene Naturwissenschaft wieder im Boot.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 10:54
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Ja natürlich ist es ein religiöses Phänomen
Auf einmal also doch? Als ich dich auf die Apostel deiner Glaubensrichtung ansprach, deren Predigten du uns als Essenz allen Wissens anzudrehen versuchtest, hast du das noch vehement geleugnet, sie gar vollmundig "Wissenschaftler" genannt.
jimmybondy schrieb:Von welchen Gläubigen du da im Kontext redest weiss ich nicht, mir sind keine bekannt.
Schon dumm, wenn man sich in seinen eigenen widersprüchlichen (weil frei erfundenen) Behauptungen nicht mehr zurechtfindet...


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:03
tröti schrieb:Wenn es das Geistige ohne das Körperliche nicht gibt, wovon ich ausgehe, dann sind wir beim Hirn.
Andiskutiert war das Thema ja bereits.
Wo, wenn nicht im Hirn sollten die Gedanken/das Geistige entstehen?
Das Hirn ist aber durchaus materiell und damit die viel gescholtene Naturwissenschaft wieder im Boot.
Ja das ist eben deine Annahme das es das Geistige ohne das Körperliche nicht gibt.
tröti schrieb:Wenn er uaf der Hand liegt solltest du ihn auch aufzeigen können.
Kannst du das mal etwas ausführlicher darlegen?
Ich wüsste nicht wozu. Telepathie zeigt sich ausschliesslich geistig, das ist eine hinreichende Begründung.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:04
geeky schrieb:Auf einmal also doch? Als ich dich auf die Apostel deiner Glaubensrichtung ansprach, deren Predigten du uns als Essenz allen Wissens anzudrehen versuchtest, hast du das noch vehement geleugnet, sie gar vollmundig "Wissenschaftler" genannt.
Das sind Unterstellungen und natürlich sind Penrose und Co Wissenschaftler.
Und die Telepathie auch ein religiöses Phänomen.
Deine Art ist weiterhin unanständig.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:11
jimmybondy schrieb:Ja das ist eben deine Annahme das es das Geistige ohne das Körperliche nicht gibt.
Dafür gibt es Milliarden von Beispielen.
Wie viele kennst du denn in denen das Geistige ohne ein Hirn auskommt?
jimmybondy schrieb:Ich wüsste nicht wozu.
Das ist deutlich geworden.
Nun steht da ja deine Behauptung.
Du kannst sie also nicht mit Leben füllen?
jimmybondy schrieb:Telepathie zeigt sich ausschliesslich geistig, das ist eine hinreichende Begründung.
Meinst du damit, dass sie nur in der Einbildung existiert?
Ich warte mal auf deine Beispiele (s. o.) vielleicht wird es dann deutlicher.

Edit:
Bevor nachher die Frage kommt "welche Beispiele denn?"
tröti schrieb:Dafür gibt es Milliarden von Beispielen.
Wie viele kennst du denn in denen das Geistige ohne ein Hirn auskommt?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:14
jimmybondy schrieb am 15.08.2019:Ich behaupte es auch nicht das Telepathie real ist.
jimmybondy schrieb:Telepathie zeigt sich ausschliesslich geistig
jimmybondy schrieb:Und die Telepathie auch ein religiöses Phänomen.
Wie soll man das denn lesen, sodass es Sinn macht??


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:16
tröti schrieb:Dafür gibt es Milliarden von Beispielen.
Wie viele kennst du denn in denen das Geistige ohne ein Hirn auskommt?
Wieviel inmaterielles kennst Du und kannst du mit Naturwissenschaft belegen?
Das ist eine Frage der Philosophie, auch der religiösen Philosophie.

In den Naturwissenschaften klafft in dem Kontext eine riesige Lücke.
Dafür kann ich nichts und behaupte auch nichts anderes.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:17
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Telepathie zeigt sich ausschliesslich geistig, das ist eine hinreichende Begründung.
Allenfalls eine hinreichende Begründung für die Irrationalität der Annahme, sowas wie Telepathie würde auch außerhalb der Einbildung Wundergläubiger existieren. Da ist ja sogar der Weihnachtsmann realer - der zeigt sich bald wieder in ausgewählten Einkaufsparadiesen.
jimmybondy schrieb:In den Naturwissenschaften klafft in dem Kontext eine riesige Lücke.
Diese "riesige Lücke" ist ebensowenig real wie deine übrigen Behauptungen - sie ist die Folge selektiver Blindheit.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:18
@Nemon

In dem du den jeweiligen Kontext beachtest und es nicht zusammenwürfelst.

Ich behaupte nicht das Telepathie real ist, jedenfalls nicht im übernatürlichem Sinne.


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:19
tröti schrieb:Dafür gibt es Milliarden von Beispielen.
Wie viele kennst du denn in denen das Geistige ohne ein Hirn auskommt?
jimmybondy schrieb:Dafür kann ich nichts und behaupte auch nichts anderes.
Bist du denn dafür verantwortlich zu machen auch einfachste Fragen nicht zu beantworten und getätigte Behauptungen nicht zu belegen oder zumindest zu erklären?
Oder fühlst du dich auch dafür nicht zuständig?


melden

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:24
kleinundgrün schrieb:Die Erklärung ist da ziemlich leicht:1. Die Erinnerung hast Du nachträglich, als Du die Person gesehen hast, angepasst.2. Du hast schon mal irgendwo unbewusst ein Bild oder eine Beschreibung der Person gesehen3. Die Ähnlichkeit Deiner Vorstellung und der tatsächlichen Person ist gering, Du bewertest sie nur größer, weil Du den Abgleich ergebnisorientiert vor nimmst4. Du hast immer Bilder von Deinen Gesprächspartnern im Kopf, meist treffen sie nicht zu und Du vergisst das, manchmal ist die Ähnlichkeit hinreichend groß und das merkst Du Dir.
Die Aspekte von dir dazu nehme ich gerne an!
Will nur meine Erlebnisse hier schildern und mit einfließen lassen, um diesen Phänomenen auf die Spur zu kommen.


melden
Anzeige

Gedankenlesen und Telepathie

12.09.2019 um 11:24
tröti schrieb:Bist du denn dafür verantwortlich zu machen auch einfachste Fragen nicht zu behaupten und getätigte Behauptungen nicht zu belegen oder zumindest zu erklären?
Oder fühlst du dich auch dafür nicht verantwortlich?
Diese einfache Frage habe ich korrekt und logisch beantwortet. Das dir dies nicht genügt dafür kann ich nichts.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt