weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 20:58
@psreturns
psreturns schrieb:Meinst Du jetzt, das es süchtig macht Glückseligkeit zu erlangen? :o:
nein das wir menschen süchtig danach sind glücklich zu sein


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 20:59
@psreturns

Gott ständig darum zu bitten damit man Glückseligkeit erlangt ist auch ne Sucht :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:03
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Gott ständig darum zu bitten damit man Glückseligkeit erlangt ist auch ne Sucht
1. bitten zu müssen und
2. wohl eher eine Bürde( aber ich glaube, ich verstehe die Anspielung ) ;) :D


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:05
Glück ist eigentlich ein falscher Begriff. Er ist einfach zu...menschlich. Innerer Frieden ist da glaube ich ein besserer Begriff. Da gibt es viele Wege auch ohne einen Gott. Da finde ich es besser, wenn man es aus eigener Kraft schafft. Dafür kann man gerne religiöse Schriften lesen, um einen Anreiz zu bekommen. Doch alles mit beten auf einen Gott zu schieben, halte ich für falsch.

FALLS es einen Gott gibt (ich verneine ihn nicht unbedingt), warum sollten wir ihn anbeten? Ich würde ihn eher respektieren, aber niemals auf die Knie fallen und ihn um etwas bitten.


melden
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:08
@Reigam
Reigam schrieb:Glück ist eigentlich ein falscher Begriff. Er ist einfach zu...menschlich. Innerer Frieden ist da glaube ich ein besserer Begriff. Da gibt es viele Wege auch ohne einen Gott. Da finde ich es besser, wenn man es aus eigener Kraft schafft. Dafür kann man gerne religiöse Schriften lesen, um einen Anreiz zu bekommen. Doch alles mit beten auf einen Gott zu schieben, halte ich für falsch.
Glück oder wie du es sagst innere frieden...ich meine das die religionen den weg uns zeigen wie wir den inneren frieden erlangen...ich habe hier schon mehrere male gesagt wie


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:09
@Reigam
Reigam schrieb:Ewiges Glück.....schlimmer kann die Hölle auch nicht sein. Da wäre es besser, wenn nach dem Tod alles endet. Klar, Glück ist schön, wenn es kurz ist. Aber was will man mit Glück das in alle Ewigkeit dauert?
Glück braucht ständig Nachschub

deshalb bleibt auch keiner Glücklich wenn
Es ....keinen Antrieb mehr geben sich zu entwickeln. Es würde zu einem Stillstand kommen.
sondern man muß weiterhin aktiv bleiben


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:16
@shauwang
Im Himmel gibt es doch an der Seite Gottes ewiges Glück. Warum sollte man dann "aktiv" bleiben?

@Bärenjude
Aber der innerer Friede hat nichts mit Gott zu tun. Nehmen wir den Buddhismus, da findet man selbstständig den inneren Frieden ohne Gott. Ich verteufle Religionen an sich nicht, da sie auch nützliche Hinweise geben.


melden
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:17
@Reigam
Reigam schrieb:Aber der innerer Friede hat nichts mit Gott zu tun. Nehmen wir den Buddhismus, da findet man selbstständig den inneren Frieden ohne Gott. Ich verteufle Religionen an sich nicht, da sie auch nützliche Hinweise geben.
Gott ist in dir,der buddismus erwähnt kein gott doch sie glauben auch an was höheres an die erleuchtung..die religionen zeigen uns wie man die erleuchtung erlangt..ich habe schon merhere male gesagt wie aber wir wiederholen uns hier ständig


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:19
@Reigam
Reigam schrieb:Im Himmel gibt es doch an der Seite Gottes ewiges Glück. Warum sollte man dann "aktiv" bleiben?
Ja gibt es, man muß aber trotzdem was dafür tun damit es erhalten bleibt.Deshalb sind deine Annahmen auch falsch


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:23
@Bärenjude
Bei solchen Diskussionen wird es glaube ich nie ein Ende geben, da können wir uns einig sein. Keiner wird den anderen "Bekehren" können, da jeder seine Erfahrung hat. Nach dem Tod wird man wissen, wer recht gehabt hat. ;-)

@shauwang
Was muss man tun, damit das ewige Glück an der Seite Gottes erhalten bleibt?


melden
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:28
@Reigam
Reigam schrieb:Bei solchen Diskussionen wird es glaube ich nie ein Ende geben, da können wir uns einig sein. Keiner wird den anderen "Bekehren" können, da jeder seine Erfahrung hat. Nach dem Tod wird man wissen, wer recht gehabt hat. ;-)
bekehren will hier niemand ich sage nur warum ich an gott glaube ich sage meine erfahrungen und ich sage jeder soll sein glauben prüfen,aber viele machen das nicht was mich dazu bringt das viele nicht an der wahrheit interessiert sind..wenn man an der wahrheit interessiert ist prüft man alles nach seiner richtigkeit..hab keine probleme bücher von atheisten zu lesen ich habe ein buch von stephen hawkin der ist auch atheist ich lese aber trotzdem seine bücher ich würde auch darwins bücher lesen einfach so um ein einblick zu bekomme was die atheisten für argumente haben..aber die atheisten hier interessieren sich nicht für unsere argumente auch wenn man sie aufordert dden glauben zu prüfen wollen sie nicht,warum sollte man da noch weiter diskutieren?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:30
@Reigam
Reigam schrieb:Was muss man tun, damit das ewige Glück an der Seite Gottes erhalten bleibt?
Ich hoffe mal die Frage ist nicht rein rhetorisch gemeint.

Die heiligen Schriften lesen und sie anwenden.

Vor 2000 jahren wurden fast die gleichen Fragen an Jesus gestellt


16 Und siehe, einer trat zu ihm und fragte: Meister, was soll ich Gutes tun, damit ich das ewige Leben habe?

17 Er aber sprach zu ihm: Was fragst du mich nach dem, was gut ist? Gut ist nur Einer. Willst du aber zum Leben eingehen, so halte die Gebote.

18 Da fragte er ihn: Welche? Jesus aber sprach: »Du sollst nicht töten; du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht falsch Zeugnis geben;

19 ehre Vater und Mutter« (2.Mose 20,12-16); und: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst« (3.Mose 19,18).


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:36
Reigam schrieb:Was muss man tun, damit das ewige Glück an der Seite Gottes erhalten bleibt?
shauwang schrieb:Die heiligen Schriften lesen und sie anwenden.
Wie, auch dann immer noch, wenn ich schon an der Seite "Gottes" sitze ?


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:37
@der-Ferengi
Das habe ich mich auch gerade gefragt. Man ist ja bereits an der Seite Gottes und hat bereits die Gebote und alles befolgt.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:38
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Wie, auch dann immer noch, wenn ich schon an der Seite "Gottes" sitze ?
J a, da hat unser Ferengi mal was neues gehört


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:40
shauwang schrieb:J a, da hat unser Ferengi mal was neues gehört ...
... aber (wie immer) ohne eine Antwort zu erhalten.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:43
@der-Ferengi
aber (wie immer) ohne eine gerechtfertigte Antwort zu erhalten.
Wenn du den Dialog zwischen @Reigam
und mir ernsthaft verfolgt hättest wüsstest du auch weshalb,du wolltest doch sich nicht nur dazwischenquatschen


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:55
Der Auslöser war ja:

Riegam
"Im Himmel gibt es doch an der Seite Gottes ewiges Glück. Warum sollte man dann "aktiv" bleiben?"

shauwang
"Ja gibt es, man muß aber trotzdem was dafür tun damit es erhalten bleibt.Deshalb sind deine Annahmen auch falsch"

Riegam
"Was muss man tun, damit das ewige Glück an der Seite Gottes erhalten bleibt? "


An der Seite Gottes. Man hat sich also schon qualifiziert. Es sind nur Gläubige bei Gott, die sich an die Schriften und Gebote gehalten haben. Sie verdienen das ewige Glück. Trotzdem hast du geschrieben, dass man was tun muss, damit dies erhalten bleibt.

Deine Antwort betraf aber nur das Diesseits d.h. wie man an die Seite Gottes kommt, nicht wie man dort bleibt. Dass die Schriften dort auch noch gelten bezweifle ich, da man sie ja sicherlich schon verinnerlicht hat, wenn man es zu Gott geschafft hat.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:56
@shauwang
shauwang schrieb:du wolltest doch sich nicht nur dazwischenquatschen
Bekommt man auf ernsthafte Fragen hier immer eine dumme Aussage?

Also nochmal:
Reigam: " Was muss man tun, damit das ewige Glück an der Seite Gottes erhalten bleibt? "

shauwang: " Die heiligen Schriften lesen und sie anwenden."

der Ferengi: " Wie, auch dann immer noch, wenn ich schon an der Seite "Gottes" sitze ?"


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.06.2012 um 21:59
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:der Ferengi: Wie, auch dann immer noch, wenn ich schon an der Seite "Gottes" sitze ?
Nein, dann muss man nicht mehr scheinheilig tun und man kann diese Religionen in die Tonne kloppen, weil dieser Gott ja dann Anwesend ist und seine egoistische Willen direkt "sagen" :}


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden