weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 18:56
@shauwang
Du bist echt an Ignoranz kaum zu überbieten. Ich hab dich schon duzend mal dazu aufgefordert, dich mal mit dieser Aussage: Alles Leben [kommt] aus dem Leben.“ näher zu beschäftigen um auch die richtigen Rückschlüsse daraus zu ziehen. Aber nein, du schwafelst hier weiter deine mit Halbwissen getränkten Phrasen daher.. Also noch mal exklusiv für dich:
Die empirischen Ergebnisse von Pasteur und anderen Forschern fasste man in dem Ausdruck Omne vivum ex vivo (Latein: „Alles Leben [kommt] aus dem Leben.“) zusammen, der auch als Gesetz der Biogenese bekannt ist. Sie zeigten, dass Leben in seinen gegenwärtigen Formen nicht aus Nicht-Lebendigem spontan entsteht. Die Ergebnisse ließen jedoch keinen Schluss zu auf die Umstände, unter denen Leben entstand.
Wikipedia: Biogenese
Die chemische Evolution bietet hier Antworten auf Fragen an, die du einfach mal pauschal und leichtgläubig mit dem Schlagwort "Gott" füllst.
Ich habe es dir schon tausend mal geschrieben ;) aber du hast mal wieder alles gekonnt ausgeblendet.


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 18:58
@UNKNOWNbrother

Das kann er dummerweise sehr gut.

Aber da er alle Anzeichen von fanatischem ultra Fundamentalismus in sich trägt.
"Nur seine Antwort auf alles ist absolut richtig, jede andere MUSS falsch sein."

Ist das reden mit Wänden interessanter und gewinnbringender.

lpBK4


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:10
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Ist das reden mit Wänden interessanter und gewinnbringender.
Da magst du Recht haben ;) aber ich werde weiterhin den don quijote spielen, nicht für IHN sondern für weniger aktive, mitlesende User. Damit auch jeder merkt, welchen aus dem Zusammenhang gerissenen Zitaten seine Propaganda entspringt. Auch wenn er meint seine Ignoranz würde bei mir zur selbigen führen. ;)

Gruß


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:11
Spätbronzezeit, Eisenzeit II
Wann war das? @UNKNOWNbrother


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:12
Spätbronzezeit 1550-1150 v.Chr.
Eisenzeit II 900-586 v.Chr.

ca. ;)


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:13
@shauwang
shauwang schrieb:du irrst
beim Glauben liegen Informationen vor , beim Nichtwissen keine,man er wählt sich auch nicht selber aus sondern wird erwählt indem manvon Gott Kenntnis erlangt,man stellt sich auch nicht über Andere sondern verfügt über andere Kenntnisse,gegen den Glauben gibt es weder Argumente noch Fakten,wei der Glaube wissenschaftlich gar nicht zugänglich ist
Es liegen beim Glauben aber trotzdem keine Informationen vor, die über den Wahrheitsgehalt und das tatsächliche Motiv hinter diesen Informationen aufklären.

Zigtausende Biologen mit vielen Milliarden sachlichen und emotionsfrei ausgetauschten Informationen können nicht bestätigen, was da in der Bibel als Akt einer Schöpfung geschildert werden will!

@shauwang

Mindestens ebenso viele Psychologen und Hirnforscher vermessen mit den modernsten Maschinen und Erkenntnissen das Bewusstsein des Menschen, und können nur feststellen, was die Religionskritiker schon immer vermutet haben!

Nämlich dass der Glaube an Wunder und Götter
ziemlich natürlichen, eher primitiven und keineswegs wundersamen Gründen zugrunde liegt. ;)

Die Gründe anderen Menschen auf zu reden zu wollen, an Die Götter zu glauben, sind die gleichen, wie sie jeder Hirsch auf dem Platze und jeder Hammel sie auf der Weide hat,

oder auch weil man die Weibchen nicht einfach nur mit seiner Schönheit und männlichen Ausstrahlung überzeugen kann, sondern es mehr mit hinter-rücksichtiger List versuchen muss , damit sie sich doch irgendwie begatten zu lassen. ;) *g*
Und auf ja keinen Fall von einem Rivalen, der seinem Glauben keine guten Kontakte zu den Göttern hat. :D

Wenn du also weiterhin stur behaupten willst, dass Menschen, welche sich vor tausenden von Jahren die Welt mit Angst vor Geister und Götter erklärten, mehr wussten als ,man heute über die Welt und ihren möglichen Ursprung weis, ..

dann haben wir beide hier noch lange und viel Spaß miteinander. :D

Denn solche Menschen wie Dich brauch die Welt, um denen den Gotteswahn verständlich zu erklären, die noch immer nicht genau wissen was das ist. ;) .D





Ich hab dich fairerweise gewarnt. ;D

Bacter


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:16
bacter schrieb:Denn solche Menschen wie Dich brauch die Welt, um denen den Gotteswahn verständlich zu erklären, die noch immer nicht genau wissen was das ist. ;)
thumbs up! ;)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:17
@bacter
bacter schrieb:Denn solche Menschen wie Dich brauch die Welt, um denen den Gotteswahn verständlich zu erklären, die noch immer nicht genau wissen was das ist. ;) .D
I like it!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:18
bacter schrieb:Denn solche Menschen wie Dich brauch die Welt, um denen den Gotteswahn verständlich zu erklären, die noch immer nicht genau wissen was das ist.
Sehr schön gesagt, Danke :)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:20
@bacter
Die Gründe anderen Menschen auf zu reden zu wollen, an Die Götter zu glauben, sind die gleichen, wie sie jeder Hirsch auf dem Platze und jeder Hammel sie auf der Weide hat,

oder auch weil man die Weibchen nicht einfach nur mit seiner Schönheit und männlichen Ausstrahlung überzeugen kann, sondern es mehr mit hinter-rücksichtiger List versuchen muss , sich doch irgendwie begatten zu lassen. *g*
Und auf ja keinen Fall von einem Rivalen, der seinem Glauben keine guten Kontakte zu den Göttern hat.
Sag mal hast du irgendwelche Probleme mit der Sexualität,ich beobachte das schon geraumer Zeit bei dir,solche Vergleiche
ich bin da nicht der richtige Ansprechpartner,also verschon mich mit so was


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:23
Heu Leute, sagt mal.

Wozu bringt man Kraft auf,
um auf Biegen und Erbrechen irgendwelche Nichtbeweise für eine Sache zu finden?
Findet Ihr das nicht auch ein bisschen suspekt?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:30
Nicht so suspekt wie man mit einem nicht bewiesenen Wesen und seinen angeblichen Worten andere Menschen einschüchtern, erniedrigen zu versuchen :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:32
@Niselprim
UNKNOWNbrother schrieb:Spätbronzezeit 1550-1150 v.Chr.
Eisenzeit II 900-586 v.Chr.
Was schließen wir nun daraus, dass zu Spätbronzezeit keinerlei Hinweise für ein Besiedlung z.B. in Kadesch-Barnea vorliegen sondern erst ab der Eisenzeit II obwohl die Israeliten ca. 38 Jahre dort verweilt haben sollen? Genau, dass die Geschichte des Exodus die geographische und politische Realität des 7.Jhr.v.Chr. widerspiegelt und sich so wie beschrieben nicht zugetragen haben kann. Oder meinst du nicht?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:39
@UNKNOWNbrother meine ich nicht.
http://www.bibelwissenschaft.de/nc/wibilex/das-bibellexikon/details/quelle/WIBI/zeichen/k/referenz/23004/cache/cdf404165...
Nach der sog. Kadesch-Hypothese, die → Julius Wellhausen in den 1870er Jahren entworfen hat, war Kadesch vierzig Jahre lang der Aufenthaltsort Israels und der „wahre Schauplatz der mosaischen Geschichte“ (Wellhausen, 341). Historisch gesehen sei Israel nicht vom Ostjordanland, sondern von Kadesch aus nach → Kanaan eingewandert. Diese These wurde zunächst von verschiedenen deutschen Bibelwissenschaftlern akzeptiert, gilt aber heute als überholt. Sie ist als Versuch früher moderner Bibelkritik zu werten, das Problem der komplizierten Überlieferungsgeschichte der biblischen Texte über den Auszug aus Ägypten, die Wüstenwanderung, den Aufenthalt am Sinai und die Landnahme mit (aus heutiger Sicht unangemessenen) historischen bzw. historisierenden Mitteln zu lösen.



melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:47
Was wenn die Atheisten falsch liegen?
wenn Athisten in der wichtigsten Frage des Lebens falsch liegen, also im Sinn des Lebens falsch liegen, was dann mit Atheisten ist oder sie verpasst haben, dass könnt ihr euch dann hoffentlich selbst ausmahlen..


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:50
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:dass könnt ihr euch dann hoffentlich selbst ausmahlen..
meinst du das reicht,sollte man es ihnen nicht aus Nächstenlieben noch deutlich vor Augen führen


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:51
nurunalanur schrieb:dass könnt ihr euch dann hoffentlich selbst ausmahlen..
Man wird von Gott belohnt, weil man den von ihm gegebenen FREIEN Verstand benutzt hat?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:53
Man wird von Gott belohnt, weil man den von ihn gegebenen FREIEN Verstand benutzt hat
Und nicht nur ein Werkzeug war, der ohne viel tun nur das nachplapperte was man für ihn vorgedachte hatte!

Ps:

Danke @Reigam für die Vorlage :)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:54
@Keysibuna
Bitte. Es wird einem auch einfach gemacht. :)


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

10.07.2012 um 19:55
Wozu doch Menschen fähig sind, wenn sie glauben das "Richtige" tun zu müssen.

In Richter 11:30-40 wird z. B. berichtet, daß der Richter Jephta wegen eines Gelübtes seine eigene Tochter opfert.

Die Tochter stirbt freiwillig. :}

Also er wird Menschenopfer angeboten und auch angenommen .}

@Reigam

Jop :)


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden