weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 20:09
@Nesca
@Keysibuna

ich hoffe wirklich dass das nur ein trollversuch war :D
und ich bleibe dabei...das ei war zuerst da! *hüstel* wurde ja nicht spezifiziert das es unbedingt vom huhn sein muss..


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 20:11
Nerok schrieb:und ich bleibe dabei...das ei war zuerst da! *hüstel* wurde ja nicht spezifiziert das es unbedingt vom huhn sein muss..
Sehr schlau angestellt ;) :D .


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 20:12
@Friederich
ich verstehe zwar, was du ausdrücken willst, behaupte aber mal das hat nix mit liebe zu tun;))

das, was du ansprichst, sind ideale, die manche zu verwirklichen versuchen, auch in ihrem umfeld,
oder auch einfach menschen, die eben blind sind und bleiben!

sag mir doch eins:
was ist eine "vor-liebe"?


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 20:23
@Nesca

In der Bibel stehen nur Vorstellungen von Menschen, wie, was und wer Gott sein soll.
Natürlich kann man sich diese Vorstellungen dann auch für sich selbst als Muster-Vorlage herausnehmen.

Diese Menschen deren Vorstellungen die Bibel prägen, haben aber vor sehr viel Jahrhunderten gelebt.
Hatten ein kurzes Leben, viele Kinder und von denen nur sehr wenige bis ins Erwachsenenalter überlebten. Zudem waren diese Menschen in ihrer existenziellen Bestrebungen überaus von den Launen der Natur abhängig. Dazu wurden sie auch noch allzugerne und sehr häufig von höherstrebenden Nachbarvölkern bedrängt, die wenn schon für sonst nichts, aber wenigstens für den Tempelbau der eigenen Götter und Grabdenkmäler ihrer Gottkönige jede Menge billige Hilfskräfte benötigten.

Und nicht selten hatten die auch zu wenig Weiber, um all die Soldaten ruhig zu stellen, welche dem Territoralzugewinn und natürlich auch der Staatsehre dienten.


Dann hat der Mensch schon damals, zu all dem auch noch gerne eine überaus gute Meinung von sich selbst und was ihm nach wie vor natürlich nur seinen Mitmenschen von außen bestätigen können.

Deswegen sind dann die Götter von damals kaum groß genug, kaum allmächtig genug und kaum allwissend genug ausgefallen. Und wer wäre denn schon heute mit nur einem 2.- oder 3.klassigen Gott zufrieden, der dazu auch noch ziemlich "einfältig" ausgelegt ist. ;)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 20:29
@Friederich
Das klingt einleuchtend , ja .
:)


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 20:42
@Haret
Haret schrieb:ich verstehe zwar, was du ausdrücken willst, behaupte aber mal das hat nix mit liebe zu tun;))
Weist du, gäbe es Gott wirklich, hätte er eine Welt erschaffen, in der sich die meisten seiner Geschöpfe gegenseitig jagen, töten und aufessen müssen, um nicht selbst den Hungertod zu sterben.

Deswegen ist auch die vielleicht edelste aller Lieben, die Mutterliebe, nicht ganz frei von einer sehr bösen Kehrseite.

Auch Mütter füttern ihre eigenen Nachkommen nicht selten mit den Angehörigen anderer Kinder, und sogar oft auch noch mit den Kindern anderer Mütter.

Also erkläre mir genauer, was du unter Liebe sonst noch so zu verstehen gedenkst?


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 20:47
@Friederich
Friederich schrieb:Weist du, gäbe es Gott wirklich, hätte er eine Welt erschaffen, in der sich die meisten seiner Geschöpfe gegenseitig jagen, töten und aufessen müssen, um nicht selbst den Hungertod zu sterben.
hat er doch oder?
Friederich schrieb:Auch Mütter füttern ihre eigenen Nachkommen nicht selten mit den Angehörigen anderer Kinder, und sogar oft auch noch mit den Kindern anderer Mütter.
welche mütter meinst du damit? tiere?

sorry, falls ich das nicht ganz durchblicke jetzt, aber ein mensch macht sowas nicht oder?
Friederich schrieb:Also erkläre mir genauer, was du unter Liebe sonst noch so zu verstehen gedenkst?
liebe, das was ich drunter verstehe, ist erstmal so gut wie gar nicht zu erklären, wie auch?!!

wie erklärt man ein gefühl? ich kann es nicht...
aber liebe hat für mich nichts mit fressen und gefressen werden zu tun!
stellt weder ansprüche noch verlangt sie irgendetwas; sie ist auch nicht sexuell, oder krankhaft!

sie ist einfach da, stört nicht, erdrückt niemanden, und fordert nichts.
das versteh ich unter liebe...


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 20:55
@Haret
Haret schrieb:was ist eine "vor-liebe"?
Eine Vor-liebe, ist eine Bevorzugung nach dem eigenen persönlichen Geschmack.

Diese Vor-Liebe besteht aus einem sehr geringen Anteil Veranlagung und zum größten Teil aus Gewohnheit, Prägung und Beeinflussung.

Ich fahre mit Vor-Liebe italienische Autos, weil ich das Klappern und Scheppern im Hintergrund so besonders mag. :D :D Natürlich steckt dahinter auch jede Menge Gewohnheit. Dazu mag ich auch das meist abenteuerliche Design italienischer Autos, was natürlich viel von der Beeinflussung her-rührt, stolz darauf zu sein, dass ich Italiener und Südtiroler bin. ;)


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 20:58
@Friederich
ah, ora e tutto chiaro;))
ein italiener also, aber das ist genau das, was ich nicht mit einbeziehen würde, ein auto o.O
das sind materielle dinge, die haben in der liebe nix zu suchen;)

man sollte nie "etwas" lieben, sondern nur "jemanden"!


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 21:16
@Haret
Haret schrieb:welche mütter meinst du damit? tiere?
Nicht nur.
Siehst du,

wenn man mal überlegt, dass die Erde immer gleich viel an nachwachsenden Ressourcen hergibt
und die Menschen auf dem Planeten immer mehr werden,
dann wird die Rivalität der Menschen untereinander um gleichbleibende Lebensbedingungen immer härter.

Logisch müssen dann auch Menschenmütter sehr oft dort idas Fleisch für ihre Kinder einkaufen, wo dieses Fleisch am günstigsten zu kriegen ist.

Auf der ersten Seite dieses Buches fällt einem da nichts Böses in den Sinn.

Aber die Mütter der Kinder, die für die Produktion und Verarbeitung dieses billigen Fleisches tagsüber oft 10 Stunden schuften und danach noch 2 Stunden putzen gehen, die müssen sehr viel mehr leisten, um ihre eigenen Kinder überhaupt ernähren zu können.

Das ist nur ein vereinfachtes aber reales Beispiel!

Das heißt also, dass die Mütter reicher Industrieländer, denen der Staat sogar eine Überlebensminnimum und Kindergeld zur Verfügung stellt, die eigentlichen Ausbeuter von Mütter anderer Staaten sind, die sich diesen Sozialluxus nicht leisten können und das ohne sich dessen überhaupt bewusst zu sein.

"Billig" zerstört immer die Existenzgrundlage vieler Menschen für ein paar wenige und damit auch die Zukunft von noch mehr Kinder! Das selbe gilt für Pauschalurlauberei, "pilllige Kinderwahre, meist Mode und Textielien aus Indien, Asien..., welche dort von Kinderarbeitern unter schlimmsten Bedingungen hergestellt werden, damit man seinen eigenen Kindern hier in Europa überhaupt noch was zum Anziehen kaufen kann. Also nicht leugnen und nicht jammern.. so ist es nun halt mal

Und die Liebe, die all diese Dinge einfach ausblendet, damit der Idealismus dahinter stimmt, ist sowieso für den Teil, wo man sonst noch drauf sitzt.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 21:23
@Friederich
jetzt versteh ich schon besser!

da hast du natürlich völlig recht, diese probleme bekommt man nicht mit "nur liebe" weg!
aber auch nicht mit weniger:/

das dumme dabei ist, dass solche geschichten einfach zu groß angelegt sind, als dass man als "kleiner mensch" einfach so mal was dran ändern könnte;
sicher könnte man aufhören, in billigläden zu kaufen, billig-lebensmittel zu kaufen!
da müssten aber alle! auf einmal an einem strang ziehen, und das wird nicht mehr passieren, wie auch?

unsere welt war schon immer in reich und arm aufgeteilt! so häßlich es auch ist, es hat sich nie viel geändert!

ausblenden sollte die liebe solche dinge nicht, im gegenteil, sie sollte eigentlich sowas erst sichtbar machen!
und da liebe fehlt heutzutage, kann man auch nicht alles so sehen, wie es nunmal ist!
der mensch verschließt seine augen aus feigheit, aus bequemlichkeit, aus ignoranz...
aber nicht aus liebe;))


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 23:08
Wohl kaum. Da braucht es Grips dazu.

Lern du erstmal deine Bibel die dir ja so wichtig ist und deren Inhalte du peinlicherweise nicht kennst.

Ausserdem...was treibst du noch hier? Du wolltest dich entfernen - aber so ist das mit deinen Aussagen. Nix wert. Nur Müll.
Wieso werden die paar Gläubigen so beleidigt?Habt ihr Atheisten etwa im Hinterstübchen Angst vor der Zukunft?Verständlich wäre das schon,oder wollt ihr lieber unter euch sein und vergrault deshalb die anderen Gläubigen?
Gerade dieser Beitrag,finde ich,sehr geschmacklos.
PS;Gott ist Liebe und er liebt auch Dich.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 23:10
@Etta

paar Gläubige? Es sind jede Menge hier.. nur eben nicht alle gläubig im Sinne einer Bibel.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 23:20
@Gwyddion
Wie kann man an Gott glauben aber nicht an sein Buch?WIE sollte man ihn sonst kennenlernen?Wie sollte ich wissen was er möchte,wo man herkommt usw.Ohne Bibel KANN man Gott nicht kennenlernen.
Ohne ein Schulbuch kann man auch nicht lernen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 23:21
@Etta
Jesus spricht:Ich bin gekommen zu rufen die Sünder zur Buße,nicht die Gerechten.
on obeen herab rede ich nicht,blos du denkst wahrscheinlich böse und erkennst nicht das Gott jedem helfen möchte.Christlich?Ja sehr,aber auch da bist du verblendet und siehst es nicht.
Also nochmal in aller Ruhe. Ich will Dir Deinen Glauben nicht absprechen. Du wiederum
bezeichnest mich als böse denkend, verblendet und sich daraus ergebend, nicht sehend.
Meine Frage dazu lautet, mit welchem Recht Du das Dir das erlaubst?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 23:21
@Etta

Welchen Gott? Es gibt viele Bücher... Alle bestehen auf ihre Wahrheit..


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 23:23
Etta schrieb:Ohne Bibel KANN man Gott nicht kennenlernen.
Es gibt mindestens 50 verschiedene Bücher die diese Funktion einnehmen können, von Koran, Buch Mormon und der Edda über die Principia Discordia bis zum Silmarillion und der Star-Wars-Reihe.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 23:23
@Etta
Etta schrieb:Wieso werden die paar Gläubigen so beleidigt?
Nach dem du konsequent gezeigt hast, wie gering deine historische, biblische und Naturwissenschaftliche Bildung ist, weiß ich echt nicht, was du willst?
Was wir dir sagen, entspricht der nachprüfbaren Realität und alles das du bringst, sind Fantasien, auch wenn Natü weiter weg von ihr ist.
Etta schrieb:Habt ihr Atheisten etwa im Hinterstübchen Angst vor der Zukunft?
Nein, da Gott, sofern es ihn gibt, genau nichts mit der Bibel zu tun hat.
Etta schrieb:Verständlich wäre das schon,oder wollt ihr lieber unter euch sein und vergrault deshalb die anderen Gläubigen?
Hier gibt es großartige Gläubige Menschen, mit den ich mich niemals wegen ihrem Glauben anlegen würde, ich hasse nur masslose Arroganz und die legst du an den Tag.
Etta schrieb:Gott ist Liebe und er liebt auch Dich.
Gott ist weder liebe noch hass, er ist mehr als diese einfachen worten, wenn wir von so einem wesen aussehen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 23:24
Gwyddion schrieb:nur eben nicht alle gläubig im Sinne einer Bibel.
Ja hier --- anwesend :D


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.10.2012 um 23:25
@Keysibuna
Darf man erfahren um was es dabei geht?
Hey, du brichst doch keine alten Wunden auf. Es ging darum, dass natü behauptete Jesus tauche in der zeitgenössischen Literatur auf. Und genau da liegt das Problem. Jesus taucht erst ab dem Jahre 40 auf. Seine gewirkten Wunder und Einfluss auf die Menschen war demnach nicht so gross, denn sonst müsste er ja damit auch zwangsläufig in der zeitgenössischen Literatur auftauchen (oder ist es am Ende gar eine rein erfundene Märchenfigur?). Viele Theologen stützen diese These. Wenn du magst, kann ich dir gerne Quellen geben. Oh, oder sie stehen auch irgendwo auf den Vorseiten. Irgendwo bei der Seite 1200 ff. begann das Ganze. Nun, natü ringte sich nach Wochen irgendwann dann doch noch durch, ein paar Quellen preiszugeben (Sueton, Tacitus, Flavius Josephus). Es gibt da halt wiederum ein paar Probleme, die aber für blind Gläubige keine Probleme sind. Flavius Josephus z.B. wurde im Jahr 37 oder 38 geboren. Er kannte Jesus also auch nicht und berichtete irgendwann um das Jahr +/- 60 über Jesus (was für natü natürlich noch zeitgenössische Literatur ist, gähn). Sueton und Tacitus sind relativ einfach zu googeln. Auch Freakazoid hat sich wie folgt an natü gewendet:

Beitrag von Freakazoid, Seite 1.273

So, das war mal die Kurzfassung. Ich empfehle dir die Seiten 1200 ff. hier. Sind unterhaltsam. Aber halte Kopfwehtabletten bereit... :D


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden