weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:20
@natü
Hm, ich muß keine "Prüfung" bestehen.
Einzig mir allein muß ich in die Augen sehen und sagen können: Alles richtig gemacht (hoffentlich).
Ich finde, es lebt sich entspannter, aber spannender ohne Gott. So viele offene Fragen, für die nicht immer nur die gleiche Antwort vorher feststeht.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:20
@natü
natü schrieb:Die Prüfung bestehen wollen heißt doch kein Streber zu sein.
Je nach Art und Weise des ablegens von Prüfungen, kann man aber eine gewisse Portion Ehrgeiz vermuten. Das Leben ist aber viel tiefschichtiger, wie es Prüfungen von einem abverlangen könnten.
Bevor man sich einem Glauben hinwendet um sich seine Erlösung oder seinen Platz im Paradies zu ergattern, sollte man auf jeden Fall sein Leben erst einmal völlig im Griff haben. Das heist, auch eine gewisse Portion Skepsis mitzubringen. Extremismus oder auch Fanatismus sind einfach fehl am Platz.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:22
@natü
natü schrieb:Weißt du, wenn du ein Auto gekauft hast, mit dem du zufrieden bist, studierst du doch nicht immer weiter andere Modelle. Vielleicht eine Zeitlang noch aus Gewohnheit. Aber dann nicht mehr.
Aber alle paar Jahre, wenn ich ein neues brauche, studiere ich gerne die neuesten Erkenntnisse. Ich kauf ja nicht ins Blaue hinein..

Dahingehend taugt das Beispiel nicht wirklich als Begründung.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:25
@Gwyddion
Och, hat mit Fanatismus nichts zu tun. Aber der Glaube hilft doch gerade, sein Leben in der Griff zu bekommen. Das ist doch eine seiner Funktionen. Sonst dürfte man viel zu lange keinen ausüben. Oder?

Muss aber jetzt weg.

Sieht jeder anders mit dem Beispiel. Beispiele hinken sowieso.
Aber es gibt auch Leute, die bleiben einer Marke zeitlebens treu. Kommt auf den Typ an. Mensch und Auto.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:29
@natü
natü schrieb:Aber der Glaube hilft doch gerade, sein Leben in der Griff zu bekommen.
Einigen hilft der Glaube.. obwohl man dann sein Leben nur scheinbar in den Griff bekommen hat. Immerhin ersetzt man Probleme durch religiöse Doktrinen oder versucht sie sogar damit zu bekämpfen. Was aber leider nicht immer funktioniert. Viele Gebete und ein völlig hingebungsvolles Leben zu Gott, verhilft mir aber nicht z.B. zu einer Arbeitsstelle, das kranke Familienangehörige gesunden oder ähnliches.
natü schrieb:Beispiele hinken sowieso.
Wenn Du das weist, wieso bringst Du dann eins ???


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:31
@natü
natü schrieb:Aber der Glaube hilft doch gerade, sein Leben in der Griff zu bekommen.
Es gibt Gläubige, die ihr Leben im Griff haben.
Es gibt Gläubige, die ihr Leben im nicht in den Griff bekommen.
Es gibt Nicht-Gläubige, die ihr Leben im Griff haben.
Es gibt Nicht-Gläubige, die ihr Leben im nicht in den Griff bekommen.

Und nu? Deine Aussage oben ist keine.
Sicher gibt es Menschen, denen der Glaube hilft. Aber auch genauso viele, die es ohne Glauben können.
Manch einer braucht eben eine Anleitung.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:44
@natü
Umgekehrt: Sein größter Triumph ist es, dass die Leute nicht mehr an ihn glauben.
Der erste Schritt zur Verteidigung ist doch wohl, dass man den Kopf vor dem Feind nicht in den Sand steckt.
Was am meisten nervt sind deine Hinweise auf die Ungläubigen, welche scheinbar zu dämlich sind zu erkennen, was gut und was weniger gut ist, weil man das nur als Bibelgläubiger kann, deiner Meinung nach. Gott und Satan sind psychologische Konstrukte welche es unmöglich machen selbst Verantwortung zu übernehmen und wo stattdessen wegen jedes Kaufes einer Klorolle erst mal die Bibel befragt werden muss. Wir sind, so hoffe ich, erwachsene Menschen und durchaus in der Lage zu erkennen, was auf diesem Planeten falsch läuft, ergo kannst du dir dein Geschwurbel und deine selbstherrliche eingebildete Erleuchtung sparen und vielleicht mal endlich erkennen, was für Kindermärchen Lesestunden du hier abhältst, nur um dich über Andersdenkende erheben zu können, was aber auch nur wieder Einbildung deinerseits ist.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:45
@Kayla

wie sehr ich in letzter zeit deine posts einfach mag


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:49
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:wie sehr ich in letzter zeit deine posts einfach mag
Danke dir, deine sind aber auch super.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:51
@Kayla

häte ich früher nicht gedacht von dir, aber ja, so verändern leute sich. :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:53
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:häte ich früher nicht gedacht von dir, aber ja, so verändern leute sich.
Man darf nicht stehen bleiben, denn das Leben heißt Veränderung, wer diesen Prozess nicht mitmacht, wird niemals was dazulernen. Ich habe nur ein paar Krücken weggeworfen, von welchen ich nicht wußte, das es Krücken sind. Sehr viel habe ich dazu euch hier zu verdanken, denn einige, darunter auch du, haben mir dabei geholfen, meinen Blickwinkel zu erweitern. Herzlichen Dank an euch Alle.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:55
@Kayla
Kayla schrieb:denn das Leben heißt Veränderung
Was das Gegenteil von Religionen ist...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 21:57
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Was das Gegenteil von Religionen ist.
Stimmt, das konnte ich persönlich feststellen. :)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 23:42
@Kayla

Ja, dass sehe ich auch so.

Ich werde nur eben niemals etwas blind glauben. Entweder brauche ich beweise oder eigene Erfahrungen in einem Gebiet. Wobei ich niemanden damit belästigen würde, wenn ich keine Beweise habe und es eben unglaubhaft wäre.

Aber wie man immer wieder sieht ist Religion der beste Weg um weg von Gott und den Menschen zu kommen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.10.2012 um 00:10
@Kayla

Also ihr befindet euch in einem Trilemma, ihr könnt noch nicht mal begründen wieso ihr das glaubt, was ihr glaubt, was nicht etwa zum Zweifel führt, sondern zum Dogmatismus, welchem ihr euch widerspruchslos unterwerft, aus Angst in der Hölle zu landen.
Wenn man an einer Hölle glaubt,glaubt man auch an den biblischen Gott und an seinem Sohn Jesus Christus.Dann braucht man keine Angst vor der Hölle haben.Diese Menschen tuen Buße für ihre Sünden und folgen Jesus mir Freude nach.Warum sollte ich mich von angeblich Wissenden,zb.Wissenschaftler,verblenden lassen?Weil irgendwelche Menschen meinen sie hätten die Wahrheit eerkannt?Für mich gibt es keine wissensschaftliche Beweise,die die Bibel wiederlegen könnten,nicht einen einzigen klugen Beweis gibt es für mich.elbst die Wissenschaft ist sich nicht einig ob die Menschen vom Affen abstammen oder aus dem Wasser kommt.
Jetzt die Frage:Warum lässt Gott das Böse auf dieser Welt zu?Ganz einfach.Gott will das jedem Menschen gehlfen wird,im Diesseits wie im Jenseits.
Wann er eingreifen wird das weiß nur Gott alleine,aber es wird schneller sein als man denkt.
Und noch etwas,beweisen kann mann weder das eine noch das andere.Ich bin mir sicher das Gott bald eingreifen wird.Wie ich schon so oft gesagt habe,lassen wir uns überraschen was er vorhat.Gott hat seinen Plan und den wird er auch durchführen.Kann man nur hoffen das die Menschen es dann auch erkennen werden.Bei der Sintflut,auch eine reine Glaubenssache,haben die Menschen auch gelacht und gelästert bis die Sintflut kam.Das kann ich mit der heutigen Zeit gut vergleichen.Sie lästern Gott und schieben ihm alles Schlechte in die Schuhe.
Irgendwann ist auch seine Geduld mit seinem Geschöpfen zu Ende,und ich finde,mit Recht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.10.2012 um 00:24
@natü
Ich wünsche uns allen nicht die prophezeite Zeit, in der es keine Bibeln mehr zu kaufen gibt.
Gott wird nicht zulassen das sein Wort nicht mehr gepredigt,oder das es keine Bibel mehr gibt,zulassen.Außer wenn wir im Himmel sind,dann kommen wir vom Glauben zum Schauen.Was für eine wuner5schöne Zukunft wir entgegengehen.Und Gott wird abwischen alle Tränen,und es wird kein Leid und keine Schmerzen mehr geben.Ich freue mich darauf.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.10.2012 um 00:31
@Etta
Etta schrieb:Wenn man an einer Hölle glaubt,glaubt man auch an den biblischen Gott und an seinem Sohn Jesus Christus.
Nein, man kann problemlos auch Moslem sein und an die Hölle glaube und Jesus als simplen Propheten sehen.
Etta schrieb:Dann braucht man keine Angst vor der Hölle haben.
Natürlich musst du das, es gibt noch mehr Religionen, viel mehr und den folgst du nicht.
Etta schrieb:Warum sollte ich mich von angeblich Wissenden,zb.Wissenschaftler,verblenden lassen?
Die fehlt, wie wir mehrmals feststellen mussten, jedes Wissen darüber was Wissenschaft ist und wie sie funktioniert.
Etta schrieb:Weil irgendwelche Menschen meinen sie hätten die Wahrheit eerkannt?
Was machst du denn? Du bezeichnest Wissenschaftler als Lügner und Blender. Selbst behauptest du, dass du die Wahrheit kennst.
Ich sage du liegst falsch und du wirst es niemals beweisen können.
Etta schrieb:Für mich gibt es keine wissensschaftliche Beweise,die die Bibel wiederlegen könnten,nicht einen einzigen klugen Beweis gibt es für mich.
Ja, weil du keine Ahnung von Wissenschaft hast, wie willst du dir da ein Urteil bilden können. o.O
Etta schrieb:elbst die Wissenschaft ist sich nicht einig ob die Menschen vom Affen abstammen oder aus dem Wasser kommt.
Evolutionsbiologie heißt das und ja wir stammen von einem Wesen ab, von dem die heutigen Affen auch abstammen, aber wir stammen nicht von den heute lebenden Affen ab, ganz und gar nicht.
Wir sind sehr weit entfernte Verwandte.
Alle Landlebenden Tiere kommen aus dem Wasser, bzw. ihre Vorfahren.
Es gibt sogar Tiere die wieder zurück ins Wasser gegangen sind.
Das wird dich jetzt schocken, aber Delfine und Wale sind Säugetiere und ihre Vorfahren waren Landlebewesen.
Das du das nicht weißt, überrascht mich null, da du wie gesagt keine Ahnung hast.

Der Rest deines Post ist nur noch fragwürdig.

Und ich habe ihn gemeldet, aus zwei Gründen.

1. Er ist unglaublich schwer zu lesen.
Weißt du was ein Leerzeichen ist? Wenn ja BENUTZE ES, wenn nein google es.

2. Er strotzt nur so vor Fehler und wenn wir alle die gleiche Sprache benutzen, hilft es ungemein, die anderen zu verstehen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.10.2012 um 00:34
@Etta
... Selbst die Wissenschaft ist sich nicht einig ob die Menschen vom Affen abstammen ...
Zum x-ten Mal, der Mensch stammt nicht vom Affen ab.
a3cdaf Menschheit


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.10.2012 um 00:35
Etta schrieb:Wenn man an einer Hölle glaubt,glaubt man auch an den biblischen Gott und an seinem Sohn Jesus Christus.Dann braucht man keine Angst vor der Hölle haben.Diese Menschen tuen Buße für ihre Sünden und folgen Jesus mir Freude nach.Warum sollte ich mich von angeblich Wissenden,zb.Wissenschaftler,verblenden lassen?Weil irgendwelche Menschen meinen sie hätten die Wahrheit eerkannt?Für mich gibt es keine wissensschaftliche Beweise,die die Bibel wiederlegen könnten,nicht einen einzigen klugen Beweis gibt es für mich.elbst die Wissenschaft ist sich nicht einig ob die Menschen vom Affen abstammen oder aus dem Wasser kommt.
Jetzt die Frage:Warum lässt Gott das Böse auf dieser Welt zu?Ganz einfach.Gott will das jedem Menschen gehlfen wird,im Diesseits wie im Jenseits.
Wann er eingreifen wird das weiß nur Gott alleine,aber es wird schneller sein als man denkt.
Und noch etwas,beweisen kann mann weder das eine noch das andere.Ich bin mir sicher das Gott bald eingreifen wird.Wie ich schon so oft gesagt habe,lassen wir uns überraschen was er vorhat.Gott hat seinen Plan und den wird er auch durchführen.Kann man nur hoffen das die Menschen es dann auch erkennen werden.Bei der Sintflut,auch eine reine Glaubenssache,haben die Menschen auch gelacht und gelästert bis die Sintflut kam.Das kann ich mit der heutigen Zeit gut vergleichen.Sie lästern Gott und schieben ihm alles Schlechte in die Schuhe.
Irgendwann ist auch seine Geduld mit seinem Geschöpfen zu Ende,und ich finde,mit Recht.
Ohje, mehr fällt mir zu diesem sinnbefreiten Zeugs nicht mehr ein. Ganz ehrlich Etta, ich möchte dich nicht bekehren. Aber ein Gegenüber mit Verstand hätte ich manchmal ganz gerne.
Etta schrieb:Gott wird nicht zulassen das sein Wort nicht mehr gepredigt,oder das es keine Bibel mehr gibt,zulassen.Außer wenn wir im Himmel sind,dann kommen wir vom Glauben zum Schauen.Was für eine wuner5schöne Zukunft wir entgegengehen.Und Gott wird abwischen alle Tränen,und es wird kein Leid und keine Schmerzen mehr geben.Ich freue mich darauf.
Aha!

Zu guter Letzt:
Etta schrieb:Für mich gibt es keine wissensschaftliche Beweise,die die Bibel wiederlegen könnten,nicht einen einzigen klugen Beweis gibt es für mich.
Ich glaube, du kennst die Bibel nicht. Naja, nicht so schlimm. Die meisten blind Gläubigen kennen dieses Werk nicht. Bist in bester Gesellschaft (siehe natü).


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.10.2012 um 00:47
@Freakazoid
Ich hätte dich wegen Beleidigungen mehrmals melden können,aber soetwas mache ich nicht.Man kan bei diesem Thema nicht einer Meinung sein,aber was soll es.
Gute Nacht.


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden