weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:26
@Nesca
Aufregung ist gut fürs Herz. ist fast wie Sport (oder so ähnlihc)
Ich hab den Mist aber auch schon weggeklickt.
Blödfug...und dann auch noch gruselig langweilig. Das muss ich mir nicht antun.


Nachtrag:
@Freakazoid was hat diese Murksseite mit natü zu tun?


melden
Anzeige
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:27
@natü
natü schrieb:1. Die Menschen in armen Ländern, die auch noch Naturkatastrophen erleiden, sind Gott ohnehin so nahe, dass sie mit deren geduldigen Ertragen alle etwaigen Sünden schnell abbüßen können, um sofort nach dem Tod in den Himmel zu kommen.

Diese Möglichkeit hätten die Satten in den reichen Ländern nicht, deswegen verschont sie Gott länger, damit sie mehr Zeit zur Umkehr haben.

2. Sie haben dafür die Chance, durch gute Werke ihre Seele zu retten. Viele tun das auch, indem sie, gerade bei Katastrophen, großzügig Nächstenliebe üben. So ist beiden Gruppen geholfen.

3. Gott schickt schlechten Menschen die Katastrophen oft deswegen nicht, weil er weiß, dass sie dann murren würden und noch schlimmer sündigten. Er will sie aber nicht noch mehr bestrafen. Darum bleibt ihm nichts anderes übrig, als sie in Ruhe zu lassen auf Erden.
Ich frag mich zu 1 wenn die so nehe sind weshalb bestrafter sie dann
ich frag mich zu 2 und 3 weshalb er die weiter sündigen läßt bringt doch eh nichts


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:27
@natü
natü schrieb:Die Aufklärung ist seit Jahrhunderten Geschichte. Zum Glück, denn sie hat blutige Revolutionen zur Folge gehabt und die Guillotine für Christen errichtet.
Höre bitte auf, mit deinem widerlichen Geschichtenverdrehen, dabei wird einem ja übel.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:27
@WüC

Sie glaubt blind an die Seite.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:29
Ich weiss nicht aber alleine das man solch eine Seite auch noch toll findet ,
macht mir irgendwie angst @WüC .


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:29
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Sie glaubt blind an die Seite.
Oh.
Ich wundere mich eigentlich nur dass ich mich wundere.
Geh dann mal ne Runde Bulimie-Party feiern


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:39
@WüC
Die Seite hat nichts mit mir zu tun, aber ich etwas mit ihr. Denn ich habe sie euch verlinkt.


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:39
@natü
natü schrieb:Das Elend in der Welt schafft Gott nicht, sondern lässt es zu.
Siebst du natü, alleine schon damit redest du ohne vorher zu denken.

Irgendwo ist es dann auch sinnfrei mit dir weiter zu diskutieren.

Also noch mal!!!!!!!!! und Denk gut nach.

Gott schuf eine Welt, in der fast alle Lebewesen einander jagen, töten und aufessen müssen, um nicht selber den Hungertod zu sterben! Dazu kommt auch noch erschwerend die böse Seite der Mutterliebe. Denn Mütter lieben ihre eigenen Kinder so sehr, dass sie ihnen notfalls sogar die Kinder anderer Mütter verfüttern!! Das ist von der Indirekten Seite und in der schleichenden Verdrängung fast noch tragischer, als wie die einzelne brutale Nachricht in der Bild-Zeitung. Denn deswegen ziehen Männer in Kriege; In Machtchtkämpfe und töten die Väter anderer Kinder, damit die eigenen besser Lebensbedingungen haben.

Auch die emsigen, braven und lieben Bienen stechen im Herbst all Drohen - männlichen Bienen - tot, damit der produktive Stock mit den angelegten Vorräten über den Winter kommt.

Diese Welt die so ist wie sie ist, schuf Gott so wie sie ist - und sie ist brutal. Oder?
Also lässt Gott nicht nur etwas zu, sondern es läuft sogar alles genauso ab, wie Gott es von vorne herein geplant hat.

Und eben genau das meinte ich damit, dass wenn man sich selbst für etwas Auserwähltes, Höheres oder sogar Besseres hält, weil man sich einen Gott glaubt, dann ist man natürlich Blind und zu für die simpelste Logik.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:41
natü schrieb:Die Seite hat nichts mit mir zu tun, aber ich etwas mit ihr. Denn ich habe sie euch verlinkt.
Schon recht.
Aber Dank darfst dafür keinen erwarten. Nicht dafür!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:47
@Godsmalus
Zu 1. Buße ist nicht strafe. Wir müssen alle gereinigt werden, und auf Erden geht es viel tausendmal schneller und leichter als 'drüben' im Fegefeuer.

Zu 2. Sie sündigen ja nicht, sondern tun Gutes.

Zu 3. Er 'lässt sie weiter sündigen', obwohl es ihnen selbst schadet, weil er ihnen noch das bisschen Leben auf der Erde gönnen will. Im Jenseits kann er sie ja - für einzelnes Gutes, das sie irgendwann getan haben - nicht mehr belohnen, da das in der Hölle nicht mehr geht.. Er mag aber nichts unbelohnt lassen, weil er total gerecht ist.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:49
@Nesca
Nur Mut, du hast ja deinen Hund bei dir!


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:53
natü schrieb:Nur Mut, du hast ja deinen Hund bei dir!
Hm ?
Bitte was möchtest du von mir ?
Welchen Hund meinst du ?


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 19:53
@natü

Und um jedes Missverständnis und damit jede unnötige Schreiberei zu minnimieren.

Gott ist der Schöppfer der Welt und damit auch der Schöpfer allen Elends. Weil Mütter ihren Kindern notfalls sogar die Kinder anderer Mütter füttern müssen, damit die eigenen nicht verhungern und weil Väter die Väter anderer Kinder dominieren, bekriegen und sehr oft töten müssen, damit die eigenen Kinder besser Lebensbedingungen haben. Je mehr Menschen auf dieser Welt, um so mehr müssen die vorhanden und weniger werdenden Ressourcen untereinander geteilt werden.

Also ist letztendlich auch die Nächstenliebe nur ein Betrug, der ganz sicher alle ins Elend stürzen wird und am Ende müssen wir uns deswegen sogar noch gegenseitig auf die Speißekarte schreiben.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 20:05
@natü
oh, muss dir mal kurz widersprechen;
auf erden hier wird niemand gereinigt, zu einer richtigen ( seelischen) reinigung braucht es immer noch wasser und feuer;-)
und damit ist nicht das wasser der taufe gemeint!


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 20:06
@Nesca
Nesca schrieb:Welchen Hund meinst du ?
Hatte ich auch erst gestaunt.

Er meint aber sicher dein Ava.

Gruß
Mailo


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 20:08
@Mailo
Könnte sein aber @natü wird mich sicher gleich aufklären :D .


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 20:10
@Nesca
Nesca schrieb: @natü wird mich sicher gleich aufklären :D
Das willst Du nicht wircklich. :D

Gruß
viel Spaß noch
Mailo


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 20:15
@Friederich
Du beobachtest alles vom praktischen Erfahrungsstandpunkt aus. Ich spreche mehr Theoretisches. (Übrigens gibt es ja nicht nur die Horror-Mütter und -Väter.)

Ich finde aber wie du in der Realität eine verkehrte Welt vor.

Aber die Bibel erklärt das Elend so, dass dem Herrgott nach der richtigen Schöpfung jemand - der Teufel - hereingefunkt hat und dass seitdem alles verdorben und verzerrt ist.
Nicht nur bei den Menschen, sondern sogar bei den Tieren und Pflanzen usw..

Das soll sich aber alles wieder ändern. vgl. Jesaja, 11, 6-9. (Frieden zwischen den Menschen und in der Natur.)

So hat die Bibel den Ursprung des Übels erklärt und seine Auflösung durch die Erlösung Jesu Christi und das neue Paradies, wenn er herrlich wiederkommen wird am Ende der Zeit.
(Welches die von mir oben verlinkte Seite sogar in eine unverhoffte Nähe rückt...)

Dieses System ist in sich logisch, finde ich. Man muss freilich daran glauben.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 20:17
@natü
natü schrieb:Ich spreche mehr Theoretisches.
Nein, da du den Theoriebegriff nicht kennst.

Ach ja natü, wie wäre es übrigens mit Zeitgenössischen Quellen zu Jesus.

Dazu kam bis jetzt nichts brauchbares von dir.


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.10.2012 um 20:19
@Nesca
der Huskie auf dem Bild gehört doch dir?
Ich meine: gegen die 'Angst, die du vor mir hast'.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was wenn ein Atheist113 Beiträge
Anzeigen ausblenden