weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 00:28
@slanderman

Wenn Du Dich mal einliest, erkennst Du sehr gute Trolle! :D

http://www.arche-internetz.net/index.php?sid=56c503e0038bdd8ee3c21c2df53f020b

@whatsgoinon
whatsgoinon schrieb:Historisch gesehen gibt's dafür ganz gute Techniken!
Du alter Ketzer! :D


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 00:37
psreturns schrieb:Du alter Ketzer!
Nicht mal im Netz kann man anonym sein... Menno! :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 00:38
@whatsgoinon

:D

N8 @All! ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 00:59
natü

Und jeder, der sich vor der Hölle fürchtet, sollte Gläubigen für Warnungen dankbar sein. Wer aber sowieso nicht daran glaubt, hat keinen Grund, sie wegen ihrer Warnungen zu hassen. Warnungen geschehen aus Liebe. Nur Drohungen wären Hass.
Das hast Du sehr schön geschrieben.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 01:17
Wüc

Exorzismus im Namen des Christentums
Haben wir nicht Dämone in deinem Namen ausgetrieben? weichet von mir ihr Übeltäter, ich kenne euch nicht. Sie tun NICHT Gottes Willen.
Lange wird Gott auch nicht mehr zusehen, sondern er wird bald eingreifen. Mit Recht.
Das was der Mensch macht, gerade mit den Kindern, ist einfach nur abartig.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 01:20
Dead Gods   One Less God by B Jammin


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 01:32
der-Ferengi

Gerade wo man dabei ist das Menschen vom Affen abstammen ,
Erstmal,das ist nicht dein Beitrag.
Du hast mir doch geschrieben das der Mensch NICHT vom Affen abstammt. Könntest du das bitte auch den anderen User erklären? Ich frage mich nun, wisst ihr eigentlich woher wir nun kommen? Die Bibelgläubigen sind sich einig, der Atheist wohl doch nicht. Naja, Wissenschaft eben.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 01:33
@Etta


das habe ich geschrieben.

im übrigen: du scheinst dazu zu neigen, dinge absichtlich fehlzuinterpretieren oder aus dem kontext zu reißen, falls sie dir in der form mehr nützen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 01:41
@slanderman
Irrtum, dieser Beitrag kam von einem anderen User.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 01:45
der-Ferengi
Noch etwas zum Pyramidenbau.
Im Genauen sind keine exakten Daten und Baumethoden überliefert. So gibt es unterschiedliche Theorien über den Bau der Pyramiden. Bisher konnte jedoch keine davon vollständig bewiesen werden. Die Bauweise der Pyramiden war sehr unterschiedlich. Die Stufenpyramide ist die älteste Form solcher Monumentalbauwerke (siehe auch Grabmal des Pharao Djoser). Der Architekt Imhotep schuf einen Bau, der sich von allen bisherigen Grabmälern durch seine Größe und Form abhob, um die Einzigartigkeit des Pharao zu demonstrieren. Auf der Form einer Mastaba aufbauend, wurden die Stufen kleiner, so dass eine einheitliche Pyramidenform entstand, die sich zur Spitze hin verjüngte und zum Himmel wies. Damit war der Gedanke der Pyramide geboren. Diese Bauweise wurde jahrhundertelang beibehalten.


Wie ich geschrieben habe, sie bwissen bis heute nicht wie die Pyramiden gebaut wurden. Da mein Wissen aus dieser Zeit stammen soll, bin ich also doch sehr klug. Danke für diese Aussage, bin sehr stolz daarauf.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 01:47
@whatsgoinon
whatsgoinon schrieb:Wenn du schon mit Jesus und der Bibel auffährst, solltest du dich vielleicht ein bisschen mit den Widersprüchen und der Entstehungsgeschichte ebendieser beschäftigen. Deine von mir gelesenen Beiträge hier offenbaren aber ein gewaltiges Manko an Intelligenz. Ich bin daher nicht sehr zuversichtlich, dass du - ausser deiner blinden Gläubigkeit - inhaltlich etwas beitragen kannst. Danke, tschüss!
Ganz erlich, dein kommentar ehrt mich sehr! :)

Du wirfst mir ein Manko an Intelligenz vor was mich überhaupt nicht stört da du selber nur ein Mensch bist und deine Meinung kein Gewicht hat!

Laut der Schrift vergleicht Jesus seine Nachfolger aber als gesegnet!

Menschen wie dich kommen in der Schrift nur kurz vor da dein Angriff auf mich dir selber zum Verhängnis wird!

Psalm 14,1 Dem Vorsänger. Von David. Der Narr spricht in seinem Herzen: »Es gibt keinen Gott!« Sie handeln verderblich, und abscheulich ist ihr Tun; da ist keiner, der Gutes tut.

Sprüche 12,16 Ein Narr läßt seinen Ärger sofort merken, der Kluge aber steckt die Beleidigung ein.


Ist das nicht Interessant? Das sagt Gott über Menschen einer bestimmten "Geisteshaltung"...!?!

Spiegelt sich bei dir etwas wieder?

Grüsse und Gottes Segen Dir
Lightshot


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 01:53
@lightshot
lightshot schrieb:Sprüche 12,16 Ein Narr läßt seinen Ärger sofort merken, der Kluge aber steckt die Beleidigung ein.
Mensch bist du klug.
Ich wurde hier auch schon oft beleidigt, habe aber nie mit gleicher Münze zurück geschlagen.
Danke für dieses schöne Zitat.

Gruß Etta und Gottes reichen Segen


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 01:58
:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 01:59
@lightshot

bekomme ich eigentlich noch antworten von dir?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 02:01
@slanderman

Sorry, wie du sehen kannst bin ich mit mehreren Themen beschäftigt und in jedem Thread sprechen mich Leute an...^^

Ich komm nich mehr so ganz mit weil es zu viel wird...erlich gesagt :D

Stell sie gleich oder kopier sie nochmal rein. Danke :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 02:03
nunja, eigentlich ging es nur darum, weswegen du nicht versuchst in den mustern, die wir in der evolution erkennen, die handschrift des schöpfers zu finden? weswegen du dich so dagegen sperrst, dass wir menschen in der lage sein könnten, göttliches wirken zu erkennen und zu begreifen? immerhin sind wir doch in allen bekannten auslegungen nach seinem vorbild geschaffen?

@lightshot


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 02:14
@slanderman
slanderman schrieb:nunja, eigentlich ging es nur darum, weswegen du nicht versuchst in den mustern, die wir in der evolution erkennen, die handschrift des schöpfers zu finden? weswegen du dich so dagegen sperrst, dass wir menschen in der lage sein könnten, göttliches wirken zu erkennen und zu begreifen? immerhin sind wir doch in allen bekannten auslegungen nach seinem vorbild geschaffen?
Weisst Slenderman, wie dir wahrscheinlich aufgefallen ist habe ich vor allen meinen Gesprächspartnern Respekt und auch Geduld.

Das liegt eben daran das ich dich nicht als einen Haufen wandelnder Biomasse sehe wie viele andere Evolutionisten sondern weiss das du im Ebenbild Gottes erschaffen wurdest.

Ich sperre mich doch nicht gegen das Handzeichen des Schöpfers sondern ehre es doch indem ich seinen Willen erkannt habe und es versuche umzusetzen und zu teilen und die zu sagen das Gott dir ewiges Leben bietet!

Wissenschaftliche Erkenntnisse sind gut, sie halten dich aber von dem Kern der Sache ab!

Und der Kern der Sache ist der:

1.) Die Evolution wie die Wissenschaft sie vermitteln will enstpringt einem hirnamputierten.
2.) Sich damit zu beschäftign ist gut und vorteilhaft um die Gedanken des Teufels zu erkennen.
3.) Die ET ist vom Teufel weil es darauf abzielt den Schöpfer aus dem Auge zu lassen
4.) Seinen Willen nicht nur zu erkennen sondern ihn auch ablehnen
5.) Wir sind im Krieg und haben keine Zeit für Gedanken eines toten Irren wie Darwin.
6.) Der Teufel hasst dich und mich und will nicht das wir mit Christus in den Himmel eingehen!
7.) Satan kommt in die Hölle wo er hingehört und will das du dort auch landest.

Das ist jetzt sehr direkt ausgedrückt und biblisch 100% wahr.

Grüsse
Lightshot


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 02:22
@lightshot

ich glaube das erforschen der natur bringt einem dem schöpfer, dem baumeister des gesamten konstruktes, wesentlich näher, als aus einem jahrtausende alten, und verzerrt zusammengefassten buch heraus das weltbild zu formen.
wir haben viel gelernt seit die jetzigen religionen begannen ihre funktion innerhalb der menschlichen zivilisation einzunehmen, heutzutage sind ihre vorstellungen überaltert. sie müssen sich dem fortschritt fügen. gott, teufel, das sind doch nur metaphern, namen, schall und rauch. beides, schöpfer und zerstörer ist im sich entwickelnden stadium des idealbildes (das was gott ursprünglich sein sollte (jeder gott), ein ideal nach dem es zu streben gilt) mensch vorhanden. an uns ist es, uns so oft wie möglich für den schöpfer zu entscheiden. wir müssen uns dieser verantwortung stellen.

du stagnierst auf einem teilschritt eines erkenntnisprozesses. ich weiß nicht warum du nicht durchschauen kannst, dass eines der ältesten bücher der welt voller metaphern steckt. es ist ganz offensichtlich. in zeiten der antike war es gang und gäbe wichtige botschaften in metaphorische geschichten zu stecken.

nimm das ganze nicht so wörtlich, und ich bin sicher du wirst klarer sehen.

kleiner nachtrag:

schau dir mal ganz genau meinen avatar an, und denke drüber nach. mich würde wirklich interessieren, was dir dazu einfällt.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 02:33
@slanderman
ich glaube das erforschen der natur bringt einem dem schöpfer, dem baumeister all dessen, wesentlich näher, als aus einem jahrtausende alten, und verzerrt zusammengefassten buch heraus das weltbild zu formen.
wir haben viel gelernt seit die jetzigen religionen begannen ihre funktion innerhalb der menschlichen zivilisation einzunehmen, heutzutage sind ihre vorstellungen überaltert. sie müssen sich dem fortschritt fügen. gott, teufel, das sind doch nur metaphern, namen, schall und rauch. beides, schöpfer und zerstörer ist im sich entwickelnden stadium des idealbildes (das was gott ursprünglich sein sollte (jeder gott), ein ideal nach dem es zu streben gilt) mensch vorhanden. an uns ist es, uns so oft wie möglich für den schöpfer zu entscheiden. wir müssen uns dieser verantwortung stellen.

du stagnierst auf einem teilschritt eines erkenntnisprozesses. ich weiß nicht warum du nicht durchschauen kannst, dass eines der ältesten bücher der welt voller metaphern steckt. es ist ganz offensichtlich. in zeiten der antike war es gang und gäbe wichtige botschaften in metaphorische geschichten zu stecken.

nimm das ganze nicht so wörtlich, und ich bin sicher du wirst klarer sehen.
Gott, teufel, das sind doch nur namen und metaphern, namen schall und rauch..
Nein sind sie nicht!
Gott ist eine Person! Er ist der oberste Machthaber und er entscheidet.

Satan ist auch eine Person, ein mächtiges Engelswesen.

Das ist ja das Ziel um das zu glauben auf das du in deinen Sünden stirbst, wie oft noch?
Denkst du das die Schreiber der Bibel dumm waren?
Denkst du das es Zufall ist das heute jeder die Bibel zur Einsicht hat?

Kehr um, lies doch die Schrift und lese wenigstens was Jesus zu sagen hat...!?!


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 02:43
@lightshot

ich habe die bibel, die evangelien, den koran, den talmud , diverse buddhistische, daoistische, humanistische und wissenschaftliche lektüre verinnerlicht.
mach dir darum keine sorgen.
ich sage keineswegs, dass die urheber der bibel dumm waren. wenn du genau liest, was ich geschrieben habe, dann liest du, dass ich ihnen unterstellte, eine metapher zu benutzen, die die mehrheit ihrer leser nicht nachvollziehen kann.
die bibel ist eine zusammenschrift aus allen erkenntnissen und deren interpretation, die wir zur zeit ihrer erschaffung für real hielten. über die jahrhunderte ging einiges verloren, und kam einiges hinzu.

nichts ist statisch, das bitte ich dich zu erkennen. am allerwenigsten die vielfalt des lebens. wenn dich dieser gedankliche schritt ängstigt, selber für deine existenz verantwortlich zu sein, dann hast du mein beileid.

gott und satan sind wesentlich mehr als personen. sie sind symbole. sie stehen für milliarden von personenanteilen. sie sind in jedem von uns, beschreiben nur einen balanceakt zwischen zwei extremen, die es in jedem menschen gibt.
darum sind wir ja als ebenbilder umschrieben.

aber gut, belassen wir es bei der gottesdefinition bei unseren erkenntnisständlichen ansichten.

meine viel vordringlichere frage:

guck dir meinen avatar an, und sag mir, was dir dazu einfällt.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Existiert Karma?114 Beiträge
Anzeigen ausblenden