weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:01
Eine Frage: Warum sollten sich Atheisten besser mit dem Glauben auskennen, als Gläubige? Das man glaubt, heißt noch lange nicht, dass man sich nicht kritisch mit ihm auseinander setzt.
Und ich wage zu behaupten, dass viele Menschen Atheisten sind, weil sie sich mit dem Glauben an einen Gott noch nie richtig auseinander gesetzt haben.
Ist nur eine Vermutung.

MfG


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:03
@starklax

Im Grunde genommen, zeigt der Atheist auf, woran der Streng-Gläubige scheinbar scheitert. Nämlich an der Widersprüchlichkeit der Bibel z.B.
Zudem grenzt er Glauben im Sinne von Religiösität aus seinem Leben aus und fühlt sich dann natürlich auch den Riten der Religionen nicht verpflichtet.

Der Streng-Gläubige, und dieser Thread ist der beste Beweis dafür, missioniert in der Tat und bringt oft Beispiele aus der Bibel oder nutzt das Gedankengut aus Diskussionsstoff.
Natürlich wird dann ein Bibelzitat auch der Kritik ausgesetzt und diese sollte auch erfolgen.
Eine "Missionierung" ist nicht Bestandteil atheistischen Lebens. Sie ist einzig Bestandteil eines fundamental-religiösen Lebens.

Im übrigen, ich bin Agnostiker. Das nur dazu.

Noch nen Tipp:
Richtig adden. Siehe links unten. Dann bekommt der Adressat auch ne Meldung.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:03
@unikus
unikus schrieb:Warum sollten sich Atheisten besser mit dem Glauben auskennen, als Gläubige?
Weil sie es sagen und sich damit auseinandergesetzt haben. Also müssen wir es glauben oder nicht. Glauben kann man sowieso nur, wovon man aus Erfahrung überzeugt ist.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:04
unikus schrieb:Und ich wage zu behaupten, dass viele Menschen Atheisten sind, weil sie sich mit dem Glauben an einen Gott noch nie richtig auseinander gesetzt haben.
Solange man an einen Wesen glaubt den man Gott nennt ist man nach meiner Meinung kein Atheist sondern eben nicht genügend informiert.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:05
@unikus
unikus schrieb:Und ich wage zu behaupten, dass viele Menschen Atheisten sind, weil sie sich mit dem Glauben an einen Gott noch nie richtig auseinander gesetzt haben.
Das ist geradezu ein Fehler, Atheismus aufgrund mangelnder Kenntnis eines Glaubens zu unterstellen. Denn der Atheist kann sich ganz unvoreingenommen, mit vielen Lehren beschäftigen... nicht nur in eine religiöse Richtung tendieren wie ein gläubiger Mensch.


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:05
Ich bin der Meinung,daß man keinem aufzwingen soll über was nachzudenken oder zu Hinterfragen.
Kann doch jeder selber für sich entscheiden was er glaubt.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:06
@Keysibuna
Sorry, aber das Atheisten WISSEN, dass es keinen Gott gibt stimmt einfach nicht. Auch sie GLAUBEN daran. Und ja leider gibt es immer noch viele Gläubige, die missionieren und mit leeren und dummen Versprechungen um sich werfen.
Es ist verdammt schade, dass solche Menschen immer zu diesen immensen Vorurteilen Gläubigen gegenüber führen. Nicht jeder hält die Bibel für Gottes Wort und würde dafür töten...

MfG


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:06
@Godsmalus

Und es wird sich auch grundsätzlich jeder für das entscheiden, was ihm liegt.
Das liegt in der Natur des Menschen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:07
@Godsmalus

Wenn man iwelche biblische Gedankengut als Wahrheit verkaufen versucht sollte man wenigstens solche Widersprüche in solchen Gedankengut ansprechen :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:08
@unikus
unikus schrieb:Auch sie GLAUBEN daran.
Nein, ich glaube nicht. Genausowenig wie ich 'glaube', es gäbe das berühmte rosarote Einhorn in meinem Badezimmer nicht.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:09
unikus schrieb:Sorry, aber das Atheisten WISSEN, dass es keinen Gott gibt stimmt einfach nicht. Auch sie GLAUBEN daran.
Ich weiß es, weil die Überlieferungen selbst belegen das so ein Wesen nicht geben kann und all die Versuche so ein Wesen zu belegen voll von Widersprüchen sind und im Grunde von Menschen stammen.


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:09
@Keysibuna
Ansprechen ja, ich habe den Eindruck hier werfen einige Gläubigen vor nicht Nachzudenken oder zu Hinterfragen,was doch deren Sache ist.
Was man selber tut muß der andere nicht tun müssen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:11
@Godsmalus

Und auch hier muss ich mich wiederholen, dass es genügend andere hier mitlesen die sich vielleicht auch solche Fragen stellen, denke es ist was feines wenn man ihnen wenigstens mit solchen Aktionen hilft ^.^

Es reicht wenn diese für sich selbst Gedanken anstreben und sich mit allen Ansichten zu beschäftigen :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:14
Key: Alle Schriften auf dieser Welt stammen von Menschen. Auch deine bzw diese die du zitierst. Natürlich ist die Bibel widersprüchlich. Uebrigens viele moderne wissenschaftliche Bücher auch. Was hast du so gegen die Bibel ? Oder gegen die, die sie lesen. Die Bibel lesen heisst noch lange nicht zu missionieren. Widersprüche tragen doch dazu bei, dass wir hier überhaupt zusammen sind.
Gwyddion:
Danke für deinen Tip.
Es steht nirgends geschrieben, dass missionieren den Religionen vorbehalten ist. Politiker atheistische und gläubige missionieren gleichermassen.


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:14
@Keysibuna
Bist hier missionarisch tätig,scheint mir so


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:14
Fundis gibts überall, egal um was es geht, es sind irgendwie immer alle dabei. :D


Die Frage lautet: „Was wenn?“
Bei was wenn? .. gibts nur eine, in Zahlen 1ne richtige Aussage, auf die zuerst eine Frage folgt.
Wenn Atheisten falsch liegen sollten, bedeutet dies dann zwangsläufig das Gläubige recht haben?
Damit wäre nur die Frage über eine Existenz geklärt. Dies würde bedeuten, Atheisten liegen in der Tat, was eine Existenz anbelangt falsch, muss man sich halt eingestehen können.

Aber was ich meine damit ist folgendes.
Betrachten wir die Gräueltaten, vom schlimmsten bis hinunter zum alltäglichen normalen, so wird dies ja nicht ausschliesslich von Atheisten begangen, ich meine, die gläubigen bekommen sicher keinen Bonus zugeschoben nur weil sie glauben. Und dennoch, obwohl eine göttliche Macht bestehen soll, wird wie früher, so wie es in der Bibel schon geschrieben steht, im Namen Gottes mit Gewalt genommen und zerstört.

Ich bin weder Atheist noch Gläubiger.
Zuhause hatte ich das doppelte Lottchen, Vater Katholik und Mutter Reformiert.
Juhu, das war toll! Ich weiss weshalb ich ich keiner Religion angehören will.

Ich kann nicht sagen ob es so etwas wie ein höheres Bewusstsein gibt.
Leider kann ich nicht über den Rand des Universums sehen. Hier, also innerhalb des Universums sehe ich keine solche Macht. Aber, ich sehe eine vorhandene Potenzialität, die gegebene Möglichkeit das es wahr werden, entstehen kann.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:14
"Solange man an einen Wesen glaubt den man Gott nennt ist man nach meiner Meinung kein Atheist sondern eben nicht genügend informiert. "

Aha und was fehlt da an Informationen? (:

"Das ist geradezu ein Fehler, Atheismus aufgrund mangelnder Kenntnis eines Glaubens zu unterstellen. Denn der Atheist kann sich ganz unvoreingenommen, mit vielen Lehren beschäftigen... nicht nur in eine religiöse Richtung tendieren wie ein gläubiger Mensch. "

Also kann ich als Gläubiger nicht unvoreingenommen urteilen? Aber ein Atheist soll das können.
Verschiedene Lehren? Meinst du jetzt sowas wie Weltreligionen oder andere Formen des Glaubens, wie Pantheismus? Zu Weltreligionen hab ich die Ansicht der Ringparabell.
Eine Erklärung wäre nicht übel :)

MfG


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:15
unikus schrieb:Sorry, aber das Atheisten WISSEN, dass es keinen Gott gibt stimmt einfach nicht. Auch sie GLAUBEN daran.
Naja, es gibt halt leider keine Beweise für eine Existenz Gottes. Mir ist grundsätzlich egal, ob wie warum und woher. Aber wenn die Lügengeschichtenerzähler mit ihrem Buch kommen, dann ist fertig lustig. ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:16
@starklax
starklax schrieb:Gwyddion:
Danke für deinen Tip.
Gerne.. aber ohne @ vor dem Nick nutzt es nichts. Links unten.. brauchst nur auf den Nick klicken. :D


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.10.2012 um 21:17
ah, danke, jetzt hab ichs verstanden
@Gwyddion


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden