weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:12
cebrax schrieb:überhaubt.. dazu gibt es ein bekanntes gedankenspiel von blaise pascals:

Man glaubt an Gott, und Gott existiert – in diesem Fall wird man belohnt
(Himmel – Man hat gewonnen).
Man glaubt an Gott, und Gott existiert nicht – in diesem Fall gewinnt man nicht
(verliert aber auch nichts).
Man glaubt nicht an Gott, und Gott existiert nicht – in diesem Fall gewinnt man ebenfalls nichts (verliert aber auch nichts).
Man glaubt nicht an Gott, und Gott existiert – in diesem Fall wird man bestraft
(Hölle – Man hat verloren).
das widerum verstehe ich :D


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:16
@Reigam
Reigam schrieb:Ich glaube, sowas muss man auch nicht verstehen....
Ja es fällt mir manchmal schwer mit solchen Aussagen zurechtzukommen . Aber wie ich sehe stehe ich damit nicht alleine da . :)


melden
cebrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:16
@Nesca
liegt dran das das der herr pascals schön formuliert hat und halt zum schluss kommt das man wenn man glaubt nichts zu verlieren hat. :)

andresrum eben schon...


(auch wenn jetzt viele sagen würden das gott eh jeden in den himmel lässt)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:18
cebrax schrieb:Man glaubt an Gott, und Gott existiert – in diesem Fall wird man belohnt
(Himmel – Man hat gewonnen).
Man glaubt an Gott, und Gott existiert nicht – in diesem Fall gewinnt man nicht
(verliert aber auch nichts).
Man glaubt nicht an Gott, und Gott existiert nicht – in diesem Fall gewinnt man ebenfalls nichts (verliert aber auch nichts).
Man glaubt nicht an Gott, und Gott existiert – in diesem Fall wird man bestraft
(Hölle – Man hat verloren).
Kann aber endlos so weiter gehen...

Man glaubt an Gott, jedoch an den falschen - in diesem Fall wird man bestraft
Man glaubt an Gott, diesen interessiert es nicht - in diesem Fall gewinnt man
Man glaubt an Gott, jedoch nur weil man muss - man wird bestraft

Man glaubt nicht an Gott, Gott interessiert es nicht - man hat gewonnen
Man glaubt nicht an Gott, Got belohnt einem aber für ein gutes Leben - man hat gewonnen

usw. usw. usw.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:19
Dein Pascal schummelt:
Der prominenteste und wohl auch schlagendste Einwand gegen Pascals Wette stellt die Vollständigkeit der Darstellung der Optionen in Frage (Pascal stellt eine falsche Disjunktion auf). Demnach seien die Aussichten auf ein unendlich glückliches Leben nach dem Tod möglicherweise nicht allein Gläubigen vorbehalten; und wenn, dann sei es zudem noch möglich, dass der Glauben an Gott nicht automatisch das glückliche Leben nach dem Tod für alle Gläubigen bedeute.

Konkret geht Pascal nur von folgenden Möglichkeiten aus:

- Es gibt einen Gott, der genau die Menschen belohnt, welche an ihn glauben.
- Es gibt keinen Gott und damit auch keine Belohnung für Glauben.

Tatsächlich gäbe es aber noch mehr Möglichkeiten:

- Es gibt einen Gott, der jedoch nicht belohnt.
- Es gibt einen Gott, der belohnt, dies jedoch nicht (allein) vom Glauben an ihn abhängig macht.
- Es gibt keinen Gott, und man wird nach dem Tod trotzdem belohnt (wobei sich jedoch die Frage stellt, durch wen).
- Es gibt einen nichtchristlichen Gott, der alle Christen wegen Götzendienst bestraft.
- Es gibt einen christlichen allwissenden Gott, er belohnt nur unser Handeln (Lippenbekenntnisse werden bestraft).
Nachzulesen hier:

Wikipedia: Pascalsche_Wette


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:21
Och Menno :( nun war ich so stolz das ich wenigstens was Verstanden habe ... und nun macht ihr wieder alles kaputt ... das ist unfair :cry:

:D


melden
cebrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:21
@Reigam
@Holzer2.0

ach, was solls, ich bleib bei meinem glauben. hat mir bislang noch nicht geschadet und auch sonst nicht eingeschränkt


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:23
cebrax schrieb:ach, was solls, ich bleib bei meinem glauben. hat mir bislang noch nicht geschadet und auch sonst nicht eingeschränkt
Und was, wenn die Moslems recht haben? Dann hängst du neben mir über Luzifers Kamin. ;)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:25
@cebrax
Aber ist es nicht verlogen, nur an Gott zu glauben weil man Angst vor dessen Strafe hat? So kommt es mir bei manchen hier vor. "Bevor ich in der Hölle lande, bete ich mal vorsichtshalber zu Gott. Sicher ist sicher."

Kommt einem gerade so vor wie eine Frau, die nur einen Mann heiratet, weil sie an sein Geld will.


melden
cebrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:27
@Holzer2.0

was würdest du sagen wenn ich moslem bin???



(ok, nein - bin ich nicht)
aber der grundgedanke des gottes ist in jeder religion die nächstenliebe. und das haben alle religionen gemein. es beten eh alle zum gleichen gott (juden - moslems - christen)
selbst in den anderen religionen buddismus und so finden sich grundzüge unserer religionen.

ergo: ein einziger gott fürs ganze universum (da gott nicht als person zu betrachen ist)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:29
cebrax schrieb:was würdest du sagen wenn ich moslem bin???
Dann sehen wir uns, wenn die Christen recht haben.
cebrax schrieb:aber der grundgedanke des gottes ist in jeder religion die nächstenliebe.
Aber in diesem Fall ist Pascals Wette bedeutungslos und auch Menschen, die nicht an Gott (oder an den richtigen Gott glauben) glauben, können in den Himmel kommen.


melden
cebrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:30
@Reigam
nun, das muss jeder selber mit seinem gewissen vereinbaren.. und wer das betrügt wird nicht glücklich werden.

aber das hängt mit meinen welt-und lebenseinstellungen und vorstellungen zusammen.


melden
cebrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:31
@Holzer2.0
aber darum geht es doch eigentlich im leben


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:32
@Reigam
Reigam schrieb:Aber ist es nicht verlogen, nur an Gott zu glauben weil man Angst vor dessen Strafe hat? So kommt es mir bei manchen hier vor. "Bevor ich in der Hölle lande, bete ich mal vorsichtshalber zu Gott. Sicher ist sicher."

Kommt einem gerade so vor wie eine Frau, die nur einen Mann heiratet, weil sie an sein Geld will.
Ja , aber wenn dem so wäre würde Gott es schon wissen und der jenige der so Scheinheilig ist und würde nur aus dem grund beten das er in den *Himmel* kommt , jedoch aber nicht aus Liebe zu ihm
.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:32
cebrax schrieb:aber darum geht es doch eigentlich im leben
Um Nächstenliebe oder darum in den Himmel zu kommen?


melden
cebrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:33
@Holzer2.0
man lebt nur einmal, also geht es um das hier und jetzt.
man muss mit den entscheidungen die man hier und heute trifft leben und irgentwann früher oder später sterben


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:35
cebrax schrieb:man lebt nur einmal, also geht es um das hier und jetzt.
man muss mit den entscheidungen die man hier und heute trifft leben und irgentwann früher oder später sterben
Aber das müssen wir alle, religiöse wie nichtreligiöse Menschen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:39
@cebrax
cebrax schrieb:allein die tatsache das du darüber nachdenkst bedeutet doch das du jetzt schon zweifelst und du dir unsicher bist...
Ähm. Nein.
cebrax schrieb:Man glaubt an Gott, und Gott existiert nicht – in diesem Fall gewinnt man nicht
(verliert aber auch nichts).
Doch. Man verschwendet sein Leben für einen absurden Gedanken.
cebrax schrieb:Man glaubt nicht an Gott, und Gott existiert – in diesem Fall wird man bestraft
(Hölle – Man hat verloren).
Hast du den Eröffnungspost gelesen?
Da steht wieso genau DAS nicht der Fall sein kann.
cebrax schrieb:Aus dieser Analyse der Möglichkeiten folgerte Pascal, dass es besser sei, bedingungslos an Gott zu glauben.
Gott wäre sicher mächtig stolz auf diese Anhänger die Angst vor negativen Konsequenzen an ihn glauben^^

Aber ich halte Gottes existenz, wie schon oft erklärt hier, nicht für Wahrscheinlicher als Existenz von Heinzelmännchen, Klabautermännern, Elfen, Feen, Orks, Zeus, Thor, Odin etc.

Ausserdem geht Pascals Gedankenspiel davon aus, dass es nur eine Religion gibt. Tatsächlich gibt es aber unzählige und sehr viele bestrafen dich dafür wenn du ihnen nicht folgst. Entscheidest du dich also für eine Religion landest du bei 300 anderenen immernoch in der Hölle. Dann kannst du es doch auch gleich sein lassen und gar keiner Religion folgen^^
cebrax schrieb:in meinen augen bist du inkonsequent. als wahrer atheist wärst du überzeugt das es keinen gott gibt.
Wieso denkst du denn, dass ich nicht überzeugt bin? xD
Natürlich bin ich überzeugt davon, dass es keinen Gott gibt.


melden
cebrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:40
@Holzer2.0

stimmt: aber warum verhalten sich auch viele nicht-religiöse menschen mehr oder weniger gut. sollten sie sich nicht sagen "ach scheiß drauf"
natürlich gibs welche die raffen wies nur geht und sich dementsprechend verhalten.. aber...

die frage bleibt: ist es nun sinnvoll und gibt es einen gott?
ich sage ja, denn ich denke auch das viele atheisten ein zu eingeschränktes gottesbild haben von dem sie sagen das es das nicht gibt- denn sie müssen ja eine vorstellung haben woran sie nicht glauben...


melden
Anzeige
cebrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 16:44
@1.21Gigawatt
du sagst selber es gibt viele religionen.. quasi müsstes du sagen es gibt keine götter...

dennoch bleibe ich dabei.. und ich verschwende nicht mein leben an einen absurden gedanken.
was denkst du bitte von menshen die an gott glauben? das wir alle jeden tag und ständig an ihn denken? das machen schon einige wenige, aber der ottonormalchrist nicht.
wir leben genauso wie du, mit dem unterschied das wir an einen gott glauben.

btw. es gibt nur einen, für alles und jeden.

und allein das du gott mit kobolden, elfen, und orks vergleichst... gott ist nicht zu personifizieren.


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden