weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 09:20
Hallo @bhaktaulrich :)
bhaktaulrich schrieb:In diesen sumereicshe Ton tafeln ist die Niederkunft dieser Anunnaki auf die Erde beschrieben - also sind sie außerirdischen - die von den von ihnen genmanipulierten Menschen Götter genannt wurden - die sich selbst als Götter von den Mensch anrufen ließen. Sie sind die die in der Bibel beschrieben sind.das schreiben wurde dem Menschen von diesen beigebracht, jedenfalls die Keilschrift.Der Ackerbau und Kunsthandwerk und Städtebau - wurde von diesen Annunaki dem Menschen gelehrt.Das steht auf diesen hunderttausenden von Tontafeln die gefunden wurden.
Wir Menschen haben also quasi unser Wissen von Ausserirdischen ?

Warum steht eigentlich nicht Klipp und Klar in der Bibel das es Ausserirdische sind ? Ich meine sie hätten es doch so schreiben können das jeder es weiß .
Denn só wie es geschrieben steht kann man alles mögliche hineininterpretieren .
Gerade so wie man es möchte .


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 09:44
Hare Krishna

@Freakazoid
1.Darf ich dich drauf Aufmerksam machen, dass du in deiner ganz persönlichen rage geschrieben hast, das Atheisten praktisch Satansanhänger sind und sie von Dämonen beeinflusst werden, etwas gegen deinen oder einen anderen Glauben zu sagen?
Darf ich dich drauf Aufmerksam machen, dass du die überwiegende Mehrheit der Menschen, die Aktiv Fleisch isst, als Mörder bezeichnet hast?

2.Und du willst uns was von Extremismus erzählen? Nach dem du auf Grund deines Glaubens, an Dinge die du weder gesehen noch mit ihnen gesprochen hast, jedenfalls nicht so, dass du Belegen könntest, du hättest dies getan, absolut blind glaubst und dein Leben komplett danach ausgerichtet hast?

Nach der Geschichte von irgendwelchen Leuten...

WTF!?

3.Das ist genau diese Art von Extremismus und Fanatismus die ich so unendlich gefährlich halte und die mehr Leid auf der Erde produziert hat als jede andere.
Besonders weil sie keinen Bezug zur Realität hat.

Das ist praktisch so wie der Vegetierter Hitler daran glaubte, dass ihn die Vorsehung dazu bestimmt hat, nur weil er ein paar Attentaten entgangen ist.

Du bist eines der Paradebeispiele für Fanatismus, da du längst blind glaubst, dass dein Glaube absolute Wahrheit ist und das die Realität genau so funktioniert, wie du es dir einbildest.
Zu 1.

Nein ich habe nicht geschrieben das Atheisten Satans Anhänger sind - das hast du so interpretiert.

Es sind nicht nur Atheisten die von Dämonie (das ist die Energie von Dämonen) beeinflusst sind sondern alle können davon beeinflusst sein - das 16.kap. der Bhagavad Gita beschreibt diese sehr eindrucksvoll.

Die überwiegende Mehrheit die Fleisch isst - sind nicht alle aktiv am Tier Mord beteiligt - sondern die Mehrheit ist indirekt an diesem Holocaust beteiligt, weil sie durch ihren Kauf dieser Fleisch Produkte, diesen unterstützt. Ich selbst war ein Freak des Fleisch essen - bis vor 17 Jahren - hatte es nicht anders gelernt - mein Vater sagte immer das Fleisch das gesündeste ist -litt aber an Gicht - Herz - Leber und Nierenkrankheiten - so das sogar Ärzte ihm das Fleisch essen verboten - er miss achtete das.

Mord ist immer wenn man einem lebenden Wesen dessen Körper Tötet - Tiere sind Lebende Wesen wie du und ich, also ist das töten von Tier Körpern " FÛR MICH" auch Mord, das ist es ja nicht für dich, wie du hier immer wieder Basunierst - das ist meine Meinung und die darf ich laut Gesetzt haben.

"Du sollst nicht töten" gilt Nur für den Menschen, nicht für Tiere. Also ist das töten von Tieren zum verzehr nicht erlaubt. Warum ist das so, weil der Mensch ein höheres Ich Ego Psyche System besitzt als die Tiere. Wie du ja leicht erkennen kannst.


2. Ohne diese (irgend welchen Leuten) Vorfahren, wärst du so wie ich sicherlich nicht hier auf Erden. Wenn diese Vorfahren schon vor tausenden Jahren schreiben konnten, dürften sie nicht dumm gewesen sein.
Nur hatten sie offenbar über sehr lange Zeit - kein Interesse daran, allen das schreiben und lesen bei zu bringen.

Du bist sicherlich in die Grundschule gegangen so wie ich - willst du behaupten das ich das empirische wissen nicht indoktriniert bekam ? Nur weil ich jetzt gläubig bin ? :-) :-) :-)

Wenn du heilige Schriften Philosophien das menschliche wissen aus Mythologie, Religionen als Märchen abtust - dann hast du für mich ein Problem :-)

3. so - so - das Realitäts - bezogene wissen mein lieber Freund :-) hat mehr Tote auf dem gewissen als alle Kriege zusammen.

Jeder Krieg egal welcher kann nicht statt finden wenn er nicht finanziert wird. Wer hat also die Macht Kriege zu Holocaust werden zu lassen - die gläubigen und ungläubigen die keinen Cent besitzen oder die ganz ganz wenigen die die Welt durch Finanzen Reichtum regieren ohne das ihnen das nach gesagt wird..

Du kannst genau so wenig ein Krieg vom Zaun brechen wie ich, warum nicht, weil du und ich nicht in der Position sind so viel Geld zu leihen das meine oder deine Gedanken zur Welt Wirklichkeit werden.

Es sind nicht gläubige oder ungläubige die einen Krieg ohne Geld ohne Finanz angefangen können - es sei denn wir lassen uns durch anscheinend logische Argument überzeugen und folgen so einem primitiven Ich Ego Typen ( Empirischen - Kaiser - König -Adel - Diktator - Politiker- Partei -Industrie Bosse). Die durch Banken Finanz Elite finanziert werden, der meint die Welt müsste nach seinem willen verändert werden, wenn er genug Anhänger hat, gibt ihm die Welt Finanz auch Geld um diesen durch zu führen. Denn der einzige Gewinner ist die Weltfinanz Elite - alle andren müssen das geliehene Geld wieder mit Zinseszinsen zurück bezahlen.also sehr sehr hart in Friedenszeiten so wie in Kriegs Zeiten dafür arbeiten. Das sind dann keine 10 Euro sondern Billionen von Euro.

Ein jeder Mensch ist potenziell gefährlich - wenn er nicht will, das alle harmonisch - friedlich kooperativ mit allen Lebewesen zusammenleben wollen. So ein Mensch muss kann gläubig oder ungläubig sein. Wenn dahinter kein großer Gewinn für die Finanz Elite steht, gibt es keinen Krieg.

Kaiser, Könige, Adel, Diktatoren - Stalin - Hitler - Lenin - Mao ze tung - u.s.w hätten einen krieg nicht anfangen können oder aufrüsten können - ohne ein riesiges Finanz Potential, wenn sie das nicht hatten mussten sie sich das leihen, von wem - von der Finanz Elite.Da sind dann keine Groschen Beträge sondern Milliarden oder sogar Billionen.

Gläubige so wie nicht gläubige sind in diesem Spiel immer die Verlierer. Warum - weil man sie
gezielt gegen einander aus spielt um überhaupt erst so ein konflikthaltige Atmosphäre zu starten.

Um einen Krieg zu wollen muss es erst einmal einen Grund geben um diesen zu wollen. Das gläubige und und ungläubige von jeher gegensätzlicher Auffassung sind ist es nicht leichter als mit ihnen zu starten.

Doch egal was und wie du mich betitelst werde ich nicht kriegerisch drauf reagieren was du über meine Person schreibst, sei gewiss.

Denn wie so oft von ungläubigen betont - das es nur Worte in den heiligen Schriften sind denen man nicht glauben kann - sind das was du und ich hier für alle Sichtbar geschrieben habe nur WORTE. Warum sollen wir diesen Worten mehr glauben schenken wenn also den Worten in den religiösen heiligen, empirischen, mythologischen, philosophischen, Schriften kein glauben von allen geschenkt wird.

Es ist dann immer der selbe Mechanismus. ICH BIN - besser schlauer - klüger - intelligenter als alle andren.Niemand auf diesem Planeten ist das - warum - weil auch der schlauste, intelligenteste, klügste,weiseste - dessen menschlicher Körper stirbt .

Bhakta Ulrich


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 09:52
bhaktaulrich schrieb:Mord ist immer wenn man einem lebenden Wesen dessen Körper Tötet - Tiere sind Lebende Wesen wie du und ich, also ist das töten von Tier Körpern " FÛR MICH" auch Mord, das ist es ja nicht für dich, wie du hier immer wieder Basunierst - das ist meine Meinung und die darf ich laut Gesetzt haben.

"Du sollst nicht töten" gilt Nur für den Menschen, nicht für Tiere. Also ist das töten von Tieren zum verzehr nicht erlaubt. Warum ist das so, weil der Mensch ein höheres Ich Ego Psyche System besitzt als die Tiere. Wie du ja leicht erkennen kannst.
Geht man nun aber von der Bibel aus ,
darf man Fleisch essen denn dieser Gott aus der Bibel hat es uns erlaubt ( nach der Sinflut ) .

1. Mose 9,1-4 zufolge wird der Verzehr von blutlosem Fleisch erst nach der Sintflut gestattet.

"Dann segnete Gott Noach und seine Söhne und sprach zu ihnen: ...Furcht und Schrecken vor euch soll sich auf alle Tiere der Erde legen, auf alle Vögel des Himmels, auf alles, was sich auf der Erde regt, und auf alle Fische des Meeres; euch sind sie übergeben. Alles Lebendige, das sich regt, soll euch zur Nahrung dienen. Alles übergebe ich euch wie die grünen Pflanzen. Nur Fleisch, in dem noch Blut ist, dürft ihr nicht essen."(Gen 9,1-4

Quelle : Wikipedia: Biblische_Speisegebote


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:03
Hare Krishna

@Optimist
Optimist schrieb:Das finde ich ja interessant.
Nach Deinem Beitrag hier fasse ich es so auf, dass Du Jahwe (Gott der Israeliten) dann also auch als einen solchen Außerirdischen betrachtest?
Jeden der von außerhalb durch die Atmosphäre ( Himmel ) der Erde zu uns kommt und nicht selbst von dieser Erde stammt, ist nicht von dieser Erde .Nicht irdisch, ja das ist meine Auffassung.
Willst du behaupten das Gott irdischer Abstammung ist - wie kann er das wenn ER das ganze Universum Beherrschen soll.

HWH (hebräisch ‏יהוה‎, außerhalb des Judentums ausgeschrieben als Konjekturen Jahwe oder Jehovah; im internationalen Sprachgebrauch häufig YHWH) ist der Eigenname Gottes im Tanach, der Hebräischen Bibel. Er steht für den gnädigen Befreier und gerechten Bundespartner des erwählten Volkes Israel, der für Judentum und Christentum zugleich Schöpfer, Richter und Erlöser der ganzen Welt ist.

Jahwe ist ein Partner ein Bundes Partner für nur Israeli -- der verspricht, aber bis jetzt noch nicht das was er versprochen hat eingehaltenen hat. Dieser Partner kann sehr sehr sauer werden - also er zeigt aggressive Eigenschaften wie ein normaler Mensch. Gott selbst ist aber kein Mensch und er zeigt sich nicht nur in menschlicher Form.

Die Sumerischen Tafeln die entcodet wurden - erzählen aber von einem Gott der Anu hieß dessen söhne Enlil und Enki hießen,Einer Tochter die Inana hieß - die auf der Erde stationiert waren um Gold für ihren Heimat planten für die Heilung dessen Atmosphäre hier abzubauen.Also außerirdische waren.

Bhakta Ulrich


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:18
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:In diesen sumereicshe Ton tafeln ist die Niederkunft dieser Anunnaki auf die Erde beschrieben - also sind sie außerirdischen - die von den von ihnen genmanipulierten Menschen Götter genannt wurden - die sich selbst als Götter von den Mensch anrufen ließen.
Dieses Thema hatte ich ja in meinem Thread:
Diskussion: Tragen wir "die Gene von Enlil und Enki" in uns?, schon behandelt. Was schwierig zu verstehen dabei ist, das man mit Genen scheinbar nur den DNA Strang auf dem Schirm hat und dabei vergißt, das es zunächst psychische Informationen gewesen sind, welche diese Manipulation in Gang gesetzt hat. Gestern war das Thema Ägyptologie auf Phönix zu sehen und wieder wurde da klar gemacht, das z.B. die Bibel sowohl summerische, als auch ägyptische Anschaungen übernommen hat. Was man da eindeutig widerlegt hat ist, die Ein-Gott-Variante, diese ist willkürlich von den abrahamitischen Einflüssen nachträglich hineininterpretiert worden. sowohl bei den Sumerern, als auch bei den Ägyptern gab es eine größere Anzahl von Göttern und Welterschaffern. Bei den Ägypter z.B. waren diese nicht nur außerhalb unserer Welt, sondern auch durch die Pharaonen in der Welt vertreten. Im ägfyptischen Totenbuch, von dem es nicht nur eines, sondern viele gibt, weil jeder Ägypter für seine Reise ins Jenseits ein eigenes anfertigen ließ, steht ganz deutlich zu lesen, dass das Bewusstsein durch die Materie zurück zum Ursprung geht, welcher durch 42 Tore (Dimensionen), von dieser Welt getrennt ist. Am Ende sei jeder Sterbliche wieder bei den Götter, welche sie einst geschaffen haben, als sie vom Himmel gekommen waren. Mir ist schleierhaft, weshalb diese Inhalte so verzerrt worden und durch eine neue, völlig verschleiernde Religion ersetzt worden sind.
Die 10 Gebote gab es schon bei den Ägyptern und da Moses bekanntlich ägyptischer Herkunft war, ist anzunehmen, das er diese von da übernommen hat. Die Ägypter allerdings sagten: Das sie diese Gebote und Regeln von den Göttern erhielten, als sie vom Himmel gekommen waren mit ihren Sreitwagen. für mich ist die Bibel auf Unwahrheiten aufgebaut, aus viel älteren Überlieferungen entnommen und umgedichtet. die Wahrheit kann man wohl in den älteren Schriften finden, aber garantiert nicht in der Bibel.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:21
@bhaktaulrich
Hallo,
also erstmal finde ich den Vergleich von Mord an Tieren mit dem Holocaust ziemlich daneben. Solche Vergleiche sind nicht nur nicht unangebracht weil sie die Sache nicht falsch beschreiben sondern sind auch zunehmend inflationär im Gebrauch.
Die Begründung siehst du bestimmt selbst auch ein.

Desweiteren ist nicht die Gier nach Geld der primäre Antrieb Kriege zu führen. Es ist wenn überhaupt nur ein Aspekt. Die Gründe sind viel zu vielschichtig, als dass man eine Ursache ausmachen könnte. Machtansprüche, Lebensraum, generell Ideologien und auch religiöser Wahn sind durchaus auch oft genug die Hauptmotive gewesen. Geld ist oft "nur" das Schmiermittel und der Katalysator.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:22
@Optimist


ich habe eine tolle hompage gefunden die wohlgemerkt von einem theologen geschrieben wurde der sehr objektiv und unvoreingenommen die bibel und dessen entstehung analysiert hat. ich möchte dir ans herz legen dich mal mit diesen seiten zu beschäftigen. besonderst mit der seite die ich hier einfüge im anschluss weil es das gestrige thema "entstehung der bibel" beleuchtet wo du meintest, dass du es als indiz für die wahrheit ansiehst das 40 autoren in einen einheitlichen bild über jesus/gott berichteten. bitte nimm dir kurz die zeit uns lies dir diese seite durch und sag mir dann was du davon hälts und ob du immer noch obriger meinung bist. danke

ich möchte nochmal hervorheben das diese seite von einen theologen stammt was mich selbst überraschte ....

http://www.theologe.de/theologe14.htm


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:25
Hare Krishna

@Nesca

Wann wurde die Bibel geschrieben wo so etwas eingeräumt wird.

Die Annunkai waren Fleisch Esser - die Veden sagen aus das kein Halbgott (Götter) die für die göttliche Ordnung und Gottes Plan arbeiten Fleisch ist keiner - doch die gefallenen Halbgötter
( Möchte gerne Götter) die Asuras - Dämonen haben eine vorlieb für Fleisch.Es gibt eine Dämon Rasse die nennt sich Rakschaschas sie ernähren sich aus schließlich vom Fleisch des Menschen und menschenähnlichen Lebewesen.

Genau erst nach der Sintflut - diese Sintflut bist auch in den Sumerische Tontafeln beschrieben. Die Anunnaki haben von außerhalb der Erdatmosphäre dieses mit angesehen - ich frage mich wie die 2 - 3 Meter großen Anunaki ,die ja über Raumfahrzeuge verfügen (Igigis) - den Menschen durch Genmanipulation erschaffen haben sollen - so etwas machen konnten. Das sind keine Götter sondern Asuras - Dämonen.

Solch einen schwachen Charakter vorzeigen - das kann kein Gott nicht sein kann, denn dieser soll ja alle Eigenschaften allumfassend besitzen - sie aber nie gegen seine eignen fraktale den Seelen die sich zu ihm gewendet haben aggressiv anwendet.

Bhakta Ulrich


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:32
@Kayla
Kayla schrieb:die Wahrheit kann man wohl in den älteren Schriften finden, aber garantiert nicht in der Bibel.
Also jetzt muss ich mal fragen..
Was meinst du denn mit Wahrheit? Auf ihre eigene Art und Weise sind doch auch die neueren Schriften (Bibel etc.) wahr. Sie spiegeln doch den Zeitgeist wieder. Es sind alles Erzählungen über einen oder mehrere Götter. Oder meinst du jetzt, dass es eine tatsächliche religiöse Urschrift gab?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:35
@-Therion-
-Therion- schrieb:"entstehung der bibel" beleuchtet
Wieder findest man auch unter deinem obigen Link bestätigt, das die Bibel auf Sykretismus aufgebaut ist. Willkürlich aus anderen Überlieferungen zusammengewürfelt und völlig unglaubhaft.

Zitat:

Die Kirche ist religionsgeschichtlich eine "synkretistische Mischreligion". Sie setzt sich aus Elementen antiker Mysterienreligionen, des alttestamentlichen Priestertums, der archaischen "Vielgötterei" und von voodoo-ähnlichen Blut-Kulten zusammen, in die man auch noch teilweise gefälschte Elemente der Lehre von Jesus von Nazareth mit hinein gewoben hat. In ihrer Organisationsstruktur übernahm man die Verwaltungseinheiten des Imperium Romanum, und man übertrug den totalen Herrschaftsanspruch römischer Kaiser auf den katholischen Papst und auf die kirchliche Hierarchie. Zusammenfassend könnte man die Kirche als einen "totalitären" "Götzenkult" bezeichnen.

http://www.theologe.de/kirche_verrat-an-jesus-dem-christus.htm


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:39
Kayla schrieb: Willkürlich aus anderen Überlieferungen zusammengewürfelt und völlig unglaubhaft.
deshalb habe ich den link auch gepostet nicht zuletzt weil er von einen thelogen stammt dessen worten womöglich eher geglaubt wird als uns atheisten :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:39
@vincentwillem
vincent schrieb:Oder meinst du jetzt, dass es eine tatsächliche religiöse Urschrift gab?
Genau davon ging man gestern auch bei Phönix aus. Das Problem ist, man weiß nicht, wo sich diese Urschrift befindet und man vermutet, das sie entweder verschollen oder verheimlicht wird. Eigentlich müsste sie noch vor den Sumerern entstanden sein und wenn, dann nur durch kryptische Zeichen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:41
@-Therion-
-Therion- schrieb:dessen worten womöglich eher geglaubt wird als uns atheisten
Problem dabei wird sein, das man ihn der Blasphemie bezeichnen und für ketzerisch halten wird, nur weil man den ganzen Lügen weiterhin folgen will.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:44
-Therion- schrieb:deshalb habe ich den link auch gepostet nicht zuletzt weil er von einen thelogen stammt dessen worten womöglich eher geglaubt wird als uns atheisten :)
Kurz und knapp:
Sowas nennt man dann ""drittklassige Quellen" und Theologen werden mal kurzerhand zu Ungläubigen deklariert.
Beitrag von natü, Seite 1.384
Kinderfasching halt.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:49
@all

Morgen zusammen..

@Kayla
Kayla schrieb:Eigentlich müsste sie noch vor den Sumerern entstanden sein und wenn, dann nur durch kryptische Zeichen.
...oder durch mündliche Überlieferungen. Es gab vor den Schriften keine andere Möglichkeit.
So kann das Suchen nach der Urschrift eine vergebliche sein.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:54
@1.21Gigawatt
bhaktaulrich schrieb:Das sind keine Götter sondern Asuras - Dämonen.

Solch einen schwachen Charakter vorzeigen - das kann kein Gott nicht sein kann, denn dieser soll ja alle Eigenschaften allumfassend besitzen - sie aber nie gegen seine eignen fraktale den Seelen die sich zu ihm gewendet haben aggressiv anwendet.
Also um es auf den Punkt zu bringen,

dieser Gott aus der Bibel ist in wirklichkeit kein Gott sondern ein Damön (?) .

Dann beten Tagtäglich Zigtausende von Menschen einen Dämon an und glauben an ihn ?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:55
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:...oder durch mündliche Überlieferungen. Es gab vor den Schriften keine andere Möglichkeit.
So kann das Suchen nach der Urschrift eine vergebliche sein.
Hi.:)

Da könntest du natürlich recht haben, aber dann werden wir die Wahrheit niemals erfahren. Auf jedenfall wurde bisher festgestellt, das z.B. die Jungfrau Maria bei den Katholen, Isis mit dem Horuskind darstellt und das ist nachweislich ägyptischer Herkunft, welche Teile ihrer Religion von den Sumerern übernommen hatten.


d606af Egypt.IsisHorus.01


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:55
@Gwyddion
Das scheint die älteste schriftliche Überlieferung zu sein (sagte mir ein Archäologe)
Wikipedia: Atra

edit:
All das hat natürlich irre viel mit dem topic zu tun. Grml.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:56
Hieronymus arbeitete bei den griechischen Dokumenten, die viel näher am ursprünglichen Text sind als die lateinischen Übersetzungen, in der Regel mit dem Sinaiticus. Es gibt jedoch auch kleine Reste von über 100 griechischen Papyri (!), die überwiegend kleinere Text-Teile der neutestamentlichen Schriften enthalten und wovon immerhin mehr als die Hälfte aus der Zeit vor 300 stammen. Und dabei stellt sich hier mit Nachdruck eine wesentliche Frage. Nämlich: Was können wir in den vollständigen Papyrus-Rollen lesen? Was ist mit den Papyri geschehen? Wo sind die Rollen? Warum sind offenbar alle - bis auf minimale Reste - vernichtet? Das ist doch kein dummer geschichtlicher Zufall.

http://www.theologe.de/theologe14.htm

ich bin mir sicher, dass der vatikan diese dokumente unter verschluss hält ....


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 10:58
@-Therion-
ich bin mir sicher das der vatikan diese dokumente unter verschluss hält
Wenn sie existieren, dann können sie wohl auch nur da vor der Welt verborgen werden.


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden