weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:40
@BhaktaUlrich

Willst du das Leid der Tiere mit dem der Menschen vergleichen, so tu das. Du kannst auch gerne den Mord an Tieren mit Krieg vergleichen. Ich sehe allerdings nicht, wo ich auch nur ansatzweise Tieren eine Lebenswürde abstreite. Noch behaupte ich, sie hätten keine Gefühle, Stimmungen, Vernunft oder Intelligenz. Wieso man allerdings das Töten von Tieren mit dem Holocaust vergleichen muss, ist mir auch nach deinem Beitrag völlig unerklärlich und deswegen wiederspreche ich dir nochmal.

Da du selbst behauptest dich damit auszukennen, betrachte doch einfach nur die unterschiedlichen Gegebenheiten und Motive für den Mord. Es geht nicht um das Leid (wobei selbst hier zwischen Mensch und Tier unterschieden werden kann, ohne den Tieren ggü. unmoralisch, unempathisch zu sein)
Die Menschen schlachten/töten/morden Tiere hauptsächlich um sie zu essen, zu Kleidung zu verarbeiten oder teilweise sogar als Belustigung.
Die Menschen haben dabei nicht die Absicht, die Tierart als solche zu vernichten auch wenn das sogar of genug eintritt.
Die Menschen verbrennen die Tiere nicht.
Sie unterscheiden die eine Gruppe von Tieren nicht von einer anderen anhand ihrer Augenfarbe, Gesichtsform etc. und religiösen Anschauung.

Das kann ich länger so weiterführen. Ernsthaft, wieso wird der Holocaust herangezogen. Rede von Mord, Leid, Elend oder was du willst. Es geht bei deinem Vergleich doch nicht um das Ausmaß er Tötung. Es werden mehr Tiere getötet, klar. Sie leiden vielleicht sogar mehr.
Und jetzt? Ändert es etwas daran, dass wir die Tiere nicht aus politischen, rassistischen kranken Ideologien heraus töten.
Wir töten um zu Essen! Auch wenn das schon Schwachsinnig genug ist in Anbetracht der Alternativen. So ist es nicht mal unnatürlich. Nur das Ausmaß und die Form vielleicht.

Auf den zweiten Teil gehe ich vielleicht später mal ein..


melden
Anzeige
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:42
@Gwyddion
Gwyddion schrieb: nee.. das Kernthema wird schon seit Seite 2 weitestgehend verfehlt...
Korrekt. Das ist aber noch lange kein Grund (für mich) deswegen nicht schwer angep....zu sein ;)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:48
@Kayla
Hallo du :)
Kayla schrieb:Das ist leider so,
Hm,
demnach wenns verkehrt ist an ihn zu glauben und er ein Dämon ist ,
dann gibts also doch Götter also die Guten
und Dämonen gitbs dann wohl auch ,
richtig ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:48
Also sorry, ich schrieb wohl etwas durcheinander. Aber das lässt mich emotional auch nicht unberührt. Hoffe meine Botschaft lässt sich entschlüsseln...
BhaktaUlrich schrieb:Das System ist es das den Menschen Geld gierig werden lässt - denn ohne Geld gäbe es solch ein System nicht.
Und wieder muss ich dir Wiedersprechen.
Das System spiegelt den Menschen ab. Ohne Geld gäbe es ein anderes System. Du behauptest doch wohl nicht dass Gier und Macht nur auf Geld beschränkt sind. Dann ist es eben Gold, Land, Tiere oder was auch immer. Die menschliche Psyche wird in diesen System gespiegelt. Die Gier schlummert tief in dem Menschen.
Das die Ausprägung des Systems die Gier nicht fördert oder ausnutzt bestreite ich jedoch nicht.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:49
@vincentwillem
vincent schrieb:Die Menschen verbrennen die Tiere nicht.
Wie bitte ?

http://kaytlinshomepage.jimdo.com/stoppt-den-tiermord-in-der-ukraine/

http://csmpa.palmademallorca.es/portal/PALMA/csmpa/csmpa_principal1.jsp?codResi=1

Es gibt noch mehr dazu, aber das wäre zu sehr o.t.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:49
Gwyddion schrieb:nee.. das Kernthema wird schon seit Seite 2 weitestgehend verfehlt...
sehe ich nicht so .... grudlegendes zum glauben/bibel/religion ectr. muss in dieser diskussion aufgearbeitet werden um überhaupt feststellen zu können ob wir atheisten wirklich so falsch liegen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:51
@Kayla
Ja, und? Sie töten auch aus reinem Vergnügen etc. Das das systematisch passiert mit der Absicht eine "Rasse" zu vernichten ist nicht der Fall. Oder denkst du dass die Ukrainer alle Hunde vernichten möchten?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:51
Hare Krishna

@Gwyddion
Das Wort : Holocaust läßt sich mit Völkermord/Genozid übersetzen. Ist demnach also nicht unbedingt auf die Fauna anwendbar, betrifft es doch Menschen als Art.

Und insbesondere die Verfolgung und Vernichtung im III Reich, der Juden. Hat also von daher schon eine gewisse begriffliche Bestimmung.
Liebe @Gwyddion

Das ist mir klar.

Das ist es ja die Spezies Kuh, Pferd, Schwein, u.s.w. ist eben nicht menschlich - sondern eine andre Art von Specie die mit uns hier kooperativ hier auf Erden zu zusammenleben soll.

Da wir uns als da letzte Glied oder die oberste Intelligenz - in der kette sehen, ist es unsere Aufgabe auf Grund unserer speziellen Intelligenz harmonisch friedlich und kooperativ mit diesen andren Spezies zusammen zu leben.

Es ist die Art und Weise, wie getötet wurde und wie Horrieble Methoden angewandt wurden - die menge die jedes mal getötet wurde, alles das gleicht einem Schlachthaus.Nur das Fleisch der Juden wurde nicht verwendet - aber alles andere wie Haare so wie Eigentum wurde wieder verwendet.

Bhakta Ulrich


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:54
@Nesca
Nesca schrieb:Hm,
demnach wenns verkehrt ist an ihn zu glauben und er ein Dämon ist ,
dann gibts also doch Götter also die Guten
und Dämonen gitbs dann wohl auch ,
richtig ?
Hi.:)

Im Universum gibt es viele Götter und manche davon sind dämonisch, sagen wir es mal so und alle existieren lediglich in der Vorstellungswelt der Menschen, es sei denn es gibt Außerirdischen, von denen welche dämonisch und welche gut sind, dann sind es keine Götter, sondern ET´s. Einen einzigen Gott gibt es definitiv nicht, es gibt nur das schöpferische Universum, welches sich durch seine Lebewesen "Götter" schafft.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:56
@vincentwillem
@BhaktaUlrich

Die Diskussion um Werte, Geld, System usw. wird mir dann doch, mit Verlaub gesagt, ein wenig zu naiv geführt und zu weit abseits der Realität.

Und wenn Du den unberührtesten Vertreter eines Naturfolkes findest, wird dieser mit Dir teilen, was er hat, solange er weiß, daß Du das ebenfalls so machst, wie es bei ihm nun einmal üblich ist.
Sobald dieses System gestört wird, sagen wir einmal durch ein Gut, daß nicht gleichmäßig zu Verfügung steht, aber jeder haben will, wird der Einzelne eine Gegenleistung erwarten, wenn er etwas von diesem begehrten Gut abgibt.
So entstand der Tauschhandel und aus ihm später die Zahlungsmittel.

(Sehr schön ist diese Störung des Systems übrigens in Jamie Uys' "Die Götter müssen verrückt sein" dargestellt!)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:56
@BhaktaUlrich

I am male :D

Tiere werden nicht systematisch ausgerottet. Sie werden auch für den Verzehr gezüchtet.
Damit entspricht dies allerdings auch in keinster Weise einer Ausrottung.

Ich gehe allerdings mit Dir konform, das wir uns beim Fleischverzehr alle mal überdenken müßten.
Gerade im Bezug darauf, das Tiere auch Lebewesen sind, die ansich die selben Rechte hier auf Erden besitzen wie wir Menschen.

Umso verwerflicher ist doch bei diesem Gedanken, das z.B. der Gott der Juden/Christen/Muslime dies scheinbar aber dem Menschen ausdrücklich erlaubt haben soll. Nur blutleer muß es sein. Also halal oder geschächtet. Oder von Mc Donalds.. ^^


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:57
@Commonsense
Commonsense schrieb:"Die Götter müssen verrückt sein"
Kult. :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:58
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:
Tiere werden nicht systematisch ausgerottet. Sie werden auch für den Verzehr gezüchtet.
Damit entspricht dies allerdings auch in keinster Weise einer Ausrottung.
Hi :)

Und wie würdest du das, was ich etwas weiter oben an @vincentwillem gepostet habe nennen ? Tierliebe oder Humanismus ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 11:58
@Gwyddion

Ja, allerdings. Und in mancher Hinsicht hintergründiger, als man zuerst vermutet...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 12:02
@Kayla

Das regional Menschen Tiere ausrotten und verfolgen, ist allerdings jetzt nicht auf den Fleischverzehr zu beziehen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 12:02
@Kayla
Grausamer Mord.
Und dennoch kein Holocaust!!!
Commonsense schrieb:Die Diskussion um Werte, Geld, System usw. wird mir dann doch, mit Verlaub gesagt, ein wenig zu naiv geführt und zu weit abseits der Realität.

Und wenn Du den unberührtesten Vertreter eines Naturfolkes findest, wird dieser mit Dir teilen, was er hat, solange er weiß, daß Du das ebenfalls so machst, wie es bei ihm nun einmal üblich ist.
Klar naiv, aber auch nicht Topic. Also nur angeschnitten. Und zum zweiten Teil. Selbst der unberührteste Vertreter wird ab und an doch mal ein Auge auf des Nachbars Besitz werfen. Und es wird bestimmt auch dort mal einen geben der etwas von seinem Besitz versteckt oder etwas von dem anderen entwendet.
Denke ich zumindest. Villeicht bin ich da aber auch pessimistisch?!


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 12:02
-Therion-:
-Therion- schrieb:dessen worten womöglich eher geglaubt wird als uns atheisten
->> Kayla:
Kayla schrieb:Problem dabei wird sein, das man ihn der Blasphemie bezeichnen und für ketzerisch halten wird, nur weil man den ganzen Lügen weiterhin folgen will.
@ Kayla
warum so voreingenommen. Was mich betrifft, ich bin für alles offen.
Werde mich demnächst noch dazu äußern.

@-Therion-
vielen Dank für Deinen Link :)
Kann ein bisschen dauern, bis ich darauf eingehen kann.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 12:04
Kayla schrieb:Im Universum gibt es viele Götter und manche davon sind dämonisch, sagen wir es mal so und alle existieren lediglich in der Vorstellungswelt der Menschen, es sei denn es gibt Außerirdischen, von denen welche dämonisch und welche gut sind, dann sind es keine Götter, sondern ET´s. Einen einzigen Gott gibt es definitiv nicht, es gibt nur das schöpferische Universum, welches sich durch seine Lebewesen "Götter" schafft.
Also ist alles purer Blödsinn denn "Gott" , "Götter" , "Dämonen" ect ... die existieren nur in den Köpfen
der Menschen die auch daran glauben .
In Wirklichkeit ist da nichts , also keines der *Wesen* gibt es wirklich .

Und all diese Schriften und Tontafeln usw ... ist alles Humbug und entspringt lediglich aus den Köpfen der Menschen .

? ? ?

:)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 12:07
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Das regional Menschen Tiere ausrotten und verfolgen, ist allerdings jetzt nicht auf den Fleischverzehr zu beziehen.
Es ist allerdings durchaus Realität das aus Massenpanik z.B. wegen Ansteckung bisher Millionen von Tiere welche dem angeblichen Fleischverzehr dienen teilweise völlig unnötig umgebracht wurden, siehe BSE. Das es hier eine Überprduktion gibt hat sich wohl auch noch nicht überall herumgsprochen. Ich finde es nicht ok. das diese Umstände ständig beschönigt werden.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.10.2012 um 12:09
@vincentwillem

Das sage ich ja. Das Finanzsystem ist die logische Konsquenz der menschlichen Natur. Systemänderungen, wie der kommunistische Grundgedanke (bitte nicht mit den praktizierten Formen verwechseln), sind aus diesem Grunde nicht zu verwirklichen. Sie berücksichtigen eben nicht die menschlichen Bedürfnisse.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden