weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:08
@Godsmalus
Deiner Ansicht nach kann es dann ja auch hier auf Erden
diese kleinen blauen Kobolde geben, weil sie sich Jemand
ausgedacht hat.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:10
Godsmalus schrieb:
Ganz Ausschließen,daß es schwebende Gestalten oder sprechende Tiere geben könnte kann man nicht.
@der-Ferengi
schrieb
HÄ ?
Was bist Du denn für Einer?

hihi,Märchenstunde ist angesagt. Ich lache mich kaputt


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:10
@Optimist

Seit 1700 Jahren wird die Bibel von den Kirchen und Bibelanhängern nach deren Gutdünken interpretiert. Widersprüche werden dabei heruntergespielt, harmonisiert oder mit vielen Drehungen umgedeutet. Dabei gibt es innerhalb der Kirchen und Gruppen, die sich auf die Bibel berufen, mindestens so viele Meinungen über die Bibel und ihre rechte Auslegung wie es Gemeinschaften gibt. Eine neue Meinung bedeutete meist eine neue Kirche oder Gruppe. Das so genannte Christentum ist dabei aufs Ganze gesehen eine Ansammlung von zahllosen Interpretations-Gemeinschaften (eine katholischen und Hunderte von protestantischen und ein paar andere mehr), die sich allesamt auf die Bibel berufen. Doch jeder interpretiert diese nach seinem eigenen allzumenschlichen Bewusstsein, wie die Geschichte des Christentums eindeutig beweist.

Bewiesen ist also: Die Bibel hat unzählige Interpreten in ihrem Gefolge hervor gebracht, so dass man sagen könnte: "So viele Leser, so viele Interpreten." Nun könnte man hier grundsätzlich einwenden. Was könne denn "Gott", wenn er denn der Autor der ganzen Bibel wäre, dafür, dass jeder dieses sein Wort anders versteht? Diese Frage ist zunächst berechtigt. Denn auch ein Wort des Jesus von Nazareth, selbst wenn es aus höchstem Bewusstsein gesprochen und zweifelsfrei richtig aufnotiert worden wäre, ist nicht vor Missinterpretationen geschützt. Doch was die Bibel betrifft, gibt es ein zusätzliches erhebliches Autoren-Problem. Denn es war die Institution Kirche, die im 3. und 4. Jahrhundert entschieden hat, welche Schriften angeblich "Gott" zum Autor haben und welche nicht (näheres dazu in Der Theologe Nr. 14).

Unzählige Widersprüche, Fehler und Ungereimtheiten

Und wenn für alle Schriften der Bibel, welche ja die damaligen Kirchenvertreter ausgewählt haben, "Gott" als Autor bzw. irrtumsfreier Inspirator behauptet wird, dann würde für diesen Autor "Gott" gelten:
- Er widerspricht sich, teilweise sogar massiv
- Er ändert sein Wesen
- Er verstößt gegen seine eigenen Gebote
- Er verstößt teilweise gegen seine Naturgesetze
- Er glaubt teilweise an ein widerlegtes Weltbild
- Er gibt Sachverhalte manchmal fehlerhaft oder ungenau wieder
- Er spricht oftmals unklar und vieldeutig
- Er ließ Tausende von Übersetzungsfehlern zu
- Er hat die Texte mehrfach verändert und überarbeitet
- Er hat manchmal falsch abgeschrieben oder bestimmte eigene Worte später falsch verstanden bzw. anders, als er sie ursprünglich meinte
- Er hat Schriften geschrieben, die nur von bestimmten Konfessionen und Kirchen als sein Wort anerkannt werden, von anderen nicht.

http://www.theologe.de/theologe8.htm


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:10
@der-Ferengi
Meiner Ansicht nach kann man nichts ausschliessen bloß weil es mir unbekannt ist.
ZB du siehst ein Raumschiff landen sprichst mit der Besatzung und es fliegt weg.
Wie willst du das beweisen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:12
@Godsmalus
Es ist doch etwas Anderes die Möglichkeit von sprechenden Tieren nicht auszuschließen als davon auszugehen, dass es sie gibt und darüber zu philosphieren und stundenlange Gespräche zu führen. Auch wenns durchaus spaßig sein mag ;)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:13
@Godsmalus
Was kommst Du jetzt mit 'nem Raumschiff?
Momentan sind wir doch bei blauen Kobolden.


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:13
@vincentwillem
Wenn einereinTier sprechen gehört hat wieso soll er das nicht weier berichten können.
Das kann man glauben oder nicht


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:14
@etta
etta schrieb:hihi,Märchenstunde ist angesagt. Ich lache mich kaputt
wie du lachst dich kaputt ?
Du glaubst doch an die Bibel dort gibt es auch eine Schlange die redet ;) .
Also ganz wie in einem Märchen .


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:16
@Godsmalus
Dr. Doolittle ist aber nur Fiktion ;)
Und dem Menschen, der behauptet es sei Realität kann ich nicht glauben, weil mir einfach Alles sagt, dass es nicht stimmt und die Ursache der Behauptung alleine in seinen Gedanken zu suchen ist.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:16
@Nesca
Also ganz wie inn einem Märchen .
Gabs schon damals Märchen ?


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:16
@der-Ferengi


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:16
Godsmalus schrieb:Wenn einereinTier sprechen gehört hat wieso soll er das nicht weier berichten können.
Wenn jemand mit einem Kuh ein Unterhaltung hatte der sollte versuchen welche mentale oder gesundheitliche Belastungen vorhanden sind.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:17
@threadkiller
threadkiller schrieb:Gabs schon damals Märchen ?
Wie du siehst , ja .


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:18
@Nesca
Dann zeiger mir ein.


melden
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:19
@Keysibuna
@vincentwillem
Du schliest aus,was nicht deinen Erfahrungen entspricht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:19
@Keysibuna
Sicher, nachdenken ist immer gut, nur denke ich muss man zwei dinge berücksichtigen.

Bei den Gläubigen, die die Bibel wörtlich nehmen, kann man zwar zum "Spaß" so argumentieren, aber an dem Punkt sind Argumente eh sinnlos. ;)

Bei den Gläubigen, die die Bibel eher als das sehen, was sie ist, ein Buch von Menschen für Menschen über Gott, kommst du mit der Argumentation nicht weiter, weil für sie ist es halt ein Buch von Menschen, und daher auch möglicherweise fehlerhaft. Die Fehler sind dann aber mennschlich und kein Beweis gegen Gott.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:19
@threadkiller
Nimm dir die Bibel in die Hand und lies ,
dann hast du schonmal ein Märchenbuch von damals .


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:20
@threadkiller
threadkiller schrieb:Dann zeiger mir ein.
Pharao Cheops und die Zaubermärchen

http://www.selket.de/von-mythen-und-maerchen/pharao-cheops-und-die-zaubermaerchen.html

:}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:20
Godsmalus schrieb:Du schliest aus,was nicht deinen Erfahrungen entspricht.
was meiner Erfahrung und Logik widerspricht. Ja sicher, was bleibt mir Anderes übrig?


melden
Anzeige
Godsmalus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

29.10.2012 um 14:21
@vincentwillem
Dir bleibt übrig auch was nicht deinen Erfahrungen entspricht für Möglich zu halten.


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden