weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 17:36
natü schrieb:Die Dämonen hassen uns auch deswegen, weil Gott die Plätze im Himmel, die für sie vorgesehen waren, nun an Menschen vergibt. Er wartet nur, bis alle Plätze besetzt sind, und dann kommt das Ende der Welt.
Dann sollten die Menschen Gott darum bitten, den "Dämonen" zu verzeihen und ihnen ihren rechten Platz zurückzugeben.


melden
Anzeige
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 17:37
@Reigam

Nein, interessiere mich nicht für Kinder-Fernsehen. Meine Kinder sind selbst schon aus dem Dinozeitalter draußen.

Aber gerade deswegen:

Nach meiner Vorstellung ist unser Universum nur eine sehr große Galaxie von vielen anderen solchen sehr großen Galaxien in einer noch viel größeren.
Ich denke deswegen, dass der Ursprung des Lebens sehr viel mehr Möglichkeiten zugrunde liegt, als nur: entweder Schöpfung.. oder Zufall.

Ich glaube aber deswegen auch nicht, dass die Götter Aliens waren. ;) Ich denke da eher, dass unser Universum eigentlich zwei sind, welche sich durch einander durch schieben.
Als sich diese beiden Einzeluniversum das erste mal begegneten, gab das einen fürchterlichen Knall.

Das Leben, oder die Matritze dafür, könnte deswegen wesentlich älter sein, als wir gegenwärtig das Alter unseres Universums schätzen.

Aber zumindest, wäre diese Story ein Glaube, mit dem man der Bibel, dem Koran, und all den Verschwörungstheorien Außerirdischer das Leben schwer machen könnte. :D :D :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 17:38
natü schrieb: Und dann ein Mensch soll unsere Königin werden, und obendrein noch eine Frau?
Geschlechtlos und trotzdem Sexistisch. :D

Was es nicht alles gibt...... äh ne, was nicht so alles geglaubt wird.


Ich geh weiter Auto schrauben. Bekomme schon Bauchweh.

:D :D

Gruß
Mailo


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 17:40
@Mailo


natü schrieb:
Und dann ein Mensch soll unsere Königin werden, und obendrein noch eine Frau?

Geschlechtlos und trotzdem Sexistisch. :D

Was es nicht alles gibt...... äh ne, was nicht so alles geglaubt wird.

Ich geh weiter Auto schrauben. Bekomme schon Bauchweh.
Das hatte ich gar nicht gelesen. ^^ "Und obendrein noch eien Frau"....dort ist wirklich ein Sauhaufen der seinesgleichen sucht. Wird Zeit, dass eine Frau Päpstin wird.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 17:43
Friederich schrieb:Ich glaube aber des wegen auch nicht, dass die Götter Aliens waren. ;) Ich denke da eher, dass unser Universum eigentlich zwei sind, welche sich durch einander durchschieben.
Als sich diese beiden Einzeluniversum das erste mal begegneten, gab das einen fürchterlichen Knall.
@Friederich
Hi :)
Ich kann einfach nicht verstehen, dass man trotz solch einer Kreativität, andere Kreative als "Wahnsinnige" bezeichnet. Kein Gläubiger, oder die wenigsten von den "Milliarden" behauptet doch Allwissende zu sein.


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 17:47
@vincentwillem
Ach Vincent.^^

das mit dem Verstehen ist so eine komplizierte Sache, dass selbst die Mathematiker welche schon bis 3 rechnen können, nicht dazu im Stande sind zu begreifen, wie man nur auf die Idee kommen könne, dass 6 x 6 36 ergibt.

So iss nun mal das Leben. Die einen verstehen´s und und die andern glauben´s halt. :)


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 17:59
@Optimist
Du bist aber spitzfindig. Hm, mit oder ohne Hl. Geist, wenn er falsch spräche?
Die Institution der "cathedra petri" ist eine sichtbare der Kirche, die die Verkündigung stützt.
Die Unfehlbarkeit der Kirche hängt darum aber nicht an Formalien. Ich habe noch nicht den üblichen ergänzenden Satz zur Unfehlbarkeit des Papstes genannt: Auch die Kirche als Gemeinschaft der Christgläubigen und Getauften ist unfehlbar in dem, was immer und von allen geglaubt wurde. Die Ex-cathedra-Sprüche sind nur das I-Pünktchen darauf.
Man braucht seinen gesunden Menschenverstand bei der Kirche nicht in die Wüste zu schicken. Wenn eine offensichtliche Unstimmigkeit in der Verkündigung aufträte, wäre man nicht gebunden. Aber solches kam nie vor - bisher jedenfalls.

"Abtreibung - Zölibat - Homosexualität"

Da hat sich m. W. aber gar nichts geändert. Der Zölibat wird immer wieder amtlich neu bestätigt.

Abtreibung ist, wie das II. Vatikanische Konzil wiederholt, "ein verabscheuungswürdiges Verbrechen". Alle wesentlich Mitschuldigen an einer Abtreibung ziehen sich die automatische Exkommunikation zu.
Ausgeübte Homosexualität ist, wie die anderen Sünden der Unkeuschheit auch, i. d. R. eine schwere Sünde.
Wenn einige Amtsträger oder Kirchenmitglieder das heute abstreiten oder solche Sünden sogar selber tun, ist das schlimm, ändert aber nichts an Gottes Gebot.
In der pastoralen Praxis freilich werden Sünder heute mit viel mehr psychologischem Feingefühl behandelt als das früher der Fall gewesen sein mag.
Dass die Menschenwürde, unabhängig von seinen Sünden, jedem Menschen zusteht, betont die Kirche heute besonders häufig in ihren Verlautbarungen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:02
@friedrich

Also du denkst, dass sich unser Universum gewissermaßen sich mit seiner eigenen Reflexion oder einem Anti-Universum getroffen hat und dadurch, dass jetzt Bekannte „gezeugt“ hat.
Du gehst aber irgendwie auch weiter als uns die jetzige Wissenschaft zu sagen imstande ist. Du schreitest in deinen Gedanken weiter und möchtest eine Erklärung für die „Unglaubliche“ Vorstellung, dass es aus dem Nichts entstanden sei. Diese Vorstellungen vom älteren Leben als das Universum oder der Matrix dafür ist doch eine Metaphysische.
Das hat sich Alles gestern aber ganz anders gelesen. Daher entschuldige meine Überraschung.


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:04
@vincentwillem
vincent schrieb:Kein Gläubiger, oder die wenigsten von den "Milliarden" behauptet doch Allwissende zu sein.
Wer das nicht behauptet ist kein wirklich Gläubiger. Muss dazu auch verstehen, was der Glaube im Sinne eines oder einer Gläubigen bedeuten soll.

Ich höre und lese immer "Wahrheit", wenn es um den Glauben geht.

Es gibt aber keine Allumfassende Wahrheit. Gäbe es die wirklich, wären wir nur uns selbst einbildende Einbilder in einem eingebildeten Gemälde.

Unsere Welt besteht aber aus unendlich vielen Teilen, die wiederum selber aus unendlich vielen Teilen bestehen und diese wiederum aus unendlich vielen Teilen.

All diese Teile sind in Bewegung. In unserem Universum ist also immer und ständig alles in Bewegung und damit zwangsläufig auch immer auf Kollisionskurs. Einzig die Abstände zwischen den Kollisionen sind unterschiedlich groß. Sonst würde und könnte es nichts zufälliges geben. Aber genau das ist es!
Wikipedia: Emergenz

Es ist also alles nur eine Frage der der Zeit. Dieses Phänomen nennt man Emergenz


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:08
@Reigam
Reigam schrieb:Dann sollten die Menschen Gott darum bitten, den "Dämonen" zu verzeihen und ihnen ihren rechten Platz zurückzugeben.
Der mächtigste aller Dämonen ist Gott selbst, genannt Daimon.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:10
@Reigam
Reigam schrieb:Wird Zeit, dass eine Frau Päpstin wird.
Soll es nicht lt. Kirchengeschichte schon mal eine Päpstin gegeben haben, welche sich als Mann verkleidet hatte ?


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:11
Kayla schrieb:Soll es nicht lt. Kirchengeschichte schon mal eine Päpstin gegeben haben, welche sich als Mann verkleidet hatte ?
Als es herauskam, wurde sie aber totgeschlagen, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:11
@Mailo
'geschlechtslos', die Teufel. Kennst dich offenbar gut aus.
Klar ist es ein gewisser Widerspruch. Aber Bosheit ist irrational - und kennt keine Grenzen.

Auch sahen sie ja, dass Gott den Mann zuerst schuf. Und sie waren auch Erstgeschaffene vor dem Menschen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:13
@Reigam
Verzeihen konnte Gott bei schwachen Menschen, nicht aber bei diesen Intelligenzen, die von vornherein wussten, was sie taten.
Außerdem baten sie nicht um Verzeihung. Wer nicht darum bittet, dem kann auch nicht gegeben werden.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:13
@Reigam
Reigam schrieb:Als es herauskam, wurde sie aber totgeschlagen, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
Lol, Mord und Totschlag ist ja im Laufe der Glaubens- u. Kirchengeschichte keine Seltenheit, also würde es mich nicht wundern, wenn man sich diese "Päpstin" auf diese Art und Weise vom Hals geschafft hätte.


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:15
@vincentwillem
vincent schrieb:Also du denkst, dass sich unser Universum gewissermaßen sich mit seiner eigenen Reflexion oder einem Anti-Universum getroffen hat und dadurch, dass jetzt Bekannte „gezeugt“ hat.
Du gehst aber irgendwie auch weiter als uns die jetzige Wissenschaft zu sagen imstande ist.
Nein, ich denke, dass so ein einzelnes Universum genügend Schwerkraft besitzt um sich selbst und eine anderes mit dessen Schwerkraft es kollidiert, fast in Feinstaub aufzulösen, ohne dass es da Antimaterie dafür braucht.

Und diese These vertreten sogar viele Wissenschaftler. Zwar mit unterschiedlichen Details in den Prämissen, aber im Großen und Ganzen doch übereinstimmend.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:16
@natü
natü schrieb:Auch sahen sie ja, dass Gott den Mann zuerst schuf.
Das bildet sich vor allem das kirchliche Patrichariat ganz gerne ein, dabei ist jeder Fötus zunächst immer mann/weiblich und jede Eizelle überhaupt nur weiblich.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:17
natü schrieb:Verzeihen konnte Gott bei schwachen Menschen, nicht aber bei diesen Intelligenzen, die von vornherein wussten, was sie taten.
Außerdem baten sie nicht um Verzeihung. Wer nicht darum bittet, dem kann auch nicht gegeben werden.
Jedem kann vergeben werde, auch wenn er nicht darum bittet. Der Mensch war/ist schwach, die Dämonen auch. Ich sehe da keinen Unterschied.
Friederich schrieb:Und diese These vertreten sogar viele Wissenschaftler. Zwar mit unterschiedlichen Details in den Prämissen, aber im Großen und Ganzen doch übereinstimmend.

Was nicht bedeuten muss, das es richtig ist. ;) Eine These ist eben nur eine These.


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:22
@Reigam

Richtig und wahr gibt es ebensowenig wie absolut falsch und unwahr.

Es gab Zeiten für die Menschheit, da hätte sie ganz bestimmt das Handtuch geworfen, hätte sie sich nicht mit Selbstbetrug (Glaube) doch irgendwie bei Laune gehalten, um weiter zu Leben.

Auch für einzelne Menschen kommt das immer wieder mal vor im Leben. ;)


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

31.10.2012 um 18:27
@Optimist
@Reigam
@slanderman
Ich meinte mit 'Ende der Welt' das Eingreifen Gottes in die Erde und in das Universum, nicht rein materiell unsere Arbeit an der Zerstörung des Planeten.

Mein Glaube umfasst die unmittelbare und unbeschränkte Macht Gotttes, des Schöpfers, zu jeder Zeit über seine Schöpfung.

Laut Bibel (Matthäi am letzten (Kapitel)) wird diese ganze Welt ja vergehen.

Laut Bibel kann er auch durch Katastrohen die Erdbewohner strafen. Da finde ich die Deutung Mc Ternans zum Hurrkan Sandy gar nicht abwegig.

@slanderman
Radikale Unterdrückungspläne gegen Religionen mit absolutem Wahrheitsanspruch sind m. E. genauso intolerant wie die Religionen, die sie bekämpfen.

Wie rechtfertigst du diesen Widerspruch?


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden