weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:27
shauwang schrieb:ich will dir damit sagen .daß es für den einen Wege gibt die der andere nicht erfahren hat und so eine Nachprüfung möglich ist,welche der ander nicht kennt
Süße diese Schutzbehauptungen um weiter seinen glauben als fakt darzustellen, sich aber keinen prüfungen unterziehen zu müssen.

:D


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:28
@Freakazoid
Vor allem die Gewissheit zu besitzen bei dieser "Selbstüberprüfung" absolut objektiv vorzugehen ;)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:30
@UNKNOWNbrother

Ja :D

Das ist so das beste.
Subjektive Bestätigung versuchen zu bekommen um weiter das glauben zu können, was man eh schon glaubt.

Ich finde das putzig und ich bin froh, das Wissenschaftliche Standards zum Glück besser aussehen.

Aber man sieht halt mal wieder wie lustig Gläubige sind.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:33
Freakazoid schrieb:Aber man sieht halt mal wieder wie lustig Gläubige sind.
Wieso sind denn jetzt alle Gläubige lustig? Ist man gleich lustig nur weil man an etwas höheres glauben möchte und glaubt?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:34
@1.21Gigawatt
Danke dür deine ausführliche Antwort :)
1.21Gigawatt schrieb:Liebe wird zwar oft sehr romantisiert aber im Grunde genommen ist es auch nur Chemie, Psychologie
Wie unromantisch :(


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:34
@Eya

Das da ist die Antwort darauf.
Freakazoid schrieb:Subjektive Bestätigung versuchen zu bekommen um weiter das glauben zu können, was man eh schon glaubt.
Das Glauben stellt kein Problem dar, es als Fakt verkaufen zu wollen aber sehr wohl.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:35
@Freakazoid
Ich fand ja seine Story von gestern mit dem nachwachsendem Bein besonders amüsant. Wie er sich von den über 500 Seiten Protokollen die er gelesen haben will, nicht mal einen einzigen, jedem zugänglichen nachprüfbaren Inhalt behalten konnte. Aber nein.. wir Ungläubigen sollen doch in den Vatikan fahren, und wenn nicht dann sind wir selbst dran schuld, dass wir uns Beweisen verweigern. Bei dieser Logik sträuben sich mir die Haare, auch wenn da oben nicht mehr soviel los ist ;).


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:37
Nesca schrieb:Wie unromantisch :(
Ja sachlich gesehen schon, aber es kommt drauf an was du draus machst ;)

Hier sind die biologischen Grundlagen eigentlich ganz simpel erklärt:
http://www.isf.uni-bremen.de/Die-Liebe.pdf
Der Psychologische Aspekt spielt natürlich die weit Größere Rolle wie ich finde.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:38
Freakazoid schrieb:Das Glauben stellt kein Problem dar, es als Fakt verkaufen zu wollen aber sehr wohl.
Naja schwierig, denn wenn einer so fest glaubt und auch glaubt das geglaubte erlebt zu haben dann ist für ihn die Existenz des Glaubens echt.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:43
@UNKNOWNbrother
Die Psychologie bestimmt was die Chemie macht =)
Ausnahme sind wahrgenommene Duftstoffe. Da ist es andersherum. Liebestränke sind also nur bedingt möglich^^


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:44
@UNKNOWNbrother

Da können sich eben die Nackenhaare streuben, aber man sieht es hier.
Liebe unbedingt als etwas romantisches oder göttlichen sehen zu wollen, ist halt schon so fragwürdig.
Ohne Liebe keine Nachkommen. Fischen kennen keine Liebe, die haben schlicht auch keinen Sex.

Diese Unkenntnis, dass das "Liebe" Gefühl, so gut es auch ist, nur dafür da ist, dass man andere Standardverhaltensweisen aufgibt für eine gewisse Zeit, um Nachkommen zu erschaffen, ist einfach zu crazy.

Na ja, der Beste Freund der Religion ist schließlich Unwissenheit.


@Eya

Dann kommt das Beispiel mit den 1000€.

Ich hatte eine Vision von Gott, in dem er mir erzählt hat, dass Du Hevrea mir 1000€ schuldest.

Gott selbst hat das mir gesagt und du willst doch nicht Gottes Autorität in Frage stellen oder?

Natürlich würdest du das in Fragestellen und würdest irgendwie schon mehr haben wollen, als diese Aussage von mir.

So geht es mir mit jedem Gläubigen, der mir irgendwas erzählen will.
Die Wissen immer ganz erstaunlich viel, aber können mir keine Belege für dieses angebliche Wissen geben. Wenn dann nur die Behauptungen aus Büchern oder ihre subjektiven Erfahrungen.

So wenig wie du mir 1000€ gibst, weil ich einfach etwas behaupte, so wenig schenke ich Leuten, egal ob es um glaube geht oder nicht, keinen Glauben, wenn sie mir keine Fakten liefern können.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:46
@UNKNOWNbrother
Interessanter Artikel ... :)

Aber das mit den Achselhaaren .... das stinkt aber schon wenn man sich Tage lang nicht wäscht ...
:D


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:48
es gibt ja nicht nur die "zwischenmenschliche" liebe ^^


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:51
1.21Gigawatt schrieb:Die Psychologie bestimmt was die Chemie macht =)
Da hast du auch wieder Recht!
1.21Gigawatt schrieb:Ausnahme sind wahrgenommene Duftstoffe.
Die Phrase das man sich gut riechen kann, kommt ja auch nicht von ungefähr. ;)
Freakazoid schrieb:Liebe unbedingt als etwas romantisches oder göttlichen sehen zu wollen, ist halt schon so fragwürdig.
Ja, deshalb stört mich auch immer dieses vereinnahmen und patentieren des "Guten" als solches durch "Gott". Ein Gläubiger würde sich auch nie eingestehen, dass der "Glaube" nur ein evolutionäres Nebenprodukt ist.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:52
@UNKNOWNbrother

Das wäre ja auch für die so leicht, wie sich ein Bein abzuhacken.

Ich wehre mich auch gegen dieses Alles Gute macht nur Gott, alles Schlechte nur der Mensch.

Wer soo denkt, hat echt ein Problem mit Menschen und mag Menschen auch nicht sonderlich.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 20:56
@UNKNOWNbrother
Und sie Handeln dann nur danach, weil sie Angst vor der Betrafung Gottes haben.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 21:00
@Freakazoid
Und genau da fängt das Geschwätz an: "Ich ziehe nur das Beste, also das Gute aus jeder Religion, die positiven Gemeinsamkeiten die einfach Wahr sein müssen". Diese hineininterpretieren von scheinbar guten Gefühlen in den Glauben an ein übergerechtes Wesen das es doch eigentlich Gut mit uns meint ist schon erbärmlich. Das ist auch so paradox, einerseits sehen sich viele Gläubige als Krone der Schöpfung, andererseits sind genauso viele von ihnen nicht in der Lage zur Selbstbestimmung.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 21:01
@UNKNOWNbrother
Ja genau so sind "DIE". Sie sind alle gleich


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 21:03
@Piorama
Warum so pikiert? fühlst du dich angesprochen? Ich pauschalisiere ungern, aber es ist ja wohl kaum zu ignorieren, dass wir von den Standpunkten her durchaus von zwei verschiedenen Lagern sprechen können und somit bitte ich dich mir zu verzeihen wenn ich "die" schreibe.

Ich hätte dich eigentlich hier eingeordnet:
UNKNOWNbrother schrieb:Was mich persönlich nicht so wirklich stört ist z.B. ein pantheistischer Glaube. Wenn jemand sagt: "Also Jungs, kein Plan ob ihr da alle richtig liegt mit euren Untersuchungen. Aber ich sehe das Leben als das Göttliche an sich und danke dem "Universum" das ich diese unglaublich minimale Chance hatte diese paar Jahre auf diesem wunderschönen Planeten zu verbringen."
Aus dieser Dankbarkeit kann eine unglaubliche Lebensbejahung entstehen, die einem frei von vermenschlichten religiösen Dogmen den "richtigen" Weg zeigen kann.
verbessere mich wenn ich mich täusche.. ;)


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.07.2012 um 21:04
@UNKNOWNbrother

Der Gedanke von etwas perfektem Geführt zu werden.
Deshalb haben sich Herrscher gerne als Götter oder als von Gott ausgewählte betrachtet.

Jeder weiß wie fehlbar und dumm Menschen sein können, aber Gott macht keine Fehler. Das Schlechte, gehört zum Plan, das Gute gehört zu Plan und am Ende ist alles Gerecht.

Die Verführung ist ganz klar und absolut nachvollziehbar.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden