Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:02
Nesca schrieb:Ja aber ich glaube an diese Theorie oder *Hypothese * .... wie du ihn oder es nennst .
:)
ja eben es ist nur glaube.
wenn jemand an feen glaubt, wirst du und vor allem shauwang sagen, das ist reine phantasie, die gibt es nicht. wieso nicht?
und wenn ich an feen und elfen glaube und dich frage warum kann es keine feen und elfen geben, wenn es deinen gott gibt.
und dann kommt das hier
Nesca schrieb:hr stellt wilde Theorien auf , vergleicht Gott mit Dingen die es nicht gibt .
das ist ignorant. du machst, wenn du sowas sagst und denkst, im prinzip nichts anders, als atheisten die gottes existenz in frage stellen.


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:05
@UNKNOWNbrother
UNKNOWNbrother schrieb:Das tut hier keiner. Das ist deine subjektive Empfindung.. Hier wurde nirgends gesagt, dass Gläubige weniger Wert sind oder Ähnliches.
Ach Nein ?
und was ist das hier ?
Glaubst du an Gott weil du der Meinung bist, dass es schon stimmen wird wenn soviele Leute es glauben?
Jeder verlässt sich auf die anderen, keiner denkt selbst mal nach und fragt nach Beweisen, Indizien oder Hinweisen darauf, dass diese Unsinn stimmen könnte.
Sogesehn: Ja, ich halte euch in diesem Bereich alle für bekloppt.
Es ist mir unverständlich wie ein Mensch so naiv, irrational und leichtgläubig sein kann.
Ach ich könnte noch so viele Zeilen raussuchen wo man beschimpft wird und einen Glauben hat .


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:06
@Nesca

Sieh es mal so. Man dreht sich hier seit fast 500 Seiten im Kreis, ab und zu gießt auch noch jemand Öl
ins Feuer. Aber ein gewisser Jemand schließt immer gleich die Raffinerie auf! ;) Ok jetzt?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:07
@Reigam
Reigam schrieb:Das ist einfach die Wahrheit. Man kann es immer schön mitverfolgen, dass der Thread friedlich verläuft, wenn ein bestimmer User nicht postet.
*lach* und nun kommt dat Nescaschen ... ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:08
@psreturns
sehr schön umschrieben ;)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:09
@Nesca
Ist, als ob man einen Floh mit einer Klapperschlange vergleicht. :D


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:09
@psreturns
Ich weiss WEN du meinst ...
aber es wäre doch alles so viel schöner wenn man sich gegenseitug respektieren würde .
Sich nicht lächerlich über den anderen macht , sondern einfach versucht die andere Seite zu verstehen .
Ich kann zb viel von den Atheisten lernen in manchen Bereichen .
Warum nicht andersrum genauso ?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:11
@Reigam
Reigam schrieb:Ist, als ob man einen Floh mit einer Klapperschlange vergleicht.
HA ! Auch ein Floh kann beissen ;) :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:13
@Nesca
Nesca schrieb:Ich weiss WEN du meinst ...
aber es wäre doch alles so viel schöner wenn man sich gegenseitug respektieren würde .
Sich nicht lächerlich über den anderen macht , sondern einfach versucht die andere Seite zu verstehen .
Auch das passt sehr gut auf beide Seiten, oder?
Wer hier den ersten Stein geworfen hat, weiß ich auch nicht.
Sie kommen aber nunmal aus allen Richtungen! ;)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:14
@Malthael
Malthael schrieb:das ist ignorant. du machst, wenn du sowas sagst und denkst, im prinzip nichts anders, als atheisten die gottes existenz in frage stellen.
Siehste mal , dann haben wir ja alle etwas gemeinsam ;)
:troll:


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:15
@Nesca
Ich verstehe die Zweifel vollkommen, aber ich bat eben darum sich darauf einfach einmal kurz einzulassen und es aus einem objektiven Winkel mit zu durchdenken.

Wie groß ist denn wirklich der Unterschied zwischen einer göttlichen Figur, die in "heiligen" Schriften beschrieben wird und einer Figur wie zum Beispiel dem Nikolaus oder dem Weihnachtsmann?

Der Weihnachtsmann ist doch eine idealisierte Vorstellung eines Mannes, der genau weis, was artiges und unartiges Verhalten ist. (So nebenbei habe ich noch nie erlebt, dass jemand gefragt hat, wie man so sicher sein kann, dass er dabei immer absolut fehlerfrei differenziert?)
Er lebt an einem Ort, den keiner kennt, seine Existenz konnte bisher noch nie nachgewiesen oder eindeutig wiederlegt werden. Es gibt zwar einige Paradoxa, die Physiker schon vor vielen Jahrzehnten aufgeworfen haben, um seine Aktivitäten zu falsifizieren, aber die Physik erlebt ja momentan eh ein paar Umbrüche, von daher bin ich gerade nicht im Bilde, ob diese Paradoxa im Zuge der Quantenphysik überhaupt noch Bestand haben.
Ansonsten vermittelt diese Idealvorstellung eines guten Mannes den Menschen schon über Generationen gewisse moralische Werte, die auch noch Bestand haben ohne, dass man direkt an diese Person glaubt.
Weitere Parallelen habe ich ja schon aufgeführt.

Erklärt es mir bitte falls ich hier einem groben Denkfehler unterliege, aber wo ist denn der elementare Unterschied zwischen irgendeinem Gott oder der Vorstellung einer übersinnlichen Macht und so etwas konkretem wie der Figur des Weihnachtsmanns oder Nikolaus?
Und wenn sich da jetzt kein solcher Unterschied erkennen lässt, warum werden diese Vorstellungen von etwas Übersinnlichem dann gesellschaftlich so extrem unterschiedlich behandelt?

Dass man mir vorwirft, dass dieser Vergleich etwas absurd wirkt, war mir klar, nur würde ich gern erfahren, warum denn dieser Eindruck des Absurden überhaupt entsteht?

Und eben dann weiterführende Fragen, zum Beispiel, warum die Glaubenslosigkeit gegenüber einem Gott der Weltreligionen so übermäßig mehr das Ziel von Anfeindungen wird als der Nichtglaube an den Weihnachtsmann, obwohl die Sachlage hinsichtlich gefundender Beweise für oder gegen ihre Existenz gleichermaßen dünn besiedelt ist?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:16
Nesca schrieb:Ach ich könnte noch so viele Zeilen raussuchen wo man beschimpft wird und einen Glauben hat .
du musst auch verstehen, dass das nichts mit dir oder deinen glauben zu tun hat, niemand verurteilt dich, weil du an etwas glaubst. die leute hier sind einfach nur etwas gereizt was an so leuten wie shauwang liegt und deswegen kommt es vor, dass sie manchmal unüberlegt dinge sagen, die sie nicht so meinen. und dann so unbewusst und ungewollt alle gläubigen unter einen kamm scheren.

das ist nicht so, das liegt nur an der gereizten stimmung. es ist wie @Reigam gesagt hat. du bist nur in die schusslinie geraten.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:23
@Malthael
Malthael schrieb:du musst auch verstehen, dass das nichts mit dir oder deinen glauben zu tun hat, niemand verurteilt dich, weil du an etwas glaubst.
Das ist schön zu wissen. :)
Denn ich hatte es anders aufgefasst .


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:23
@Nesca

Wenn bei Dir der Eindruck entstanden sein sollte, meine offen vorgetragene Aversion richte sich generell gegen Christen, bzw. jegliche religiöse Menschen, so möchte ich Dir versichern, daß dies nicht der Fall ist.
Mir geht es explizit um Vertreter des Kreationismus, im weiteren Sinne aber auch um jegliche Fanatiker.
Dies trifft wohl auf den überwiegenden Teil der hier diskutierenden Atheisten und Agnostiker zu.

Grundsätzlich ist es jedem Einzelnen überlassen, ob und an was er glauben will. Ich kenne viele Aspekte der Religionen, die durchaus positiv zu bewerten sind und viele Menschen, für die Religion ein Halt im Leben ist.
Wichtig ist, daß man seinen Glauben mit dem täglichen Leben und der Realität in Einklang bringt.
Darüberhinaus versuchen Atheisten üblicherweise nicht, religiösen Menschen ihren Glauben auszureden und erwarten im Gegenzug, nicht von selbsternannten Predigern missioniert zu werden.

Es gibt leider einige Fanatiker, die nicht nur Ansichten vertreten, die selbst in den eigenen Reihen wenigstens als zweifelhaft angesehen werden, sondern dabei auch noch mit einer unglaublichen Dreistigkeit und herablassenden Unverschämtheit auftreten und labile Menschen mit ihren oft absurden Ansichten beeindrucken und überzeugen wollen.
Hierbei wird mit unlauteren Mitteln gearbeitet, es wird gelogen, betrogen, diskreditiert und beleidigt, um völlig abstruse Thesen gegen rationale Argumente verteidigen zu können.
Diese Verhaltensweise führt zu der emotionalen Stimmung, deren Auswirkung Dir nun sauer aufstieß, obwohl Du und Dein Glauben damit gar nicht angegriffen werden sollte.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:26
Commonsense schrieb:Dreistigkeit und herablassenden Unverschämtheit auftreten und labile Menschen mit ihren oft absurden Ansichten beeindrucken und überzeugen wollen.
und wenn sie es so nicht schaffen, dann versuchen sie es mit angst.
shauwang schrieb:Mk 16,16 Wer da glaubt und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:28
@Malthael

Na und? Macht Dir das etwa Angst?

Wer sich davon beeindrucken lässt, ist ja schon gläubig...


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:28
@Commonsense
ach was ich wollte es deiner argumentation nur hinzufügen :troll:
Commonsense schrieb:Hierbei wird mit unlauteren Mitteln gearbeitet
das sind die unlauteren methoden von den du gesprochen hast.
und das finde ich für meinen geschmack pervers, wenn man schon kleine kinder diesen lehren aussetz und sie so quasi traumatisiert.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:30
@Commonsense
Commonsense schrieb:Wenn bei Dir der Eindruck entstanden sein sollte, meine offen vorgetragene Aversion richte sich generell gegen Christen, bzw. jegliche religiöse Menschen, so möchte ich Dir versichern, daß dies nicht der Fall ist.
Mir geht es explizit um Vertreter des Kreationismus, im weiteren Sinne aber auch um jegliche Fanatiker.
Dies trifft wohl auf den überwiegenden Teil der hier diskutierenden Atheisten und Agnostiker zu.

Grundsätzlich ist es jedem Einzelnen überlassen, ob und an was er glauben will. Ich kenne viele Aspekte der Religionen, die durchaus positiv zu bewerten sind und viele Menschen, für die Religion ein Halt im Leben ist.
Wichtig ist, daß man seinen Glauben mit dem täglichen Leben und der Realität in Einklang bringt.
Darüberhinaus versuchen Atheisten üblicherweise nicht, religiösen Menschen ihren Glauben auszureden und erwarten im Gegenzug, nicht von selbsternannten Predigern missioniert zu werden.

Es gibt leider einige Fanatiker, die nicht nur Ansichten vertreten, die selbst in den eigenen Reihen wenigstens als zweifelhaft angesehen werden, sondern dabei auch noch mit einer unglaublichen Dreistigkeit und herablassenden Unverschämtheit auftreten und labile Menschen mit ihren oft absurden Ansichten beeindrucken und überzeugen wollen.
Hierbei wird mit unlauteren Mitteln gearbeitet, es wird gelogen, betrogen, diskreditiert und beleidigt, um völlig abstruse Thesen gegen rationale Argumente verteidigen zu können.
Diese Verhaltensweise führt zu der emotionalen Stimmung, deren Auswirkung Dir nun sauer aufstieß, obwohl Du und Dein Glauben damit gar nicht angegriffen werden sollte.
Sehr schön geschrieben :) Und du hast in sehr vielem recht .


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:32
@Nesca
Merkst was. Ein bestimmer User ist nicht da und alle sind lieb zueinander. ;)


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.07.2012 um 16:34
@Reigam
stimmt. jetzt kann man vernünftig über gott und die welt sprechen, aber dabei muss man sich dessen bewusstsein, dass das nur spekulationen sind.

mir wäre es echt genehm, wenn wir alle unsere vorstellungen in einen topf werfen, diese köcheln lassen, ein bisschen umrühren und dann sehen was raus kommt. :troll:


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden