weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 19:37
Kayla schrieb:Schon ein einzelnes Atom muss laut Charon über Merkmale verfügen, welche sich als “Geist” einordnen lassen.
Und wenn mein Körper von Getier gefressen wird dann sind dieses ganz viele ICHS?? :}
Kayla schrieb:Demzufolge würden Bewusstsein und Geist überall existieren.
Natürlich in diesem Getier die mein Kadaver in sich als Nahrung hat und dies in Energie verwandelt, und von ICH bleibt da nichts mehr was existieren könnte.

Wenn man Tod ist das ist mit meinem Bewusstsein auch Schluss, weil diese nichts mehr wahrnimmt, ergo; nicht mehr existiert.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 19:38
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Kennst du den Unterschied zwischen etwas glauben und was es wirklich gibt?

Wenn es diese angeblichen Sachen alle gibt, kann man sie auch Belegen und muss von den Leuten nicht blinden und gehorsamen Glauben fordern, dass es sowas gibt.
Ja natürlich, kenne ich den Unterschied. Von Natur aus z.B. gibt es kein gestreiftes Spagetthimonster, wenn jetzt ein Mensch ein solches, aus welchem Material auch immer erschafft, dann ist es existent, wenn auch in einer künstlichen Welt.

Wenn Menschen sich einen Gott erschaffen, dann existiert er rein naturwissenschaftlich nicht, weil nicht beweisbar. Wenn für diese Mensch aber das Universum, der Kosmos und die Natur Gott ist, dann ist er existent und beweisbar.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 19:43
@Kayla
Kayla schrieb:Wenn für diese Mensch aber das Universum, der Kosmos und die Natur Gott ist, dann ist er existent und beweisbar.
Anders gesagt, wenn wir die 'Gottesfrage' auf eine reine Definitionssache reduzieren, ist es kein Problem mehr... das ist logisch, aber irgendwie auch trivial.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 19:44
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Und wenn mein Körper von Getier gefressen wird dann sind dieses ganz viele ICHS??
Ja und Dein Geist und Bewusstsein sind so unermesslich groß, das sie Geist und Bewusstsein eines Physikers wie Jean E. Charon übersteigen. Wenn Du Fragen dazu hast, dann wende Dich bitte an ihn. :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 19:44
@bacter
bacter schrieb:Dem Himmel sei dank ist das nur eine Meinung und ein Glaube.
Stimmt. Ist aber halt meine Meinung und mein Glaube. Ich kann damit leben. Muß ich auch. Und wenn ich eines besseren belehrt werde, werde ich es eh nicht mehr merken.

Andererseits gebe ich meine Erfahrungen auch z.B. an meine Kinder weiter. Das bedeutet, ein wenig meines "Spirits" geht nicht verloren. Ein wenig verquer gedacht, weis ich.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 19:44
@Kayla
Kayla schrieb:Wenn Menschen sich einen Gott erschaffen, dann existiert er rein naturwissenschaftlich nicht, weil nicht beweisbar.
Das ist es nicht !!

Ebenso wie das SpaghettiMonster aus Gummi, schafft sich der Mensch aus qualitativ mangelhaften Informationen (Das sind subjektive Interpretationen von Empfindungen die sich immer nur auf das eigen persönliche ICH beziehen) aus Glauben einen Gott.

Deswegen kann man andersherum auch nicht behaupten, Gott gibt es nicht!
Da er ja zumindest und offensichtlich absolut, in den Gehirnen derer existiert, die ihn sich glauben!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 19:51
@Kayla

Na ja, er hantiert auch mit Vermutungen denen er ein Muss davor setzt um diese glaubhafter zu machen;
Kayla schrieb:Schon ein einzelnes Atom muss laut Charon über Merkmale verfügen, welche sich als “Geist” einordnen lassen.
Und wenn man bedenkt wie viele Atome/"Geister" allein so ein Getier in sich haben muss, welch ein Durcheinander ^.^


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 19:56
Der Gotteswahn ist der britische Biologe Richard Dawkins so etwas wie der Wortführer der modernen Atheisten.

Doch als er von den Versuchen des »Neurotheologen« Michael Persinger hörte, da wurde selbst Dawkins schwach. Denn Persinger, Hirnforscher an der Laurentian University im kanadischen Sudbury, hatte nicht weniger behauptet, als dass er in seinem Labor, quasi auf Knopfdruck, religiöse Erlebnisse hervorrufen könne. Angeblich genügte dazu ein umgebauter Motorradhelm mit Magnetspulen, um das Hirn in göttliche Schwingungen zu versetzen.

Offensichtlich war da nichts, was in Schwingung gebracht werden konnte. Das aber ist nicht die Schuld Dawkins, sondern er hat ganz einfach keine Veranlagung zum Glauben.
Es ist dafür kein Raum bei ihm vorhanden.

http://www.zeit.de/2010/29/Gott-imHirn


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 19:59
@Kayla
Denn was in Persingers Versuchsanordnung wirkt, ist nicht etwa die Magnetstimulation, sondern vor allem die Kraft des eigenen Glaubens. Und wo dieser fehlt, bleibt es selbst unter dem Mystikhelm still.
... und nun? Was soll das zeigen? Dass bei gläubigen Menschen der Glaube besser stimuliert werden kann?




Abgesehen davon:
Die Überprüfung Persingers Experimente durch die Universität von Uppsala in Schweden förderte Interessantes zu Tage. Mit 43 Studenten überprüfte sie in einer Doppelblind-Studie die Standfestigkeit von Persingers These. Über die Hälfte der Testpersonen spürten, ebenso wie bei Michael Persingers Experimenten, spirituelle Erlebnisse. Merkwürdig ist aber, dass bei 11 der 22 getesteten Personen, welche eine leichte Veränderung spürten, und bei zwei der drei Teilnehmer, die stark mystische Erlebnisse hatten, die Magnetfelder gar nicht aktiv waren. Genannte Personen dienten im Versuch als Kontrollpersonen. Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit handelte es sich demnach um einen Placeboeffekt.[2]
[wiki]


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 19:59
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Und wenn man bedenkt wie viele Atome/"Geister" allein so ein Getier in sich haben muss, welch ein Durcheinander
Offensichtlich ist es aber so, das es sowohl im Makro- als auch im Mikrokosmos Ordnung
genauso gibt, wie Entropie. Also ist das angenommene Durcheinander kein Argument und wäre Entropie, sprich nicht fähig zum Leben.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 19:59
@Kayla
Kayla schrieb:Der Gotteswahn ist der britische Biologe Richard Dawkins so etwas wie der Wortführer der modernen Atheisten.
Und damit liegt er gar nicht so falsch. Auch weil man es eigentlich nur ignorieren muss, dass jeden Tag mehrere Milliarden Menschen hier auf diesem unserem Planten von ihren Gotteswahn-befallenen Angehörigen in ihren persönlichsten Rechten auf ärgerlichste bevormundet, angezweifelt, eingeschränkt und zwangsverheiratet werden. .^^


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 20:01
@Thawra
Thawra schrieb:... und nun? Was soll das zeigen? Dass bei gläubigen Menschen der Glaube besser stimuliert werden kann?
Z.B., Placebo hin und her.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 20:01
@Kayla

'Placebo hin und her' - DAS ist ja mal ein gehaltvoller und überaus klarer Satz... könntest du bitte elaborieren, was du genau damit meinst?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 20:04
Kayla schrieb:Offensichtlich ist es aber so, das es sowohl im Makro- als auch im Mikrokosmos Ordnung
genauso gibt, wie Entropie. Also ist das angenommene Durcheinander kein Argument und wäre Entropie, sprich nicht fähig zum Leben.
Und? Auch dadurch lebt kein einzige Atom von dir, wenn du Tod bist, in einer DIR bekannten Form weiter!


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 20:07
@Keysibuna
Alles was mal gelebt hat wird in irgendeiner Form von "Dünger" im Mikrokosmos weiterverwertet und in Mineralien rückgeführt. Das sind dann wegen der dabei stattfindenen Strueung zwar nicht mehr ganz so viele Atome, aber letztendlich ist uns das sowieso alles "Scheiße". :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 20:09
@Thawra
Thawra schrieb:könntest du bitte elaborieren
Könnte ich, wieso gibt es überhaupt einen Placeboeffekt ? Es gibt ihn, weil an Etwas geglaubt wird. Also hat glauben, ob jetzt nun nachhaltig oder nicht eine Wirkung. Nichtglauben hat noch nicht mal die Wirkung eines kurzzeitigen Placeboeffektes.

Ich wollte auf den Unterschied aufmerksam machen, was Glaube bewirken kann und darauf, was bei Nichtglauben niemals eintritt, nämlich eine Wirkung durch glauben.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 20:09
@bacter
Alles was mal gelebt hat wird in irgendeiner Form von "Dünger" im Mikrokosmos verwertet und in Mineralien rückgeführt. Das sind dann wegen der dabei stattfindenen Strueung zwar nicht mehr ganz so viele Atome, aber letztendlich ist uns das sowieso alles "Scheiße". :D
Endlich ist jemand da der alles viel unkomplizierter und verständlicher als ich beschreibt, Danke :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 20:12
Wenn die Atheisten falsch liegen, könnte man wenigstens jemand für das milliardenfache Leid auf diesem Schlachthausplaneten zur Rechenschaft ziehen, auf dem sich Leben nur erhalten kann, indem es sich gegenseitig auffrisst. Kein Folterknecht hätte einen raffinierteren Foltermechanismus ersinnen können!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 20:12
@bacter
bacter schrieb:aber letztendlich ist uns das sowieso alles "Scheiße".
Das das bei Dir und manch anderen Zeitgenossen so ist, kann ich mir gut vorstellen, aber das macht nix. Wer sich für Sch.........hält, kann eben auch nur immer wieder dieselbe produzieren. :)


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 20:14
@Peisithanatos
Peisithanatos schrieb:Kein Folterknecht hätte einen raffinierteren Foltermechanismus ersinnen können!
Da Atheisten alles auf Mechanismen in der Natur zurückführen, dann wäre diese der Folterknecht, also warum befragt ihr nicht die Natur und laßt diejenigen in Ruhe, welche es ein wenig anders sehen möchten ?


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden