weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:13
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Wir versuchen doch immer auf das was du postest einzugehen, und machen auf unsere Art darauf aufmerksam wo die Schwachstellen sind nicht mehr und nicht weniger oder?
Genau das ist es, was ich wirklich unpassend finde, das sich immer besser und mir haushoch überlegen fühlen. Dafür gibt es keinen Grund, gar keinen. Wie wäre es, wenn ihr mal nach Euren eigenen Schwachstellen Ausschau halten würdet ?


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:14
@Kayla

... sorry, ich kann dich langsam nicht mehr ernst nehmen.

Deine Beiträge haben kein Ziel, sind ad hominem, wann immer du eine Möglichkeit hast, sind unsachlich, rosinenpickend, teilweise banal, und zuweilen kriegt man auch das Gefühl, du hast einfach mal etwas geschrieben, damit du was geschrieben hast.

Was soll das bringen? Du lavierst hin und her, legst dich auf nichts fest, ab und zu kriegen die 'naturwissenschaftliche Weltsicht' und die Atheisten ihr Fett ab, und ansonsten eiert der Inhalt eben nur herum.

Könntest du mal in EINEM Post erklären, wofür du hier eigentlich stehst? Es ist ein bisschen schwierig, zu diskutieren, wenn gewisse Diskussionsteilnehmer auf dem Thema rumzappeln wie ein Fisch, der gerade aus dem Wasser gezogen wurde.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:16
@Kayla
Kayla schrieb:was ich wirklich unpassend finde, das sich immer besser und mir haushoch überlegen fühlen. Dafür gibt es keinen Grund, gar keinen.
Das kann ich gut nachvollziehen, keiner will der Unterlegener sein und sein "Gesicht" bewahren versucht, aber wenn du dann auf solche Mittel zurückgreifen musst macht das ganze leider noch schlimmer.

Wie gesagt, es werden die Schwachstellen in diesen Überlegungen angesprochen und nicht mehr :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:17
@Thawra
Thawra schrieb:Könntest du mal in EINEM Post erklären, wofür du hier eigentlich stehst?
Für Vielfalt und die schließt nun mal mehrere Möglichkeiten und Sichtweisen ein.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:17
@Keysibuna
Forstschritt kann man Teilweise selbst verfolgen und muss nicht "Glauben" :}
jo aber der GLAUBEN ist dazu da, dir zu sagen, wann es endlich genug ist!

GLAUBEN zeigt dir immer die GRENZEN auf!

wann es endlich genug ist.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:18
@Kayla

Siehst du? Schon wieder dasselbe!

Ja keine klare Aussage, man könnte ja später drauf festgenagelt werden... -.-


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:18
@Kayla
Kayla schrieb:Wer an die Wissenschaft glaubt, der hat auch einen Glauben und wenn die Wissenschaft sich irrt und das soll auch vorkommen, dann hat man eben Pech gehabt.
Es ist zwar nicht korrekt formuliert aber an und für sich richtig.

Einfach weil der einzelne Mensch nur ein sehr winzigen Ausschnitt der Welt zu erleben im Stand ist.
Weswegen es ja auch in allen Wissenschaftszweigen nochmals viel Unterteilungen in Spezialgebiete gibt. Dass heißt also, um die Wirklichkeit genau zu beschreiben und sie einigermaßen Wahrheitsgetreu in natürlichen Relationen (Zusammenhängen) erklären zu können, muss man sehr genau hinschauen.

Alles worüber wir dann von diesen Spezialisten erfahren, müssen wir als Informationen glauben oder uns auch gar nicht dafür interessieren.

Atheisten glauben aber diese Informationen lieber, die von Menschen stammen, welche die Welt nicht nur nach ihren eigen persönlichen Empfindungen beschreiben und die deswegen ein Problem damit haben, dass sich die Dinge dann doch ein wenig anderes zueinander verhalten, als man sie sich immer einreden wollte, um sich auch darauf noch was einbilden zu können.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:19
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Wie gesagt, es werden die Schwachstellen in diesen Überlegungen angesprochen und nicht mehr
Leider redet Ihr aber immer nur von den meinen, um von Euren abzulenken, das ist nicht nur unfair, sondern auch ziemlich schwach.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:19
@Keysibuna
@Kayla
@Koman
@Thawra
@bacter

Ach Leute ihr solltet ein bisschen mehr pessimistisch sein... keine Götter, kein Utopia... die Welt ist ein Schlachthaus...eine Arena, ein Wettkampf, in der Art wie bringe ich am Besten meine DNA in die Zukunft. Reproduktion und das sich Einverleiben anderer Lebewesen.... es ist so sinnlos, so grausam und ich votiere für eine Ende dieses absurden sinnlosen Mechanismus. Die Zukunft ist noch viel erschreckender als manche sich das heute in ihren schlimmsten Alpträumen ausmalen können. Setzt bitte kein Kinder mehr in diese Welt.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:20
@Kayla

Du hast bisher keine unserer angeblichen Schwachstellen aufzeigen können. Immer bleibt es bei Behauptungen und Vorwürfen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:21
@Koman
Koman schrieb:GLAUBEN zeigt dir immer die GRENZEN auf!
DEINE Grenzen mit deiner Glaube :}

Aber sich selbst solche Grenzen zu setzen beeinflusst dein Handeln und Denken :}


@Kayla
Kayla schrieb:Leider redet Ihr aber immer nur von den meinen, um von Euren abzulenken, das ist nicht nur unfair, sondern auch ziemlich schwach.
Das kommt dir bestimmt nur so vor, weil wir meistens auf das eingehen was von DIR gepostet wurde :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:22
@Peisithanatos
Peisithanatos schrieb:Setzt bitte kein Kinder mehr in diese Welt.
Na Du bist aber schräg drauf. Kinder sind unsere Zukunft, und wenn wir unsere Kinder gescheit erziehen, dann sind sie auch Mitgestalter einer positiven Zukunft.

Pessimismus in Ehren... aber er lässt nur wenig Freude im Leben zu. Deswegen bin ich eher Optimist.
Ich freue mich halt gerne


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:22
@Peisithanatos
Peisithanatos schrieb:Setzt bitte kein Kinder mehr in diese Welt.
Oder ändert die Welt so das diese Maßnahme unnötig wird ^.^


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:24
@Kayla

Aber wo sind denn deine Argumente.... wenn es einen Gott gibt, warum dann dieses große Restaurant, indem sich empfindsame Wesen gegenseitig zerfleischen und auffressen, nur um ÜBERLEBEN ZU KÖNNEN???? Argumente.... bring doch bitte mal Argumente! Verstehst du?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:24
@bacter
bacter schrieb:um sich auch darauf noch was einbilden zu können.
Die Atheisten bilden sich auch was auf ihre Ansichten ein und zwar soviel, das sie sich permanent dazu genötigt fühlen, mit dem Finger auf all die Unwissenden zu zeigen, von welchen sie annehmen, sie würden von Naturwissenschaft keinen blassen Schimmer haben und das nur, weil sie auch nebenbei noch an Was glauben, auch wenn es sich dabei nur um eine positive Lebenseinstellung handelt, welche sich nicht generell und unbedingt auf einen Gott beziehen muss.


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:24
Das eigentlich lustige ist doch, wenn der Atheist falsch liegt landet er per Definition der "großen" Religionsgemeinschaften in der Hölle; in der sich aber eh schon befindet... Interessant wird es doch erst wenn er recht hat, und für die Gläubigen ist kein Himmel da? Nix mit Harfe spielen, vielen Jungfrauen und ewigem "Leben"? Wer hat damit dann eher ein Problem...der Atheist.? :-)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:26
@Peisithanatos
Peisithanatos schrieb:. wenn es einen Gott gibt
Ich habe nirgendwo behauptet das es einen Gott gibt. Denn ob es ihn gibt oder nicht, das kann Niemand wissen oder beweisen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:26
occitania schrieb:Nix mit Harfe spielen, vielen Jungfrauen und ewigem "Leben"? Wer hat damit dann eher ein Problem...der Atheist.? :-)
Wenn der Gläubige hervorragend Harfe spielen kann dann wird er gewaltig enttäuscht werden denke ich :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:26
@Gwyddion
Keysibuna schrieb:Aber sich selbst solche Grenzen zu setzen beeinflusst dein Handeln und Denken :}
aber ein guter mensch weiß wann es genug ist!
sonnst hätten wir keinen tierschutz oder menschen rechte^^


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.08.2012 um 21:27
@Koman
Koman schrieb:aber ein guter mensch weiß wann es genug ist!
sonnst hätten wir keinen tierschutz oder menschen rechte^^
Jop, er "weiß" es und "glaubt" nicht :}


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden