weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:13
@Cricetus
Cricetus schrieb:Vllt weil "die Schrift" nicht Gottes Wort, sonderrn Menschenwort ist?
Für den Gläubigen ist diese Frage längst geklärt

Wissenschaftliche Theorien gehen auch erst mal von einem Denkmodell aus, von einer Vorstellung ,wie es sein KÖNNTE oder müßte
Der Glaube ist allerdings kein Denkmodell dieser Art sondern Glaube ist,Hoffen auf Dinge die schon Vorhanden SIND aber (noch) Unsichtbar .

Also,daß es so IST und nicht, so sein KÖNNTE


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:15
Thawra schrieb:Die Evolution hat so stattgefunden. Angesichts der wissenschaftlichen Hinweise und allen klar belegten Mechanismen z.B. des Genaustauschs sowie der Evolution, die sich problemlos an Bakterien zeigen lässt, ist es wirklich nur kindisch, sie abzulehnen.

Und was passt nicht mit der Genesis zusammen? Zum Beispiel der Mensch. Der passt da nicht rein
Soll das jetzt eine klare Ansage gewesen sein? @Thawra Oder weißt nichts Stichhaltigeres?


--- Nur um nochmal klar zu stellen - Ich bin nicht gegen die Evo - bin für Schöpfolution ---


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:15
@Niselprim

Das Universum, der Mensch an sich und all die Lebewesen auf der Erde sind ja wirklich perfekt und meisterhaft designt.

So kommt es vor das Babys geboren werden, die aufgrund eines Gendefekts nur über den Hirnstamm verfügen und deshalb keinerlei höhere Hirnfunktionen aufweisen. Dabei handelt es sich im Grunde nicht einmal um Menschen, da sie über kein Bewusstsein verfügen. Oder Kinder die schon früh an Leukämie erkranken. Oder Menschen, die den plötzlichen Herztod sterben. Von Krebs generell ganz zu schweigen. Killerviren und Bakterien wohin das Auge reicht.

Das Universum, gespickt mit Gefahren wohin man sieht. Gammastrahlenblitze, die ganze Planeten rösten können. Schwarze Löcher die Sterne aufsaugen. Sonnen die zu roten Riesen werden und die inneren Planeten verschlingen (Schicksal unserer Erde). Kosmische Strahlung die absolut tödlich wäre, hätten die Erde kein Magnetfeld. Asteroideneinschläge.

Wenn das alles "designt" wurde, dann war der Erschaffer aber ziemlich nachlässig :) So nachlässig, dass der Mensch selber mit moderner Technik und Medizin nachhelfen muss nech? Mann und Frau sind sogar SO perfekt designt, dass Religionen wie der Isam oder das Judentum Beschneidungen vorsehen. Denn Gottes Wille muss ja auch von irgendwem umgesetzt werden.

Die Schöpfungsgeschichte ist der größte Nonsens, den sich die Menschheit jemals ausgedacht hat. Kein intelligenter Mensch kann daran auch nur eine Sekunde glauben. Tut mir leid, aber so ist es.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:16
shauwang schrieb:Für den Gläubigen ist diese Frage längst geklärt
Für den Fundamentalisten. Es gibt genug Gläubige, die auch ohne Bibelglaube auskommen und trotzdem einen Gottesglauben haben ;).
shauwang schrieb:Der Glaube ist allerdings kein Denkmodell dieser Art sondern Glaube ist,Hoffen auf Dinge die schon Vorhanden SIND aber (noch) Unsichtbar .
Wenn sich Glaube auf die Realität bezieht, muss man auch in diesem Fall den Konjunktiv benutzen. Der einzige Punkt, in dem der Konjunktiv beim Glauben falsch ist, ist, wenn es um die Sinnfrage oder einen Gott geht, der nicht in die Welt eingreift.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:16
@Niselprim

Das ist alles, was es braucht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:17
@shauwang
shauwang schrieb:Wissenschaftliche Theorien gehen auch erst mal von einem Denkmodell aus, von einer Vorstellung ,wie es sein KÖNNTE oder müßte
Durch Versuchsketten, durch mikro- u. makrobiologische Untersuchungen auch auf atomarer Ebene, können Wissenschaftler aber Theorien falsi- oder verifizieren. Von daher kann aus einem könnte oder müsste durchaus ein hieb und stichfestes:

Es ist bzw. Es ist nicht wahr, werden.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:19
@Thawra
Thawra schrieb:Die Evolution hat so stattgefunden.
Eine Annahme von dir mehr nicht
Thawra schrieb:Und was passt nicht mit der Genesis zusammen? Zum Beispiel der Mensch. Der passt da nicht rein.
Ebenso

@Cricetus
Cricetus schrieb:einen Gott geht, der nicht in die Welt eingreift.
Ebenfalls bloß eine Behauptung


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:20
@shauwang
Nein. Wenn du hier nicht im Konjunktiv haben willst, musst du die selben Maßstäbe an deinen Gott anlegen, wie an die Wissenschaft. Und das schaffst du offensichtlich nicht :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:20
@shauwang
shauwang schrieb:Eine Annahme von dir mehr nicht
Nope. Wissenschaftlich lässt sich genau zeigen, wie Evolution stattfindet. Wie gesagt: bei Bakterien kannst du sogar praktisch zuschauen. Bei höherentwickelten Lebewesen dauert's nur halt ein bisschen länger.
Flodolski schrieb:Ebenso
Nope. Wenn du kurz überlegen würdest, kämst du drauf, was das Problem ist.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:21
Flodolski schrieb:Die Schöpfungsgeschichte ist der größte Nonsens, den sich die Menschheit jemals ausgedacht hat. Kein intelligenter Mensch kann daran auch nur eine Sekunde glauben. Tut mir leid, aber so ist es.
Dann brauchen wir zwei Beiden uns ja nicht unterhalten @Flodolski
Thawra schrieb:Das ist alles, was es braucht.
Inwiefern passt die Schöpfung Mensch, Deiner Meinung nach, nicht in die Evo? @Thawra


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:22
@shauwang
shauwang schrieb:Eine Annahme von dir mehr nicht
Ist aber in sich schlüssig die ET. Und teilweise, wie ich auch schon vor zig Tagen rausgekramt habe, anhand von Kleinstlebewesen durchaus beweisbar.
Flodolski schrieb:Ebenso
Der Mensch ist nicht aus Lehm gemacht. Das ist Dummfug und sogar naturwissenschaftlich belegbar.
shauwang schrieb:Ebenfalls bloß eine Behauptung
Nein. Wenn es einen Gott gibt, so hat er in den Weiten des Universums besseres zu tun, als seine Prototypen auf der Erde weiter zu beobachten... Dafür sind die Prototypen viel zu fehlerhaft.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:22
Flodolski schrieb:Die Schöpfungsgeschichte ist der größte Nonsens, den sich die Menschheit jemals ausgedacht hat. Kein intelligenter Mensch kann daran auch nur eine Sekunde glauben. Tut mir leid, aber so ist es.
Du weisst schon das du mit diesem Satz ALLE Menschen die an Gott glauben für *blöde* hälst ?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:24
@Cricetus
Keine Ahnung was du mit Konjunktiv da meinst, kannst du das mal auf deutsch erklären

@Thawra
Evolution schon aber nicht Artentstehung,die kannst du nur belegen wenn du sie sehen kannst,anderfalls ist es eine Theorie

@Gwyddion
schlüssig oder nicht schlüssig ist kein Beweis


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:24
@Niselprim

Nun ja. Beim Rest kann man ja sagen, Gott hat halt 'niedrig' entwickelte Lebewesen gestreut und die Evolution quasi 'angestupst'. Aber die Menschen kamen angeblich so auf die Erde (wir reden jetzt mal nicht von der Sache mit der Rippe). Das passt nicht mit den Fossilienfunden und den daraus abgeleiteten Entwicklungslinien der Hominiden bzw. am Ende des modernen Menschen zusammen.

@Nesca
Du weisst schon das du mit diesem Satz ALLE Menschen die an Gott glaube für *blöde* hälst ?
Ein guter Kollege von mir ist Muslim und relativ gläubig. Trotzdem hält er nicht alles für wortwörtlich wahr, was im Koran steht.

Man muss halt schon ein bisschen abstrahieren können.

@shauwang

Evolution und Artenentstehung sind keine getrennte Vorgänge.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:25
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Nein. Wenn es einen Gott gibt, so hat er in den Weiten des Universums besseres zu tun, als seine Prototypen auf der Erde weiter zu beobachten... Dafür sind die Prototypen viel zu fehlerhaft.
Anscheinend kennst du Gott sehr gut :D ;)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:25
@Nesca
Nicht jeder Mensch, der an Gott glaubt, glaubt auch, dass die Geschichten in der Bibel wahr sind. Das sind zwei absolut verschiedene Paar Schuhe
shauwang schrieb:Keine Ahnung was du mit Konjunktiv da meinst, kannst du das mal auf deutsch erklären
Dein Gelaber von könnte (Konjunktiv) und ist (Indikativ).


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:26
Keine Ahnung was du mit Konjunktiv da meinst, kannst du das mal auf deutsch erklären
Dein Gelaber von könnte (Konjunktiv) und ist (Indikativ).
?
das habe ich nicht geschrieben .


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:27
@Nesca
Ich meinte damit auch nicht dich. An dich ist nur der erste Teil gerichtet.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

06.08.2012 um 19:28
Thawra schrieb:Nun ja. Beim Rest kann man ja sagen, Gott hat halt 'niedrig' entwickelte Lebewesen gestreut und die Evolution quasi 'angestupst'.
Ah, jetzt ja :) da bahnt sich wohl Einsicht an :)
Thawra schrieb:Aber die Menschen kamen angeblich so auf die Erde (wir reden jetzt mal nicht von der Sache mit der Rippe). Das passt nicht mit den Fossilienfunden und den daraus abgeleiteten Entwicklungslinien der Hominiden bzw. am Ende des modernen Menschen zusammen.
Es stimmt aber zeitlich zusammen, da ja der Mensch zuletzt gemacht wurde @Thawra
Evolutionstechnisch könnten wir doch in diesem Punkt übereinstimmen, oder nicht?


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden