weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:40
@Kayla
Ach ja nicht wirklich...

Wikipedia: Agnostizismus

Es gibt Varianten


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:42
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Es gibt Varianten
Ja, aber nur in Deiner Vorstellung.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:46
@Cricetus
Cricetus schrieb:Wenn beide Dinge ihrer Grenzen bewusst wären, würde Religion nicht versuchen die Welt zu erklären und Wissenschaft würde nicht versuchen, Religion zu widerlegen...
Die Wissenschft versucht nciht die Religion zu wiederlegen.Es kann ja auch niemand Widerlegen das 'Wichtel' existieren, na und?

Die Religion hat zu Beweisen das ihre These stimmt. Das schafft sie aber nicht.




@Kayla
Link nicht angeklickt was?
Schau mal bei Varianten. die Begriffe Atheismus und Agnostizismus schliessen sich nicht aus.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:48
Snowman_one schrieb:Die Wissenschft versucht nciht die Religion zu wiederlegen.Es kann ja auch niemand Widerlegen das 'Wichtel' existieren, na und?
Nicht die Wissenschaft als System, aber eigene, die sich selbst als Wissenschaftler bezeichnen und von Leuten, die Teil dieses Systems sind, verehrt und als wichtig angesehen werden.
Snowman_one schrieb:Die Religion hat zu Beweisen das ihre These stimmt. Das schafft sie aber nicht.
Die meisten Religiösen geben ja durchaus zu, dass Gott nicht beweisbar ist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:51
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Link nicht angeklickt was?
Schau mal bei Varianten. die Begriffe Atheismus und Agnostizismus schliessen sich nicht aus.
Also ich werde doch meine eigene Überzeugung besser kennen, als ein Beitrag unter irgendeinem Link.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:52
@Kayla
Agnostischer Atheismus
Agnostische Atheisten sind atheistisch, weil sie keinen Glauben an die Existenz einer Gottheit haben, und agnostisch, weil sie nicht behaupten, zu wissen, dass keine Gottheit existiere.

Agnostischer Theismus
Agnostische Theisten behaupten, kein Wissen von der Existenz einer Gottheit zu haben, glauben aber dennoch an eine (oder mehrere) solche.

Apatheismus (auch „apathischer“ oder „pragmatischer Agnostizismus“)
die Ansicht, dass die Frage nach der Existenz oder Nichtexistenz Gottes uninteressant und bedeutungslos sei. Selbst falls eine oder mehrere Gottheiten existierten, habe ihre Existenz offenbar keine große Bedeutung für unser Leben.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:54
@Cricetus
Welcher Wissenschaftler wird verehrt, hast du ein Beispiel?

Wozu dann daran glauben, wenns nicht beweisbar ist?

In jedem anderen Bereich des Lebens, wollen wir ja Beweise.
Ich kann ja auch Behaupten ich hätte Gebetet und Gott hat mir gesagt du Schuldest mir 100 Euro. Würdest du mir glauben das es stimmt und mir das Geld geben?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:58
Snowman_one schrieb:Welcher Wissenschaftler wird verehrt, hast du ein Beispiel?
Dass es auch in der Wissenschaft Leute gibt, die auf Grund von bisherigen Titeln und Leistungen quasi unantastbar sind, wirst du doch nicht bestreiten wollen, oder? Nobelpreisträger zum Beispiel oder Dawkins...
Snowman_one schrieb:Ich kann ja auch Behaupten ich hätte Gebetet und Gott hat mir gesagt du Schuldest mir 100 Euro. Würdest du mir glauben das es stimmt und mir das Geld geben?
Worauf möchtest du denn bitte hinaus?
Es bestreitet doch niemand (außer den Fundamentalisten), dass es nicht möglich ist, von einem allgemeinen und objektiven Gott zu sprechen, sondern dass jede Rede von Gott immer auch subjektiv ist und unter Umständen mehr über den Gläubigen als über Gott aussagt :D.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:03
@Keysibuna
Du hast ein entscheidendes Wort vergessen:
... und deshalb gibt es bei mir so was wie "ganz Oben" nicht , dem ich mich ständig unterwerfen MUSS!


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:04
@Cricetus
Sie werden nicht verehrt, eben. Ihre Leistungen werden anerkannt, aber sie sind dann nicht die Absolute Wahrheit. Ihre Theorien sind Belegt, aber nicht umunstösslich.

Nur die Religion verbreitet absolutes Wissen

Ich will darauf hinaus das für mich nicht nachvollziehbar ist, an ein Höheres Wesen zu glauben, ohne Beweise zu wollen.
Dann aber gleich zu Wissen das ich wegen der 100 Euro Lüge. OBwohl beides auf der gleichen Grundlage von Beweisen beruht.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:07
Snowman_one schrieb:Sie werden nicht verehrt, eben. Ihre Leistungen werden anerkannt, aber sie sind dann nicht die Absolute Wahrheit. Ihre Theorien sind Belegt, aber nicht umunstösslich.
Sie haben aber durchaus vor der Prüfung einen anderen Rang als die derjenigen, die bisher noch nichts geleistet haben. Ist ja auch ganz normal ;), aber es zeigt eben, dass auch Wissenschaft mit all ihren Methoden und so weiter ein menschliches System ist mit menschlichen Fehlern. Und dieses menschliche System ist nicht in der Lage absolute Wahrheiten zu produzieren (wenn du dem widersprichst, widersprichst du allem, was unter Erkenntnistheorie in den letzten 200 Jahren erarbeitet wurde).
Snowman_one schrieb:Nur die Religion verbreitet absolutes Wissen
Kommt drauf an. Wenn sie sich bewusst wird, dass ihr Glaube subjektiv ist, wird davon Abstand genommen.
Snowman_one schrieb:Ich will darauf hinaus das für mich nicht nachvollziehbar ist, an ein Höheres Wesen zu glauben, ohne Beweise zu wollen.
Es geht ja den meisten Gläubigen auch nicht um logisch nachvollziehbar Gesetze, sondern um persönliche Erfahrungen oder die Suche nach einem Sinn.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:08
@Snowman_one

Hauptsache Du hast das letzte Wort, darauf kommt es Dir an.

Agnostizismus besagt ganz einfach, das man nicht wissen kann ob Gott existiert oder nicht und wenn, dann wäre er mit dem Universum entstanden.

Er, Gott, existiert also erst aufgrund der Komplexität und des Zusammenspiels aller Dinge im Kosmos.
Dann offenbart er sich aber permanent überall, in allen Abläufen der Natur,
in allen Gesetzen und Prozessen unserer Wissenschaft.
Gott wäre in der Natur und Gott wäre die Natur – ein Gedankengang, der als Pantheismus bekannt ist und dessen bekanntester Protagonist der jüdische Philosoph Spinoza ist, zu dessen Anhängern auch Albert Einstein zählte.

Gott wäre demnach aber nicht der Schöpfer des Universums, sondern wäre mit dem Universum selbst entstanden.

Auszug Buch:

Aus Gottes geheime Gedanken, Volker J. Becker
ISBN 978-3-7787-8208-8
Lotos Verlag, Erste Auflage 2008

Der frühe menschliche Geist erschuf sich zuerst Götter und dann den Einen Gott, der alles in seinen Händen hält. Was insofern richtig ist, wenn er in Allem was in der Natur sichtbar, enthalten ist.

Diese Annahme lehnt sich an Baruch Spinoza an

Wikipedia: Baruch_de_Spinoza#Philosophie


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:13
@Cricetus
Aber die wahrscheinlichkeit ist ja doch grösser bei den Wissenschftlichen Theorien, das sie stimmen, als bei Religiösen.
Die Religiösen fussen auf alten Büchern und Gefühlen im Bauch die als Gott erkannt werden. Die Wissenschft geht da wohl doch anders vor meinst du nicht?

@Kayla
Habe das erste Kapitel gelsen. Im Vorwort erwähnt der Autor übrigens das es ein Philosophisches Buch ist, das keine Beweise irgendeiner Art liefert.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:15
Snowman_one schrieb:Aber die wahrscheinlichkeit ist ja doch grösser bei den Wissenschftlichen Theorien, das sie stimmen, als bei Religiösen.
Dann guck dir noch einmal alle Dinge an, die ich hier geschrieben habe. Du wirst feststellen, dass ich dem nicht ein einziges Mal widersprochen habe.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:17
@Cricetus
Vielen Gläubigen geht es aber auch darum, das andere das auch glauben sollen. Deshalb wären dann Beweise schon erfolrderlich. Das wollte ich damit sagen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:18
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:@Kayla
Habe das erste Kapitel gelsen. Im Vorwort erwähnt der Autor übrigens das es ein Philosophisches Buch ist, das keine Beweise irgendeiner Art liefert.
Mir geht es auch nicht um Beweise, sondern um den philosophischen Ansatz.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:21
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Vielen Gläubigen geht es aber auch darum, das andere das auch glauben sollen.
Das wiederum glaubst nur Du. Eine Aussage bezüglich des Glaubens setzt nicht automatisch voraus, das nun Jeder das glauben muss. du interpretierst hier willkürlich.
Leute die es dennoch machen sind Fundamentalisten und die Ausnahme.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:26
Snowman_one schrieb:Vielen Gläubigen geht es aber auch darum, das andere das auch glauben sollen.
Ne, oder habe ich dich hier schon einmal dazu gezwungen ? :)

Und die Gläubige die es gerne sehen würden das auch du ´Glaubst handeln ja im Auftrage Jesus... man sollte ja laut Bibel auch Gotteswort verkünden .
Aber zwingen tut dich keiner :) sie tun es nur aus Liebe zu Gott und damit auch du einmal ins Paradies kommst .
Reine Nächstenliebe . :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:27
@Kayla
Schon komisch das mich vor einigen Jahren Christen ständig gedrängt haben, mit in ihre Kirche zu kommen, nur um mal zu schauen.
Sie wollten mich ohne Grund überzeugen das ich das falsche glaube. Sie waren nicht Agressiv, sie waren nur beharrlich. Egal wie oft ich Nein sagte, sie fragten immer wieder.


Schon alleine Die Höherstellung, die Viele Gläubige mit ihrer Relgion ja machen, ist ein Versuch andere zu überzeugen das auch zu glauben.
Wenn dahinter aber nichts steckt das man überprüfen kann...


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 13:45
@Snowman_one
schreibste net mehr mit mir ? Hatte dir auch eine Antwort geschrieben . :)


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden