weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 11:57
@BlackFlame
BlackFlame schrieb:Darf ich fragen, warum scheinbar nur in derlei Extremen gedacht wird und warum weiterhin jeder Glaube, der nicht zwangsläufig irgendeine Art von Gott enthält, scheinbar leichtfertig abgewertet wird?
So einfach ist das nicht. Wer sagt ich glaube an keinen Gott, hat einen, warum ? Weil er eine Überzeugung hat und sich gleichzeitig mit seiner Aussage widerspricht. Wenn das Belegbare- und Beweisbare ganz oben an erster Stelle steht, dann wird das verehrt. Ergo ist Wissenschaft für Atheisten Gott.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:01
@Kayla
Ich glaube du verwechselst hier gerade Glaube mit Lebenssinngebung oder so etwas.
Wissenschaft ist nichts, woran man glauben muss oder kann, allerdings wird es für viele zu einem Ersatz für das, was Menschen Jahrtausende in Religionen gefunden haben.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:02
@Kayla
Sorry aber das ist einfach nicht so. Ich bete die Wissenschaft nicht an.

Und wenn das Beleg und Beweisbare an erster Stelle steht,
warum glaubst du dann an einen Gott der nicht Beweisbar ist?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:03
Kayla schrieb:Wenn das Belegbare- und Beweisbare ganz oben an erster Stelle steht, dann wird das verehrt.
Tja, hab da immer Probleme mir solche Rangordnungen selbst anzuschaffen und deshalb gibt es bei mir so was wie "ganz Oben" dem ich mich ständig unterwerfen MUSS!
Kayla schrieb:Ergo ist Wissenschaft für Atheisten Gott.
Nein, nur ein Werkzeug!


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:03
@Snowman_one
Ich hoffe, dass das, was sie meint, in etwa hierin zu finden ist:
Wikipedia: Kontingenz_%28Soziologie%29 bzw. in der Kontingenzbewältigung.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:12
Das ist übrigens ein guter Grund nicht an die Allmacht von Gott zu glauben. Er wird hier nämlich von Eisernen Streitwagen aufgehalten.

Richter 1:19 ^
Und der HERR war mit Juda, daß er das Gebirge einnahm; denn er konnte die Einwohner im Grunde nicht vertreiben, darum daß sie eiserne Wagen hatten.
Quelle:
http://www.transcripture.com/english-german-judges-1.html

Wenn ich also Falsch liege als Atheist, wird mir nicht alzu viel passieren können.
ODer interpretiere ich das falsch?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:12
@Cricetus
Cricetus schrieb:allerdings wird es für viele zu einem Ersatz für das, was Menschen Jahrtausende in Religionen gefunden haben.
Das kann ich unterschreiben, denn auch in meiner Umgebung gibt es Zeitgenossen welche Wissenschaft geradezu anbeten.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:14
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Und wenn das Beleg und Beweisbare an erster Stelle steht,
warum glaubst du dann an einen Gott der nicht Beweisbar ist?
Wo das Beleg- u. Beweisbare an erster Stelle steht dann wird es verehrt.
Habe ich irgendwo geschrieben das sich das bei mir so verhält ?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:16
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:deshalb gibt es bei mir so was wie "ganz Oben" dem ich mich ständig unterwerfen MUSS!
Und was ist dann bei Dir ganz Oben ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:16
@Michael2505
Michael2505 schrieb:Was sind seriöse Quellen zum Thema Gott? Bestimmt keine Wissenschaft!
Wieso nicht?
Michael2505 schrieb:Es sind die Erfahrungen die jeder persönlich macht...
Die sind alle subjektiv und extrem von unserer Interpretation geprägt.
Damit kann man keine Wahrheit rausfinden.
Z.b Nahtoderfahrungen. Viele schließen darauf auf einen Gott und ein Leben nach dem Tod, weil sie ganz einfach diese Ereartungshaltung haben.
Beurteilt man die Nahtoderfahrung neutral und sachlicht kommt man zu dem Schluss, dass das alles ganz irdisch erklärbar ist, ohne Gott und Jenseits.
Michael2505 schrieb:Somit können wir stundenlang drüber diskutieren, da Gott niemals wissenschaftlich erfasst werden kann...
Warum sollte das nicht gehen?
Für mich ist das nur eine faule Ausrede, eine versuchte Rechtfertigung um weiter an hanebüchene Märchen zu glauben.
Michael2505 schrieb:2. Was Du glaubst ist Deine Realität und nich z.B. für mich persönlich gültig.
Wir leben alle in der selben Realität und diese Realität wird von unserem glauben nicht beeinflusst.
Was ich, du oder sonstwer glauben ist der Realität egal, sie bleibt so wie sie ist.
Michael2505 schrieb:Woher willst Du wissen ob nicht alle Katastrophen nicht einem Plan unterliegen der von Gott gesteuert wird?
Nunja, Naturkatastrophen werden zumindest schonmal nicht von einem Gott verursacht sondern von der Physik. Sind dementsprechend vorhersagbar. Gott muss jedenfalls nicht aktiv eingreifen wenn er Naturkatastrophe stattfindet, denn sie findet eben statt weil die Physik dazu führt.
Was ist eigendlich mit den Naturkatastrophen auf anderen Planeten? Sind die auch ein Teil von Gottes Plan?
Michael2505 schrieb:Meine Thesen hast Du nicht verstanden, ansonsten wären wir nicht wieder beim Täter/Opfer Szenario....
Du meinst, dass die Dualität aus gut und Böse die "Seele" der Menschen formt, die Menschen daraus lernen und sich weiter entwickeln.
Richtig?

Das was mir an deinen Thesen fehlt ist irgendeine Grundlage. Irgendetwas was sie von einer willkürlichen Aussagen unterscheidet.
Denn für mich sieht das wie eine willkürliche Aussage aus, und was bringt mir eine willkürliche Aussage? Gar nichts.
Michael2505 schrieb:5. Die Seele ist mehr als nur Dein Bewußtsein, Dein Bewußtsein unterliegt Schwankungen = Deiner Identität... Seele ist nicht = Bewußtsein.... Wenn Dein Bewußtsein sich nun an dieses Leben erinnert so ist es nur ein Funke der Seele... Die Seele bist Du, aber Du bist nicht nur der Du gerade bist....
Und waum sollte soetwas wie eine Seele existieren?
Für mich hört sich das an wie eine bloße Erfindung für die es keinerlei Anhaltspunkte gibt.
Michael2505 schrieb:Lies Dich mal durch indische Texte, sie sind die ältesten die existieren... Dort wird es genau beschrieben... ;-)
Die Veden?
Bitte nicht!
Wir hatten hier schon bakthaulrich der uns mit diesem Zeug zugelabert hat, den Unsinn hält man nicht aus.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:19
@Kayla
Hat du wohl nciht, aber siehst du das Problem?
Du glaubst ohne guten Grund/Beweise an Gott. Du verehrst ihn einfach so.

Daraus schliesst du das die Wissenschaft das gleiche mit Beweisen macht....
Das ergibt nicht viel Sinn findest du nicht?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:20
@Kayla
Kayla schrieb:Und was ist dann bei Dir ganz Oben ?
Ganze Text gib doch genügend Auskunft darüber;
Keysibuna schrieb:Tja, hab da immer Probleme mir solche Rangordnungen selbst anzuschaffen und deshalb gibt es bei mir so was wie "ganz Oben" dem ich mich ständig unterwerfen MUSS!


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:21
@Snowman_one
Es geht nicht um das System Wissenschaft. Das steht auf Grund der verwendeten Methoden in heutiger Perspektive außer Frage.
Das Problem ergibt sich dann, wenn Wissenschaft, also sowohl die Methoden als auch die gewonnen Erkenntnisse auf eine Ebene gehoben werden, auf der früher einmal Religion bzw. Philosophie und Ethik standen.
Naturissenschaft kann uns Informationen über die Welt geben, aber sie kann niemals eine Ethik präsentieren.
Sie kann uns die Entstehung der Welt beleuchten, aber Menschen brauchen (scheinbar) mehr als nur eine Erklärung des Wie, sondern auch eine Einordnung dieser Ergebnisse in ihr Leben und ein daraus ergebenden Sinn.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:23
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Du glaubst ohne guten Grund/Beweise an Gott. Du verehrst ihn einfach so.

Daraus schliesst du das die Wissenschaft das gleiche mit Beweisen macht....
Das ergibt nicht viel Sinn findest du nicht?
Das ist absoluter Blödsinn, ich bin Agnostiker.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:25
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:und deshalb gibt es bei mir so was wie "ganz Oben" dem ich mich ständig unterwerfen MUSS!
Also Wem oder was unterwirfst Du Dich ? Lies bitte mal Deinen eigenen Satz richtig.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:28
@Kayla

Sag mal willst te mich jetzt verarschen oder was?
Keysibuna schrieb:Tja, hab da immer Probleme mir solche Rangordnungen selbst anzuschaffen und deshalb gibt es bei mir so was wie "ganz Oben" dem ich mich ständig unterwerfen MUSS!
Kayla schrieb:Lies bitte mal Deinen eigenen Satz richtig.
das solltest DU!

Sollte eigentlich einleuchten das ich so was nicht nötig habe mich ein von mir selbst erschaffene Rangordnung oder Wesen zu unterwerfen!!


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:34
@Cricetus
Um Ethik zu präsentieren ist Naturwissenschft nicht da, das stimmt.
Die Bibel schient mir auch nicht gerade eine Richlinie für Ethik zu sein.

Die Religion vergleicht sich mit der Wissenschft, nicht umgekehrt. Sie stellt sich auf die gleiche Ebene. Aber Die Wissenschaft ist nicht eine Höhere Ebene.
Religion und Wisssenschaft haben nichts gemeinsam, sie ergänzen sich nicht.


Hoffe ich habe dich richtig verstanden vohin.


@Kayla
Bist du ein Agnostischer Atheist?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:36
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:und deshalb gibt es bei mir so was wie "ganz Oben" dem ich mich ständig unterwerfen MUSS!
Ja ich weiß, Deutsche Sprache schwere Sprache. Müsste heißen nach Deiner Aussage :

und deshalb gibt es bei mir so was wie "ganz Oben" dem ich mich ständig unterwerfen MUSS........ nicht...... ! Das nicht, die Verneinung fehlt in Deinem Satz.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:38
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Bist du ein Agnostischer Atheist?
Agnostizismus und Atheismus sind zwei völlig unterschiedliche Sichtweisen, also schreib hier nicht so einen Shit.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

04.08.2012 um 12:39
Snowman_one schrieb:Die Bibel schient mir auch nicht gerade eine Richlinie für Ethik zu sein.
Das habe ich ja auch gar nicht behauptet :D Wieso muss denn immer die Bibel als Gegensatz zur Wissenschaft herhalten? o.O
Snowman_one schrieb:Religion und Wisssenschaft haben nichts gemeinsam, sie ergänzen sich nicht.
Wenn man beides vernünftig trennt, sollten sie eigentlich nicht einmal miteinander in Konflikt treten. Was ich sagen wollte: Wenn beide Dinge ihrer Grenzen bewusst wären, würde Religion nicht versuchen die Welt zu erklären und Wissenschaft würde nicht versuchen, Religion zu widerlegen und den Menschen versuchen einen Sinn im Leben zu geben.
Typen wie Freud, Schopenhauer oder auch modernere Versionen dieses aggressiven Atheismus sind da auch nicht gerade besser als irgendwelche aggressiven Theisten.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden