weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:24
Wenn es soweit ist dann werden wir alle


überzeugt sein .... :)


melden
Anzeige
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:31
Nesca schrieb:Wenn es soweit ist dann werden wir alle


überzeugt sein .... :)
Aber nur vielleicht. ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:31
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:so à la Vogonen in ‚Per Anhalter durch die Galaxis‘
Nunja, wenn dann alle ihre Botschaft hören, hat man eh keine Zeit mehr bevor die Erde einer Hyperraumautobahn weichen muß.

@Nesca
Nesca schrieb:Wenn es soweit ist dann werden wir alle


überzeugt sein ....
Wenn es soweit ist, wird aus Meinung, Hoffnung oder auch Glaube... Wissen. Egal wie es ausgeht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:36
Man könnte die Frage ja auch ganz einfach mal umgekehrt stellen, was ist, wenn die "Gläubigen" falsch liegen? :D
Ob gläubig oder Atheist, das alles hat nicht wirklich etwas mit dem, was auf unserer Welt geschieht, zu tun, also ist es völlig unwichtig, ob du Atheist oder Gläubiger bist, die Welt wird sich weiter um die Sonne und der Mond um die Erde drehen. Nur wegen dieser Tatsache allein wird sich nichts verändern. Anders ist es allerdings, wenn es zum Maßstab für "Gut" oder "Böse" gemacht wird, in diesem Augenblick wird die eigene Anschauung zu einer existenziellen Bedrohung, zumindest, wenn die jeweils andere Partei das Sagen haben sollte. :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:37
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Wenn es soweit ist, wird aus Meinung, Hoffnung oder auch Glaube... Wissen. Egal wie es ausgeht.
Genau das wollte ich damit sagen ;)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:43
Der falsche Gott hat sehr gut gemerkt was passiert wenn die Menschen wissen, dass er da ist. Er ist mächtig, aber wir sehen aktiv seine fehlbarkeit. Daher muss er den Glauben als Werkzeug der Kontrolle nehmen. Wir würden uns alle kollektiv gegen ihn stellen und das ist nichts was ihm gefällt. Glaube ist aber emotional mit uns verbunden und wir suchen da das beste. Die Entscheidung für eine idee ohne es zu wissen ist einfach extrem mächtig, aber leider ein geistiges Gefängnis, da man sich der Freiheit entzieht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:43
@hanika
hanika schrieb:in diesem Augenblick wird die eigene Anschauung zu einer existenziellen Bedrohung, zumindest, wenn die jeweils andere Partei das Sagen haben sollte.
Ich denke, wir sind von einer derartigen Art des Fundamentalismus weit entfernt. Hoffe das bleibt auch so.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:45
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Daher muss er den Glauben als Werkzeug der Kontrolle nehmen.
Erinnert mich an Terry Pratchetts Scheibenwelt. Dort existieren Götter nur dann, wenn man an sie glaubt.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:49
@Gwyddion
Das stimmt, aber das kann sich in dem Augenblick ändern, wo es den Menschen allgemein sehr schlecht geht und sie alles verloren haben. Dann werden Sündenböcke gesucht...... und auch gefunden. Es gibt immer "Wissende" die dann genau wissen, wer an der Misere schuld ist/war.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:50
Gwyddion schrieb:Erinnert mich an Terry Pratchetts Scheibenwelt. Dort existieren Götter nur dann, wenn man an sie glaubt.
Habe diese Woche erst Zorn der Titanen auf DVD gesehen, da war es änlich.

Die Götter (Zeus usw.) wurden nicht mehr angebetet. So verloren sie immer mehr an Macht und wurden schließlich am Ende sterblich. So verschwanden/starben sie, obwohl sie Götter waren.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:50
@hanika
hanika schrieb:Es gibt immer "Wissende" die dann genau wissen, wer an der Misere schuld ist/war.
Stimmt. Und es gibt genug Hornvieh welches an deren Lippen klebt.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:53
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Er ist mächtig, aber wir sehen aktiv seine fehlbarkeit.
Das einzige was fehlbar ist, ist die menschliche Wahrnehmung. Ihr fehlt die Mehrdimensionalität. Die fehlerhafte Matrix des Menschen läßt es gar nicht zu, die Wirklichkeit zu erkennen und ob ein höheres Prinzip dahinter steht oder nicht, es bleiben nur Vermutungen oder Dogmen.

Letztendlich geht es nur um Macht und Manipulation und nicht darum, den Fehler in der Matrix zu korrigieren. Die wenigen die das versuchen oder versuchten werden mit allerlei Trick´s einfach kaltgestellt. Dabei geht es nicht um biblische Feudalherrschaft, sondern um Verantwortung für die Schöpfung, die möglicherweiße von dem Geist ausging, der sie heute bewusst wahrnimmt, dem Menschen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:53
@Gwyddion
Leider muss ich dir da Recht geben. Die Menschen scheinen immer irgendwie Jemanden zu brauchen, der ihnen "den Weg" zeigt. :D Vielleicht trauen sie sich selbst einfach zu wenig zu. :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:56
@hanika
hanika schrieb:Die Menschen scheinen immer irgendwie Jemanden zu brauchen, der ihnen "den Weg" zeigt.
Da ist das Stichwort. "Weg". Die meisten Menschen rennen gerne wie die Lemminge in einer Horde mit. Wie bei den Fliegen wo man meint, sie irren nicht weil sie millionenfach an der Schei.. kleben. Aber es immer noch Schei... ^^


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:56
@Kayla
Es geht doch nicht nur um Wahrnehmung, es geht auch um Logik und wenn diese im Spiel ist, sollten die Fehlergebnisse doch zu begrenzen sein! Natürlich kann der Mensch die Wirklichkeit erkennen, gäbe es sonst die Philosophen?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:58
@Gwyddion
Das ist eben der Irrglaube, dass, wenn ganz viele Menschen der selben Ansicht sind, diese doch nicht falsch sein kann. :) Sie kann sehr wohl falsch sein, deshalb sollte wirklich jeder einmal selbst sein Gehirn bemühen (was zugegebener Maßen ein wenig anstrengender ist). :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 22:59
@hanika
hanika schrieb:Natürlich kann der Mensch die Wirklichkeit erkennen, gäbe es sonst die Philosophen?
Worauf beziehst Du Dich ? Außerdem gibt so viele unterschiedliche philosophische Konzepte, wie Sand an Meer.
hanika schrieb:es geht auch um Logik
Ja sicher, aber um Wessen und um Welche ? Nur weil was für uns logisch klingt, heißt das noch lange nicht, das es wahr ist.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:06
@Kayla
Du hast Recht, es gibt sehr viele Philosophen und entsprechend unterschiedliche Kozepte. Doch viele Konzepte wurden auf die anderer aufgebaut. Es entwickelt sich weiter, wie eben unser Weltbild sich weiter entwickelt, das wirst du nicht bestreiten. Sicher haben wir noch nicht der Weisheit letzten Schluss erreicht, aber wir sind sehr weit gekommen. Und was Logik und die Ergebnisse von Logik anbelangt, war sie schlüssig, sind die Ergebnisse nicht unzustoßen, es ist wie das 1*1, Aktion und Reaktion, eine berechenbare Folge. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:10
@hanika
hanika schrieb:eine berechenbare Folge.
Ich meine nicht berechenbare Folgen, sondern den unberechenbaren Zufall, der leider aber Ursachen hat, welchen man nicht auf den Grund gehen kann, weil wir diese vielleicht nicht sehen wollen oder können. Ich bin mir nämlich so gut wie sicher, das gerade im Zufall die ganze Wahrheit und Logik liegt.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:14
@Kayla
Ja und? Den unberechenbaren Zufall gibt es sicher immer mal, ob bei atheistischer oder gläubiger Richtung, worauf willst du da hinaus? Ich verstehe gerade nicht, was du damit sagen möchtest.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden