weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:14
@Kayla

Naja.. auch der Zufall unterliegt der Kausalität.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:16
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Naja.. auch der Zufall unterliegt der Kausalität.
Ja eben deshalb, aber werden immer die Zusammenhänge erkannt ? Meistens eher nicht und da" liegt der Hase im Pfeffer".


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:17
Kayla schrieb:Ja eben deshalb, aber werden immer die Zusammenhänge erkannt
Ja sicher, aber oft ist es eben nur die Minderheit, Menschen die (noch) keine Stimme haben.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:19
@hanika
hanika schrieb:Menschen die (noch) keine Stimme haben.
Bis auf die Stummen hat Jeder eine, man muss nur davon Gebrauch machen. Wobei sich die Stummen anderweitig zu helfen wissen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:21
@Kayla
Ich muss dir sicher nicht erklären, was ich damit meinte. :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:22
@Kayla
Kayla schrieb:Ja eben deshalb, aber werden immer die Zusammenhänge erkannt ?
Die Ursachen für einen Zufall zu erkennen, ist schlichtweg so gut wie nicht möglich.
Und wenn, kann man nur einen kleinen Teil davon erkennen, den, der nahe genug an diesem Zufall liegt.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:28
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Die Ursachen für einen Zufall zu erkennen, ist schlichtweg so gut wie nicht möglich.
Und wenn, kann man nur einen kleinen Teil davon erkennen, den, der nahe genug an diesem Zufall liegt.
Das ist schlichtweg nicht richtig, weil es keinen Zufall gibt, sondern es gibt einen Zusammenhang. Da sind wir wieder beim Quantengedächtnis. Wenn Alles gespeichert ist, dann können Zusammenhänge sehr weit zurück oder schon in der Zukunft liegen.
Ich bin der Meinung, das zu wenig bewusst und zu viel automatisch geschieht oder eher unbewusst. Mehr Bewusstheit würde diese Zufälle, die oft genug negativ sind, möglicherweiße auf ein Mindestmaß reduzieren. Selbst intensive Gedanken können an Zufällen beteiligt sein.

Siehe Jörg Starkmuth: Wie unser Bewusstsein die Realität erschafft.

http://www.quanten-web.de/buchempfehlung.html


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:34
@Kayla
Wir können diese Zusammenhänge aber nicht erkennen, weil wir keinen unbeschränkten Zugang zum QG haben. Und weil unsere Denkfähigkeit dafür einfach noch nicht ausreicht.
Alles zu erkennen würde bedeuten auch alles gleichzeitig zu erfahren. Es würde zu jeder Zeit alles gleichzeitig passieren. Weil es geschah, geschieht und noch geschehen wird.

Beispiel der Kausalität m. M. nach:

Seebeben...Tsunami...200 000 Tote.

Wir wußten den Grund, das Seebeben, welches die Ursache war. Es war naheliegend.

Etwas weiter und auch verdrehter gedacht:

Ich habe in meinem Leben schon zig tausend Menschen getroffen. Die dadurch beeinflußt wurden, deren Leben ohne mich anders verlaufen wäre. Aber diese tausende Menschen haben wiederum 1000e Menschen getroffen usw. usf.

Aber das ist nur eine grobe Angabe. Die eigentliche Ursache beginnt ja schon beim Urknall, den Auslöser der Kausalität.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:36
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Aber das ist nur eine grobe Angabe. Die eigentliche Ursache beginnt ja schon beim Urknall, den Auslöser der Kausalität.
Das ist richtig, aber was spricht dagegen, mehr Bewusstheit zu entwickeln ? Und auch der BigBäng hat eine Ursache.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:42
@Kayla
Kayla schrieb:Und auch der BigBäng hat eine Ursache.
:D Das ist wahr, aber was vor dem Urknall war, können wir bisher noch nicht einmal theoretisch halbwegs vernünftig artikulieren oder erklären. Von daher setze ich zum Verständnis, auch dem eigenen, den Nullpunkt beim Urknall.

Kayla schrieb:aber was spricht dagegen, mehr Bewusstheit zu entwickeln ?
Der gesellschaftliche Druck. Arbeit, Familie, Verpflichtugen.
Um mehr Bewußtheit zu entwickeln, bedarf es anderer Lebensmodelle. Und zwar für die gesamte Menschheit. Aber davon sind wir sehr weit entfernt. Ansich unerreichbar weit. Bewußtheit zu entwickeln heißt auch das Ich des Egos in ein größeres Ich aufgehen zu lassen. Das Über - Ich, an dem alle beteiligt sind.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:45
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Um mehr Bewußtheit zu entwickeln, bedarf es anderer Lebensmodelle.
Das wird die Aufgabe für die Zukunft sein. Immerhin wissen schon Viele, das die alten Modelle nicht mehr taugen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:46
@Kayla
Kayla schrieb:Immerhin wissen schon Viele, das die alten Modelle nicht mehr taugen.
Das ist mehr als Augenscheinlich. Das erkennt sogar schon meine Mutter, und die ist 75


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:49
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Das erkennt sogar schon meine Mutter, und die ist 75
Na wer sagt´s denn. Die Zeit ist einfach reif dafür und die Menschheit hoffentlich auch.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:52
@Kayla
@Gwyddion
Das ist alles sehr gut, aber wie soll dieses Modell genau aussehen? Und lässt sich eine solche Diskussion noch in diesen Thread integrieren, dem Thread mit dem Titel: " Was wenn Atheisten falsch liegen?"


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:52
@Kayla
Kayla schrieb:Die Zeit ist einfach reif dafür und die Menschheit hoffentlich auch.
Und genau das bezweifel ich.
Egal ob es sich bei den Fundamentalisten jeglicher religiöser oder politischer Coleur, dem einfachen RTL 2 Asi vorm TV, dem Hooligan oder dem Dealer handelt. Die Gruppen sind präsent um uns herum, in den Medien.
Sie bilden das Gros der Menschen. Sie werden nicht über den Tellerrand blicken wollen oder können.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:53
@hanika
hanika schrieb:" Was wenn Atheisten falsch liegen?"
Darum geht es ja, ob das Modell der Atheisten zukunftstauglich ist.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:55
@Kayla
Welches Modell haben sie denn??? Davon war bisher noch gar nicht die Rede. Oder welches Modell wird ihnen angedichtet? Auch das wäre eine Option. :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:56
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Sie bilden das Gros der Menschen. Sie werden nicht über den Tellerrand blicken wollen oder können.
Ja und was steckt dahinter ? Massenmedien - Informationszeitalter. Wenn sich die Informationen ändern, ändert sich auch das Gross der Mitläufer alter Infos.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:57
@Kayla
Massenmedien sind längst das Instrument der Mächtigen geworden, damit meine ich jetzt nicht unbedingt politische Parteien. :)


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:57
@hanika
hanika schrieb:Welches Modell haben sie denn??? Davon war bisher noch gar nicht die Rede. Oder welches Modell wird ihnen angedichtet? Auch das wäre eine Option.
Davon war schon am Anfang die Rede und zwischendurch auch noch. Jetzt sind wir bei der Zukunft und es müssen eben die Atheisten selbst dazu beitragen.


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden