weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:59
Kayla schrieb:Ja und was steckt dahinter ? Massenmedien - Informationszeitalter. Wenn sich die Informationen ändern, ändert sich auch das Gross der Mitläufer alter Infos.
Du meinst wohl "des"informations Zeitalter? :)


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

18.08.2012 um 23:59
@Hanika
Hanika schrieb:Massenmedien sind längst das Instrument der Mächtigen geworden, damit meine ich jetzt nicht unbedingt politische Parteien.
Das kann auch geändert werden. Doch dazu braucht es geeignete Vorbilder und ich bin mir sicher, das sich diese schon auf dem Weg befinden.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:01
@Kayla
Kayla schrieb:Massenmedien - Informationszeitalter. Wenn sich die Informationen ändern, ändert sich auch das Gross der Mitläufer alter Infos.
Wobei dann wiederum das Lemmingverhalten zu sehen ist. Die Menschen müssen sich die Mühe machen, selbst zu erkennen, zu verarbeiten und die Schlüsse daraus zu ziehen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:01
@Eya
Eya schrieb:Du meinst wohl "des"informations Zeitalter?
Hab ich doch geschrieben, nur zusammen, ist aber auch nicht falsch.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:02
Kayla schrieb:Hab ich doch geschrieben, nur zusammen, ist aber auch nicht falsch.
Oh sollte keine Kritik sein :) sorry


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:03
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Wobei dann wiederum das Lemmingverhalten zu sehen ist
Da muss man eben dafür sorgen, das die richtigen Leithammel voraus gehen, damit am Ende nicht der Abgrund lauert.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:03
@Kayla
Dann muss ich dir mal die Frage stellen, was unterscheidet eigentlich die Atheisten von den Gläubigen? Sie glauben nicht an Gott, sie glauben an die Menschheit und die Menschlichkeit. Sie sehen die Verantwortung für ihr Handeln allein bei sich und delegieren ihre Fehler nicht auf eine "höhere Macht". Sie erwarten keine Absolution, weil sie wissen dass sie ganz allein für das verantwortlich sind, was sie tun oder getan haben. Sie glauben nicht an die Hölle, weil es für sie auch keinen "Himmel" gibt, in den sie eines Tages einziehen werden. Aber sie haben immer die volle Verantwortung für das, was sie tun und sie leben diese! Ist das verkehrt? Oder ist es besser, für seine Sünden 10 Rosenkränze zu beten und alles ist wieder in Ordnung????


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:05
@Hanika @Kayla
Kayla schrieb:Da muss man eben dafür sorgen, das die richtigen Leithammel voraus gehen, damit am Ende nicht der Abgrund lauert
Und genau darin liegt dann wieder eine Gefahr. Woher will man wissen das der Leithammel der richtige ist? Dann unterliegt man doch wieder einer Glaubensstruktur.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:06
@Gwyddion
Richtig, das ist ganz sicher nicht das richtige Modell.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:08
@Hanika
Hanika schrieb:Sie glauben nicht an Gott, sie glauben an die Menschheit und die Menschlichkeit. Sie sehen die Verantwortung für ihr Handeln allein bei sich und delegieren ihre Fehler nicht auf eine "höhere Macht". Sie erwarten keine Absolution, weil sie wissen dass sie ganz allein für das verantwortlich sind, was sie tun oder getan haben. Sie glauben nicht an die Hölle, weil es für sie auch keinen "Himmel" gibt, in den sie eines Tages einziehen werden. Aber sie haben immer die volle Verantwortung für das, was sie tun und sie leben diese! Ist das verkehrt?
Ja und sie sind alle die reinsten Engel und ohne Fehl und Tadel. Nein, sie sind menschlich und haben Fehler genau wie die Gläubigen. Darum geht es auch nicht, es geht darum ob der Großteil der Menschen ohne Religion auskommen kann und daran wiederum glaube ich nicht. Das bedeutet aber, das man den Menschen andere Glaubensinhalte vermitteln muss, welche in die heutige Welt passen. Atheismus scheint da nicht die Lösung zu sein.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:09
@Hanika

Deswegen sprach ich von der selbst zu machenden, eigenen Erkenntnis.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:09
Gwyddion schrieb:Und genau darin liegt dann wieder eine Gefahr. Woher will man wissen das der Leithammel der richtige ist? Dann unterliegt man doch wieder einer Glaubensstruktur.
Ich glaube die Menschheit muss für sich selbst, also jeder einzelne für sich mal erkennen und nicht erst er erkennen wenn's von wem gesagt, gezeigt wird.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:09
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Leithammel der richtige ist?
Leithammel ist falsch, das sehe ich, aber wie wäre es mit Leitidee ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:12
Kayla schrieb:es geht darum ob der Großteil der Menschen ohne Religion auskommen kann und daran wiederum glaube ich nicht. Das bedeutet aber, das man den Menschen andere Glaubensinhalte vermitteln muss,
Nicht neue Glaubensinhalte, sondern Wissen.
Eine neue Religion würde auch ausgenutzt werden, früher oder später.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:12
@Eya
Eya schrieb:Ich glaube die Menschheit muss für sich selbst, also jeder einzelne für sich mal erkennen und nicht erst er erkennen wenn's von wem gesagt, gezeigt wird.
In der Form meinte ich es. Jeder muß seinen Erkenntnishorizont erweitern... selbstständig.. und dann wird man seinen Weg gehen.

@Kayla
Kayla schrieb:aber wie wäre es mit Leitidee ?
Eine Leitidee die allerdings über kurz oder lang auch mit wissenschaftlichen Erkenntnissen gefüttert werden könnte. Die Quantentheorie ist die Grundlage.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:13
@Kayla
Das habe ich überhaupt nicht geschrieben, und ja, du hast Recht, auch Atheisten sind keine Engel und machen ebenso Fehler, wie eben auch Gläubige, die sich offensichtlich irgendwie reinwaschen können oder dürfen. :) Sie werden übrigens auch ebenso zur Verantwortung gezogen, kann man ihnen entsprechendes Fehlverhalten nachweisen. Mir geht es um die Vermittlung ethischer Werte, Werte, die nicht an Religionen gebunden sind, die immer gelten. Die 10 Gebote z. B. sind ein guter Ansatz, ich muss nicht gläubig sein, um überzeugt davon zu sein, dass ich nicht töten, stehlen oder des Nächsten Hab und Gut begehren darf. Diese Grundsätze sind allgemein gültig und sollten auch so vermittelt werden.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:16
@Hanika

Humanismus wäre der erste Schritt in die richtige Richtung. Eine moralisch, ethische Wertevorstellung. Bei weltweiter Ausübung des Humanismus hätten wir einen kleinen Garten Eden schon jetzt. Zudem würde der Humanismus als Basis, als Fundament für höhere spirituelle Gedankenkonstrukte dienen. Denn wer in Frieden lebt, der kann seinen Geist ohne Störungen und Ängste, mal so richtig die Sporen geben. Er wird dann weiter denken... vlt. etwas globaler oder universaler..


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:17
@Eya
Eya schrieb:Nicht neue Glaubensinhalte, sondern Wissen.
Eine neue Religion würde auch ausgenutzt werden, früher oder später.
Solange die Menschheit nicht alles weiß, kann sie nicht Alles vermitteln, ergo müssen die Menschen an etwas glauben, womit ich nicht Religion meine.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:19
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Zudem würde der Humanismus als Basis, als Fundament für höhere spirituelle Gedankenkonstrukte dienen. Denn wer in Frieden lebt, der kann seinen Geist ohne Störungen und Ängste, mal so richtig die Sporen geben. Er wird dann weiter denken... vlt. etwas globaler oder universaler..
Könnte ich mir auch vorstellen, das Humanismus zum Fundament für eine ganz neue Spiritualität wird.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.08.2012 um 00:21
@Hanika
Hanika schrieb:Die 10 Gebote z. B. sind ein guter Ansatz, ich muss nicht gläubig sein, um überzeugt davon zu sein, dass ich nicht töten, stehlen oder des Nächsten Hab und Gut begehren darf. Diese Grundsätze sind allgemein gültig und sollten auch so vermittelt werden.
Habe ich auch schon an @Gwyddion gepostet, das ich den von ihm vorgeschlagenen Humanismus z.B. für eine gute Grundlage halte .


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schutzengel25 Beiträge
Anzeigen ausblenden