weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:04
Ich führe keinen Kreuzzug gegen Gläubige.

Atheismus ist definitiv keine Entscheidung!

Wäre Atheismus auch nur eine Glaubensrichtung, dann wäre "Nicht-Tennis-Spielen" auch ein SPort


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:04
@Gwyddion
Es ging mir ledlich daran, den Glauben von @Kayla zu verstehen, nicht mehr und nicht weniger ;).
egbert schrieb:Atheismus ist definitiv keine Entscheidung!

Wäre Atheismus auch nur eine Glaubensrichtung, dann wäre "Nicht-Tennis-Spielen" auch ein SPort
Ach komm. Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:04
Natürlich glaube ich nicht an Gott, denn es gibt keinen Grund dafür an etwas zu glauben, was erwiesenermaßen nicht existiert. Genausowenig glaube ich an Yetis, Hobbits und Elfen....


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:05
Der Vergleich ist zu 100% passend


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:05
@egbert
Nein ist er nicht, weil es eben beim Atheismus darum geht, dass man sich gegen das Konstrukt des Glaubens entscheidet.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:06
Von Geburt an glaubt kein Mensch. Das geht auch nicht, da Glauben immer erlernt werden muss.
Wer möchte mir bis dahin widersprechen? Bitte mit Erklärung


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:06
@egbert
Natürlich glaube ich nicht an Gott.
--------------------
Oben hast du geschrieben "Ahteismus ist einfach nur die Abwesenheit von Glauben"


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:07
@egbert
Deine Atheismusdefinition ist absolut nicht haltbar und genau daran hinkt auch dein ganzes Geschreibsel.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:10
Nein, man entscheidet sich nicht! Wie soll man sich gegen etwas entscheiden, wenn man noch gar nichts weiß? Bevor man irgendwelche Glaubenskonstrukte kennenlernt, ist man defintiv ohne Glauben.

Ohne Glaube = Atheist. Punkt.

Lernt man dann Götter bzw. Religionen kennen, so hat man die Möglichkeit sich zum Glauben zu entschließen. Tut man das nicht, bleibt man Atheist. Entscheidet man für sich, dass man nicht glauben will, dann ist man Antitheist.

Es ist nicht MEINE Definition, sondern die einzig richtige. Du als Glübiger Fanatiker willst nur mal wieder die Augen verschließen und ablenken um nicht in Verlegenheit zu kommen deine unhaltbaren Hypothesen von dem Phantasiewesen Gott erklären zu müssen ....


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:11
@egbert
Ich glaube nicht an Gott, sondern beschäftige mich nur mit Religionen. Allerdings aus reinem Interesse ;).
Und dein ganzes Geschreibsel ergibt keinen Sinn, weil Atheismus eben nicht nicht nur, sondern auch dagegen bedeutet.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:12
threadkiller schrieb:@egbert
Natürlich glaube ich nicht an Gott.
--------------------
Oben hast du geschrieben "Ahteismus ist einfach nur die Abwesenheit von Glauben"
Na und? Du liest das wahrscheinlich einfach nur falsch.

Ich habe nicht gesagt: "Ich glaube, dass es Gott nicht gibt." sondern: "Ich glaube nicht, dass es Gott gibt" Da liegt ein gravierender UNterschied. Denn ich glaube rein gar nichts. Entweder ich weiß etwas oder ich weiß es nicht ...


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:12
@egbert

Atheismus ist eine aktive Verneinung von Gott, eine bewußte Entscheidung und Weltanschauung.
Babys haben sie nicht sie sind weder Atheisten noch Gläubige sonder Unwissende.
Daß es keine Gott gibt können Atheisten nicht beweisen



Atheismus








Atheismus (von altgr. ἄθεος (átheos) „ohne Gott", „gottlos“) bezeichnet im engeren Sinne die Überzeugung, dass es keinen Gott bzw. keine Götter gibt. Zum Atheismus im weiteren Sinn werden auch andere Abgrenzungen vom Glauben an Gott gezählt, beispielsweise Ansichten, nach denen man über die Existenz von Gott oder Göttern nichts wissen kann


die begriffliche Spannbreite von Atheismus umfasst einerseits die „weiten“ Begriffsbedeutungen, die ein Dasein ohne Glauben an Gott, entsprechende Lebensweisen und diesbezügliche Begründungen einschließen (auch als „Nichttheismus“ begriffen), und andererseits „enge“ bzw. „starke“ Bedeutungen, die in Hinsicht auf Götterbehauptungen verneinend, gegebenenfalls kämpferisch oder mit Gegenbeweisen vertreten werden (auch als „Antitheismus“ bezeichnet).[1][2]

wiki


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:12
Als Säugling war ich weder Gläubig noch Atheist.

Erst nach dem ich diese ganze Märchen verstand wurde ich ein MENSCH der nicht an etwas was man Gott nennt und beschreibt glaubt und seine Existenz und seine angebliche Worte und Handlungen in Frage stellt! :}


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:12
@Keysibuna
Dankeschön genau so sehe ich das auch.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:13
Atheismus ist nichts aktives!


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:13
@egbert
Beschäftige dich mit dem Wort und der Bedeutungsgeschichte. Und dann fang nochmal mit dem Gelabr an. Vielleicht kommt dann etwas Sinnvolles dabei raus.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:15
@egbert
Ohne Glaube = Atheist. Punkt.
...............
Falsch Atheismus - "ohne Gott" und das ist was anderes


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 22:19
@shauwang
shauwang schrieb:das Leben so wie du es kennst hat der intelligente Geist der Götter hervorgebracht. Das All hat zwar auch Geist aber dieser Geist kann kein Leben erzeugen,nur sich selber erhalten.Das All ist das gesamte Sein,in dem ist zwar leben , es ist aber nicht das Leben.
Das All ist Alles (sagt es ja schon aus oder ?) Götter sind Fantasiegebilde des Menschen. Das All, das Universum, die Naturgesetze sind zusammen Alles.
Es ist Bewusstsein entstanden, welches vor all diesem steht. Das heißt es versucht das Ganze zu betrachten und zu verstehen. Dieses Bewusstsein ist der schöpferische Aspekt, welcher sich über die Form ausdrückt und sich erkennen kann. Das einzige was daran Geist vor dem Geist ist, sind die Möglichkeiten, welche schon beim Urknall gegeben waren. Leben wurde von der Natur hervorgebracht und nicht von Gott und über die Natur herrschen die Naturgesetze.
Das Bewusstsein der Lebewesen ist in sich polar und das Denken des Menschen subjektiv, selektiv. Physikalisches Leben ist nur durch geeignete physikalische Bedingungen möglich, welche der uns bekannten Natur zugrunde liegen. In anderen Sonnensystemen oder Galaxien können andere Bedingungen vorherrschen, so das andere Formen von Leben dort entstanden sind oder sich noch/gerade entwickeln.

Somit liegt abschließend der Geist unseres Universums in der Natur der hervorgebrachten oder entstandenen Lebewesen. Der Geist des Alls enthält allenfalls die mannigfaltigen Möglichkeiten oder Zufälle für Existenz von Leben. doch eben gerade diese Möglichkeiten sind Alles.


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden