weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:41
@DieSache
DieSache schrieb:ennoch glaube ich
DU GLAUBST ich WEIS, lustig was wie sich das Blatt drehen kann.

@Nesca
sag mal hast du gesehen wie Wölfe Hunde bekommen


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:41
@shauwang

Das kommt davon wenn man dir gepostete Beiträge nicht liest und auch nicht verstehst!!

Meinst du die Schnäbel von diesen Viecher zu lebzeiten verändern??

Sie ändern sich erst mit den Nachkomme dieser Vogel um zu überleben.

Und diese mit den kleineren Schnäbel werden SELEKTIERT! Und nicht die mit den größeren Schnäbel! Und diese Veränderung sichert das ÜBERLEBEN einer Art!

So einfach ist es wenn man es versteht :}


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:43
@Keysibuna
unsinn große und kleine Schnäbel gabs schon immer daß was du beschreibst ist selektion.
meinst du die Vögel hätten beschlossen nur noch kleine Schnäbel zu bekommen.
manchmal frage ich mich wo ich eigentlich bin


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:44
@shauwang

nein auch du weißt nicht, sondern hast dein eigenes Weltbild, das genausowenig stimmen muss wie meines, du bist nur hartnäckiger in deiner Überzeugung, dass deine Annahme die einzig wahrhaftige ist ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:44
@shauwang

Bitte dann lese doch mein Post von vorhin, und du wirst sehen woher ich das kenne!

Hier bin so nett



Ende 1982 kam es auf den Galápagos-Inseln zu extremen Niederschlägen. Davon profitierten Ranken, die im nächsten Jahr die größeren Pflanzen wie den Bürzeldorn überwucherten. Ihre Samen aber sind klein und weich. Ein großer Schnabel war kein Vorteil mehr. Im Gegenteil: Kleinere Vögel konnten sich offenbar effizienter ernähren, und sie brauchten auch weniger zu fressen. Während der anschließenden Trockenheit starben wieder viele Vögel. Doch diesmal wurden vor allem größere Tiere Opfer der Dürre. Und die durchschnittliche Schnabelgröße der Population veränderte sich erneut - jedoch in die andere Richtung - hin zum Kleineren.

Über wenige Generationen hatte sich ein Merkmal der Vögel im Zusammenspiel von Genen und Umweltbedingungen mehrmals in entgegengesetzte Richtungen geändert.

Damit haben die Grants nicht nur einen großartigen Beleg für Darwins Evolutionstheorie erbracht. Sie konnten zeigen, dass er in einem Punkt Unrecht hatte. Denn Darwin hatte angenommen, der Evolutionsprozess sei zu langsam, als dass man ihn beobachten könnte.

http://www.sueddeutsche.de/wissen/frage-der-woche-kann-man-der-evolution-zusehen-1.522816


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:45
sag mal hast du gesehen wie Wölfe Hunde bekommen

melden
Hier :



Der Hund -- ein Freund des Menschen


Der Hund, wie du vielleicht weißt, stammt vom Wolf ab – von 35 Wolfsarten auf der ganzen Welt.

Der älteste Hundeknochenfund in Europa ist ungefähr 10.000 Jahre alt.

Der Mensch erkannte sehr bald die nützlichen Eigenschaften dieser Tiere – vor allem der feine Geruchssinn und das gute Gehör - , die mithalfen, ein Jagdwild sicher aufzustöbern und den Besitzer vor möglichen Angreifern sicher zu warnen.



Der Mensch begann also, wilde und scheu Tiere wie den Wolf zu zähmen, zu züchten und ihn zu seinem Haustier zu machen.

Der Hund akzeptiert den Menschen als Rudelgenossen und ist fast immer bereit , sich dem Rudelführer (also seinem Besitzer-früher dem Leitwolf) bedingungslos zu unterwerfen.



Der wichtigste Sinn des Hundes ist sein Geruchssinn. Die Nase eines Hundes bedeutet das, was für uns Menschen die Augen sind. Der Hund sieht die Welt in einer Art Mischung aus Duftstoffen und kann verschiedenste Gerüche genau unterscheiden und auch noch nach Tagen wahrnehmen.



Auch das Gehör des Hundes ist sehr gut ausgeprägt. Hunde hören Töne, die für uns Menschen gar nicht mehr wahrnehmbar sind.



Hunde können zwar nicht sprechen, aber sie verstehen unsere Worte, weil sie aus dem Tonfall den Sinn entnehmen. Mensch und Hund können sich gut verständigen, wenn sie einander verstehen wollen.

Ein typisches Beispiel ist die Freude, die ein Hund bei der Begrüßung zeigt. Er springt schwanzwedelnd an uns hoch, schnüffelt an der Einkaufstüte, beleckt unsere Hand zärtlich und zeigt uns, wie er sich freut.



Hunde haben einen ausgeprägten Jagd-, Stöber-, Bewegungs- und Betätigungstrieb.

Heute verwendet man Hunde nicht nur zur Jagd sondern auch als Polizei-, Lawinen-, Blindenführerhund und natürlich als treuen Spielgefährten und Freund.

http://www.kidsnet.at/sachunterricht/hund.htm :D ;)

So ist das nun mal @shauwang
da gibt es auch nichts drann zu rütteln und zu schütteln .....


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:48
@DieSache
sag mal , DU hast mir gar nix vorzuschreiben was ich weis und nicht weis.

@Nesca
Nesca schrieb:Der Mensch begann also, wilde und scheu Tiere wie den Wolf zu zähmen, zu züchten und ihn zu seinem Haustier zu machen.
So So beweis das mal, ausserdem kann man kein Wolf ZÄHMEN der bleibt immer ein WILDTIER
s elbst der afrikanische Wildhund läßt sich nicht zähmen
@DieSache

mein Weltbild entspricht der Realität und entspringt aus keiner Theorie


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:51
@shauwang

ich gehe davon aus, dass wir Alle unsere Annahmen und Überzeugungen haben und halte es frei dem Motto :

"Ich weiß dass ich nichts weiß !"

Denn so wie du keine anderen Überzeugungen zulässt, weil du Erkenntnisse nicht anerkennst kann es sich auch bei deiner Überzeugung nur um Vermutungen und Annahmen handeln, da du ebenso Beweise nicht vorweisen kannst, die Bestand für die Richtigkeit deiner Überzeugung hätten ;)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:53
@DieSache
Sorry beweis mir was und ich übernehme es, zeig mir Theorien und ich lehne sie ab, so einfach ist das.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:54
shauwang schrieb:...
hast du schon mal deine Eltern gesehen , sind die Affen oder sonst was ?
...
User angreifen, da biste Meister drin, was?


Evolution geschied nicht von einer generation auf die andere, sondern
teilweise im Laufe von mehreren hunderttausend Jahren.
Und das weißt Du auch ganz genau. Mit Deinen Argumenten willst Du
aber nur Unruhe stiften. JEDER weiß das, der in der Schule im Biologie-
unterricht nicht gepennt hat.

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was Du Dir mit Deinen Gegenreden
versprichst. Vielleicht brauchst Du ja nur mal wieder Urlaub vom Forum?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:55
@shauwang

ich sehe schon, Kompromissbereitschaft und etwas Felxibilität in deinem Denken ist zuviel verlangt, somit belasse ich dir deine Weltsicht, denn einer verhärteten Überzeugung kommt man eh nicht bei !


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:58
shauwang schrieb:sag mal hast du gesehen wie Wölfe Hunde bekommen
Da gebe ich dir gar keine Antwort mehr drauf .......


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:58
@der-Ferengi
Bitte unterstelle mir nicht etwas was ich weis und was nicht.
Die Hunderttausendjahre sind ebenfalls eine Theorie.
ich will keine Unruhe stiften sonder aus dem Tiefschlaf wecken.
Und in der schule wird auch nix anderes Unterrichtet als eben Theorie.
Und droh mir hier nicht mit Urlaub

Bring beweise


@DieSache
"Denken ist zuviel verlangt,"


b eleidige mich nicht


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 11:59
@der-Ferengi

wobei ich sagen muss, dass vieles von dem was man in den letzen ca. 30 Jahren an weiteren Erkenntnissen erzielt hat im schulischen Lehrstoff noch nicht angekommen ist, zumindest nicht in den unteren Klassen, auf vieles wird wenn dann eher in Studienfächern eingegangen !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 12:01
@Nesca

Domestizierung scheint auch ein Fremdwort für manche zu sein, denn der Wolf ist der Vater der heutigen Hunderassen. Aber wie gesagt, wenn jemand alles ausschlägt, wie soll man dem dann noch begegnen ?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 12:01
shauwang schrieb:Und in der schule wird auch nix anderes Unterrichtet als eben Theorie.
Die man sogar beobachten kann und deshalb ist es nicht nur was ausgedachtes wie GOTT :}


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 12:03
@DieSache
DieSache schrieb:... dass vieles von dem was man in den letzen ca. 30 Jahren an weiteren Erkenntnissen erzielt hat im schulischen Lehrstoff noch nicht angekommen ist, ...
Lieber 30 Jahre, als ca. 2'800 Jahre verpennen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 12:05
@shauwang

wo bitte beleidige ich dich, wenn dann bist du nur verletzt, weil du dich angegriffen fühlst und dir das Unbehagen bereitet, dass jemand nicht Ja und Amen zu dem sagt, was du vertritts, sprich du scheinst auch nicht kritikfähig zu sein...


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.08.2012 um 12:05
shauwang schrieb:Und in der schule wird auch nix anderes Unterrichtet als eben Theorie.
Wenn chemische/physikalische Experinente gemacht werden,
so nennt man das angewandte Theorie.


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alles geplant?92 Beiträge
Anzeigen ausblenden