weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 21:49
@Niselprim
Niselprim schrieb:Zumal ja das Christentum nur die größte Religion auf dieser Welt ist^^
Quantität sagt nichts über die Qualität aus.
Niselprim schrieb:Aber spar Dir ruhig das Bitten um Gnade, denn ER hat SEINe Gande der menschheit längst erwiesen
Und damit hatte es sich auch. Versteh mich nicht falsch, aber ich komme mir, wenn ich mich auf der Welt umschaue, relativ gottverlassen vor.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 21:51
Gwyddion schrieb:Und damit hatte es sich auch. Versteh mich nicht falsch, aber ich komme mir, wenn ich mich auf der Welt umschaue, relativ gottverlassen vor.
Weil der Abstand zu GOTT immer größer wird @Gwyddion
Aber auch das ist prophezeit. Kannst gerne auch dies als erfüllte Prophezeiung betrachten :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 21:53
@Niselprim
Niselprim schrieb:Weil der Abstand zu GOTT immer größer wird @Gwyddion
Aber auch das ist prophezeit. Kannst gerne auch dies als erfüllte Prophezeiung betrachten
Allerdings eine Prophezeiung, die man durchaus machen kann, wenn man die Menschheit beobachtet. Irgendwann ist ein Glaube nicht mehr haltbar. Siehe die vielen verschwundenen Religionen, an die eigentlich keiner mehr glaubt.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 21:53
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:aber ich komme mir, wenn ich mich auf der Welt umschaue, relativ gottverlassen vor.
Dein Empfinden ist ein gutes Beispiel dafür, wieso es zur Zeit von J.Christus so einfach war, einen Gott zu erfinden und zu folgen, denn diese Menschen waren der Willkür ihrer Machthaber ausgeliefert, welche andere Möglichkeit hätten sie sonst gehabt ?

Und es ist ein gutes Beispiel dafür, wieso Menschen überhaupt einer Ideologie folgen, wenn sie ihnen Erlösung aus einer unerträglichen Situation verspricht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 21:55
@Kayla

Das was Du für Damals beschreibst, ist heute ja nicht anders. Wir unterliegen immer noch der Willkür der Machthaber und die Menschen suchen immer noch in Ideologien ihr Heil.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 21:57
garantierte Gewinnchance, Teilnahme vorausgesetzt...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 21:57
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Das was Du für Damals beschreibst, ist heute ja nicht anders. Wir unterliegen immer noch der Willkür der Machthaber und die Menschen suchen immer noch in Ideologien ihr Heil.
Das ist richtig und ich hoffe, das man diesmal auf die eigene Kraft vertraut und darauf das stark genug ist. Vor Allem, das die Menschlichkeit siegt und das Mitgefühl.

Es gibt ja ein Sprichwort: Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott und so war das schon immer, nur das man dabei den Anderen und das Andere nicht Außen vorlassen sollte.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 21:58
Gwyddion schrieb:Allerdings eine Prophezeiung, die man durchaus machen kann, wenn man die Menschheit beobachtet. Irgendwann ist ein Glaube nicht mehr haltbar. Siehe die vielen verschwundenen Religionen, an die eigentlich keiner mehr glaubt.
Wenn Du von nicht mehr glauben redest @Gwyddion meinst Du dann auch nicht mehr leben?
Also, diesen Glauben nicht mehr leben?
Welche Religionen sind, Deiner Meinung nach, quasi ausgestorben?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:01
@Niselprim
Niselprim schrieb:Wenn Du von nicht mehr glauben redest @Gwyddion meinst Du dann auch nicht mehr leben?
Nein, Glauben ist eine für das Leben frei wählbare Möglichkeit.
Niselprim schrieb:Welche Religionen sind, Deiner meinung nach, quasi ausgestorben?
Germanische Religionen.... obwohl sich wieder viele als Asatru bezeichnen. Habe am WE erst wieder einen kennengelernt... ^^

Römische....Griechische Religionen z.B.

Glaubt noch jemand an das Popol Vuh? Vlt. der ein oder andere Maya.. aber das ist absehbar, das diese Religion auch in der Versenkung verschwindet.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:04
@webmaster3000

hast Du Deinen vorherigen Text weg editiert? :D

@Kayla
Kayla schrieb:Das ist richtig und ich hoffe, das man diesmal auf die eigene Kraft vertraut und darauf das stark genug ist. Vor Allem, das die Menschlichkeit siegt und das Mitgefühl.
Ich denke, das vielfach ein Wechsel genau in diese Richtung erfolgt. Es gibt vermehrt schon wieder das WIR Gefühl. Unabhängig von Religionen. Eher ausgelöst durch ungebremsten Kapitalismus und die damit verbundene Ungerechtigkeit.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:05
@Gwyddion

weg ist weg ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:05
Du meinst also, weil es die dazu bezüglichen 'altertümlichen Zivilisationen' nicht mehr gibt,
sind auch die Idiologien nicht mehr? @Gwyddion


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:06
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Eher ausgelöst durch ungebremsten Kapitalismus und die damit verbundene Ungerechtigkeit.
Das sehe ich auch so und ich bin davon überzeugt, das dieses WIR irgendwann so stark ist, das diese Ungerechtigkeit davor weichen muss.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:08
Kayla schrieb:Dein Empfinden ist ein gutes Beispiel dafür, wieso es zur Zeit von J.Christus so einfach war, einen Gott zu erfinden und zu folgen
Die Menschen hatten ja nichts und das ging weiter bis zum Mittelalter. Es gab sehr viel Armut und Leid und genau da hat jemand die "Erlösung" versprochen. Ein Paradies nach dem tote, was dem Christentum zu einem "Boom" verhalf.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:09
@Niselprim

Ach... die Zivilisationen sind ja erhalten geblieben. Römer und Griechen genauso wie Nordische Völker. Aber sie wurden quasi religiös missioniert und der alte Glaube, der wohl auch seine Berechtigung hatte, wurde ausradiert. Zeus dient heute nur noch als Filmstoff.

@Kayla
Kayla schrieb:Das sehe ich auch so und ich bin davon überzeugt, das dieses WIR irgendwann so stark ist, das diese Ungerechtigkeit davor weichen muss.
Das hoffe ich.. werde ich wohl aber nicht mehr erleben. Das dauert noch nen paar Jahrhunderte. Erst müssen alte Strukturen weichen.. auch Hunger, Kriege u. anderes Elend muß dafür noch von der Bildfläche verschwinden..


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:10
@Gwyddion
Ausgestorben ist aber nett umschrieben...? :-) Ausgerottet trifft es doch wohl eher....!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:11
@Reigam
Reigam schrieb:Ein Paradies nach dem tote, was dem Christentum zu einem "Boom" verhalf.
Genau so ist es. Doch wie Lebens verachtend eine solche Vorstellung ist, scheint auch heute noch so mancher Zeitgenosse nicht zu begreifen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:11
@occitania

Oder aus der Geschichte hinaus missioniert.. so könnte man es auch umschreiben. Mancherorts auch mit Gewalt.. das stimmt.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:11
Gwyddion schrieb:Ach... die Zivilisationen sind ja erhalten geblieben. Römer und Griechen genauso wie Nordische Völker. Aber sie wurden quasi religiös missioniert und der alte Glaube, der wohl auch seine Berechtigung hatte, wurde ausradiert. Zeus dient heute nur noch als Filmstoff.
Ich gehe mal davon aus, dass die Dinge einfach nur einen neuen Namen bekommen haben @Gwyddion
Wie Jesus am Kreuz zu seiner Mutter sagte: 'Ich mache alles neu" :)


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

28.08.2012 um 22:12
@Kayla

schöner Gedanke, dass das "wir Gefühl irgendwann so stark ist", aber das wird nicht passieren. Denn die Macht des Ego's wird nicht aus den Menschen weichen...zumindest nicht ohne Grund. Erst wenn die Not riesen groß ist, dann könnte ein Umdenken stattfinden. Aber unwahrscheinlich...


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden