weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:23
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Das würde bedeuten, wenn ein Anders Breivik nun irgendwann seine Taten, nämlich 77 Tote, bereut, so werden diese verziehen und er könnte noch ins Himmelreich gelangen? Nee.. ich denke da legst Du die Bibelaussagen etwas falsch aus.
Doch, klar. JEDEM kann verziehen werden, das ist eine der Grundaussagen des Christentums. Er müsste es natürlich einsehen und bereuen.
Müsste die Bibelstelle jetzt erstmal raussuchen, aber unter Garantie ist das so :)
Gwyddion schrieb:Und ich sage es gerne noch einmal. Die Hölle ist in der Form wie sie von den Kirchen, gerade der katholischen Kirche, propagiert wird, eine Lüge. Sie ist eine Abwandlung mit feurigen Zutaten aus diversen älteren Religionen. Hölle kommt auch von Hel.. Niflhel.. die Unterwelt der nordischen Sagen.
Im Mittelalter vielleicht, in der modernen Zeit äußert sich die katholische Kirche zur Hölle kaum.

@Reigam
Reigam schrieb:Naja, wenn nicht Gläubigen mit der Hölle gedroht wird, gibt es einen faden Beigeschmack.
Seit dem Mittelalter droht niemand mit der Hölle. Und nochmal, was finden Atheisten schlimm an Hölle? Sie wissen doch, dass keine Hölle existiert. Sie waren nie bei Gott, sie wollen nicht zu Gott, sie glauben nicht an Gott. Wieso sollte sie Gottesferne tangieren und wieso ist es für sie eine Drohung? Es sollte ihnen eigentlich egal sein. Wenn es ihnen nicht egal ist, sind sie keine Atheisten.
Reigam schrieb:Genauso gut hätte man sagen können das alle guten Menschen in den "Himmel" kommen und nur Gläubige direkt zuGott, da diese dies wollen. Aber das alle anderen in die Hölle kommen sollen, hat nicht viel mit Nächstenliebe zu tun.
Dann ist aber das Problem, was ist ein "guter" Mensch. Ist es auch gut, wenn man gute Dinge tut um sich selbst daran zu bereichern?
Dieses Problem taucht nicht auf, wenn man sich über den Glauben rechtfertigt.
Die Hölle hat mir der Nächstenliebe auch nichts zu tun, schließlich entscheiden ja auch nicht die Mitmenschen, wer in den Himmel und wer in die Hölle kommt. Wenn du in den Himmel willst, ist das doch kein Problem, jeder kann der gerne möchte.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:24
Ich frage mich wirklich ernsthaft, welche Vorstellung Gläubige damit verbinden, wenn sie von "in den Himmel kommen" reden. Inzwischen wissen wir, das dort wirklich nichts weiter ist als ein Weltall mit Sonnen, Monden, Schwarzen Löchern und Kometen. Sorry, wenn ich bei der Aufzählung noch was vergessen habe. Es ist dort saukalt, also was wollen sie dort? Was ist daran so erstrebenswert??? Ach noch etwas, was wird eigentlich aus Gott, wenn die Erde vernichtet wird?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:24
@Reigam
Reigam schrieb:Warum kann das Ziel für einen guten Menschen nicht das gleiche sein? Egal was er glaubt? Wenn man die Religionen nur als Stütze ansieht, nicht aber als Zwang. Warum sollte ein Atheist, der ein friedliches und liebevolles Leben führte nicht auch belohnt werden?
Für einen Atheisten ist das Ziel nicht das Gleiche,wie für eine Gläubigen
Er wird die Bedingungen nicht erfüllen wollen , Glaube,Buße,Taufe,Führung HL Geist.
Er wird sich nicht davon leiten lassen wollen
Ergo kommt er nicht dahin wo der Gläubige hinkommt


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:26
Jau .. und das wird einfach mal gerade von einem Menschen bestimmt und nicht von Gott selber .
:D :D :D ....


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:26
@shauwang
shauwang schrieb:Ergo kommt er nicht dahin wo der Gläubige hinkommt
Angeblich ist der Mensch eine lebende Seele, einschließlich seines Körpers und der kommt genau wie der von Gläubigen zunächst mal auf den Friedhof, bis er dort vergammelt ist.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:27
shauwang schrieb:Ergo kommt er nicht dahin wo der Gläubige hinkommt
Nur weil der Gläubige das nicht dulden kann/will, sonst wäre er auch nur ein Mensch wie die anderen :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:28
shauwang schrieb:Glaube,Buße,Taufe,Führung HL Geist
Damit bist du wirklich ein großes Geschenk für die Gesellschaft. Ich hätte andere Eigenschaften, die ein Mensch haben sollte, um für die Gesellschaft von Nutzen zu sein, erheblich wichtiger gefunden.


melden
pad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:28
@Ahiru
Ahiru schrieb:Und nochmal, was finden Atheisten schlimm an Hölle? Sie wissen doch, dass keine Hölle existiert. Sie waren nie bei Gott, sie wollen nicht zu Gott, sie glauben nicht an Gott. Wieso sollte sie Gottesferne tangieren und wieso ist es für sie eine Drohung? Es sollte ihnen eigentlich egal sein
Angst vor der Hölle hat kein Athesit sondern eher vor den Menschen die daran glauben. Religion hat schon viele Kriege ausgelöst.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:28
@1.21Gigawatt
C.. Geyer. Habe ich aber gerade noch gesagt.
(Vielleicht liest du zu schnell.)

Freier Wille. richtig. Was damit gemeint ist, haben wir ja noch gar nicht miteinander abgeklärt.
Der Glaube sagt keineswegs, dass der Wille absolut frei ist.
Das ist für seine Freiheit aber auch nicht nötig.

Wir sind, als seelische, aber auch körperliche Wesen, an innere und äußere Bedingungen gebunden.
So sind wir 1. inder Ausführung unseres Willens nicht frei bzw. nur eingeschränkt frei.

2. Wir können - intellektuell - nicht alles denken und darum logischerweise nicht alles wollen, was es gibt. So sind die Objekte/Ziele unseres Willens ebenfalls beschränkt.

3. Wir haben - laut christlicher Philosophie - (neben a) Selbststand und c)Transzendenz) auch b) Selbstmacht. Aber unser Wille ist der dollste nicht. (Merkst du ja schon hier auf deinem Thread. Gegen den ausgeprägten Willen des einen oder anderen kommt man schwer an - gegen den anderen wieder leicht.) Der Wille des Menschen als solcher ist also eine nicht ganz vollkommene Gabe von Gott.

Die Freiheit des Willens bedeutet, dass der Wille des Menschen im Rahmen seines Wunschvermögens, seines Bedürfnishorizontes und selbst seiner idv. Schwäche oder Stärke vollkommen frei ist.
Denke dir z. B. die "mildernden Umstände", die ich dir zu deinem Eingangspost oben irgendwo beschrieb (Gene, Erziehung usw) einmal fort.: Dann hast du den reinen Willensspielraum.
Also du gehst an einen Billardtisch. Du kannst nur an dem einenTisch spielen, hast nur bestimmte Kugeln etc. Aber in diesem Rahmen ist dein Wille vollkommen frei, welche du anstößt. Es hat auch mit dem Gelingen nichts zu tun, denn das kann durch äußere Faktoren verhindert werden. Wir haben nur deinen Willen im Focus.

(A propos Erziehung: Ja, das können die Ausgangspunkte sehr verschieden sein. Aber es muss doch trotzdem eine Verständigung darüber möglich sein!?) Und - komischerweise: Du wurdest "frei" erzogen und glaubst nicht an die Willensfreiheit. Bei mir ist's umgekehrt.... Kann natürlich Zufall sein.)

..."F. Schiller: "Der Mensch ist frei geschaffen, ist frei,
und würd' er in Ketten geboren..."

Lied: "Die Gedanken sind frei..."

Dante Alighieri. "Die göttliche Komödie. Purgatorio (Fegefeuer): Über freien Willen...:' Nur da ist Vergewaltigung vorhanden, nur dort Entschuldigung, wo der Gequälte...'"

Der freie Wille ist wie der Aufwärtsdruck in einem Gasballon. Wenn man ein Dach darüber stülpt, bleibt der Ballon unten. Sobald man aber die Gewalt wegnimmt, schießt der Ballon nach oben.
Genau diese Eigenschaft hat der menschliche Wille. Dies wurde in der o. g. Dichtung meisterhaft beschrieben.- Gott wertet nur den "Gasdruck".
Schöne Grüße!


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:29
@pad
pad schrieb:Angst vor der Hölle hat kein Athesit sondern eher vor den Menschen die daran glauben. Religion hat schon viele Kriege ausgelöst.
Was hat jetzt die Angst vor der Hölle mit Kriegen zu tun?


melden
pad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:30
@Ahiru

Die Menschen die an Himmel und Hölle glauben und ihre "Wahrheit" zu verallgemeinern nüssen auch mit Gewalt? Atheisten haben eben diese "Angst vor der Hölle" nicht


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:30
@natü
natü schrieb:Gott wertet nur den "Gasdruck".
Blähungen oder was soll diesen Druck verursachen ?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:31
@Kayla
Kayla schrieb:Blähungen oder was soll diesen Druck verursachen ?
*lol* :D ...


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:32
Ahiru schrieb:Seit dem Mittelalter droht niemand mit der Hölle.
Dann solltest den Thread nochmal lesen... ;)
Ahiru schrieb: Es sollte ihnen eigentlich egal sein. Wenn es ihnen nicht egal ist, sind sie keine Atheisten.
Aber sollte man wirklich bestraft werden, dass man nicht glaubte? Was ist mit den ganzen anderen Religionen. Diese Menschen glauben auch, nur was anderes. Ist sowieso eher unwahrscheinlich das ausgerechnet das Christentum einen Treffer gelandet hat. Moslems würden dir auch was anderes Erzählen und diese haben auch Erfahrungen mit ihren Gott gemacht, weswegen sie an ihn glauben.
Ahiru schrieb:Ist es auch gut, wenn man gute Dinge tut um sich selbst daran zu bereichern?
Dann dürfte so gut wie keiner in den Himmel kommen. Selbst der Vatikan ist nur noch eine Firma. Wenn Bischöfe mit erster Klasse fliegen um die Armen zu besuchen...Es dürfte nur sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr wenig Menschen geben, die ihren Glauben wirklich leben und mit Herz dabei sind. Die meisten sind blind und sind in einem Käfig.
Ahiru schrieb:Wenn du in den Himmel willst, ist das doch kein Problem, jeder kann der gerne möchte.
Für mich machen die ganzen Religionen nur in der Kernaussage Sinn (das es etwas größeres gibt). Aber alles andere....Es gibt/gab so viele Religionen und dann soll genau diese eine die richtige sein? Alle anderen Menschen haben sich geirrt? Was ist mit Thor, Mars usw. und dann soll ausgerechnet Jesus der wahre Erlöser sein? Für mich macht dies alles keinen Sinn, da diese Gläubigen sicherlich auch 100% überzeugt waren, das richtige zu glauben. Im alten Griechenland waren die Menschen sicherlich auch überzeugt, dass es Zeus gibt. Die waren innerlich wie die heutigen Gläubigen überzeugt, doch dieser Glaube ist schließlich doch nichts Wert?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:32
@Nesca
Nesca schrieb:*lol*
Ist doch wahr, diese geistigen Ergüsse machen ja wirklich langsam peng.:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:33
Erbarmt sich Keiner meiner Fragen 19:24 Uhr? Sie sind nicht provokativ gemeint!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:35
@hanika
hanika schrieb:Es ist dort saukalt, also was wollen sie dort?
Ich habe kürzlich irgendwo gelesen in der Hölle wäre es eiskalt. vielleicht fliegen dann nach Vorstellung der Gläubigen die Ungläubigen in den Weltraum ?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:35
@Ahiru
Ahiru schrieb:Doch, klar. JEDEM kann verziehen werden, das ist eine der Grundaussagen des Christentums. Er müsste es natürlich einsehen und bereuen
Da werden wir keinen Konsens finden. Ich sehe das grundsätzlich anders. Ich beurteile Menschen auch nur nach ihren Taten. Breivik ist ein Monster.. er hätte trotz Reue, nichts im Himmel verloren.
Ahiru schrieb:Im Mittelalter vielleicht, in der modernen Zeit äußert sich die katholische Kirche zur Hölle kaum.
Dafür propagieren die Gläubigen aber immer noch hartnäckig das Vorhandensein der Hölle.^^

@shauwang
Welcome back..
shauwang schrieb:Ergo kommt er nicht dahin wo der Gläubige hinkommt
Aus Atheistischer Sicht kommen wir alle in ein und die selbe Tonne. Die wo NICHTS draufsteht.
Der Gläubige kommt aus seiner Sicht dahin... wohin ihn sein Glauben führt. Das kann das Nirvana, der Himmel, das Paradies oder auch die Ewigen Jagdgründe sein...


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:37
Gwyddion schrieb: Aus Atheistischer Sicht kommen wir alle in ein und die selbe Tonne.
Bio Tonne?


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 19:37
Kayla schrieb:Ich habe kürzlich irgendwo gelesen in der Hölle wäre es eiskalt.
Ach deshalb! :D


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
AUM - OM28 Beiträge
Anzeigen ausblenden