weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.703 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 11:02
@-Therion-
-Therion- schrieb:EWIGKEIT ist nicht fassbar/messbar nicht vorstellbar
Ewigkeit ist ein Jetzt ohne Anfang und Ende, ein Zustand ohne Wechsel und Veränderung.


melden
Anzeige
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 11:32
@pere_ubu
Mit deinem letzten Post hast du mal wieder den Vogel abgeschossen :D :D
pere_ubu schrieb: intelligenzmässig kaum zu unterbieten.
lol, wo ist denn deine Logik ? Muss man die bei der WTG an der Türe abgeben? :D
pere_ubu schrieb: menschliche "tiere" zu töten ist demnach ok ,oder was soll der blödsinn aussagen??
das Zitat der Satanischen Bibel nannte ich, weil wir uns über TIERE unterhielten, NICHT über den Menschen. Bist wohl mal wieder zu faul zum lesen?!


@Optimist
wozu dann also die Betonung auf "nichtmenschliche"?
weil die Satanische Bibel ALLE Lebewesen als Tiere bezeichnet. Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner „göttlichen, geistigen und intellektuellen Entwicklung“ zum Bösartigsten aller Tiere geworden ist.
Optimist schrieb: welche sich als "Satanisten" sehen (@Namah z.B.)
Ich bin KEIN Satanist, ich bin Luziferanischer Gnostiker, ich habe eine esoterische Lehre.
Optimist schrieb: beide glauben nicht an Gott
falsch. es gibt auch theistische Satanisten. Auch ich glaube an den Demiurgen.
Optimist schrieb: beide sind dafür, nur das zu glauben was sie sehen und beweisen können
meine esoterische Lehre lässt sich NICHT beweisen.
-Therion- schrieb: satanisten haben rituale
atheisten brauchen keine rituale
dem Satanisten bleibt es selbst überlassen, ob er Rituale macht oder nicht. Ich persönlich habe noch nie welche gemacht, obwohl es auch in meiner Lehre üblich ist.
-Therion- schrieb: satanisten haben symbole an denen man sie erkennen kann
atheisten erkennst du nicht
nö, auch nicht unbedingt. Allerdings bezeichnet man mich oft als Satanist, weil ich öffters in Iron Maiden T-Shirts rumlaufe. Wer diese Shirts mit Satanismus asoziiert, ist selbst schuld und nicht mehr ganz dicht in der Birne :D
-Therion- schrieb:ein richtiger, wirklicher - wahrer satanist glaubt an einen gott wenn er das nicht tun würde dürfte er auch rein logisch nicht an den teufel glauben
eben nicht : Für den Satanisten ist „Gott“ - mit
welchem Namen, wenn überhaupt, er auch benannt
werden mag - der ausgleichende Faktor in der Natur und
kein Lebewesen, das für das Leid zuständig ist. Diese
mächtige Kraft, die das Universum durchdringt und im
Gleichgewicht hält, ist viel zu unpersönlich, um sich um
das Glück oder Unglück von Lebewesen aus Fleisch und
Blut zu sorgen, die auf diesem kleinen schmutzigen
Erdball leben.
Außerdem sind viele Widersprüche nur scheinbare und lassen sich aus dem Kontext erklären.
da habe ich aber eine ganz andere Erfahrung gemacht :D
Snowman_one schrieb: ich meinte: NICHT-Glauben ist auch ein Glaube, nämlich an NICHTS
das trifft NUR auf die Atheisten zu, noch nicht einmal auf Agnostiker, da sie eben nicht unbedingt davon ausgehen, dass keine höhere Macht existiert.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 12:16
okay, dann gibt es wohl also doch Unterschiede zwischen Satanisten, Luziferanern usw. und Atheisten. Gut dass wir mal drüber gesprochen haben ;)

----------------------------------------------------------------------------
@-Therion-

o:
In meiner Betrachtung meine ich ja NICHT die Satansanbeter, welche Satan als Person sehen, sondern wirklich nur die Ideologie.

---> t:
... trotzdem verändert es nicht viel an der sachlage weil ist es nicht die ideologie die es ausamacht an einen teufel, gott oder was auch immer zu glauben oder auch nicht zu glauben ?
nein, diese Ideologie die ich meine und glaubte dass diese Sat. und Ath. gemeinsam haben hat nichts mit Teufel oder Gott zu tun und auch nicht mit einem Nicht-Glauben an diese Beiden.

----------------------------------------------------------

@Namah
o:
wozu dann also die Betonung auf "nichtmenschliche"?

n:
--->
weil die Satanische Bibel ALLE Lebewesen als Tiere bezeichnet. Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, ....
Du hast die satanische Bibel natürlich nur bezüglich der Tiere zitieren wollen, alles klar soweit.
Und dass die Satanisten alle Lebewesen als Tiere sehen kann ich auch nachvollziehen.

Aber dennoch ist meine Frage noch nicht beantwortet, warum lediglich das Gebot in der satanischen Bibel steht, „nichtmenschliche Tiere“ bzw. „Tiere“ nicht zu quälen und zu töten? Von "menschlichen Tieren", bzw. Menschen die auch nicht zu quälen sind, steht doch nichts drin, oder irre ich mich da?
Dadurch besteht doch zwangsläufig die Suggestion, dass es nichts macht, Menschen zu quälen und zu töten, oder habe ich hier einen Gedankenfehler?

Mit „man“ meine ich natürlich nicht Dich oder mich und schließe diese Interpretationsmöglichkeiut auch bei vielen Anderen aus.
Aber es gibt doch sicher welche, die das Fehlen des ausdrücklichen Gebotes (Menschen nicht zu quälen) als Freibrief auslegen könnten und vielleicht sogar tun oder?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 12:23
Wegen einer Korrektur oben muss ich noch mal was berichtigen:

Ursprünglich hatte ich geschrieben, "man bekommt suggeriert..."
-> darauf bezieht sich dann das:
Optimist schrieb:Mit „man“ meine ich natürlich nicht Dich oder mich und schließe diese Interpretationsmöglichkeiut auch bei vielen Anderen aus.


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 12:34
Von "menschlichen Tieren", bzw. Menschen die auch nicht zu quälen sind, steht doch nichts drin, oder irre ich mich da?
da hast du recht, allerdings dürfte das logisch sein und genau das ist es ja auch, was die Satanische Bibel versucht zu erklären. Ob das bei jedem so ankommt wie dort beschrieben, wage ich mal zu bezweifeln.
Aber es gibt doch sicher welche, die das Fehlen des ausdrücklichen Gebotes (Menschen nicht zu quälen) als Freibrief auslegen könnten und vielleicht sogar tun oder?
ein paar Hirnverbrannte gibt es sicherlich, allerdings findet man auch ähnliche Sachen bei so manch gläubigen, die die Bibel falsch interpretieren.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 12:42
@Namah
o:
Von "menschlichen Tieren", bzw. Menschen die auch nicht zu quälen sind, steht doch nichts drin, oder irre ich mich da?
---> n:
da hast du recht, allerdings dürfte das logisch sein und genau das ist es ja auch, was die Satanische Bibel versucht zu erklären.
Wenn es logisch ist, Menschen nicht zu quälen, müsste es doch genauso logisch sein, Tiere nicht zu quälen.
Bleibt für mich immer noch die Frage, warum das Nicht-Tier-Quälen explizit aufgeführt/betont wird?
Namah schrieb:allerdings findet man auch ähnliche Sachen bei so manch gläubigen, die die Bibel falsch interpretieren
Da stimme ich Dir zu ;)
----------------------------------------------------------------

@-Therion-
o:
In meiner Betrachtung meine ich ja NICHT die Satansanbeter, welche Satan als Person sehen, sondern wirklich nur die Ideologie.

--->t:
dann musst du das auch so schreiben wie du es meinst
Das hatte ich sogar und zwar hier (hast Du evtl. überlesen ?) ;)
Beitrag von Optimist, Seite 104


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 12:51
Bleibt für mich immer noch die Frage, warum das Nicht-Tier-Quälen explizit aufgeführt/betont wird?
vielleicht weil es in der normalen Bibel normal ist Tiere zu töten. Aber warum das jetzt nicht explizieht mit den Menschen nicht in der Satanischen Bibel steht, kann ich dir auch nicht so genau sagen. Ich muss da auch erst mal einen LaVey Satanisten fragen, da ich persönlich nichts mit dieser Religion zu tun habe.
User Florilu kann da bestimmt besser Auskunft drüber geben.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 12:52
alles klar, danke Dir :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 12:53
Namah schrieb:warum das Nicht-Tier-Quälen explizit aufgeführt/betont wird?
wo wird das angeführt ? ... in der bibel ?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 12:54
@-Therion-
in der satanischen Bibel, sagt jedenfalls @Namah (ich persönlich kenne mich da nicht aus)


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 12:56
@-Therion-

Wikipedia: Church_of_Satan#Ethik


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 13:06
@Optimist
@Namah
Töte keine nicht-menschlichen Tiere, solange du nicht angegriffen wirst oder Essen brauchst.
ich glaube ich habe eine erklärung gefunden


Die Kategorisierung der Lebewesen in Arten erfolgt ihrer Ansicht nach durch willkürliche Kriterien (vgl. Personale Kategorisierung). Dazu gehöre insbesondere die Abgrenzung des Menschen vom restlichen Tierreich. Vor allem der Mensch-Tier-Dualismus, welcher dem „Menschen“ alle anderen „Tiere“ gegenüberstellt und eine unüberwindbare Kluft zwischen diesen beiden Polen proklamiert, wird als Konstrukt, das die Ausbeutung von Tieren legitimiert, angegriffen.

Um zu betonen, dass der Mensch auch eine tierische Spezies ist, wird in Abgrenzung häufig der Ausdruck nichtmenschliche Tiere verwendet.

Wikipedia: Speziesismus


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 13:11
@-Therion- erst mal danke für Deine Bemühungen.
-Therion- schrieb:Um zu betonen, dass der Mensch auch eine tierische Spezies ist, wird in Abgrenzung häufig der Ausdruck nichtmenschliche Tiere verwendet.
Ja, das hatte mir @Namah auch schon klar gemacht und hatte ich auch verstanden. ;)

Nur ist damit diese Frage eben noch nicht geklärt:
Wenn es logisch ist, "menschliche Tiere" (also Menschen) nicht zu quälen, müsste es doch genauso logisch sein, "nichtmenschliche Tiere" (also Tiere) nicht zu quälen.

Bleibt für mich immer noch die Frage, warum das Nicht-Tier-Quälen explizit aufgeführt/betont wird?
...
oder umgedreht gesagt, das Nicht-Quälen von Menschen ("menschliche Tiere") NICHT aufgeführt wird?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 13:22
Wenn es logisch ist, "menschliche Tiere" (also Menschen) nicht zu quälen, müsste es doch genauso logisch sein, "nichtmenschliche Tiere" (also Tiere) nicht zu quälen.
so logisch wie du denkst ist es für viele nicht, leider auch heute noch ... alleine wenn ich da an frühere zeiten denke wo die menschen tiere als minderwertig angesehen und unter den wert des menschen eingegliedert haben was auch sehr schön aus dem text herauszulesen ist. deswegen wurde es vermutlich angeführt um ein bewusstsein dafür zu schaffen das tiere als gleichwertig anzusehen sind.

warum ist es euch /dir eigentlich so wichtig warum das so angeführt ist ? ich meine auf was willst du damit anspielen oder damit bestätigt wissen ectr.?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 13:28
-Therion- schrieb:alleine wenn ich da an frühere zeiten denke wo die menschen tiere als minderwertig angesehen und unter den wert des menschen eingegliedert haben
Ja, das könnte eine Erklärung sein. Und es regt mich auch immer auf, wenn ich sehe wie Tiere als minderwertig betrachtet werden und deshalb von manchen gedankenlos gequält werden.
Eins muss man ja sehen, der Mensch steht geistig schon etwas über den Tieren, schon allein wegen der Sprache und komplexeren Denkens (Betonung auf die Steigerungsform von "komplex", denn Tiere können auch ein komplexes Denken aufweisen), aber deswegen achte ich persönlich die Tiere genauso und für mich sind sie auch oftmals die "besseren Menschen" :)
-Therion- schrieb:warum ist es euch /dir eigentlich so wichtig warum das so angeführt ist ? ich meine auf was willst du damit anspielen oder damit bestätigt wissen ectr.?
auch wenn ich Tiere sehr mag und manche Menschen "auf den Mond schießen könnte", möchte ich dennoch nicht, dass irgendwelche "Falschversteher, Falschausleger" die satatanische Bibel als Freibrief nehmen um Menschen zu quälen. Das ist alles :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 13:41
Optimist schrieb:auch wenn ich Tiere sehr mag und manche Menschen "auf den Mond schießen könnte", möchte ich dennoch nicht, dass irgendwelche "Falschversteher, Falschausleger" die satatanische Bibel als Freibrief nehmen um Menschen zu quälen. Das ist alles
ahso verstehe .... sehe ich auch so weder mensch noch tiere dürfen gequält werden was für mich zumindest durchaus logisch ist da jegliche art von lebensform einzigartig ist und daher sehe ich es sogar als unsere pflicht an alles leben mit respekt und wertschätzung zu behandeln.


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 13:47
Optimist schrieb:Und es regt mich auch immer auf, wenn ich sehe wie Tiere als minderwertig betrachtet werden und deshalb von manchen gedankenlos gequält werden.
deswegen schreibt es ja auch die Satanische Bibel, damit die Tiere einen genau so hohen Stand genießen, wie die Menschen.
Dämlicherweise hat LaVey genau das Gegenteil davon gemacht. Er hat seine Tiere wohl sehr oft gequält - so wie seine Tochter Zenna Schreck - es mal schrieb. Finde diesen Bericht im Moment leider nicht mehr.
-Therion- schrieb: und daher sehe ich es sogar als unsere pflicht an alles leben mit respekt und wertschätzung zu behandeln.
absolut!!!!!!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 13:49
Namah schrieb:Dämlicherweise hat LaVey genau das Gegenteil davon gemacht. Er hat seine Tiere wohl sehr oft gequält
scheint halt auch nicht besser zu sein als die Kirchenväter, die "Wasser predigen und Wein trinken".
und daher sehe ich es sogar als unsere pflicht an alles leben mit respekt und wertschätzung zu behandeln.

absolut!!!!!!
genau.

Es ist haarsträubend, dass in der heutigen Zeit das Tier rechtlich betrachtet noch als "Sache" gilt !


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 14:00
Es ist haarsträubend, dass in der heutigen Zeit das Tier rechtlich betrachtet noch als "Sache" gilt !
nein nicht mehr ... seit 1990

§ 90a Tiere
Tiere sind keine Sachen. Sie werden durch besondere Gesetze geschützt. Auf sie sind die für Sachen geltenden Vorschriften entsprechend anzuwenden, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.10.2012 um 15:00
-Therion- schrieb:Auf sie sind die für Sachen geltenden Vorschriften entsprechend anzuwenden, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist.
diese Klausel meinte ich. Letzten endes läuft es aufs Gleiche raus, auch wenn die erst mal schreiben, dass Tiere keine Sache sind.
Wenn jemand ein Tier entführt oder umbringt, dann wird das Strafmaß eben nur nach dem Kaufbetrag (also nur nach dem finanziellen Wert) des Tieres bemessen. Es hat sich zwar theoretisch was geändert, aber praktisch rein gar nichts.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden