Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:26
@sonnescheint

Sry. Aber ich verstehe dein ganze Beitrag nicht so, aber werde versuchen zu antworten;

Du meinst die Menschen wären indirekt für Jesu Tod verantwortlich? Nein, ganz sicher nicht!

Und Jesu hat sich, wenn überhaupt, in dem Schuldig gemacht in dem er die Schriftgelehrten und alte überholte von Mose (und anderen) entworfene Gesetze kritisierte.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:26
@sonnescheint
sonnescheint schrieb:... Kreuzigung war nicht von Gott gewollt, sondern von Menschen.
Da hätte ein Fingerschnipp von Gott genügt und die
Menschheit wüßte nicht mal was Kreuzigung über-
haupt ist.


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:29
@Keysibuna
weil er dagegen war.Menschen wollen Profit machen, das ist noch immer so.Gott braucht aber keine Kohle, dem gehört alles.Der Mensch will es .jesus war gegen die abzocke.man stellt sich Gott vor, aber es ist nur Vorstellung, es muss aber nicht bedeuten, das es auch so ist.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:32
@sonnescheint

Und wenn Gott und sein Sohnemann Jesu gegen Abzocke waren warum hat man es erst so weit kommen gelassen?

Das macht doch eigentlich nur Gottes Unfähigkeit deutlich, weil Er es nicht vorhergesehen hatte, und wenn Er es tat so hat Er nichts dagegen gemacht, also das Jesu gekreuzigt wurde ist von Gott mitgeschuldet ^.^


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:32
@sonnescheint
sonnescheint schrieb:weil er dagegen war.Menschen wollen Profit machen, das ist noch immer so ...
Und hier ein weiterer Fingerschnipp von Gott
und die Menschheit wäre nicht mehr profit-
gierig.


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:34
@der-Ferengi
Der Mensch soll sich entscheiden, das kann Gott nicht abnehmen, sonst lebt-entscheidet man nicht.

@Keysibuna
das sage ich Heute auch, alles ist für Uns und nicht gegen uns,Gott will uns nicht quellen.
Gott kann nicht eingreifen, das wäre nicht fair.
manchmal muss man Fehler machen, damit man lernt aus den Fehler.wenn man gelernt hat, dann soll man sie nicht wiederholen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:35
@sonnescheint
sonnescheint schrieb:Gott kann nicht eingreifen, das wäre nicht fair.
Entscheidet nicht dieser Gott, was fair ist.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:38
@sonnescheint

Und wie wir beide es wissen ist es schon am Anfang alles aus dem Ruder gelaufen und dein Versuch diese unausweichliche Dinge zu vergöttlichen bzw. aus Gottes Sicht erklären zu versuchen ist nichts weiter seine eigene Hilflosigkeit und alles geschehene und zukünftige Elend zu erklären und warum ein allmächtige Gott nichts tut.


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:39
@der-Ferengi
Und hier ein weiterer Fingerschnipp von Gott
und die Menschheit wäre nicht mehr profit-
gierig.
...
das merkt man tag täglich.Leute schauen, was andere haben, aber bemerken nicht, was sie selber haben.
Wiir werden von klein auf dazu erzogen (Konkurrenzkampf), daraus kommt gier etc.

leben soll man selber, und leben bedeutet sich zu entscheiden, und das kann niemand abnehmen, und auch die konsequenzen kann niemand abnehmen.


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:41
@Keysibuna
wenn ich ehrlich bin, wäre ich nicht dafür.Ich will auch nicht, das man meine fehler ausbadet die ich verursache.es wäre leichter, aber es wäre selbst-betrug und versagen.

Jeder einzelne Mensch trägt an dieser Welt bei.
muss gehen bis später..


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:44
@sonnescheint
sonnescheint schrieb:... Ich will auch nicht, das man meine fehler ausbadet die ich verursache.es wäre leichter,
Da bist Du einsichtiger als dieser Gott


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:45
@sonnescheint

Du musst erst begreifen wenn es so ein Wesen gibt der so allmächtig und allwissend sein soll so sind deine Fehler von Ihm bereits so vorhergesehen und auch bewilligt wurden, also sie tragen Gottes Segen :}

Er ist es die eigentlichen Fehler beging und sie auch nicht beheben wollte!

Du bist, wenn man an seinen Worten glauben will, Sein Ebenbild und von daher sind die Fehler die du begehst und sie verdienen keine Bestrafungen.


melden
sonnescheint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:47
@Keysibuna
bestrafung in dem Sinne nicht.jeder Mensch bestraft sich selber.
wenn Schüler schlechte Note kriegt, ist der Schüler selber gewesen und nicht Lehrer.Lehrer beurteilt ihm nur.so ungefähr ist es mit Gott..


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 15:51
@sonnescheint

Man muss sich vor sich selbst oder eben vor den Menschen dem man Schaden zugefügt hat rechtfertigen oder ggf. wieder gut machen.
sonnescheint schrieb:wenn Schüler schlechte Note kriegt, ist der Schüler selber gewesen und nicht Lehrer.Lehrer beurteilt ihm nur.so ungefähr ist es mit Gott..
Sry, aber wenn dieser Lehrer selbst so schlecht ist das er den Schülern nur schlechtes beibringt und dann auch noch versucht diese Leistung schlecht zu benoten ist es ungefähr mit dem Gott :}


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 16:40
Zum Urteilen, was auf voriger Seite angesprochen wurde, hätte ich gerne Nietzsche zitiert:
„Man muss sich nicht irreführen lassen: ‚richtet nicht!‘ sagen sie, aber sie schicken Alles in die Hölle, was ihnen im Wege steht. Indem sie Gott richten lassen, richten sie selber; indem sie Gott verherrlichen, verherrlichen sie sich selber […] Die Realität ist, dass hier der bewussteste Auserwählten-Dünkel die Bescheidenheit spielt: man hat sich, die ‚Gemeinde‘, die ‚Guten und Gerechten‘ ein für alle Mal auf die Eine Seite gestellt, auf die der ‚Wahrheit‘ – und den Rest, die ‚Welt‘, auf die andre …“


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 17:35
@libertarian

Wo ist der Unterschied in den Standpunkten zwischen den Menschen die Nietzsche anspricht und ihm selbst?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 17:51
@sesu
Er behauptete von sich nicht, nicht zu richten. Außerdem sah er sich jenseits von gut und böse bzw. lehnte absolute Kriterien dazu ab. Etwas, wo ich ihm, genauso wie in der Frage nach dem freien Willen und noch ein paar anderen Dingen, nicht zustimme. Allerdings bleibt seine Kritik einfach blendend und treffsicher.


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 18:36
@libertarian

Er richtet schon, seine Aussage ist an jemanden gerichtet, sie ist also subjektiv fixiert, objektiv hätte er das Bewusstsein untersuchen können, das über ein anderes Verhalten/andere Ideologie richtet und die Konsequenzen darstellen, die sich daraus ergeben, unabhängig von den angeführten Argumenten.

So dachte auch in etwa mein Ur-Ur-Großvater, bei vielen Kritikern und "Atheisten" denke ich, sie sind im 20. Jahrhundert stehen geblieben. (kleiner Scherz :))


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 18:46
@sesu
Bitte richtig lesen. Ich schrieb gerade nicht, dass er nicht richten würde, sondern eben, dass er auch nicht von sich behaupten würde, dass er nicht richten würde; im Gegenteil, dass er das tut, ohne es zu leugnen und für schlecht zu befinden. Zum anderen: Kein Kommentar.


melden
Anzeige
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

29.10.2012 um 19:03
@libertarian

Da habe ich mich verlesen, dann ist er aber nicht jenseits von gut und böse, das ist ein Widerspruch.

Gut und Böse hat seinen Ursprung in einer gerichteten Betrachtung, entweder ich bin jenseits von gut und böse und richte nicht oder ich richte und teile damit das Sein in eine Dualität.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden