Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.03.2013 um 21:15
@natü
In der Bibel steht das Ggenteil zumindest steht nirgends,daß Tiere nicht auferstehen werden.
Das hat sich die kath Kirche so gedacht.


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.03.2013 um 21:17
@Kayla
Wovon sollen die Tiere denn erlöst werden, wenn sie gar nicht sündigen konnten?
Nur von dem Fluch, den die Teufel und die Menschen auf den Planeten brachten.
Das wird bei der Schaffung des Neuen Himmels und der Neuen Erde geschehen.

Übrigens schmeichelt es mir, von dir verkannt zu werden.

Und jetzt ab zur Kirchen-Inspektion - in Rom!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.03.2013 um 21:19
@so-ist-es
Bin mal weg - Rom gucken. Betet, Leute, betet!


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.03.2013 um 21:19
@natü
ich nannte eben die Schriftstelle,daß Paulus auch die Erlösung der Tiere erwartet.
Tier und Tier ist nicht dasselbe auch Tiere können Gutartig und Bösartig sein


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.03.2013 um 21:20
@natü
natü schrieb:Und jetzt ab zur Kirchen-Inspektion - in Rom!
Gute "Reise" aber ohne mich.
natü schrieb:Übrigens schmeichelt es mir, von dir verkannt zu werden.
Du bist leichter zu durchschauen, als es dir recht sein kann, aber merkst es nicht.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.03.2013 um 21:36
@Kayla
Wie gesagt. Es geht nichts über ein festes Vorurteil. Du kennst sogar meine Essgewohnheiten und mein Ökoverständnis besser als ich. Das sagt doch alles.
Aber trotzdem bist du es mir wie jeder andere wert, die Wahrheit von mir zu erfahren.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

13.03.2013 um 21:43
@natü
natü schrieb:Du kennst sogar meine Essgewohnheiten und mein Ökoverständnis besser als ich. Das sagt doch alles.
Du hast hier überall in den Threads deine Geisteshaltung mehr als deutlich bekannt gemacht und das meinte ich, deine Essgewonheiten und dein Ökoverständnis interessieren mich hingegen überhaupt nicht. Wobei ich mir Letzteres bei deiner Einstellung sehr gut vorstellen könnte, es aber lieber nicht möchte.
natü schrieb:Aber trotzdem bist du es mir wie jeder andere wert, die Wahrheit von mir zu erfahren.
Es ist eben deine subjektive Meinung und nicht meine und schon gar nicht die Meinung welche repräsentativ für Alle ist.


Übrigens wie hat dir denn dein geistiger Abstecher nach Rom gefallen und die Audienz beim neuen Papst, welcher mit der argent. Militär- Diktatur sympathisiert hat gefallen ?

Wikipedia: Jorge_Mario_Bergoglio#Kritik


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 05:34
so-ist-es schrieb:Bei der Religion geht es doch um die Hinwendung zu Gott in Bereiche die über Gewissen und Psychologie hinaus gehen-
dessen meinung sind die gläubigen allgemein aber wenn du den glauben, die religion ansich betrachtest auf rein psychologischer ebene dann wirst du zu einer anderen erkentniss kommen .....

ein gebet zb. ist ein zwiegespräch mit sich selbst, ein psychologischer vorgang aus suggestion/autosuggestion.

es gibt einen schönen satz in der bibel:

"Alles, was ihr bittet im Gebet, werdet ihr empfangen, wenn ihr glaubt" (Mt 21,22)

dafür ist aber nicht gott verantwortlich denn diesen satz kann man auch so auslegen:

" der glaube an sich selbst kann berge versetzen" oder "hilf dir selbst so hilft dir gott"

-----> alleine dieser wörter
werdet ihr empfangen, wenn ihr glaubt
zeigt auf, dass nicht der glaube an gott aussschlaggebend ist sondern
der dialiog der mit sich selbst geführt wird. ----> wer an sich selbst glaubt wird ein anderes bewusstsein entwickeln/empfangen.

die wirksamkeit von autosuggestion auf psychosomatischem gebiet ist unbestreitbar.

der unterschied von gläubigen und atheisten ist, das ein atheist psychologisch gesehen seine wünsch, träume, hoffnungen nicht nach aussen richtet und auf eine gnade gottes hofft sondern im bestfall seine selbstverantwortlichkeit erkennt und die psyche nach innen wirken lässt.
natü schrieb:Eben. Psychologie ist doch, da Wissenschaft, nur die Oberfläche.
nein psychologie ----> der geist/bewusstsein ist die grundlage allen SEINS.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 09:58
@Kayla
Danke für deinen Post.
Überleg mal bitte: Meinst du, es ist schön, sich alles Üble auf den Kopf zusagen zu lassen von Fremden, die behaupten, einen zu durchschauen - und das nur, weil man die 'falscshe' Kirche hat?
Das möchtest du doch umgekehrt auch nicht, oder?

Zu Rom: Das war nur ein Hinweis von mir an die User, die vielleicht die Nachrichten noch nicht gesehen hatten.
Ich habe bisher noch so gut wie keine Infos und möchte trotz der äußerst düsteren Prognosen der Seite 'diewarnung' keinen vorverurteilen.
Gott helfe uns!
So, jetzt musss ich ins RL!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 10:04
@-Therion-
Aber nicht, wenn du Psychologie= die Wissenschaft von der Psyche von den psychischen Vorgängen selbst unterscheidest, was mE notwendig ist.

Deine Ausführungen zur Kraft der Psyche bestätige ich.

Sie widersprechen aber für mich nicht der daneben noch existierenden Wirkung des Glaubens bzw. der Übernatur und Gottes.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 11:03
natü schrieb:Sie widersprechen aber für mich nicht der daneben noch existierenden Wirkung des Glaubens bzw. der Übernatur und Gottes.
doch das widerspricht sich sogar gewaltig denn glaube ist nichts anderes als die vorstellungskraft deines geistes - sonst würde es auch nicht glauben sondern wissen heissen und solange die existenz eines gottes nicht bewiesen ist entspringt der glaube daran einzig aus deiner psyche.

das ist genauso wie bei den menschen die meinen geister zu sehen, der glaube daran oder aber auch die angst davor wirkt sich auf die psyche aus so das der körper reagiert und die jenigen welche daran glauben zb. schon gänsehaut bekommt wenn man in den keller geht und meinen ein geist wäre dafür verantwortlich gewesen.

oder personen die sofort an geister denken wenn gegenstände umfallen und logische erklärungen von vornherein dafür ausschließen. das selbe gilt auch wenn ich mir selbst einrede das ich irgendetwas nicht schaffe - ich programmiere mich psychologisch gesehen damit selbst zum versager denn die psyche/körper wird darauf reagieren und daher ist auch positives denken so wichtig.

aktion/reaktionsprinzip bzw. ursache /wirkungsprinzip

der menschliche geist/psyche ist ein wunderwerk der natur und mächtiger als man es sich vorstellen mag. gedanken können daher berge versetzen, sie können menschen heilen aber auch psychischen schaden anrichten. daher gilt der spruch "gib acht auf deine gedanken denn sie könnten wahr werden"


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 11:04
@natü
natü schrieb:möchte trotz der äußerst düsteren Prognosen der Seite 'diewarnung' keinen vorverurteilen.
Du weißt ja was ich von der von dir genannten Seite halte, nämlich nichts. Das sich Leeute immermal wieder als übernatürliche Propheten outen, weil sie glauben den ultimativen Durchblick zu haben ist ja nicht neu und fängt in der Bibel schon an. doch was tatsächlich war und auch noch sein wird weiß Niemand. Allerdings leben diese Propheten von Zufällen, die sich mehr oder weniger mit ihren Aussagen decken können und wenn nicht, kann man es sich ja passend zurechtbiegen. All diese Apokalyptiker von gestern, heute und wahrscheinlich auch von morgen, kommen derart negativ und pessimistisch angehaucht rüber, weil sie scheinbar in anderen konstruktiveren Zusammenhängen gar nicht mehr denken können. Hilfreich für die Welt und deren Zustand ist das nicht sonderlich, vor Allem weil sie sich durch diesen ewigen Negativismus sowieso nicht ändern wird.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 11:07
Kayla schrieb:All diese Apokalyptiker von gestern, heute und wahrscheinlich auch von morgen, kommen derart negativ und pessimistisch angehaucht rüber, weil sie scheinbar in anderen konstruktiveren Zusammenhängen gar nicht mehr denken können. Hilfreich für die Welt und deren Zustand ist das nicht.
ich würde sogar psychische erkrankungen nicht ausschließen sondern diese für sehr wahrscheinlich halten.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 11:15
@-Therion-
-Therion- schrieb:ich würde sogar psychische erkrankungen nicht ausschließen sondern diese für sehr wahrscheinlich halten.
Das halte ich auch für sehr wahrscheinlich. vor Allem Kinder und Jugendliche bekommen das, wenn vielleicht auch nur am Rande mit und das sie dann wegen dieser Perspektivlosigkeit und den dazu noch vermittelten Schuldgefühlen durchticken, darf dann Niemanden verwundern. Und die Gläubigen selbst unternehmen dann nichts mehr in Richtung von sinnvollem Gegensteuern oder gar in die Zukunft gerichteten positiven Ideen, weil die den Untergang ja schon für beschlossene Sache halten. Das Depressionen, Schuld- Ohmachts- u. Minderwertigkeitsgefühle dann den Alltag bestimmen ist nur die logische Konsequenz der verantwortungslos vermittelten Sinnlosigkeit.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 12:00
@-Therion-
werdet ihr empfangen, wenn ihr glaubt
zeigt auf, dass nicht der glaube an gott aussschlaggebend ist sondern der dialiog der mit sich selbst geführt wird
Deinen Meinung über das die Psychologie sei dir unbenommen,da du die Bibel erwähnst,muß ich dir Anhand dieser zeigen ,daß deine Schlußfolgerung betreffs des Glaubens falsch ist

Hebr 11,6 Aber ohne Glauben ist's unmöglich, Gott zu gefallen; denn wer zu Gott kommen will, der muss glauben, dass er ist und dass er denen, die ihn suchen, ihren Lohn gibt.

Beim Glauben spielt Gott immer noch die größere Rolle,daß ist auch der Unterschied zur Psyvhologie

Der Unterschied zwischen Glauben und Psychologie,daß man sich in der Psychologie selbst erkennen soll, beim Glauben ist es das erkennen von Gott.
Nicht umsonst heist es vom Orakel in Delphi deshalb ,erkenne dich selber.anstatt erkenne Gott


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 12:09
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Hebr 11,6 Aber ohne Glauben ist's unmöglich, Gott zu gefallen
"Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott", dieses sehr alte Sprichwort besagt, das Selbstvertrauen und der unbedingte Glaube an sich selbst, zunächst mal überhaupt notwendig ist um zurechtzukommen. Jemand ohne Selbstvertrauen hat mit oder ohne Gott auf jeden Fall die A......karte, weil er gar nichts auf die Reihe bekommt, nur fremdbestimmt in Abhängigkeit lebt und keinerlei eigene Orientierung oder Richtung hat, ganz zu schweigen von einer auf eigenen Erfahrungswerten basierenden Meinung.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 12:32
@-Therion-
Ich kenne, wie gesagt, beides, Selbstbeeinflussung und Wunder.
Dass einfache Selbstsuggestion über eine gewisse Grenze hinaus Kraft habe, halte ich für utopisch, also das Gegenteil von psychologischer Wissenschaft.
Aber jeder kann glauben, wie er mag. Diese Freiheit hat Gott uns gegeben: Nicht aber die Freiheit, auch noch die Konsequenzen von Irrtümern manipulieren zu können.

Ich brauche keinen absoluten Glauben an mich selbst. So viel Selbstkritik habe ich denn doch noch.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 12:34
@Kayla
Dann predigen auch die Warner vor der Umweltverschmutzung Sinn- und Hoffnungslosigkeit?
Wer keine Perspektive hat, würde gar nicht warnen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 14:03
so-ist-es schrieb:Deinen Meinung über das die Psychologie sei dir unbenommen,da du die Bibel erwähnst,muß ich dir Anhand dieser zeigen ,daß deine Schlußfolgerung betreffs des Glaubens falsch ist

Hebr 11,6 Aber ohne Glauben ist's unmöglich, Gott zu gefallen; denn wer zu Gott kommen will, der muss glauben, dass er ist und dass er denen, die ihn suchen, ihren Lohn gibt.
warum falsch .... sieh dir diese aussage bitte genau an und denke dir mal das wort gott weg bzw. ersetze es durch "ich" im grunde steht dann folgendes:

ohne glauben ist es unmöglich gott zu gefallen -----> ohne an sich zu glauben wird man nicht seinen selbstwert erkennen

denn wer zu gott kommen will der muss glauben -----> wer zu selbsterkentniss kommen will der muss an sich glauben

das er ist und dass er denen die ihm suchen ihren lohn gibt ----> das der glaube an sich selbst das aller wichtigste ist und das jene die den glauben an/in sich selbst suchen belohnt werden.


AT psalm 82 : "Ich habe wohl gesagt: Ihr seid Götter und allzumal Kinder des Höchsten;"

daher kann man GOTT auch als "ich" bzw. auf sich selbst beziehen, jeder einzelne mensch ist göttlich alleine schon durch seine existenz und daher auch kein widerspruch zur bibel.


ich sehe daher die in der bibel enthaltenen lehren als "psychologischen wegweiser/anleitung" an der die menschen zu sich selbst führen soll. dafür muss man natürlich zwischen den zeilen lesen und nicht alles wortwörtlich nehmen. und wer weiss vielleicht war es grundsätzlich auch so gedacht :) -----> gott als versinnbildlichung für das eigene ICH zu sehen /erkennen.
so-ist-es schrieb:Beim Glauben spielt Gott immer noch die größere Rolle,daß ist auch der Unterschied zur Psyvhologie
der glaube an sich IST schon psychologie !!!!

denn egal an was du glaubst an rosa einhörner, geister, den sandmann, den osterhasen oder an gott - alleine die tatsache dass du daran glaubst ist die psychologische beeinflussung deiner selbst, deines gesamten denkens und seins.

überlege mal OHNE deinen GLAUBEN an gott gebe es ihn nicht ! oder umgekehrt für atheisten existiert kein gott weil sie NICHT an ihm GLAUBEN!

GLAUBE = ein psychologischer vorgang der deine realität erschafft in der es eben einen gott gibt oder nicht.

würde man 100% wissen dass es einen gott gibt dann sehe es anders aus dann wäre kein glaube nötig aber solange das nicht der fall ist, ist der glaube an gott ein rein psychologisches denkmuster.
so-ist-es schrieb:beim Glauben ist es das erkennen von Gott.
da gott nicht existiert/bewiesen ist, ihn nie jemand zu gesicht bekommen hat kannst du gott nicht erkennen sondern ihn nur für dich "erschaffen" in deiner eigenen realität an ihn glauben und genau das ist der psychologische vorgang von dem ich spreche.


melden
Anzeige
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

14.03.2013 um 16:20
@-Therion-
Ich kann deine Konstruktionen nicht nachvollziehen ,wenn sie dir helfen und du dadurch was mit der Biberl anfangen kannst seis drum.
Ich bin auch nicht für wörtliche Aussagen aber Gott durch ich zu ersetzen halte ich für zu weit hergeholt

AT psalm 82 : "Ich habe wohl gesagt: Ihr seid Götter und allzumal Kinder des Höchsten;"

Ich weis nicht was du darunter verstehst,ich verstehe darunter ,wir sind Nachkommen der Götter und damit göttlichen Geschlechts.
Wir sind aber Kinder und nicht Gott gleich,daß Ziel ist Gott zu erkennen und ihm dadurch so nahe wie möglich zu sein.
Selbsterkenntnis ist wichtig um unsere Unvollkommenheit zu erkennen und Umkehr zu üben,deshalb müssen wir aber etwas haben was Vollkommen ist um zu erkennen,dies ist Gott und Seine Mitteilung ,die Schriften.
Der häufigste Spruch eines Atheisten ist, neben ,es gibt kein Gott,ich habe keine Sünde.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden