weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 11:08
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Was hat das hier, bitte,
alles mit der Trinität zu tun ?
Das hat damit zu tun, das man erkennen kann welchem Archtypus die Trinität zugeordnet werden kann.


melden
Anzeige
melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 11:56
hmm....was soll das sein? was abgebrochenes.....? @dedux


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 12:00
@snafu
Ein Teil meiner Realität, ein Ouroboros. Hab ich damals in der Schule gefertigt.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 12:07
Hier einer aus meiner Realität. Hab ich grad aus Google-Bilder.... :) @dedux


Ouroboros by zarathus


Orouboros in Natura:,
die Schlange der Weisheit:

sun in zodiac


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 12:17
@snafu
Was war für dich der Moment, an dem du zuerst bewusst den Kreis geschlossen hast?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 12:24
@dedux
Als ich mich als "Ich" erkannt hab, hat sich der Kreis geschlossen, und "ich" erkannte s-ich als "Ich"
und die Welt als "Nicht-ich".
die Spaltung der Tiamat, in Himmel und Erde.

und "Ich" zwischen "unten und oben".
= --> die Trinität. :)

Die Erde unter den Füßen und der Himmel über dem Kopf. So erscheint es dem "ich".
Doch jenseits der Trennung, bin ich die Erde und der Himmel.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 12:30
@snafu
Ich Pendle noch hin und her, manchmal ist das nicht-ich ich und manchmal nicht, hihi. Eine eigene Dimension zu bewohnen ist schon eine tolle Sache :D


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 12:39
Das "Nicht-ich" ist die Welt. Alles was du NICHT bist, aus der Sichtweise deines "Ich".
Alles, was ausserhalb deines körpers escheint, ist "Nicht-Ich".

Und wird von dem, was sich als "ich" wahrnimmt, betrachtet.
Die Betrachtung erfolgt im Inneren des "ich", was wiederum das "ich" ausmacht.
So dass die Wechselwirkung erkennbar wird.
so seh ich das... so ungefähr. :) @dedux


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 12:51
snafu schrieb:Die Betrachtung erfolgt im Inneren des "ich", was wiederum das "ich" ausmacht.
Genau DAS ist im Orouboros symbolisiert.

Das "ich" erschafft s-ich aus sich selbst, indem es S-ich selbst WAHR-nimmt.
@dedux :)


Ist das verständlich? :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 13:11
@snafu
Ist verstaendlich ausgedrueckt :)
Daneben gibt es noch die Ebene, in der das nicht-ich zum ich wird. Die Projektion des ich auf die Welt. Das ich wird leer und zum Empfaenger des nicht-ich, das es daraufhin als ich bewertet. Das Eins-sein. Meine Ouroboros Arbeit ist der in sich geschlossene Kausalkreis, der gleichzeitig aus der Welt(der Reststein, den sie umschliesst) besteht und dennoch ein eigenstaendiger Organismus ist, der die Welt konsumiert und sich zueigen macht. Das Erwachsenwerden besteht moeglicherweise daraus, genau zu definieren, was man fuer sich annehmen moechte und was nicht. Die Selbstaendigkeit.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 13:53
@GiusAcc
@Django7

Weltenseele - Gott; Persönliche Seele - Sohn; Bewusstsein - Heiliger Geist.

Ich denke, es ist selbsterklärend, wenn man sagt, dass die Psyche aus diesen drei Anteilen besteht. Die Weltenseele ist die Verknüpfung aller Seelen, die persönliche Seele stellt Verknüpfungen zu anderen Seelen her, und der Geist, also das Bewusstsein schafft den Ausgleich zwischen den beiden Polen Weltenseele und persönliche Seele. Dabei entscheidet und denkt das Bewusstsein; es reflektiert über das Gleichgewicht anhand eigener Erfahrungen. Die persönliche Seele besteht aus dem Gefühl, die Weltenseele ist Ratio und Gefühl in einem. Das Bewusstsein ist die Ratio. Alle drei Anteile müssen gleich stark vorkommen, ansonsten ist die Waage im Ungleichgewicht.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 14:09
@JuwelEyes
Diese 3 Arten werden / können aber nur im Menschen, vereint sein.

Gott die Quelle,
Jesus das Vollbringen
und der H.Geist, die Kraftquelle.

Ins Göttliche, JHVH / JHWH, übertragen, funktioniert es ein bisschen anders.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 14:49
@JuwelEyes
JuwelEyes schrieb:Weltenseele - Gott; Persönliche Seele - Sohn; Bewusstsein - Heiliger Geist.

Ich denke, es ist selbsterklärend, wenn man sagt, dass die Psyche aus diesen drei Anteilen besteht
find ich nicht selbsterklärend ,wirft mindestens genausoviel fragen auf wie die trinität .
psyche ist ein griechisches wort und hat leider allzuviele platonische vorstellungen darüber mit einfliessen lassen ,wie die unsterbliche seele (psyche) .

man kann gott ,sohn und heiligen geist ja unterschiedlich erklären , nur steht nirgends in der bibel ,dass diese 3 dann zusammen den allmächtigen gott bilden würden.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 15:01
@Kayla
Kayla schrieb:Das hat damit zu tun, das man erkennen kann welchem Archtypus die Trinität zugeordnet werden kann
sowas wie freuds übervater? :)

oder eher die übermutti dann? :D



melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 15:21
Kayla schrieb:Das hat damit zu tun, das man erkennen kann welchem Archtypus die Trinität zugeordnet werden kann
Du meinst, welchen Ursprung sie hat ?
Für mich, ist der Ursprung egal,
es ist nur Fakt das, die Trinität, es schon vor dem Christentum gab und darin aufgenommen wurde.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 16:18
GiusAcc schrieb: die Trinität, es schon vor dem Christentum gab und darin aufgenommen wurde.
die älteste triade überhaupt ist doch eigentlich:
1.vater
2.mutter
3. kind

insofern hat die trinität etwas gradezu archaisches an sich.

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird die Bezeichnung archaisch verwendet im Sinne von „altertümlich“ in einer emotional überhöhten, mitunter auch primitiv-monumentalen Weise, sowie als Sinnbild der inhumanen Brutalität, etwa „archaische Strafe
Wikipedia: Archaisch


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 19:11
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:sowas wie freuds übervater? :)

oder eher die übermutti dann?
Eher der innere geistige Übervater welcher Vater und Mutter zugleich ist und hingeführt dazu wird man vom inneren Christus der die irdischen Eltern durch die Aufgabe seines Ego´s opfert.:)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 19:16
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:es ist nur Fakt das, die Trinität, es schon vor dem Christentum gab und darin aufgenommen wurde.
Ja und wo bitte, kannst du das belegen ? Der Monotheismus entstand nach dem Untergang des babylonischen Weltbildes. Jedoch eine Trinität gab es auch da nicht und in der Bibel wird sie mit keinem Wort erwähnt. Also Fakt ist, das die Trinität Nonsens ist, weil das Göttliche nachweislich viele Gesichter hat, nicht eins, nicht drei oder zwei, sondern unzählige.

http://www.zebis.ch/Unterricht/Fach/Unterrichtsmaterialien/material.php?wz_laufnr=04006&fach=8&mat_id=eHRPYJpPydGTsuVWZz...

Es gibt keine einzig wahre Religion, sondern wenn schon, dann sind alle wahr.:)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 19:22
Kayla schrieb:Ja und wo bitte, kannst du das belegen ?
schau dir die ägyptische triade hier mal an allein schon

https://www.google.de/search?q=optische+tirade&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=AL9iUqLJHImm4gTg84C4Bg&ved=0CAcQ_AUoAQ&biw=1...

, dazu kommt die hinduistisch- indische mit shiva-shakti- vishnu (?)

http://www.teaching.schule.at/cybercollege/lernplattform/mythlex/goettin_dateien/Triade.gif


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 19:26
GiusAcc schrieb:Für mich, ist der Ursprung egal,
es ist nur Fakt das, die Trinität, es schon vor dem Christentum gab und darin aufgenommen wurde.
Der Streit um die Trinitätslehre wurde nicht auf das Zeugnis der biblischen Schriften zurück geführt, sondern anhand philosophischer Modelle geführt, bei denen das Wesen, die Substanz, die Essenz und die Person(en) der dreieinigen Gottheit im Mittelpunkt spekulativer Diskussionen stand, und dass obwohl allen bekannt war, dass keine der benutzten Begriffe überhaupt in der Bibel zur Beschreibung Gottes benutzt werden. Die Kirche hatte die Bibel als ihr einziges Maß für Glauben und Leben verlassen, weil sie sich einem Dogma verschrieb, das es in der Bibel gar nicht gibt!

Die Kontroversen wurden schließlich beseitigt, als Theodosius I im Jahre 379 n.Chr. alleiniger Kaiser wurde. Er ergriff die Seite der Trinitarier und berief im Jahre 381 n.Chr. ein Konzil nach Konstantinopel ein, um seine Position bestätigen zu lassen. Die orthodoxe christliche Lehre ist seither gleich geblieben.


Der Triumph der Trinitätslehre hatte nichts mit dem Gewicht biblischer Wahrheit zu tun, sondern beruhte auf der Macht eines kaiserlichen Edikts. Im römischen Reich wurde dann per Erlass bzw Gesetz (vgl. Gesetzbuch Justinians 534 n.Chr.) diese trinitarische Form des Christentums (manchmal auch als "nicänisches Christentum" bezeichnet) als allein gültige und erlaubte Form bestätigt, wodurch alle anderen christlichen Glaubensformen illegal wurden und ihre Anhänger Tod, Gefängnis, Beschlagnahme ihres Besitzes und den Ausschluß von öffentlichen ämtern als Konsequenz zu tragen hatten.


Beim Studium der Schriften über die Zeit vom 2.-5.Jhdt und die Geschehnisse in der christlichen Kirche wird deutlich, dass es viel Diskussion darüber gab, wer und was Jesus Christus war. War er ein Mensch? War er Gott? War er eine Kombination von beiden? Die Argumente von allen Seiten enthielten teilweise Begriffe, die in der Bibel überhaupt nicht zu finden sind und eigentlich das Ergebnis menschlicher Fantasie darstellen. Die Trinitarier gewannen schließlich die letzte Runde des Gefechts, als Theodosius im Jahre 379 n.Chr. an die Macht kam und schließlich der Trinitätslehre die Autorität römischen Gesetzes gab, so dass alle, die nicht an die Trinität glaubten, per römischem Gesetz gezwungen waren, sich entweder von ihrem Glauben loszusagen oder aber die Konsequenzen und Strafe zu tragen.

Man kann leicht erkennen, dass die Trinitätslehre ihre Position als "Grundpfeiler des christlichen Glaubens" keineswegs aufgrund biblischer Wahrheit erhielt, sondern vielmehr aufgrund politischer Macht. Wir sollten aber darauf achten, dass wir nicht "Dominanz" mit "Wahrheit" gleichsetzen, denn dass die Trinitätslehre seit gut 1600 Jahren die christliche Kirche dominiert, bedeutet nicht, dass sie auch der in der Bibel offenbarten Wahrheit entspricht. Es ist in der Tat so, dass gerade durch diese Lehre die Wahrheit von der Gnade Gottes und die großartigen Wahrheiten unserer Erlösung in Christus untergraben wurden und für viele Christen ihre wahre Bedeutung verloren haben

http://www.bibelcenter.de/bibel/trinitaet/hist_entwicklung.php


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 19:31
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:schau dir die ägyptische triade hier mal an allein schon
Osiris Isis und das Horuskind haben einen völlig anderen Sinn als die monotheistische Trinität.

der ursprünglich aus Ägypten stammende Isis- und Osiriskult. Er entwickelte sich wohl im späten Hellenismus aus dem altägyptischen Isiskult und gelangte mit den römischen Legionären bis nach Germanien und Britannien. In der ägyptischen Mythologie war Isis die Gemahlin des Osiris; im griechisch-römischen Kult wurde sie zur Herrin der Unterwelt, Überwinderin des Todes und Muttergottheit. Der Kult gehörte zu jenen paganen Glaubensgemeinschaften, die die Christianisierung am längsten überdauerten;

Wikipedia: Isis-_und_Osiriskult

Also eine völlig andere Weltanschauung, wie jene des Christentums.
pere_ubu schrieb:, dazu kommt die hinduistisch- indische mit shiva-shakti- vishnu
Das ist ja noch schlimmer im Pantheismus gibt es schon überhaupt keine Trinität im Sinn des Monotheismus.

http://www.indienweb.ch/goetter%20indiens.htm


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 19:31
@Kayla


hier die hinduistische göttertriade....

die-hinduistische-triade-dreieinigkeit-b

und zum alter der trinität , und dass sie älter als die irrtümlich als christlich angenomme trinität ist hier eine weitere diskussion :

http://www.2jesus.de/bibel-forum/kommt-die-dreieinigkeit-von-konstantin-t9705-20.html


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 19:36
@-Therion-
-Therion- schrieb:. Die orthodoxe christliche Lehre ist seither gleich geblieben.
ja , ne unbiblische gleichschaltung in der auslegung.

guter artikel von dir.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

19.10.2013 um 19:36
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:
hier die hinduistische göttertriade....
Sie sind voneinander unabhänige Gottheiten, welche lediglich die Spitze des Götter Pantheon´s bilden und dein Link zur Diskussion ist kein Beleg, sondern eine subjektive Betrachtung.


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden