weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.08.2014 um 23:49
@Polymorph
Polymorph schrieb:Und das Wort/Gott spricht durch Menschen/uns.
Jesus hatte es verkündet und danach dann die Bibel (lt. Bibel) :)
Polymorph schrieb:Deshalb Posaunen wir es auch mithilfe der Wortes, unsere Meinungen in die Welt. Weil wir es "Umkehren" möchten.
Das ist insofern biblisch, wenn Du damit gemeint hattest, dass Satan es umgehen will. ;)
Polymorph schrieb:Bewusstsein teilen. Herzen ansprechen. Die Spreu vom Weizen in uns und anderen trennen.
Wo steht das in der Bibel, vor allem das "Spreu vom Weizen IN UNS und anderen trennen"?
Polymorph schrieb:Die Menschen zusammen führen anstatt zu trennen in sich und voneinander, "vollkommener" machen durch das Wort. usw :)
Das mutet für mich wie esoterisches Schwadronieren an - besonders wegen dem "in sich". Da gibt es user, welche propagieren: " innen wie außen"..., die kommen aber meist aus der Esoterik-Ecke.
Polymorph schrieb:Die Menschen sprechen solche Worte zwar eher selten offen aus, aber wenn man sie alleine erwischt und einander Freund nennen kann, offenbaren schon sehr viele dass sie eine "gerechtere" oder natürlichere Welt möchten.
Das ist schon richtig.

Aber das ist wieder unbiblisch:
Polymorph schrieb:Dieser Fakt meiner Erfahrungen alleine, lässt auf das -anpassungs und -erfinder Wesen, den Menschen, hoffen. Bzw erscheint es meinem Verstand mehr als möglich. Es ist immernoch machbar. :)
Es ist unbiblisch dass es der Mensch schaffen wird.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.08.2014 um 09:42
Optimist schrieb:Das mutet für mich wie esoterisches Schwadronieren an - besonders wegen dem "in sich". Da gibt es user, welche propagieren: " innen wie außen"..., die kommen aber meist aus der Esoterik-Ecke.
warum so abwertende äußerungen gegenüber esoterik ..... ist es denn nicht so, dass wir unser inneres nach aussen ausstrahlen.

esoterik als "innere - lehre", der bewusstwerdung seiner selbst im zusammenspiel mit körper, geist und seele hat durchaus seine berechtigung.


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.08.2014 um 15:01
Optimist schrieb:Jesus hatte es verkündet und danach dann die Bibel (lt. Bibel) :)
Und als was wurde er geboren?
Optimist schrieb:Wo steht das in der Bibel, vor allem das "Spreu vom Weizen IN UNS und anderen trennen"?
Ich lasse diese Bibelstelle von meinem Herzen interpretieren. Was macht die Institution deren Interpretation du folgst/folgtest, anders als ich?

Keine Esoterik. Sondern so genommen wie mein Herz es mir übersetzt. Die Bibel wurde für jeden geschrieben. Nicht für einen (oder einer Instituiton), der es den anderen allen erklärt.
Optimist schrieb:Das mutet für mich wie esoterisches Schwadronieren an - besonders wegen dem "in sich". Da gibt es user, welche propagieren: " innen wie außen"..., die kommen aber meist aus der Esoterik-Ecke.
Ich bin weder "die User", weder gehöre ich einer Glaubensgruppierung an. Von der Esoterik nehme ich persönlich auch einen "gesunden" Abstand. Ab und zu bekommt man was davon mit. Aber mein Ding ist es auch nicht. :)
Optimist schrieb:Es ist unbiblisch dass es der Mensch schaffen wird.
Wenn man sich ein Bild von Gott macht, dann gebe ich dir recht. :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.08.2014 um 21:21
@-Therion-
Das mutet für mich wie esoterisches Schwadronieren an - besonders wegen dem "in sich". Da gibt es user, welche propagieren: " innen wie außen"..., die kommen aber meist aus der Esoterik-Ecke.

-->
warum so abwertende äußerungen gegenüber esoterik ..... ist es denn nicht so, dass wir unser inneres nach aussen ausstrahlen.

esoterik als "innere - lehre", der bewusstwerdung seiner selbst im zusammenspiel mit körper, geist und seele hat durchaus seine berechtigung.
Zum einen sollte das keinesfalls abwertend klingen.
Ich hatte nur aus dem Glaubensstandpunkt heraus argumentiert.
Die psychologischen Aspekte der "inneren Lehre" finde ich ja (soweit kennst Du mich ja) auch sehr gut. Nur hat das (also Esoterik im Allgemeinen) in meinen Augen nicht so sehr viel mit den Aussagen der Bibel zu tun. Es tangiert höchstens da und dort mal die Lehren von Jesus.

@Polymorph
Und das Wort/Gott spricht durch Menschen/uns.

-->O:
Jesus hatte es verkündet und danach dann die Bibel (lt. Bibel) :)

-->P:
Und als was wurde er geboren?
Natürlich als Mensch. Jedoch im Unterschied zu unsereins als ein VOLLKOMMENER Mensch und vor allem ganz DIREKT durch den Geist Gottes gezeugt.
Wo steht das in der Bibel, vor allem das "Spreu vom Weizen IN UNS und anderen trennen"?

-->
Ich lasse diese Bibelstelle von meinem Herzen interpretieren. Was macht die Institution deren Interpretation du folgst/folgtest, anders als ich?
Wer sagt Dir dass ich einer Institution folge?
Aber es ist nun mal so, dass der Eine (ganz privat für SICH) eine Bibelstelle SO auffasst und ein Anderer kann die gleiche Stelle (auch ganz privat) völlig anders auffassen. :)
Polymorph schrieb:Keine Esoterik. Sondern so genommen wie mein Herz es mir übersetzt. Die Bibel wurde für jeden geschrieben.
Das finde ich nicht falsch wie Du das formulierst.

Jedoch sehe ich da ein sowohl als auch, was das betrifft:
Polymorph schrieb:Nicht für einen (oder einer Instituiton), der es den anderen allen erklärt.
... wenn man das Institution weglässt, wovon ich ja auch nichts halte.

In der Bibel selbst steht doch irgendwo, dass man sie sich unter Umständen auch erklären lassen muss... vielleicht von jemanden, der die Schrift durch den HG oder sein Herz besser versteht, als man selbst? ;)
Polymorph schrieb:Von der Esoterik nehme ich persönlich auch einen "gesunden" Abstand. Ab und zu bekommt man was davon mit. Aber mein Ding ist es auch nicht. :)
Aha. :)
Optimist schrieb:
Es ist unbiblisch dass es der Mensch schaffen wird.

->
Wenn man sich ein Bild von Gott macht, dann gebe ich dir recht. :)
Diese Ansicht kann ich nicht nachvollziehen. :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.08.2014 um 23:03
@-Therion-
-Therion- schrieb:warum so abwertende äußerungen gegenüber esoterik ..... ist es denn nicht so, dass wir unser inneres nach aussen ausstrahlen.
Die Esoterik ist sogar sehr gefährlich. Sie vernebelt das Gehirn , uns das ist für den Menschen nicht gut. Das ist meine bescheidene Meinung zur Esoterik. Ich bin lieber realistisch.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.08.2014 um 00:01
Jesus hat immer gesagt man muss Gott anbeten und Gott um hilfe beten, niemals ihn selber anbeten.
Und der heilige Geist ist Erzengel Gabriel und er ist ein Engel wie jeder andere Engel auch...


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.08.2014 um 00:05
UmmAsiyaAlmani schrieb:Und der heilige Geist ist Erzengel Gabriel und er ist ein Engel wie jeder andere Engel auch...
Aja. Auslegung die Zwölfhundertste was den Hl. Geist angeht. :D


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.08.2014 um 11:23
Optimist schrieb:Natürlich als Mensch. Jedoch im Unterschied zu unsereins als ein VOLLKOMMENER Mensch und vor allem ganz DIREKT durch den Geist Gottes gezeugt.
Eben haben wir geredet das es keine Vollkommenheit gibt, da die Erde schon zu stark verschmutzt ist. Glaubst du damals in diesen Zeiten war das auch schon so? Ich denke nicht. Sie waren an den Ersten (Vollkommenen) Menschen viel näher(mMn waren manche bei der Geburt schon Vollkommen) dran als wir heute mit unserem Fleisch.
Optimist schrieb:Wer sagt Dir dass ich einer Institution folge?
Tut mir leid, habe ich dich wohl verwechselt :)
Optimist schrieb:Aber es ist nun mal so, dass der Eine (ganz privat für SICH) eine Bibelstelle SO auffasst und ein Anderer kann die gleiche Stelle (auch ganz privat) völlig anders auffassen. :)
Ja das ist auch gut so. Das Leben selbst, wird einen sagen ob man richtig oder falsch mit seinen "Weisheiten" die man aus dem Buch hat, richtig liegt. Die Bibel ist nicht unfehlbar. Genau wie jede Form die wir kennen, sich immer einwenig verändert, veränderte sich auch die Bibel.
Optimist schrieb:In der Bibel selbst steht doch irgendwo, dass man sie sich unter Umständen auch erklären lassen muss... vielleicht von jemanden, der die Schrift durch den HG oder sein Herz besser versteht, als man selbst? ;)
Bin auf deiner Seite. :)
Deswegen sprechen wir ja darüber und lassen einander unsere Herzen über ein Buch sprechen.
Optimist schrieb:Diese Ansicht kann ich nicht nachvollziehen. :)
Das bezog sich darauf, das Gott mMn kein Wesen, kein Bild ist, er nicht beschreibbar ist, aber durch uns Wesen spricht.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.08.2014 um 17:26
@Polymorph
Natürlich als Mensch. Jedoch im Unterschied zu unsereins als ein VOLLKOMMENER Mensch und vor allem ganz DIREKT durch den Geist Gottes gezeugt.

-->
Eben haben wir geredet das es keine Vollkommenheit gibt, da die Erde schon zu stark verschmutzt ist.
Ein von Gott gezeugter Mensch (Jesus) kann doch - trotz allgemeiner Verschmutzung vollkommen sein, warum nicht?
Glaubst du damals in diesen Zeiten war das auch schon so? Ich denke nicht. Sie waren an den Ersten (Vollkommenen) Menschen viel näher.... dran als wir heute mit unserem Fleisch.
Durch den Sündenfall war "das Erbgut geschädigt worden". Natürlich waren die Menschen da noch annähernd vollkommen - also vollkommenER als heutzutage, aber vollkommen im Sinne von perfekt waren sie eben auch da nicht mehr.

Deshalb kann ich das nicht glauben:
Polymorph schrieb:(mMn waren manche bei der Geburt schon Vollkommen)
Polymorph schrieb: Genau wie jede Form die wir kennen, sich immer einwenig verändert, veränderte sich auch die Bibel.
Auch wieder Ansichtssache und da gibt es Bibelkenner, welche das ganz anders und schlüssig belegt haben. :)
Optimist schrieb:
In der Bibel selbst steht doch irgendwo, dass man sie sich unter Umständen auch erklären lassen muss... vielleicht von jemanden, der die Schrift durch den HG oder sein Herz besser versteht, als man selbst? ;)

-->
Bin auf deiner Seite. :)
Deswegen sprechen wir ja darüber und lassen einander unsere Herzen über ein Buch sprechen.
Schön, dann sind wir uns ja wieder mal in einem Punkt einig. :)
Polymorph schrieb:Das bezog sich darauf, das Gott mMn kein Wesen, kein Bild ist, er nicht beschreibbar ist, aber durch uns Wesen spricht.
Gott ist mMn natürlich auch kein Bild und in der Bibel steht sogar drin, dass er unbeschreibbar ist. :)
Jedoch wird er in der Bibel als Wesen beschrieben. Und du sagst doch selbst, dass er durch uns Menschen (uns er Wesen) SPRICHT. -> Wie soll ein NICHT-Wesen SPRECHEN können? ;)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

06.08.2014 um 08:52
@GiusAcc schrieb:
GiusAcc schrieb am 01.08.2014:. Mal ehrlich, was erwartest du denn für eine Antwort ?
mir hat die von @Optimist eigentlich gefallen....


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

06.08.2014 um 09:02
...der frühe Mensch hatte wegen seiner natürlichen Vollkommenheit keine Freiheit.
er hatte seine vollkommene Seelenschwester in der geistigen Welt zurückgelassen, mit einer der Gründe, daß er weder frei noch vor einem Falle sicher sein konnte...
Dieser tatsächlich erste göttliche Mensch erschien mit dem höchsten göttlichen Ich in einem Leibe in Christus.
Es handelt sich also nicht etwa um einen zweiten Versuch denn das ist beim Göttlichen nicht möglich.
Da der irdische Mensch bereits gefallen war, kann er nun in aller Freiheit und doch durch Christus frei werden, da er ein individuelles Bewußtsein besitzt und erwarb, das ihm dies ermöglicht oder es auch noch erwerben wird.
Dieser Prozess ist ein nicht endender, so, wie der Christus nicht endet und ein ewig neuer.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

15.01.2015 um 23:58
@BibleIsTruth


wie kriegst du eigentlich die unlogische grätsche hin ,dass jesus angeblich gott sei , "sich dann selbst sandte ( ....) , sich selbst opferte ( ...? ...) und zugleich sich von seinem vater unterscheidet . achja: und auch noch zu sich selbst betete dann.

widersprüchlicher geht das doch gar nicht.
ich hoffe für dich aus dieser irrlehre nochmal zu entkommen.
Du denkst für mein Empfinden ein wenig zu stofflich um hinter das Geheimnis der Dreieinigkeit zu kommen, Gott ist Geist und kein Mensch aus Fleisch und Blut @pere_ubu Bruder in Christus.

Ich würde gerne einmal eine grundsätzliche Frage stellen, hälst Du es für möglich das Gott es machen kann, selbst als Mensch aus Fleisch und Blut auf die Erde zu kommen und dabei gleichzeitig als allwissender, allmächtiger und allgegenwärtiger Gott im Himmelsreich zu bleiben? Nicht ob Du daran glaubst sondern erstmal nur die Frage ob Du es für möglich hälst das Gott dies tun könnte.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.01.2015 um 00:07
@BibleIsTruth


für mich ist es unwesentlich was ich mir vorstellen kann .
ich kann mir auch dreieckige fische vorstellen :D
nicht meine vorstellungswelt bestimmt meinen glauben ,sondern das wort gottes .

und da werden soviele ungereimtheiten mit der idee/vorstellung dabei aufgeworfen wenn ich annehmen würde das jesus selbst der allmächtige gott sei .

da würde sich mir dann die frage stellen ,ob ich an das glaube was ich mir ausmale/vorstelle oder an das was mir gottes wort vermittelt.

nun ,die antwort solltest selbst geben können.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.01.2015 um 00:11
Nee, ich möchte nicht wissen ob Du daran glaubst, ich wollte nur mal horchen ob Du es für möglich hälst das Gott dies kann wenn Er es denn so wollte, jetzt erstmal ganz unabhängig davon was uns Gottes Wort sagt. Ich stelle diese Frage weil ich manchmal glaube das die Ablehner der Trinität denken Gott hätte den Himmel verlassen wenn Menschen wie ich sagen das Er Mensch wurde.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.01.2015 um 00:21
@BibleIsTruth


mit annahmen ,unabhängig vom wort gottes kann man doch als christ ,der an das inspirierte wort gottes glaubt komplett nichts anfangen ,zumal wenn sich etliches damit komplett widersprechen würde.
ich halte das für blanke fantasie und kann das in der heutigen zeit unmöglich nachvollziehen bei immer besser werdenen übersetzungen und erforschungen des wortes gottes.

wenn das jemand im tiefsten mittelalter glauben würde ,dann könnte man ja noch sagen ,dass er es nicht besser wissen konnte und keine mittel hatte all das zu überprüfen.
die konnten damals nur ihren priestern vertrauen was die ihnen predigten.
da war jeder quasi entschuldigt dem da bären aufgebunden wurden.

aber doch bitte nicht mehr heute.
das ist ja kompletter anachronismus.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.01.2015 um 00:23
:D Jetzt beantworte doch mal bitte die Frage :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.01.2015 um 00:23
hab ich doch bereits im vorletzen post ;) @BibleIsTruth


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.01.2015 um 00:28
*
wenn das jemand im tiefsten mittelalter glauben würde ,dann könnte man ja noch sagen ,dass er es nicht besser wissen konnte und keine mittel hatte all das zu überprüfen.

die konnten damals nur ihren priestern vertrauen was die ihnen predigten. niemand hatte eine übersetzung in die eigene sprache und latein, griechisch oder aramäisch und hebräisch konnte so gut wie niemand , ausserdem waren bücher , zumal vor der erfindung des buchdrucks fürs einfache volk wohl unerschwinglich
da war jeder quasi entschuldigt dem da bären aufgebunden wurden.
----
wollt ich noch anhängen ,aber zeit abgelaufen..


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.01.2015 um 00:32
Hast Du schonmal bemerkt das es Andeutungen im AT gibt das Gott dort als Mensch auf Erden war?

Die erste:

1.Mose 3,8-9
"Und sie hörten die Stimme Gottes des Herrn, der im Garten wandelte, als der Tag kühl war; und der Mensch und seine Frau versteckten sich vor dem Angesicht Gottes des Herrn hinter den Bäumen des Gartens. Da rief Gott der Herr den Menschen und sprach: Wo bist du?"

Wenn Gott im Garten Eden wandelte also lief, die Menschen sich vor Seinem Angesicht verstecken konnten so das Gott nach ihnen suchen konnte, mußte Er ja irgendeine Gestalt gehabt haben und nicht in Seiner allgegenwärtigen Form gewesen sein, oder? Ob die Gestalt menschlich war oder nicht lassen wir mal beiseite.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

16.01.2015 um 00:43
es kann und darf sich aber nichts widersprechen .

denn die summe des wortes gottes bildet die wahrheit.

psalm 119
160 Die Summe* deines Wortes ist Wahrheit,+
Und jede gerechte richterliche Entscheidung von dir währt auf unabsehbare Zeit.+


johannes 1:18
18 Kein Mensch hat GOTT jemals gesehen;+ der einziggezeugte Gott,*+ der am Busen[platz]+ beim Vater ist, der hat über ihn Aufschluß gegeben.+

du würdest damit johannes als lügner hinstellen.

verstehst das? das" wandeln " gottes muss also irgendwie anders stattgefunden haben. jedenfalls nicht sichtbar. selbst mit 2. mose 33:20 bekommst das schon nicht mehr in einklang.


2. Mose 33:20
20 Und er fügte hinzu: „Du vermagst mein Angesicht nicht zu sehen, denn kein Mensch* kann mich sehen und dennoch leben.“

Johannes 6:46
46 Nicht, daß jemand den Vater gesehen hat,+ ausgenommen der, der von Gott her ist; dieser hat den Vater gesehen.

1. Johannes 4:12
12 Niemals hat jemand Gott gesehen.+ Wenn wir einander weiterhin lieben, bleibt Gott in uns, und seine Liebe wird in uns vollkommen gemacht.+


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden