weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 15:59
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:nicht umsonst erkennt man sich ja manchmal auch nicht wieder :D :D :D
ja. :D
Mir hat übrigens mal einer weismachen wollen (oder vielleicht stimmte es tatsächlich), dass er im Kaufhaus an einem Spiegel vorbeigelaufen ist und sich gegrüßt hatte. :D


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:00
arthur rimbaud sagt ja auch : ich ist ein anderer....

Wikipedia: Spiegelstadium


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:01
@Optimist
@pere_ubu
Arme Welt,
ich bin froh das ich, ich bin.
Mit allem mein Tun und Lassen, es wäre schlimm wenn
noch zusätzliche 4, in mir stecken würden. :D

@JuwelEyes
Du meinst bestimmt was anderes und nicht die Trinität.

-------------------------------
Optimist schrieb:Mir hat übrigens mal einer weismachen wollen (oder vielleicht stimmte es tatsächlich), dass er im Kaufhaus an einem Spiegel vorbeigelaufen ist und sich gegrüßt hatte.
Naja, warum nicht ?
Wenn er in den Spiegel schaut und sich mit diesen nicht identifizieren kann. :D


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:03
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Du meinst bestimmt was anderes und nicht die Trinität.
Ja, er hatte doch auch von einem Quintett geschrieben :)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:04
@Optimist
Quintett ?
Du meinst so ein Folklore-Tanz,
zu fünft ? :D


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:05
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Du meinst so ein Folklore-Tanz,
das ist ein ...
... Mist, fällt mir jetzt nicht ein :)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:07
@Optimist
Wobei die Mitte, das eigentliche,"Ich", im hier und jetzt ist. :D

Mann @JuwelEyes, wo hast du denn diesen Mist her ?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:08
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Wobei die Mitte, das eigentliche,"Ich", im hier und jetzt ist.
Das finde ich nun aber gar nicht so abwägig.
Wenn man nur eine Persönlichkeit hat, dann sollte diese tatsächlich im Hier und Jetzt leben, alles andere macht wenig Sinn :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:10
@GiusAcc
Du meinst so ein Folklore-Tanz,

-->
das ist ein ...
... Mist, fällt mir jetzt nicht ein :)
jetzt hab ichs, meintest Du Querdance? :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:12
@GiusAcc
Ich habe mir diesen Mist selbst ausgedacht, im Hier und Jetzt. Die Gegenwart ist doch das Bewusstsein, das was du wahrnimmst. Selbstverständlich veränderst du dich im Laufe der Gegenwart und Alles ist im Fließen, und das Hier und Jetzt ist unendlich klein, aber irgendwie existiert es doch!


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:14
@Optimist
Optimist schrieb:Wenn man nur eine Persönlichkeit hat, dann sollte diese tatsächlich im Hier und Jetzt leben, alles andere macht wenig Sinn :)
Richtig.
Aber, diese eine Persönlichkeit, sollte den Wunsch verspüren,
das eigene Ich, zu erkennen, das kann man nur wenn,
in der Vergangenheit schaut um sein Tun und Handeln zu erkennen,
und mit Gottes Hilfe, in der Zukunft, umsetzen.

Wo steht das nochmal. mit der neuen Persönlichkeit anziehen ?
Nur soviel, eine neue Persönlichkeit sollte man anziehen,
dabei bleibt man zwar, sich selbst, mit anderen Aktionen, die Gott-Gewollt sind.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:15
@GiusAcc
ja, sehe ich auch so.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:15
Richtig.
Aber, diese eine Persönlichkeit, sollte den Wunsch verspüren,
das eigene Ich, zu erkennen, das kann man nur wenn,
in die Vergangenheit schaut um sein Tun und Handeln zu erkennen,
und mit Gottes Hilfe, in der Zukunft, umsetzen.

Wo steht das nochmal. mit der neuen Persönlichkeit anziehen ?
Nur soviel, eine neue Persönlichkeit sollte man anziehen,
dabei bleibt man zwar, sich selbst, mit anderen Aktionen, die Gott-Gewollt sind.
SUPER


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 16:24
@JuwelEyes
JuwelEyes schrieb:SUPER
Schon möglich. ;)

Nur passt es nicht mit deiner Version zusammen.
Du hast 4 zusätzliche Persönlichkeiten, ich nur diese eine. ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 19:33
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:WURDE Jesus, der Sohn Gottes, tatsächlich von einer Jungfrau geboren, dann mußt du zugeben, daß es zweifellos das Wunder der Geschichte war.
Damals wurde jede unverheiratete Frau im jugendlichen Alter als Jungfrau bezeichnet. Das ging bis in´s Mittelalter wo man junge Mädchen und Frauen Jungfer nannte. Ich glaube nicht an die unbefleckte Empfängnis, weil sich Josef, der sich in einer religiösen Männervereinigung befand seiner Verlobten Maria nicht nähern durfte und sie deshalb heimlich aufgesucht haben könnte. Barbara Thiering hat es in ihrem Buch sehr gut beschrieben wie es sich höchstwahrscheinlich abgespielt hat.

Wenn man der Welt den Messias präsentieren wollte, dann durfte er kein gewöhnlicher Abkömmling normaler Eltern sein, das dürfte doch wohl Jedem einleuchten.

http://www.amazon.de/Jesus-von-Qumran-Sein-Leben/dp/3579022016

Und es müsste sich dann um Selbstbefruchtung gehandelt haben, wenn deine These als Beleg dienen soll, was ziemlich unwahrscheinlich ist. Dieses anklammern an eine unnatürliche Zeugung und sie dann noch als übernatürlich zu deklarieren ist eigentlich nichts weiter als Wunschvorstellung und Einbildung. Jedoch glaube ich an die Mission von J.Chr., welche seinem ganz persönlichen Glauben entsprungen ist. Er hat sein eigenes Ich/Ego zu Gunsten eines höheren Ideals geopfert und das verdient Respekt. Dazu brauche ich keine Fantasy-Vorstellungen, um seine Ansagen für sinnvoll und vorbildlich zu halten.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 19:46
@pere_ubu


Wieso kann J.Chr. nicht der Messias sein und somit auch kein trinitärer Bestandteil Gottes ?


Was soll der Messias vollbringen? Die Bibel spricht von folgenden Aufgaben, die er erfüllen wird: Er wird den Dritten Tempel erbauen (Ezechiel 37,26-28). Er wird alle Juden im Land Israel versammeln (Jesaja 43,5-6). Er wird eine Zeit des weltweiten Friedens einleiten und allem Haß, aller Unterdrückung, allem Leid und aller Krankheit ein Ende machen ("nicht hebt Volk wider Volk ein Schwert, sie lernen nicht mehr Krieg", Jesaja 2,4).

Er wird die Welt mit dem Wissen um den Gott Israels erfüllen, der die ganze Menschheit vereinen wird. Wie es heißt: "Und der Ewige wird König werden über die ganze Erde. An jenem Tag wird der Ewige einzig sein und sein Name einzig" (Secharja 14,9).

Wer auch nur eine dieser Bedingungen nicht erfüllt, kann nicht "Der Messias" sein. Weil aber keiner jemals dieser biblischen Beschreibung des kommenden Königs entsprochen hat, warten die Juden noch immer auf das Kommen des Messias. Alle vergangenen Anwärter, unter ihnen auch Jesus von Nazareth, Bar Kochba und Sabbatai Zvi, wurden verworfen. Dagegen wenden die Christen ein, daß Jesus diese Prophezeiungen nach seiner Wiederkehr erfüllen wird. Die jüdischen Quellen sagen indes, daß der Messias die Weissagungen sofort erfüllen wird. Die Bibel kennt die Vorstellung einer Wiederkehr nicht.


http://www.imdialog.org/md2004/02/0204_12.htm

Jesus Christus war ohne Frage ein Heiliger und begnadeter Menschenfreund und ich bewundere seine Kenntnisse über die kausalen Zusammenhänge der menschlichen Psyche, aber das er der Sohn Gottes war scheint doch nicht so ganz hinzukommen. Möglicherweise war er ein Gesandter höherer Mächte, das ist in unserer Welt nicht so selten vorgekommen, sowohl negativ besetzt als auch positiv, aber derart absolute Aussagen in Bezug auf die Herkunft von J.Chr. sind vielleicht noch nicht mal in seinem Sinn und es wurde einfach nur erfolgreich daran gebastelt. :)

Also nix mit Messias und nix mit Trinität.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 19:48
@pere_ubu

Was soll der Messias vollbringen? Die Bibel spricht von folgenden Aufgaben, die er erfüllen wird: Er wird den Dritten Tempel erbauen (Ezechiel 37,26-28). Er wird alle Juden im Land Israel versammeln (Jesaja 43,5-6). Er wird eine Zeit des weltweiten Friedens einleiten und allem Haß, aller Unterdrückung, allem Leid und aller Krankheit ein Ende machen ("nicht hebt Volk wider Volk ein Schwert, sie lernen nicht mehr Krieg", Jesaja 2,4).

Er wird die Welt mit dem Wissen um den Gott Israels erfüllen, der die ganze Menschheit vereinen wird. Wie es heißt: "Und der Ewige wird König werden über die ganze Erde. An jenem Tag wird der Ewige einzig sein und sein Name einzig" (Secharja 14,9).

Wer auch nur eine dieser Bedingungen nicht erfüllt, kann nicht "Der Messias" sein. Weil aber keiner jemals dieser biblischen Beschreibung des kommenden Königs entsprochen hat, warten die Juden noch immer auf das Kommen des Messias. Alle vergangenen Anwärter, unter ihnen auch Jesus von Nazareth, Bar Kochba und Sabbatai Zvi, wurden verworfen. Dagegen wenden die Christen ein, daß Jesus diese Prophezeiungen nach seiner Wiederkehr erfüllen wird. Die jüdischen Quellen sagen indes, daß der Messias die Weissagungen sofort erfüllen wird. Die Bibel kennt die Vorstellung einer Wiederkehr nicht.


http://www.imdialog.org/md2004/02/0204_12.htm

Demzufolge war der Messias noch überhaupt nicht anwesend auf dem Planeten Erde.:)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 20:02
@pere_ubu

Ich schrieb
Kayla schrieb:Demzufolge war der Messias noch ........
Sollte Erlöser heißen.:)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 20:16
Kayla schrieb:Ich glaube nicht an die unbefleckte Empfängnis, weil sich Josef, der sich in einer religiösen Männervereinigung befand seiner Verlobten Maria nicht nähern durfte und sie deshalb heimlich aufgesucht haben könnte
ich hätte da noch eine andere mögliche variante ....
vielleicht wurde maria vergewaltigt oder sie hatte heimlich einen freund der eigentlich schon verheiratet war von dem sie schwanger wurde. zu dieser zeit wäre es ein einem todesurteil (steinigung) gleichgekommen wenn sie auf diese art und weise schande über ihre familie gebracht hätte, man hätte vermutlich die ganze familie geächtet/verstossen.

josef, von dem maria das mündel war konnte dass natürlich nicht zulassen daher musste er sich etwas einfallen lassen und das tat er indem beide die schwangerschaft als etwas einzigartiges darstellten.

also ich konnte mir diese variante sehr gut vorstellen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 20:24
@-Therion-
-Therion- schrieb:zu dieser zeit wäre es ein einem todesurteil (steinigung) gleichgekommen wenn sie auf diese art und weise schande über ihre familie gebracht hätte, man hätte vermutlich die ganze familie geächtet/verstossen.
Ja das wäre auch noch eine Variante, welche als Erklärung dienen könnte. Was ich mich dabei immer frage ist, ob man dem jungen Jesus nicht eventuell suggeriert hat das er das Kind höherer Mächte ist. In den Apokryphen steht jedenfalls das der kleine Jesus mit allerlei magischen Handlungen herumwerkelte.

So soll Jesus als Fünfjähriger am Schabbat zwölf Spatzen aus Lehm geformt und sie zum Leben erweckt haben.
Jesus soll in einem Wutanfall den Sohn des Annas wie einen Baum verdorren haben lassen, weil der Junge ihn beim Spielen störte.


Wikipedia: Kindheitsevangelium_nach_Thomas#Inhalt


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 20:35
Kayla schrieb:Was ich mich dabei immer frage ist, ob man dem jungen Jesus nicht eventuell suggeriert hat das er das Kind höherer Mächte ist.
vermutlich wird es so gewesen sein - daher auch sein überzeugendes auftreten.




Die Kindheitsevangelien sind insgesamt als "Zeugnisse der Volksfrömmigkeit" zu würdigen, nicht aber als historisch auswertbare Quellen nutzbar

Wikipedia: Kindheitsevangelium_nach_Thomas


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

20.10.2013 um 21:30
-Therion- schrieb:Die Kindheitsevangelien sind insgesamt als "Zeugnisse der Volksfrömmigkeit" zu würdigen, nicht aber als historisch auswertbare Quellen nutzbar
volksfrömmigkeit :D , das ist aber diplomatisch.
ich hätte es eher : "bauernweisheit" genannt.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.10.2013 um 09:20
@Kayla schrieb:
Kayla schrieb:Was soll der Messias vollbringen? Die Bibel spricht von folgenden Aufgaben, die er erfüllen wird: Er wird den Dritten Tempel erbauen (Ezechiel 37,26-28). Er wird alle Juden im Land Israel versammeln (Jesaja 43,5-6). Er wird eine Zeit des weltweiten Friedens einleiten und allem Haß, aller Unterdrückung, allem Leid und aller Krankheit ein Ende machen ("nicht hebt Volk wider Volk ein Schwert, sie lernen nicht mehr Krieg", Jesaja 2,4).

Er wird die Welt mit dem Wissen um den Gott Israels erfüllen, der die ganze Menschheit vereinen wird. Wie es heißt: "Und der Ewige wird König werden über die ganze Erde. An jenem Tag wird der Ewige einzig sein und sein Name einzig" (Secharja 14,9).
Wenige Zeilen später behauptest Du die Bibel kenne die Vorstellung einer Wiederkehr nicht, sagst aber nicht auf wen Du dich beziehst, auf den Messias etwa?
Welch eigentümliche Übersetzung, aber egal!

Der Name ist einzig, da er das Wort ist welches in jedem Menschen das (heiligste) J ch entzündet. Welches der eigentliche Tempel ist.
Dieses kann man nur und ausschließlich zu sich selber sagen und doch ist man gerade dadurch mit ihm in diesem, nämlich Christus verbunden wenn man ihn so erkannte.
Somit ist alles obige bereits eingetreten für diese die solches wissen und selbige erbringen die Frist für solche die dieses nicht wissen, auf daß sie es erkennen können.
Nicht automatisch und vergewaltigend wie der Krieg kann der Friede wirken sondern im Ich frei ergriffen durch Anerkennung der Tat welche Christus vollbrachte.
Christus, welcher spricht: MEINEN Frieden gebe ich euch, er (der Friede) kann bei euch sein, weil ICH ihn euch gebe. Friedlich stehe Ich zur Welt, DESHALB kann dieser Friede mit euch sein.
Hierin wird sich die ganze Menschheit und alle Völker vereinigen. Es wird aber eine vollkommen neue Erde sein und nicht die alte. Das Alte ist vergangen und wer einzig daran festhält löscht sich selbst aus.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.10.2013 um 12:03
@kore
kore schrieb:Wenige Zeilen später behauptest Du die Bibel kenne die Vorstellung einer Wiederkehr nicht, sagst aber nicht auf wen Du dich beziehst, auf den Messias etwa?
Welch eigentümliche Übersetzung, aber egal!
Ich beziehe mich auf den Erlöser, was ich direkt darunter noch mal bestätigt habe, da es mehrere Messiasse gibt. Wie im Beitrag auch steht. Es gibt keine Wiederkehr, weil der Erlöser die Welt direkt erlösen müsste, was aber nicht erfolgt ist. Solltest vielleicht den Artikel unter dem Link lesen. Und deine Auslegungen klingen nett, entbehren aber jeglicher beweiskräftigen Belegbarkeit.

Hier noch mal:


http://www.imdialog.org/md2004/02/0204_12.htm


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.10.2013 um 12:07
@-Therion-
-Therion- schrieb:Die Kindheitsevangelien sind insgesamt als "Zeugnisse der Volksfrömmigkeit" zu würdigen, nicht aber als historisch auswertbare Quellen nutzbar
Na klar doch, was nicht in's gewünschte Glaubenskonzept passt wird unter den Tisch gekehrt und als Volksfrömmigkeit abgetan, macht aber nichts, weil ein Körnchen Wahrheit sicher in den Kindheitsevangelien verborgen ist. :)


melden
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden